Evolva (EVE)

  • @deam85


    Da warst Du schneller als ich *wink*


    Ja, dieser Verkauf hat mich schon kurz erschreckt *shok*


    Ich poste hier mal eine relative "gute" Nachricht: am 15.06.2017 hat ein exekutives Verwaltungsratsmitglied 120'000.00 Aktien gekauft (Meldungs -> SIX). Verglichen zum Verkauf zwar lächerlich, aber es soll ja auch kein Vergleich sein.


    Mal schauen ob sich die Aktie noch erholt oder nicht.

  • @deam 85

    Das ist theroetisch schon möglich, obwohl ich dies für weniger wahrscheinlich halte. So oder so werde ich bei 0.40 einsteigen. Ich will dabei sein, wenn es dann zackig aufwärts geht. Ob ich jetzt bei 0.40 oder 0.30 einen EP habe, spielt mir nicht so eine Rolle. Rechne Mitte 2018 mit Kursen um die 1.--

  • simsim


    Du möchtest warten bis CHF 0.40, obschon es dann egal ist, ob eine Aktie dann CHF 0.30 oder CHF 0.40 kostet , aber CHF 0.43 willst Du nicht bezahlen? Uhi, da muss ich nochmals über die Bücher *mail1*

  • heute schon 2x durchschnittliches Tagesvolumen ohne news....hmmmm! wieso bei 0.42 schmeissen, war ja vorher genug zeit einen besseren Preis zu bekommen!

  • @link

    Ja gut, irgendwo mache ich für mich mal einen EP aus. Und 0.40 scheint mir aus verschiedenen Gründen eine untere Grenze, von der ich ausgehe, dass sie noch erreicht wird. 0.30 halte ich hingegen nicht für realistisch. Deshalb belasses ich meine Limite eben bei 0.40. Sonst hätte ich auch bei 0.45 oder 0.48 oder noch höher wieder einsteigen können. Natürlich macht es den Braten nicht feist, wenn ich mit einem Anstieg auf 1.00 rechne. Aber manchmal habe ich halt auch meine Prinzipien.... *beee*

  • Ich bleibe dabei, bis zu .39 geht es runter und dann steige ich wieder ein.


    Schätze Q4/2017 wird es dann nach oben gehen, wenn Evolva abliefern muss

    Hier könnte Ihre Werbung stehen.....*lol*

  • Volumen sprunghaft sehr hoch

    le clou hat am 27.06.2017 10:29 geschrieben:

    Quote

    in 1.5 Stunden über 3 Mio shares umgegangen - was erwartet uns diese Woche noch??

    Gestern um die praktisch gleiche Zeit sind auf einen Schlag 1.5 Mio gehandelt worden. Vielleicht platzieren die Amis aus ihrem Finanzierungs SEDA Programm ein paar Aktien am Markt.??


    Ausschnitt aus der damaligen Medienmitteilung zur Finanzierungslinie.


    Der Preis der Aktien entspricht 95% des niedrigsten volumengewichteten Durchschnittspreises an den fünf Handelstagen, die auf den Tag folgen, an dem Evolva die entsprechende Vorankündigung an Yorkville versandt hat („Pricing-Zeitraum“). Sollte der Marktpreis während bestimmten der fünf Handelstage, die auf den Tag der Vorankündigung folgen, unter einen festgelegten Mindestpreis fallen, wird die Pro-rata-Zeichnung für die betreffenden Tage nicht ausgeführt, es sei denn, Yorkville beschliesst, die Aktien zu diesem Mindestpreis zu zeichnen.


    Yorkville kann zudem unter Einhaltung der geltenden Gesetze, Vorschriften und Bestimmungen ohne zeitliche Begrenzung, einschliesslich des Pricing-Zeitraums, Evolva-Aktien verkaufen.



    Ich muss aber anfügen, dass ich das Finanzierungsvehikel nicht durch und durch verstehe und ich auch völlig falsch liegen kann....

  • Kaufsignale??

    Und wieso interpretierst du dies als Kaufsignal??


    Pratkisch 100% der Titel sind zu Briefkurs gehandelt worden. Das heisst für mich, da ist jemand bereit zu diesem Preis zu verkaufen, geht aber nicht weiter runter auf 0.42.

  • Ich sehe das anders - es ist zwar nach wie vor ein grosser Verkäufer da der immer wieder reinstellt aber sie wurden zumindest am Morgen vorzu gekauft. Ein Kaufsignal sehe ich jedoch erst ab 0.46/0.47 dann gehts dann aber rassig 10-20% nach oben


    Vielleicht werden auch ganz einfach nur Postionen verschoben und es kommt demnächst eine News... - mir gefällts

  • @ Bellavista

    Bellavista hat am 27.06.2017 11:03 geschrieben:

    Quote

    Ich muss aber anfügen, dass ich das Finanzierungsvehikel nicht durch und durch verstehe und ich auch völlig falsch liegen kann....

    Ich denke, Du interpretierst das schon richtig. Wenn Evolva eine Tranche auslöst, führt das über einige Tage zu hohen Umsätzen und tendenziell zu Abgabedruck. Denn Yorkville ist in erster Linie ein Finanzierer und nicht ein Investor in Evolva und wird kein Klumpenrisiko ansammeln wollen.


    Ob aktuell so eine Finanzierungsrunde abläuft ist schwer zu sagen. Wenn ja, wäre es eher ein schlechtes Zeichen, denn je tiefer der EVE Kurs wenn Evolva eine Runde auslöst, desto höher die Verwässerung für die Altaktionäre. Wenn das jetzt wirklich zu mehrmonatigen Tiefstkursen geschieht, dann eigentlich nur, weil Evolva später noch ungünstigere, sprich tiefere Kurse erwartet.

    Nichts ist wie es scheint, wenn man nur mit einem Auge sieht

  • Wie die letzten Tage wurden kurz nach 9 Uhr grosse Posten (heute über 2.2 Mio. Aktien) ins Orderbook gestellt. Ein grosser Teil wurde bei 0.42 verkauft, der Rest, aktuell noch 850T Aktien sind noch ausstehend. Auch bei 0.43 sind es bereits über 1.1 Mio. Aktien, die hier zum Verkauf reingestellt wurden, was meine Befürchtung zulässt, dass ein weiterer Grossaktionär aussteigen will. Und das bei einem Kurs, der nur noch 5 Rappen über dem Allzeittiefst liegt. Das sollte nachdenklich machen, denn wenn man an die Firma glauben würde, würde man wohl kaum nahe dem Allzeittiefst so viele Aktien, mit vermutlich grösserem Verlust, abstossen.