Evolva (EVE)

  • Evolva (EVE)

    EP ist immer relevant, oder kauft ihr so kleine Stückzahlen?

    1.64 4.46%

    Es gibt zwar keine Riesensprünge aber immerhin good news bleiben good news auch wenn es heute kein Blockbuster ist. Vor Ende der Lock-up Frist sind sowieso keine grossen Sprünge zu erwarten. Wer noch nicht drin ist, kann aber mit solchen "kleinen" Sprüngen was rausholen. Braucht aber ein extrem gutes Händchen und Timing!

  • Evolva (EVE)

    Vor 6 - 12 Monaten wäre die Aktie nach solchen News wie eine Rakete 20% oder gar 50% in die Höhe geschossen, um 2 oder 3 Wochen später wieder zum alten Kurs zurückzukehren...


    Achtung:

    Quote:

    Quote


    Die Ergebnisse seien vielversprechend und würden in die richtige Richtung zeigen, räumt Vontobel-Analystin Silvia Schanz ein. Es handle sich aber um präklinische Daten und somit sei ein potenzieller Markteintritt noch Jahre entfernt.


    Ein zweite Tranche der Aktien von Evolva werde im Mai 2011 von der Verkaufssperre befreit, weshalb sie mit einem weiteren Fall des Aktienkurses rechne. Sie hält deshalb an ihrem Rating "Reduce" fest.

  • Evolva (EVE)

    Das ist uns doch hoffentlich allen klar, trotzdem nochmal: Lieber good News als keine oder Bad News. Vor dem Herbst gehts in diesem Forum eh nur um Selbsthilfegruppenaspekte und richtiges Timing für den Einstieg. Die Fragen die bleiben sind: - Was passiert ab Herbst? Wird die Aktie wirklich so tief sinken wie Vontobel meint, die kleinen Aufwärtsbewegungen nach solchen (eigentlich lächerlichen) News deuten darauf hin, dass dem nicht so ist.


    Für alle Nachbeter von Analysteneinschätzungen: Gut 50% aller Analysten liegen falsch! (Ich meine nicht private Analysen, sondern solche vom Kaliber einer Bank Vontobel!)

  • Trennen von wem?

    Vielleicht lieber von nörgelnden Forumsteilnehmern, als von einem Risikotitel???? :cry:


    Sorry,aber das ständige Genörgel ohne substantiellen Beitrag ist mir eben jetzt mächtig auf den Keks gegangen.

    Bellavista

  • Evolva (EVE)

    MEDIENMITTEILUNG

    Basel – Chennai – Kopenhagen – Palo Alto

    BASF und Evolva schliessen Vereinbarung zur Entwicklung

    von Wirkstoffen für den Pflanzenschutz

    7. März 2011 - Die BASF SE, Ludwigshafen (Deutschland) und die Evolva Holding

    SA, Reinach (Schweiz) geben heute bekannt, dass sie eine Vereinbarung zur

    gemeinsamen Forschung unterzeichnet haben, die das Design neuer und optimierter

    Biosyntheserouten für ausgewählte Naturstoffe mit Potenzial für den Pflanzenschutz

    umfasst.

    „Die Zusammenarbeit mit Evolva unterstreicht den Ansatz der BASF, die neuesten

    Methoden der Biotechnologie für die Entwicklung von innovativen Produkten

    einzusetzen“, betont Dr. Harald Lauke, Leiter des Forschungsbereichs Specialty

    Chemicals Research der BASF.

    Die Zusammenarbeit umfasst zunächst zwei Forschungsprojekte. BASF leistet

    Zahlungen für den Technologiezugang, sowie laufende Forschungskosten an Evolva

    und ist verantwortlich für die Weiterentwicklung von Verbindungen, die während der

    Zusammenarbeit hergestellt werden. Für Produkte, die aus der gemeinsamen

    Forschung hervorgehen, und bei Erreichen wichtiger Meilensteine wird BASF

    Lizenzgebühren, eventuell auch Prämien, an Evolva bezahlen. In dieser Kooperation

    wird die von Evolva entwickelte Spitzentechnologie zum ersten Mal für den

    Agrarsektor eingesetzt.

    Neil Goldsmith, CEO und Managing Director von Evolva, erläutert: „Es freut uns sehr,

    mit BASF zusammenzuarbeiten. Diese Kooperation liefert eine weitere Bestätigung für

    die Fähigkeit unserer Technologieplattform, viele Industrien zu beeinflussen. Sie

    ergänzt Evolvas Ziel, die Lebensmittelqualität zu verbessern, und hilft, die Gesundheit

    und Ernährung des Einzelnen zu fördern.“

    – Ende –

    Über Evolva Holding AG

    Evolva (SIX: EVE) ist ein internationales, innovatives Unternehmen im Bereich der

    synthetischen Biologie, das über eine Forschungsplattform von Weltrang verfügt.

    Unser Ziel ist es, das Leben von Menschen zu verbessern, indem wir unsere

    Technologie und anderen Ressourcen für die Forschung und Entwicklung neuer

    Produkte und Verfahren einsetzen, die der Gesundheit, dem Wohlbefinden und dem

    wirtschaftlichen Wohlstand von Patienten, Verbrauchern und Partnerunternehmen

    weltweit zugute kommen. Evolva setzt biosynthetische und evolutionäre Technologien

    ein, um niedermolekulare Verbindungen und deren Produktionswege künstlich

    herzustellen und zu optimieren. Unser Konzept unterscheidet sich von dem gängigen

    Ansatz der Pharma- und Chemiebranche. Wir unterhalten fortlaufende

    Forschungspartnerschaften in verschiedenen pharmazeutischen und industriellen

    Bereichen. Darüber hinaus verfügen wir über eine Pipeline vielversprechender

    Wirkstoffe gegen Infektionskrankheiten und kardiorenale Erkrankungen. Weitere

    Informationen stehen auf http://www.evolva.com zur Verfügung.

    Über BASF

    BASF ist das führende Chemie-Unternehmen der Welt: The Chemical Company. Das

    Portfolio reicht von Chemikalien, Kunststoffen, Veredlungsprodukten und Pflanzenschutzmitteln

    bis hin zu Öl und Gas. Als zuverlässiger Partner hilft die BASF ihren

    Kunden in nahezu allen Branchen erfolgreicher zu sein. Mit hochwertigen Produkten

    und intelligenten Lösungen trägt die BASF dazu bei, Antworten auf globale Herausforderungen

    wie Klimaschutz, Energieeffizienz, Ernährung und Mobilität zu finden. Die

    BASF erzielte 2010 einen Umsatz von circa 63,9 Milliarden € und beschäftigte am

    Jahresende rund 109.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die BASF ist börsennotiert

    in Frankfurt (BAS), London (BFA) und Zürich (AN). Weitere Informationen zur BASF im

    Internet unter http://www.basf.com oder im Social Media Newsroom unter

    newsroom.basf.com.

  • Evolva (EVE)

    Aurum wrote:

    Quote
    Nicht schlecht Evolva, die Partnerschaften zu den Big Players können sich sehen lassen:

    Roche, BASF usw.


    Find ich auch toll. Nur stimmt es mich bedenklich, dass solche Meldungen auf den Kurs praktisch keinen Einfluss haben.... :oops:

  • Evolva (EVE)

    Splash wrote:

    Quote

    Aurum wrote:


    Find ich auch toll. Nur stimmt es mich bedenklich, dass solche Meldungen auf den Kurs praktisch keinen Einfluss haben.... :oops:


    Erstaunt mich auch, schade nennt Evolva jeweils keine Zahlen... Wie viel der Zugang zu der Technologie Platform kosten, Meilensteinzahlungen usw.

  • Evolva (EVE)

    Splash wrote:

    Quote
    Aurum. Die Beträge wären wirklich interessant.

    Das Volumen ist ja auch nicht gerade zum Schreien nach dieser doch sehr positiven Meldung...


    Es ist schwierig zu sagen ob die Meldung einen Einfluss auf den Kurs hat oder nicht. Hypothisch: Ohne diese sehr positive Nachricht wäre der Kurs heute 3% zurückgegangen. Wir stehen aber im Moment 0.6 % im Plus ...und am Abend noch höher.

    Hypothetisch *wink* *wink* *wink*

    Lieber gelegentlich eine Dummheit machen als nie etwas Gescheites

  • Evolva (EVE)

    Merkt ihr es immer noch nicht, die Luft ist hier draussen, nicht mal nach so einer guten Partnerschaft mit BASF geht die Aktie ab. Vor über einem Jahr wäre EVE noch abgegangen, dass war mal...

  • Evolva (EVE)

    Casino wrote:

    Quote
    Merkt ihr es immer noch nicht, die Luft ist hier draussen, nicht mal nach so einer guten Partnerschaft mit BASF geht die Aktie ab. Vor über einem Jahr wäre EVE noch abgegangen, dass war mal...


    Casino

    Pass auf...Bellavista ist auf der Lauer... :lol: :lol:

  • Evolva (EVE)

    mjdj26 wrote:

    Quote
    18.03.2011 CH Evolva EVE

    Jahreszahlen

    Es wird ein Verlust von CHF 0.20 je Aktie erwartet


    so zur info...


    Die Zahlen werden gemäss Evolva Homepage am 17. März publiziert. We will see..... :)

  • Evolva (EVE)

    Winner wrote:

    Quote

    mjdj26 wrote:


    Die Zahlen werden gemäss Evolva Homepage am 17. März publiziert. We will see..... :)


    gem. Bloomberg am 18.3 :?


    Aber wird wohl der 17te sein..


    gem. Telekurs 17.3, 07.00 Uhr