• Silber

    Ich trade auch nur noch cfd's (bei Ig Markets)

    Da muss man z.b beim Dax als Margin 875 Euro hinterlegen und bekommt pro Punkt 25 Euro. Wichtig ist vorallem dass das Moneymanagement stimmt und man immer Stops setzt!

  • Silber

    moonlight wrote:

    Quote
    Ich trade auch nur noch cfd's (bei Ig Markets)

    Da muss man z.b beim Dax als Margin 875 Euro hinterlegen und bekommt pro Punkt 25 Euro. Wichtig ist vorallem dass das Moneymanagement stimmt und man immer Stops setzt!


    Ich bin bei CMC Markets.

    Die Stops sind extrem wichtig, sonst wird schnell belastend :)

    Fürs Daytrading voll das perfekte Instrument.


    Dann bin ich doch nicht alleine :)

  • Silber

    siddhi

    Bei den Links vom Rüdiger komm ich aber nur zu einem Dax Chart :?


    Nächste Woche ist Kaufwoche *wink*

    Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

    A. Schopenhauer



    Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

  • Silber

    Spannend. Das gleiche Spiel schon der dritte Tag. So ab 13 Uhr wird zurück geschossen. Jedes Aufbäumen wird mit geballter Kraft erdrückt. Dann geht es wieder langsamer aufwärts bis der nächste Grosseinsatz kommt :lol: Mal sehen, ob es heute wieder bis in die Nacht so weiter geht.


    Ist echt interessant anzuschauen und schon fast ein Anreiz da mit zu zocken (sofern man kleine Courtagen hat). *wink*

  • Silber

    CrashGuru wrote:

    Quote
    Ist echt interessant anzuschauen und schon fast ein Anreiz da mit zu zocken (sofern man kleine Courtagen hat). *wink*


    Dank Euwax kein Problem, eines der grössten Casinos das es gibt 8)

    Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

    A. Schopenhauer



    Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

  • Silber

    @psytrance

    Wenn du so einen grossen Hebel bei diesen Produkten hast könntest gleichzeitig Put und Call kaufen. Einer davon macht vielleicht 100% Verlust, der andere 250% Gewinn. Silber mit diesen grossen Schwankungen wäre doch ideal dafür.

    _________________

    Ich hole sie mir zurück, dieses verdammte Biest!

  • Silber

    dobry

    Oder es werden beide genockt :lol:


    Naja ich werde sowieso erst nächste Woche wieder ein bisschen gambeln und dann vor allem auf der Longseite, Ausser Silber kackt unter $30 - kann ich mir aber momentan nicht vorstellen.

    Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

    A. Schopenhauer



    Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

  • Silber

    dobry wrote:

    Quote
    @psytrance

    Wenn du so einen grossen Hebel bei diesen Produkten hast könntest gleichzeitig Put und Call kaufen.


    Straddle bei der aktuellen Vola????? :oops: :oops:

  • Silber

    @ learner


    Mit 2 Ausnahmen :lol: (shake hands).


    Long Straddle

    Market view: Higher volatility, basic price move up or down

    Profit: unlimited

    Loss: limited

    Time impact: losing

    Strategy components: Buy call/ buy put, same strike, same maturity


    Short Straddle

    Market view: lower volatility, rangy market

    Profit: limited

    Loss: unlimited

    Time impact: winning

    Strategy components: Sell call / sell put same strike, same maturity

  • Silber

    learner wrote:

    Quote
    Es weiss keiner, was ein Straddle ist, drum keine Antwort.


    Dann geb ich mal eine:

    Ich hab zwar noch nie selbst einen Straddle gespielt und meine praktische Erfahrung darin ist deshalb 0 (Null). Ich dachte allerdings bisher, dass ein Straddle gerade bei hoher Vola Sinn macht... (?).


    Beispiel mit hoher Vola (ca. ±5%):

    Ich kaufe einen Put sowie einen Call. Geht der Basiswert (hier Silber) hoch, verkaufe ich den Put mittels SL bei +1% und lasse den Call bis +5% laufen. Bei fallendem Silberkurs verhalte ich mich umgekehrt.


    Beispiel mit niedriger Vola (ca. ±1%):

    SL für Put +1%, für Call -1%. Bewegt sich der Basiswert innerhalb meiner SL verliere und gewinne ich nichts. Berührt er die SL-Marke, werde ich im Extremfall bei beiden Scheinen ausgeknockt (falls ich mit KO gamble).


    Frage an MF: Verstehe ich da was falsch?

  • Silber

    Ramschpapierhaendler wrote:

    Quote


    Frage an MF: Verstehe ich da was falsch?


    Leider ja ;)


    learner wrote:

    Quote
    Es weiss keiner, was ein Straddle ist, drum keine Antwort.


    Straddle und Strangle sind ein Vola-Spiel:


    Das heisst, der Anleger setzt zugleich auf Calls und Puts. Er weiss, dass er mit einem davon gewinnen und mit dem anderen verlieren wird.

    Aber er rechnet mit einer höheren Vola, was Warrants generell teurer macht.

    Geht das Spiel auf, verdient er mit dem einen mehr als er mit dem anderen verliert.


    Ergo ( rph:( Straddle und Strangle machen dann Sinn, wenn die Vola niedrig ist aber mit höherer Vola gerechnet wird.

    Bei Silber ist die Vola bereits ausserordentlich (um das Wort "historisch" zu vermeiden) hoch.

  • Silber

    MarcusFabian wrote:

    Quote

    Ramschpapierhaendler wrote:


    Leider ja ;)


    ...er rechnet mit einer höheren Vola, was Warrants generell teurer macht.



    Mein falsches Verständnis beruht wohl darauf, dass ich von Optionen so gut wie keine Ahnung habe. Ich dachte an das gleichzeitige kaufen von Call-KO und Put-KO (bzw. Minis u. dgl.). Diese Scheine verändern ihren Wert mit steigender Vola nicht. Aber wahrscheinlich kann man dann auch nicht von einem Straddle sprechen.