• Silber

    Wo ist der max pain? ... denke mal unter der Region 40... :idea: :!:

    Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

    A. Schopenhauer



    Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

  • Silber

    Psytrance24 wrote:

    Quote
    Flipper

    im Ami Handel schon wieder -10%


    Ich sehe es. Zum Glück spekuliere ich nicht mit KO's.

    Ich hoffe eher auf "Ich bin doch nicht blöd"-Preise, um günstiger nachkaufen zu können.

    Andererseits, hat man ja auch nicht gerne Buchverluste.

  • Gründe für die Korrektur...

    New York 02/05/2011 - Silver on the Comex division of the New York Mercantile Exchange dropped by as much as 13 percent Monday as investors placed sell orders following the CME Group raising its margin requirements for the second time in a week.


    Silver futures for May delivery were recently down $2.304, or 4.7 percent, at $46.295 an ounce and earlier fell as low as $42.20. That represents the largest single intraday fall since October 2008.


    The downward momentum gained steam following the CME Group, the owner of the Comex, raising margin requirement for silver contracts by 13 percent.


    Initial margins increased to $14,513 per contract from $12,825 and maintenance deposits rose to $10,750 from $9,500. The new levels went into effect at the end of business Friday.


    "This was the second margin increase in the span of one week. [The CME Group] is clearly concerned about the recent violent price movements and they're taking steps to curb speculation. The mild irony, of course, is that all this did was inject some short-term volatility as some folks liquidated positions over the weekend," a US-based fund manager said.


    "The silver market had gotten a little ahead of itself with the gold/silver ratio falling to a three-decade low of about 33:1 [last week]. So it's not surprising that we're now seeing some profit-taking, especially considering that we weren't able to break above that important $50 [an ounce] level," he added.


    The big geopolitical news overnight was that US military forces killed al Qaeda leader Osama bin Laden in a raid in Pakistan; however, that announcement has only had a minimal impact on metal prices.


    "Silver was already heading down before the [Bin Laden] news, so I don't see that as having that much of an impact on this sell-off. Sure, the dollar had a short feel good rally but that trend reversed by the time the markets opened in New York," the fund manager said.


    Commerzbank AG said in a note that silver's latest price rally was exaggerated and a correction was overdue.


    "This is also reflected in the growing scepticism of speculative financial investors, who reduced their net long positions for the fifth time in succession by 13.4 percent to a 3-month low of 23,200 contracts in the week up to April 26," the bank analysts said.


    Quelle:

    FastMarkets.com

    press@fastmarkets.com

    12 Camomile Street,London,EC3A 7PT


    FWIW

    Am Sonntag-Abend war wohl auch ein dünner Markt, als die ersten Marktteilnehmer reagieren konnten.

  • Silber

    Sehe ich was anderes als ihr? Ich sehe (bis jetzt ...) nur eine Bullenflagge, allerdings mit gewaltiger Amplitude!

    Es gibt noch Schlimmeres.

  • Silber

    In welchem Timeframe learner?


    Mir fällt keine Bullenflage direkt auf. Für mich ist klar, dass der Move von 48 - 42 eher als Impuls zu sehen ist, als als Korrektur... von dem her bin ich vorsichtig geworden (sell a little).

    Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

    A. Schopenhauer



    Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

  • Silber

    Ich sehe es so intraday, und im Tageschart.


    Recent volatility was capped off with the May 2 plunge to $42.20. Already in late morning trade Monday, the bulls used the massive sell-off as a buying opportunity and July silver has clawed its way back to the upper third of its large daily range—a short-term bullish signal in and of itself.


    R.J. O'Brien's Toth views the silver market very objectively and with clear risk parameters for traders to utilize. He noted that the April 25 short-term momentum failure pushed him to recommend that short-term traders "move to a neutral sidelined position until the April 25 high is taken out."


    Pointing to the "significant but knee-jerk reaction overnight" Toth said that low at "$42.20 defines the end of the lower boundary of an intermediate term correction that should ultimately give way to a resumption of the bull trend in silver."


    http://www.kitco.com/reports/K…ech_trading_20110502.html


    Also interesting for Elliott wavers: The silver bull market


    http://caldaro.wordpress.com/2011/05/02/silver-bull-market/


    Aber klar, psytrance, ich nerv mich auch, dass ich heute Abend nicht vor Ladenschluss den schönen Gewinn mitnahm. Nun ist es morgen ein böser Verlust. Tja.

    Es gibt noch Schlimmeres.

  • Silber

    Danke learner, endlich wieder mal was nahrhaftes :)


    Ja, wenn die $42.20 denn halten............ da bin ich mir eben nicht mehr so sicher, darum hab ich meine spekualtivsten Calls in Sicherheit gebracht und kann ohne Stress zusehen wie sich ein Boden finden wird.


    Long term Chart von Tony ist super ;) 1993 hat Wave 1 angefangen, hatte eine solchen Chart bisher noch nicht gefunden.


    Primary 1 $ 5.77 @1994

    Primary 2 $ 4.01 @2001

    Primary 3 $21.44 @2008

    Primary 4 $ 8.40 @2008


    also läuft die 5te und in den Metallen die stärkste Überwelle.


    macht sense + schöne Korrekturalternation.

    Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

    A. Schopenhauer



    Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

  • über

    das Wochenende wurde das Publikum aus allen (Presse)Rohren beschossen, dass es nun zu viel Silber habe. Sogar das Schweizer Fernsehen machte in "Cash TV" am Sonntag Abend mit und befolgte wohl damit die Stallorder (Logen und Bilderberger) um den bedrängten Shortsellern - sprich insbesondere JPM - zu Lasten des gewöhnlichen Publikums zu Hilfe zu Eilen.

    Denke nicht, dass EM Story schon gelaufen ist !

  • Silber

    Sallatunturi wrote:

    Quote
    @ Fruti

    Gefällt dir dieses Chartbild


    Guten Tag Sallatunturi


    Selbstverständlich sieht es im Moment schlecht aus, aber für die massiven Preisabstürze (-15% in 10min!) sind keine fundamentalen Daten verantwortlich. Anders ausgedrückt: es handelt sich ganz offensichtlich um weitere Manipulationen, so auch die unterstützende Funktion der FED - Initial-Margin-Erhöhungen am Laufband, in unheimlichem Ausmass.


    Was ich noch anfügen wollte: die USD 42.20 haben wir verteidigt - die wird auch halten, wenn sich meine Vermutungen bestätigen. Ein Kursrutsch von -15% und dann eine Erholung auf nur noch -2.5% ist unglaublich und zeigt die Kraft dieses Edelmetalls! (Das erneute Fallen zeigt jedoch auch die Naivität der Big Players, die sich mit jeder neuen Manipulation auf lange Sicht schaden!)


    Dieses Faktum lässt mich trotz allem optimistisch bleiben, zumal ich mit meinem ZKB Silber ETF neben meinem Mini-Future (MXAEG) ruhig schlafen kann - denn auf lange Sicht sind bei Silber Preise von USD 100, ja sogar 200 äusserst realistisch!


    In diesem Sinne wünsche ich euch allen weiterhin viel Erfolg beim Traden, auf dass wir uns von den "Big Players" nicht an die Wand spielen lassen!


    Fruti aka. BlizZarD

    Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg!

  • Silber

    Fruti aka. BlizZarD wrote:

    Quote
    Selbstverständlich sieht es im Moment schlecht aus, aber für die massiven Preisabstürze (-15% in 10min!) sind keine fundamentalen Daten verantwortlich.


    ...und für den massiven Anstieg in den letzten Monaten sind wohl eher fundamentale Daten verantwortlich??? :lol:


    Du hast ja selbst gesehen, wie volatil die Sache hier ist. Dass dir noch wohl ist bei deinem Investment.. :roll:

  • Silber

    tschonas wrote:

    Quote

    Fruti aka. BlizZarD wrote:


    ...und für den massiven Anstieg in den letzten Monaten sind wohl eher fundamentale Daten verantwortlich??? :lol:


    Du hast ja selbst gesehen, wie volatil die Sache hier ist. Dass dir noch wohl ist bei deinem Investment.. :roll:


    Grüss dich, tschonas


    Selbstverständlich sind da fundamentale Daten hauptverantwortlich - wobei ich den "RUN" nicht ausschliessen will / kann.


    Silber wird seit Jahren nur als Industriemetall angesehen, dabei wird vergessen, dass es neben Gold auch eien Monopolstellung als Zahlungsmittel hält.


    Ausserdem sind die Manipulationen in einem dünneren Markt logischerweise stärker - das wird mit der schnelleren Verbreitung (I-Net, etc.) auch den Privatanlegern bewusst, welche entsprechend reagieren.


    UND: Asiatische Staaten, v.a. China sitzen auf Unmengen von USD. Auch sie sehen die Entwicklung und die massive, sich beschleunigende Abwertung des USD - weil die FED schlicht und einfach in einer Sackgasse sitzt. Sie kaufen Edelmetalle, um wenigstens noch etwas für die USD zu erhalten - egal zu was für einem Preis!


    Wie du den oben genannten Fakten entnehmen kannst, ist da schon eine fundamentale Basis.


    Fruti aka. BlizZarD

    Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg!

  • Silber

    Fruti


    Analyse von "William Adams" bringts auf den Punkt (onlymy1silvercoin)


    Analysis•Several signs suggest silver may have reached its limit for a while. Recent rallies have failed to match the April 25 high, prices gapped lower yesterday, the first UTL has been breached and the technical indicators have turned negative.

    •The stochastics have crossed lower and the MACD (moving average convergence divergence) has crossed lower too after a long upward move.

    •Overall, we expect dips to continue to attract buying, resulting in volatile trading as prices look for a support level that holds.

    ConclusionThe upside has been the path of least resistance for a long time but recent developments suggest prices need time to consolidate

  • Re: über

    alpenland wrote:

    Quote
    das Wochenende wurde das Publikum aus allen (Presse)Rohren beschossen, dass es nun zu viel Silber habe. Sogar das Schweizer Fernsehen machte in "Cash TV" am Sonntag Abend mit und befolgte wohl damit die Stallorder (Logen und Bilderberger) um den bedrängten Shortsellern - sprich insbesondere JPM - zu Lasten des gewöhnlichen Publikums zu Hilfe zu Eilen.

    Denke nicht, dass EM Story schon gelaufen ist !


    Interessant in dem Beitrag, das heraus stellen, dass das geförderte Silber zusammen mit dem Recycling-Silber den industriellen Bedarf "weit" übersteige. Dabei aber nur am Rande erwähnt wurde, dass der Bedarf an Silber für die Beschichtung der Spielgel im sich stark ausweitenden Markt der solarthermischen Kraftwerke noch gar nicht richtig abgeschätzt werden kann.


    Silber-Bashing? :roll:

  • Silber

    Fruti aka. BlizZarD wrote:

    Quote


    Was ich noch anfügen wollte: die USD 42.20 haben wir verteidigt - die wird auch halten


    kleiner Tipp, umso länger der Markt unter dem Support/Resist 44.70-44.90 ist, wird es immer wahrscheinlicher, dass 42.20 fällt.

    Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

    A. Schopenhauer



    Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.