• Silber

    @ CrashGuru: Insgesamt.


    fritz wrote:

    Quote
    ...das heisst also etwa 1%, das ist zwar nicht schlecht innerhalb ein paar Minuten oder Stunden. Anderseits ist das Risiko bei KO's doch recht gross, bei einem einzigen Totalverlust geht es eine ganze Weile, bis das mit solchen Gewinnen wieder drin ist...


    Das versuch ich doch schon die ganze Zeit zu erklären:

    Man darf solches Gezocke nicht mit einem Investment vergleichen, wo es auf die Rendite ankommt. Mit KO's geht's rein um das Chance-Risiko-Verhältnis. Das Risiko bestimme ich mit meiner Handbremse (SL). Ich nehme einen teureren Schein, damit der KO weit weg ist (hängt auch mit meiner Psyche zusammen... :lol: ). Ich hätte auch einen Schein für 1/5 des Preises nehmen können, dann hätte ich nach deiner Berechnung 5% Rendite.


    Beispiel Variante A (mal ohne Gebühren):

    Kauf 100 Scheine für 7.00

    KO bei 0.00, also 7.00 vom EP entfernt

    Persönlicher SL 6.00

    Verkaufsziel 100 Scheine für 8.00


    Möglicher Gewinn: 1.00

    Möglicher Verlust: 1.00


    Beispiel Variante B:

    Kauf 100 Scheine für 1.00

    KO bei 0.00, also 1.00 vom EP entfernt

    Persönlicher SL 1.00, also gleich wie KO

    Verkaufsziel 100 Scheine für 2.00


    Möglicher Gewinn: 1.00

    Möglicher Verlust: 1.00


    Jetzt nimm mal an, dass sich die Scheine nach ein paar Tagen etwa 0.90 unter dem EP bewegen und in ein paar Stunden Arbeitslosenzahlen in den USA anstehen. Da rumpelt's oft in beide Richtungen hin und her. Du bist aber überzeugt, dass die Scheine innerhalb der nächsten Tage zulegen werden. Also mich würde da Schein B enorm nervös machen und ein Totalverlust wäre sehr wahrscheinlich. Bei Schein A kann ich die Lage situativ beurteilen und je nachdem meinen SL für kurze Zeit nach unten anpassen.


    Ich bezahle zwar mehr, erhalte dafür auch mehr zurück. Einzig das Emittentenrisiko ist bei A grösser als bei B. Aber man sollte sowieso nur mit einem kleinen Teil seines Vermögens zocken.

    *wink*

  • Silber

    Ramschpapierhaendler wrote:

    Quote
    @ CrashGuru: Insgesamt.


    Dann ist das insgesamt ein ganz lustiges Spiel *wink*




    Bei meinen Erfahrungen mit SL eine Frage: Ein SL mit X heisst bei "normalen Aktiengeschäften" vielmals bei einem starken Taucher, dass der Kleinanleger meistens ziemlich schwach aussieht. Der Verkauf erfolgt meist einiges unter dem SL....selbst wenn der Umsatz beim SL-Kurs hoch genug gewesen wäre, wird erst tiefer abgerechnet. Ein Grund, weshalb ich selten mit SL arbeite.

    Wie sehen Deine Erfahrungen bei den KO's aus?

  • Silber

    Nur kurz mein Erfahrung mit SL auf Derivate:


    Laut SQ funktioniert das nicht zuverlässig.

    Zum Beispiel:


    Kurs 0.50

    SL 0.48

    Jetzt rutscht der Basiswert .... Kurs 0.49 ... 0.48 ... 0.47 ... 0.46....


    Wenn das Derivat nicht gehandelt wird (nur Kursstellung, aber keiner Kauft / Verkauft) wird auch kein SL ausgelösst. Es muss ein Handel genau auf Deinem SL statfinden, ansonsten .... PECH.


    Habe es auch schon erlebt :oops:


    Aber wie das zum Bleistift OffEx ist, werde ich demnächst mal testen. Dann ist ja kein Handel, nur der Emmi und ich. Wenn die das so anbieten, sollte es wohl auch gehen.

  • Silber

    Ramschpapierhaendler wrote:

    Quote
    @ CrashGuru:

    Automatischer SL funktioniert bei KOs aus den Gründen, die Perry genannt hat nicht. Muss man "von Hand" machen.


    Danke. Alles klar. Also eigentlich wie bei den normalen Aktien. Immer am Ball bleiben.... :roll:

  • Silber

    CrashGuru wrote:

    Quote

    Ramschpapierhaendler wrote:


    Danke. Alles klar. Also eigentlich wie bei den normalen Aktien. Immer am Ball bleiben.... :roll:



    Bei Aktien, sofern gehandelt, funktionieren SL's wunderbar. Probleme gibts nur bei Titeln mit wenig Volumen. SMI Titel sind nie ein Problem.

    Geiz ist des Anlegers Feind.

  • Silber

    maka wrote:

    Quote

    CrashGuru wrote:



    Bei Aktien, sofern gehandelt, funktionieren SL's wunderbar. Probleme gibts nur bei Titeln mit wenig Volumen. SMI Titel sind nie ein Problem.


    Tja, leider finde ich im SMI keine Silber- oder Gold-Anlagen....

  • Silber

    CrashGuru wrote:

    Quote
    Tja, leider finde ich im SMI keine Silber- oder Gold-Anlagen....


    Die Antwort war auch nicht auf den Thread-Titel bezogen. Wie es mit dem funktionieren der SL's am NYSE und anderen Handelsplätzen aussieht, kann ich leider nicht aus eigener Erfahrung sagen.

    Geiz ist des Anlegers Feind.

  • Silber

    Ich bin vor einigen Wochen mit einigen SWL an der Xetra auf die Nase gefallen.


    Der SL war sehr weit weg, war nur als Absicherung für Totalrutsch gedacht. Trotzdem wurde an diesem Tag eine (!) Position knapp unter der SL gehandelt. Es war ein echter Sprung. Gleich vorher und sofort nachher war der Kurs jeweils sehr deutlich (mehr als 1%) über meiner SL! Ich habe sogar nachgefragt, da ich den SL-Kurs an der Xetra gar nicht gefunden hatte. Ich war zuerst überzeugt, dass der SL gar nicht ausgelöst wurde, hab den Kurs allerdings dann gefunden. Die Kurve war interessant....


    Vom Verlauf über den ganzen Tag her war alles auch nicht nachvollziehbar. Es war ein Taucher für nur eine Handelseinheit. Genau meine 50k...


    Für mich unverständlich. Aber scheinbar möglich, dank elektronischem Handel? Ich werde SL nur noch für kurzfristige Absicherung einsetzen (wenn ich z.B. ausschlafen will *wink*)


    Und noch so nebenbei. Da ich den Titel leider über UBS handle, hat die Bank den grössten Teil des (trotzdem noch) Gewinns über die Transaktionskosten eingesackt. Ich musst dann ja gleich wieder einstigen... *wink*

  • Silber

    Ramschpapierhaendler wrote:

    Quote

    Kleinanleger wrote:



    Gut gemacht! Jetzt heisst's halt etwas Geduld haben, bis du über dem Spread und der MwSt. bist. Kommt aber schon gut! *wink*


    im prinzip brauchst du kaum geduld - schau mal bei ebay oder ricardo - hier gehen silber- und goldbarren weg wie warme brötchen und das zum verkauspreis (also jenem preis, den du bezahlst, wenn DU bei der bank silber KAUFST)!


    überlege mir übrigens auch gerade, noch 1, 2 unzen gold oder den entsprechenden betrag in silber zu investieren. tendiere wohl zum silber, da (noch) mehr potential...

  • Silber

    Guten Abend zusammen,

    ich traue dem Silber auch einiges Potential nach oben zu und habe mich sowohl gestern als auch heute mit Silberbarren eingedeckt. Heute bekam ich meine Silberlinge um ein paar Fr. günstiger.


    Gruss und einen schönen Abend

    Ben

  • Silber

    Ben wrote:

    Quote
    Guten Abend zusammen,

    ich traue dem Silber auch einiges Potential nach oben zu und habe mich sowohl gestern als auch heute mit Silberbarren eingedeckt. Heute bekam ich meine Silberlinge um ein paar Fr. günstiger.


    Gruss und einen schönen Abend

    Ben


    Schon mal eine Rohstoff Fahnenstange gesehen?

    „Alles was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen.“


    Konrad Adenauer

  • Silber

    Ramschpapierhaendler wrote:

    Quote


    Automatischer SL funktioniert bei KOs aus den Gründen, die Perry genannt hat nicht. Muss man "von Hand" machen.


    Immer alles von Hand machen.... :x :oops: Und wie macht man es von Hand, wenn gar keine Kurse gestellt werden? Das gibt es bei Optionen auf Aktien ja ziemlich oft, und immer genau dann, wenn man sie verkaufen will. Ist das bei deinen Silber-KOs anders?


    Gruss

    fritz

  • Silber

    fritz wrote:

    Quote
    ...wenn gar keine Kurse gestellt werden? Das gibt es bei Optionen auf Aktien ja ziemlich oft, und immer genau dann, wenn man sie verkaufen will. Ist das bei deinen Silber-KOs anders?


    Kommt auf den Emittenden an. Von Vontobel-Produkten sollte man strengstens die Finger weglassen! Das Nichtstellen der Kurse hat dort System. Meine Scheine konnte ich bisher erst 1 x nicht handeln. War wohl eine Ausnahme. Hab in dieser Beziehung mit HSBC, BNP Paribas und Commerzbank eigentlich gute Erfahrungen gemacht.