• Link?Nicht einsteigen?

    @Link, nicht einsteigen?Bist du ausgestiegen?


    Ich finde das doch ganz gut ! Du als Geduldsmensch ist doch das Szenarium egal,oder??


    Möge Aryzta in ruhige Gewässer übergehen!


    Gruss,Chris

    Wenn du ein totes Pferd reitest, steig ab !

  • chris


    Hab' mich wohl wörtlich falsch ausgedrückt:


    NICHT nochmals Einsteigen bzw. Aufstocken.


    Viele werden morgen verkaufen.


    Doch, doch, hab Geduld...leider nebst Aktien, halte ich noch tonnenweise Knock Out Call Warrants, deshalb meine Zurückhaltung bezüglich diese News...ein Verkauf wäre für mich perfekt gewesen...wäre.


    Morgen wohl den K.O., wortwörtlich.

  • Link hat am 25.10.2020 21:41 geschrieben:

    Quote

    ein Verkauf wäre für mich perfekt gewesen...wäre.

    Langfristig verdienst wahrscheinlich mehr, als mit einem Verkauf von Aryzta...

  • Link hat am 25.10.2020 21:41 geschrieben:

    Quote
    Morgen wohl den K.O., wortwörtlich.

    Eine meiner Grundregeln, nicht zu gierig werden, bin damit bisher gut gefahren.


    Abgesehen davon ist Aryzta ein langfristiger Turnaroundkandidat. Hier mit K.O. Warrants zu spielen gleicht einem Casinobesuch - analog Relief, Newron und so weiter...

  • Boden

    Das war doch jetzt heute doch nicht so schlimm oder was denkst du Link.


    Morgen wird wohl noch ein bisschen gedrückt aber nachher wirds wohl eher ruhig.


    Ich denke das wird hier scho gut aber wenn ich jetzt so nach DE oder USA schau wie es da abschifft gibt das schon zu denken.


    Gruss Chris

    Wenn du ein totes Pferd reitest, steig ab !

  • chris


    Bis zu -17%; nicht so schlimm? Also ich weiss nicht. Jedenfalls geht das Ding morgen noch unter 50 Rappen.


    Die hätten die Verhandlungen verlängern sollen.


    Der Herr Jordi mag Ahnung von Backen haben, aber in der Finanzwelt wird er wohl noch so seine Schwierigkeiten haben. Veraison hat jedenfalls eine Menge Geld verloren. Ich auch.

  • Ich sage es gerne wieder. Der Jordi hätte besser die Frist verlängern und verkaufen sollen. Ich denke auch, dass wir nun wieder zurück auf Feld 1 kommen...leider.

  • Lanski

    Ich denke nicht das es ohne Gewinnwarnung wieder so tief geht. Heute scheint es so wie es aussieht eine Gegenreaktion zu geben.


    Zumindest hat es vorbörslich so ausgesehen,schade.


    Es gab ja gemäss Aryzta mehrere Interessenten.


    Gruss,Chris

    Wenn du ein totes Pferd reitest, steig ab !

  • Es gibt ja noch andere Interessenten und um Veraison müsst ihr euch keine Gedanken machen, die haben genug verdient...


    Aus meiner Sicht gehts sogar noch tiefer als .40, sehe eher wieder Kurse um die .30

  • Bin heute am späteren Nachmittag mit 'nem Feeler Bet reingesneaked.


    Ist zwar relativ tief raus, aber sieht rein vom Kursmuster her konstruktiver aus als auch schon. Rebound bis ca. 0.51, wenn 0.43 hält.

  • Verlust

    chris. Verlust hat man erst, wenn man verkauft, dann gibt es je nach Kurs Gewinn oder eben Verlust. Ich werde unter 0.35 aufstocken. Die Pandemie geht vorbei, dann entsteht ein Nachfrageüberhang, Alle wollen konsumieren, Reisen. 2024 klingelt die Kasse.

  • roli

    Lieber Samui, das mit dem Verlust wusste ich jetzt so nicht. Ich weiss auch nicht mehr das ich etwas über Verlust geschrieben habe. Das alles kann sein das ich verblöde,tut mir leid.


    Ach,bevor ich es vergesse; Braucht jemand Porsche Raupen?


    Gruss,Chris

    Wenn du ein totes Pferd reitest, steig ab !

  • Interessenten um US-Geschäft stehen bei Aryzta angeblich Schlange


    Die Aktie von Aryzta bleibt ein Spielball der Spekulanten. Für neues Futter sorgt ein Medienbericht, wonach das US-Geschäft des hochverschuldeten Backwarenherstellers auf Interesse stösst.


    02.11.2020 08:29


    Von Lorenz Burkhalter


    Eine neue Woche, neue Spekulationen um Aryzta. Wie das Wirtschaftsblatt Irish Business Post schreibt, bekunden mit Weston Foods und Rich Products gleich zwei Rivalen Interesse am US-Geschäft des hochverschuldeten Backwarenherstellers. Der Name Weston Foods fiel auch schon, als von einem Verkauf von Aryzta als Ganzes die Rede war.


    Der Verkauf des US-Geschäfts sei nach den gescheiterten Verhandlungen mit dem Finanzinvestor Elliott der nächste logische Schritt, so verlautet aus Analystenkreisen. Nach der Beendigung der Gespräche liess die Aryzta-Aktie viel spekulative Luft ab (cash berichtete). Innerhalb bloss einer Woche büsste sie mehr als 25 Prozent ein.


    Zumindest einen Teil davon könnte die Aktie jetzt wieder wettmachen. Noch liegen zur Stunde zwar keine Indikationen für die Aktie vor. Aufgrund der Berichte zum US-Geschäft rechnen Händler jedoch mit steigenden Kursen.


    Aktie noch immer eines der Börsenschlusslichter


    Beobachter warnen vor zu viel Euphorie. Ihres Erachtens steht dem Backwarenhersteller ein langwieriger Turnaround bevor. Und letztendlich entscheide auch der Verkaufspreis darüber, ob und wie positiv ein Verkauf des US-Geschäfts beurteilt werde. Wichtige Anhaltspunkte erhofft man sich in diesem Zusammenhang von der ordentlichen Generalversammlung von Mitte Dezember.


    Obwohl die Aktie deutlich über den Tiefstkursen von Mitte April bei 28 Rappen notiert, errechnet sich seit Jahresbeginn noch immer ein sattes Minus von mehr als 50 Prozent. Damit zählt Aryzta zu den diesjährigen Börsenverlierern.

    Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

  • Aryzta-Aktionäre beantragen Abwahl diverser Verwaltungsräte


    Der Backwarenkonzern Aryzta kommt nicht zur Ruhe. Grossaktionäre verlangen nun die Abwahl diverser Verwaltungsräte.


    03.11.2020 08:11


    Wie Aryzta am Dienstag mitteilte, beantragt der spanische Grossaktionär Cobas an der kommenden ordentlichen Generalversammlung vom 15. Dezember die Abwahl der Verwaltungsräte Mike Andres, Greg Flack, Jim Leighton und Tim Lodge.


    Cobas hält gemäss letzten offiziellen Angaben 9,4 Prozent an Aryzta. Unterstützt wird der Antrag laut Mitteilung vom Investor Lodbrok Capital, der gut 3 Prozent an Aryzta hält. Dafür schlägt Lodbrok Gordon Hardie und den früheren Emmi-Finanzchef Jörg Riboni zur Wahl in das Gremium vor.


    Der Verwaltungsrat werde die Anträge von Cobas und Lodbrok in die Einladung zur Generalversammlung aufnehmen, die zu gegebener Zeit veröffentlicht werde, heisst es weiter. Die Einladung muss drei Wochen vor der Versammlung spätestens bei den Aktionären sein.


    Vor kurzem hat der Aryzta-Verwaltungsrat bekanntlich Übernahmegespräche mit der Investmentfirma Elliott ohne ein "bindendes Angebot" beendet. Der Verwaltungsrat werde nun die "optimale Option" auswählen, um das Unternehmen nachhaltig weiterzuentwickeln, teilte Aryzta in diesem Zusammenhang vor gut einer Woche mit.


    (AWP)

    Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

  • Aryzta nominiert nur drei Bisherige für den VR


    Das Leitungs-Gremium des Backwarenkonzerns schlägt im Hinblick auf die kommende Generalversammlung die Nichtwiederwahl diverser seiner Mitglieder vor.


    06.11.2020 08:02


    Die Erneuerung im Verwaltungsrat von Aryzta schreitet voran. Das Leitungs-Gremium des Backwarenkonzern schlägt im Hinblick auf die kommende Generalversammlung die Nichtwiederwahl diverser seiner Mitglieder vor.


    Wie Aryzta am Freitag mitteilte, schlägt er an der ordentlichen Generalversammlung vom 15. Dezember die Nichtwiederwahl von fünf der neun aktuellen Mitglieder vor. Zur Wiederwahl werden einzig der gegenwärtige Präsident Urs Jordi, Luisa Delgado sowie Heiner Kamps vorgeschlagen.


    Nicht mehr wiedergewählt sollen Mike Andres, Greg Flack, Jim Leighton, Tim Lodge und Alejandro Legarda Zaragüeta. Armin Bieri trete zudem aus "persönlichen Gründen" per sofort aus dem Gremium zurück, heisst es in der Mitteilung.


    Zwei Grossaktionäre hatten bereits am Freitag die Nichtwiederwahl von vier der genannten Mitglieder gefordert, Alejandro Legarda Zaragüeta war dabei nicht auf der Liste. Ein Aktionär hat zudem bereits den Branchenspezialisten Gordon Hardie und den früheren Emmi-Finanzchef Jörg Riboni zur Wahl in das Gremium vorgeschlagen.


    Der Verwaltungsrat hat sich in der heutigen Mitteilung allerdings nicht dazu geäussert, ob er diese Vorschläge unterstützt. Die Einladung zur GV werde zu gegebener Zeit verschickt, heisst es lediglich.


    Der Verwaltungsrat des angeschlagenen schweizerisch-irischen Konzerns war bereits im September nach einem harten Kampf zu einem guten Teil ausgewechselt worden. Zwischenzeitlich war auch ein Verkauf an den US Investor Elliott geprüft worden, der sich dann aber wieder zurückzog.


    Der im September neu gewählte Präsident Urs Jordi, ein früherer Chef der Aryzta-Vorgängerin Hiestand, will dagegen lediglich das Nordamerikageschäft verkaufen. Dieser Verkaufsprozess läuft gemäss Medienberichten derzeit.


    (AWP)

    Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

  • Aryzta ernennt zwei Berater für Firmen-Verkäufe


    Der Backwarenkonzern Aryzta ernennt Houlihan Lokey sowie Alantra als seine Finanzberater für Firmenverkäufe. Solche Verkäufe würden es dem Unternehmen ermöglichen, das Geschäftsmodell zu vereinfachen und sich auf Kernmärkte und Kerngeschäfte zu konzentrieren, heisst es in einer Mitteilung vom Donnerstagabend.


    12.11.2020 19:00


    Der kriselnde Backwarenkonzern will gemäss früheren Angaben vor allem sein Nordamerikageschäft verkaufen. Eine Übernahme des ganzen Konzerns durch den aktivistischen US-Hedgefonds Elliott war vor wenigen Wochen gescheitert.


    uh/ra


    (AWP)

    Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!