• Ich gebe kein Stück her, heute weiter up

    Anzahl ausgegebener Wertpapiere 993'105'727

    Der tägliche Handel um die 10 Mio Stück !
    das sind nicht die Kleinanleger, da will jemand rein.


    Ich bin überzeugt, dass sich diese konsumorientierte Firma erholen wird, Brötchen werden immer gegessen ::-)

  • Dream you dream

    Dream you dream


    @alpensegler


    Ich war mir 100% sicher, dass du sowas schreiben wirst *dash1* Ja dann, morgen +10%, à demain.

  • So langsam aber sicher wäre hier mal Klarheit schön ...

    Aryzta: Verschiebt die ordentliche Generalversammlung. Braucht mehr Zeit um strategische Möglichkeiten auszuloten. Schritt schürt Verkaufsspekulationen. Grossaktionär Veraison will noch diese Woche Klarheit. (Cash Insider Briefing)

  • Das wird spannend bis Ende der Woche...


    Ich halte einen Übernahmepreis von den erwähnten 80 Rappen allerdings nicht für akzeptabel. Da werden die niemals zustimmen...

  • alpensegler hat am 20.10.2020 13:11 geschrieben:

    Quote

    Das wird spannend bis Ende der Woche...


    Ich halte einen Übernahmepreis von den erwähnten 80 Rappen allerdings nicht für akzeptabel. Da werden die niemals zustimmen...

    ...sagst du.


    Das finanzielle Umfeld bleibt schwierig. Wenn sich die COVID-19-Krise weiter hinaus zieht, dann wird es für Aryzta sehr eng. Da wären CHF 0.80 je Aktie für viele Investierten doch noch eine tolle Offerte, auch für Veraison.

  • @alpensegler

    alpensegler hat am 20.10.2020 13:11 geschrieben:

    Quote

    Ich halte einen Übernahmepreis von den erwähnten 80 Rappen allerdings nicht für akzeptabel. Da werden die niemals zustimmen...

    Woher hast Du den Wert von 80 Rappen? In der offiziellen Medienmitteilung von heute ist diesbezüglich nichts erwähnt.

    Winners are not those who never fail, but those who never quit (Edwin Louis Cole)

  • Die meisten Investierten sind hier tiefrot im Minus, mit 80 Rappen bei einem möglichen Turnaround Kandidaten der Sorte ABB, wem soll das nützen? Ganz sicher nicht den Angestellten die ihre Stelle verlieren werden...


    Das alte irische Management hat sich hier skrupellos bereichert, die Typen gehören eingelocht!

  • Jahrelanges Siechtum

    Seit mehreren Jahren will es mit Aryzta nicht aufwärtsgehen. Das alte irische Management wollte Wachstum um jeden Preis (im wörtlichsten Sinne) und damit verbunden steigende Entschädigungen für die eigene Tasche. Ganz schlimm war als man mit einer Devestition (Origin) endlich Bares für die Schuldentilgung gehabt hätte - und dann diese französische Tiefkühlkette kaufte. Allerdings nur zu knapp weniger als 50%. Komplettes Managementversagen!


    Es gibt nur eine Lösung damit das langsame Sterben nicht Realität wird. Der Konzern ist als Ganzes zu verkaufen. 80 Rappen scheint aufgrund der Situation ein angemessener Preis zu sein. Für Veraison und sicherlich auch einige weitere Investoren ergäbe das einen schönen Gewinn. Ob mehr drin liegt? Zu hoffen ist, dass die Obligationäre dann infolge einer change of control-Klausel auch aussteigen können. Mit einem satten Gewinn gemessen am heutigen Kursniveau von ary13 bzw. ary14.


    Pariah

  • ja, einlochen aber auch das ganze Vermögen enteignen

    alpensegler hat am 20.10.2020 17:27 geschrieben:

    Quote

    Die meisten Investierten sind hier tiefrot im Minus, mit 80 Rappen bei einem möglichen Turnaround Kandidaten der Sorte ABB, wem soll das nützen? Ganz sicher nicht den Angestellten die ihre Stelle verlieren werden...


    Das alte irische Management hat sich hier skrupellos bereichert, die Typen gehören eingelocht!


    und zurückführen!!!

  • Schlieren/Switzerland, 24 October 2020 ARYZTA AG announces that discussions with Elliott Advisors (UK) Limited have now concluded without a binding offer. The board of ARYZTA will proceed to select the optimum option to bring the company forward sustainably. ARYZTA Chairman, Urs Jordi, commented: “As mentioned on 6 October, all strategic options will be fully explored in the best interest of the business and all stakeholders. This is an important step in the process to implement the necessary changes to deliver sustainable improvements in ARYZTA, as mandated by the overwhelming shareholder endorsement at the EGM on 16 September. Our plans will be presented at the upcoming AGM.” The date of the 2020 AGM will be announced soon.


    So jetzt alle (vor allem VR) am gleichen Strang ziehen!!


    Schönes WE,


    Die Pizza

  • Morgen Kurssturz?


    alpenland


    So, die Gespräche wurden nun offiziell als beendet erklärt. Seltsam kommen solche News bereits jetzt und nicht Morgen vorbörslich.


    Wenigstens fällt die eine Unsicherheit weg, nun können andere mitbieten. Aber wollte der Markt nicht lieber eine vollständige Übernahme? Ich hätte bei CHF 0.85 jedenfalls gerne verkauft.

  • Aus der FuW


    Zahlreiche Angebote für Unternehmensteile


    Bereits am Dienstag hatte Aryzta mitgeteilt, die Generalversammlung vom 11. November zu verschieben. Man brauche mehr Zeit, um alle strategischen und finanziellen Optionen zu prüfen. Offenbar liegen der neuen Führung mehr als ein Dutzend Angebote für Unternehmensteile vor. Darunter eines des kanadischen Grossbäckers George Weston, der an Teilen des Nordamerikageschäfts interessiert sein soll. Diese Annäherungen können bisher aber nicht konkretisiert werden, da Elliott Verhandlungsexklusivität habe



    Wenn mehr als ein Dutzend Angebote vorliegen dann können diese nun verhandelt werden, was bis anhin nicht nötig war.Ich sehe das positiv

  • Positiv!

    Definitiv positiv.


    Wenn sie so auf das Angebot angewiesen wären hätten sie verkauft.


    Es kann nur noch besser werden!

  • Gestern Info von Aryzta, heute von Veraison:


    ARYZTA - Abbruch der Verhandlungen mit Elliott wird begrüsst als klares Bekenntnis zur industriellen Lösung

    25. Oktober 2020

    VERAISON Capital begrüsst den Abbruch der Verhandlungen von Aryzta mit Elliott Advisors (UK). Damit wird endlich der Weg frei gemacht, um das Unternehmen unter der neuen Führung industriell erfolgreich zu positionieren und die vorhandenen Optionen wahrzunehmen. Der Aktionärswille wird respektiert und damit das Vertrauen des Kapitalmarktes gesichert. VERAISON freut sich über weitere positive Schritte bis zur ordentlichen Generalversammlung.

    Freundliche Grüsse,
    Das VERAISON-Team



    Es könnte sein, dass viele die auf eine Übernahme von Elliott spekuliert haben, morgen das Boot verlassen. Auf der anderen Seite könnte es aber auch sein, dass der Abruch der Verhandlungen der Aktie neuen Schub verleiht. *scratch_one-s_head*