THERAMetrics hldg N / ex mondobiotech

  • ool ein neuer titel mal sehen was da so möglich ist. :D *wink*



    Mondobiotech: profitabel und schuldenfrei



    Im vergangenen Jahr erzielte das ehemalige Start-up einen Umsatz von rund 20 Millionen Franken. Mondobiotech ist nach eigenen Angaben profitabel und schuldenfrei. Aktuell beschäftigt das Unternehmen, das seinen Hauptsitz im April 2009 ins Kapuzinerkloster von Stans im Kanton Nidwalden verlegte, 30 Mitarbeitende. Mittelfristig soll sich die Zahl auf 100 Personen mehr als verdreifachen.





    Seit dem Initial Public Offering (IPO) des Solaranlagen-Betreibers Edisun im September 2008 ist der hiesige IPO-Markt quasi zum Stillstand gekommen. Mit Athris und Gategroup hat es 2009 nur zwei Kotierungen ohne Kapitalaufnahme gegeben. Nun steht mit Mondobiotech ein kleines Unternehmen aus der Biotech-Branche in den Startlöchern. :D



    ps: da steig ich auf jeden fall mit ein. :D *wink*[Blocked Image: http://img.cash.ch/news/235/4860_Mondobiotech_Website.jpg]

    [Blocked Image: http://www.ryter-hermann.ch/humor/bilder3/thumbnails/Mafia.jpg]

  • mt

    das weis ich auch noch nicht aber all zu hoch werden die nicht eröffnen. kann mir gut vorstellen so bei 5-8fr. mal sehen aber sicher eine gute bude. mal abwarten. :D

  • Re: mt

    freebase wrote:

    Quote
    ...kann mir gut vorstellen so bei 5-8fr. mal sehen aber sicher eine gute bude.


    Wie kommst du darauf?


    Gruss

    fritz

  • Mondobiotech N

    freebase wrote:

    Quote
    hmm bauchgefühl :D evtl noch tiefer wär noch besser. :D


    Also falls wirklich so tief, steige ich auch mit einer Tranche ein. Ein Geschäft, dass keine Schulden hat, gefällt mir :D

  • hi

    ja das erste medi sollte ja am 2011 auf den markt kommen. und wenn ich da einen tiefen ep erwische,dann schlage ich schon mit einer grossen tranche zu. weil das unternehmen sieht top seriös aus und sehr gutes management und fachwissen,kommt da auch zusammen. mal schauen was ich noch an flüssigem habe zum rein buttern? :roll: *wink*

  • Mondobiotech N

    Bänkler wrote:

    Quote
    Muss mann tatsächlich im Auge behalten ![/quot

    ich bin leider ein bisschen Arpida geschädigt, :shock: aber ich werde mir

    einen Einstieg auch überlegen :roll:


    Gruss Engelchen

  • Mondobiotech N

    :? Engelchen ou ou kann dich mehr als nur verstehen.


    Quote:

    Quote
    Stans (awp) - Die Mondobiotech AG strebt eine Kotierung an der Schweizer Börse SIX an. Bereits am nächsten Mittwoch soll der Börsengang über die Bühne gehen, bestätigte eine Sprecherin des kleinen Biotechunternehmens Recherchen von "cash". Der Börsengang werde dabei ohne Bookbuildingverfahren abgewickelt. "Es handelt sich lediglich um ein Listing", sagte die Sprecherin zu AWP


    mhmh... d.h. ?

    John J. Murphy

  • Mondobiotech N

    dh. der Titel kommt mit einem Emissionpreis an die Börse nach Eintrag ins Register.


    Bookbuilding wäre glaube ich wenn man den Titel schon vor Börsenstart erwerben kann. Dann wird er den Käufern zugeteilt und einen Emissionpreis errechnet.


    So irgendwie, kenn mich da auch nicht aus.

  • Mondobiotech N

    freebase wrote:

    Quote
    hmm bauchgefühl :D evtl noch tiefer wär noch besser. :D


    Ich habe noch nie einen IPO in diesem Bereich gesehen, da ist es also eher unwahrscheinlich, egal was dein Bauchgefühl meint....


    Ausserdem ist es für uns doch absolut egal, auf welcher Höhe die anfangen. Normalerweise starten IPOs zwischen 20.- und 60.-, damit sie nicht gleich in den Bereich eines Pennystocks fallen können und auch nicht schon nach einer Woche gesplittet werden müssen.


    Meistens sind IPOs schon interessant, gerade in der heutigen Krisenzeit wird dieser wohl doch ziemlich tief angesetzt, damit das Potential zum steigen besteht.

    Ich habe noch nie gezeichnet, aber schon öfters am ersten Börsentag gekauft. Meistens geht das gut, es ist eher unwahrscheinlich, dass der Titel gleich am ersten Tag in den Keller rasselt, oft gibt es eine kleine Starteuphorie, die aber verdammt schnell abklingen kann, da muss man bereit sein.


    Bei solch einer kleinen Firma werden die Volumen wahrscheinlich schnell so klein sein, dass das Traden zum Risiko wird, es wird grosse unberechenbare Kurssprünge geben.


    Gruss

    fritz

  • Mondobiotech N

    @fritz


    mondobiotech wirt garantiert nicht bei 60fr eröffnen,wie kommst du den darauf? die stehen noch in den startlöchern. also ich und mein bauch sagen die werden in etwa wie gategroup eröffnen. :D *wink*

  • Mondobiotech N

    Aus der NZZ:


    Quote:

    Quote
    Bereits im Mai diesen Jahres hatte die Catering-Gruppe Gategroup den Weg an die Schweizer Börse ohne eigentliches IPO (Initial Public Offering) unternommen. Will heissen der Börsengang war weder mit der Kotierung neuer Aktien, noch mit einer Kapitalerhöhung oder einem öffentliches Angebot der bestehenden Aktionäre verbunden.


    Da scheint etwas anders zu laufen, als ich das kenne, da kann auch sein, dass der erste Preis deutlich tiefer ist als üblich. Jetzt habe ich gesehen, dass es bei Gategroup auch so war.


    Da bin ich ja gespannt, was morgen passiert, da es gar kein IPO gibt, verstehe ich nicht ganz, wie es ablaufen soll. Beginnt das Auftragsbuch einfach bei null und es wird auf die ersten Angebote gewartet??? Nein, das geht ja auch nicht - wer sind denn die Verkäufer??? :?


    Versteht jemand wie das läuft?


    Gruss

    fritz

  • hi

    ich kaufe gleich 51% der anteile dann bin ich hauptaktionar. das wär doch was freeby am drücker. :D du ich warte das mal ab aber deine 60fr kanste gleich vergessen. weil dann müsten die ja actelion einholen. und das kann es wohl nicht sein oder. :D


    ps: meine brokerin ist also informiert sie hält mich auf dem laufenden. bin ab morgen um 8:30uhr foll auf draht. :D *wink*

  • Re: hi

    freebase wrote:

    Quote
    aber deine 60fr kanste gleich vergessen. weil dann müsten die ja actelion einholen. und das kann es wohl nicht sein oder. :D


    Es hängt doch davon ab, wie gross die Marktkapitalisierung sein soll, und in wieviele Aktien die dann aufgeteilt werden.


    10x6=1x60


    Also spielt das für uns keine Rolle. Ich habe ja nur geschrieben, dass "normale" IPOs im Bereich von 20 bis 60 lanciert werden, aber das scheint ja jetzt nicht "normal" zu sein. Darum verstehe ich nicht, wie das ablaufen soll.

    Es gibt ja bisher noch keine Informationen dazu, normalerweise gibt es schon mehrere Wochen vorher Zahlen und einen IPO-Bereich, hier gibt es gar nichts...


    Gruss

    fritz