Schweinegrippe-Pandemie; ein Schwindel?

  • Ist die Schweinegrippe-Pandemie ein Schwindel?

    Wir wissen was bei SARS gelaufen ist; viel Lärm um nichts.

    Wir wissen was bei der Vogelgrippe gelaufen ist; viel Lärm um nicht.

    Dann waren da noch; Dengefieber, Legionärskrankheit und viele andere Seuchen.


    Ich habe einfach das Gefühl, hier machen vorallem die Medien und die Behörden so etwas wie Selbstonanie.


    Alleine durch Malaria sterben jährlich 1 Million Menschen. In D über 500. Aber über Malaria spricht kein Mensch.

  • Schweinegrippe-Pandemie; ein Schwindel?

    Also, h1n1 ist momentan ein Grippevirus und solange der nicht mutieren wuerde, waer, waer dies woll eine ganz normale Grippe! Nun ist oder sein er anscheinend mutiert und somit ist es viel schwieriger den Virus zu bekaempfen!

    Denke aber das die meisten den Virus wie viele Grippen ueberstehen werden!


    Aber der Punkt den du ansprichst, wegen Panikmache, geb ich dir recht! Abgesehen von Krankheiten, wie viele Leute sterben jeden Tag in Autounfaellen?


    Ich denke auch wenn man jede Sesonale Grippewelle beobachten wuerde, wuerde man sicher auch auf eine Anzahl von toten kommen! Nur sind diese toten meistens schon geschwaechte oder kranke Leute!

  • Schweinegrippe-Pandemie; ein Schwindel?

    das einzige was ich seltsam finde ist das vor allem junge leute 14-30 am h1n1 sterben ....


    das versteh ich nicht ganz wieso die grad besonders gefährdet sind ....


    generell ist die panikmache aber gross... da niemand mit infos rausrückt find ich das ganze überbewertet ...

  • Schweinegrippe-Pandemie; ein Schwindel?

    marco wrote:

    Quote


    Aber der Punkt den du ansprichst, wegen Panikmache, geb ich dir recht! Abgesehen von Krankheiten, wie viele Leute sterben jeden Tag in Autounfaellen?


    Die wirtschaftliche Gefahr bei der Schweinegrippe ist ja nicht, dass die Grippe extrem gefährlich ist - habe mal was von einer Sterberate von 0.02% oder sowas gehört.


    Das Problem ist vielmehr, dass innert kürzester Zeit sehr viele Menschen davon betroffen werden könnten und damit das "System Welt" kurzfristig lahmgelegt werden könnte. Das ist das Hauptrisiko meiner Meinung nach.

  • Schweinegrippe-Pandemie; ein Schwindel?

    Vontobel wrote:

    Quote


    Das Problem ist vielmehr, dass innert kürzester Zeit sehr viele Menschen davon betroffen werden könnten und damit das "System Welt" kurzfristig lahmgelegt werden könnte. Das ist das Hauptrisiko meiner Meinung nach.


    Ja und genau auf dem reiten diejenigen herum, welche uns weissmachen wollen, dass die Welt vor dem Untergang steht. Ich bin Überzeugt da müssen sich einfach wieder einmal ein paar Leute ihre Daseinsberechtigung beweisen. :evil:

  • Schweinegrippe-Pandemie; ein Schwindel?

    intressant find ich was ausgegeben wird... bei uns im geschäft wurden grössere "dosen" mit desinfektionstüchlein gekauft... und auf jedem pult steht ne box mit "taschentücher" war fast shockiert nach 2wochen urlaub sowas zu sehn...


    aber will gar net wissen was das alles kostet...

  • Schweinegrippe-Pandemie; ein Schwindel?

    Teofillio wrote:

    Quote
    Bei uns wurden für alli Mitarbeiter (rund 750) Mundschutz, Desinfektionsspray und sonstiges Zeug gekauft :lol:



    Aber ohne Witz: Gestern hat mir ein Kolleg mitgeteilt, dass er die Schweinegrippe eingefangen habe. Er war letzte Wochen in Italien im Urlaub. :lol:


    sag mal in welcher firma arbeitest du?? :lol:

  • Schweinegrippe-Pandemie; ein Schwindel?

    Bei der Schweinegrippe ist es genauso schwierig Prognosen zu machen wie an der Börse. Und genau da liegt das Problem.


    Keiner weiss, was daraus wird. Vielleicht nicht mehr als eine normale Grippe und all die Vorsorgemassnahmen waren umsonst, aber nicht gratis.

    Vielleich werden wir auch alle daran sterben, dann waren diese Massnahmen auch umsonst.

    Es kann aber auch sein, dass diejenigen, die vorgesorgt haben, überleben werden, während alle anderen sterben.


    Das dritte Szenario erscheint mir dabei am unwahrscheinlichsten.


    Gruss

    fritz

  • Schweinegrippe-Pandemie; ein Schwindel?

    Ich finde das ganze ist reine Panikmache. Selbst wen die Grippe einem befällt oder man davon Infiziert wird für einen Kern Gesunden Menschen kein Problem.


    Gefährlich wird es meiner Meinung nach im Altersheim oder Krankenhaus wo man sich wirklich gut darauf vorbereiten sollte.


    Aber die ganze Panikmache, erinneren wir uns noch an die Hysteri wo täglich irgend was von einem Flugzeugabsturz in der Zeitung stand.

    Das Passiert täglich, genau so wie Täglich zit hundert taussend Menschen an anderen Krankheiten Sterben.


    Die Grippe war einfach ein Verkaufsschlage für die Presse der Blick und die andern grossen Zeitungen haben ihre Auflage erhöht mit solchen Horror Storys.


    Ich Persönlich Arbeite im Gastgewerbe und ich kann mit gutem Gewissen sagen, sollte ich gezwungen sein eine Atemschutzmaske zu Tragen bleib ich gerade so gut zu Hause und nehme mir noch ein paar Wochen Ferien.

    Wir haben schon ausgehängt das man sich die Hände besser wäscht für die meisten Arbeiten bitte eine Zange benützt aber alles hat irgendwo seine grenzen :)


    MfG Simon

  • krass

    als wir in tunis gelandet sind kamen die gleich mit der wärmebildcamera körpertemperatur zu messen :!: konnte live zu sehen alle die ausem flieger kammen musten da durch. :roll:


    wenn das so heftig sein sollte ich passe da mal auf gieb auch nicht jedem die hand. :roll:

  • Wo ist die Schweinegrippe????

    Wurden wir alle verarscht??


    Wo ist SARS?

    Wo ist die Vogelgrippe?

    Wo ist die Schweinegrippe?

    Wo ist BSE?

    ¨

    Was ist das nächste, womit die Chemie, Medien und Politiker den Leuten Angst machen wollen???

  • Schweinegrippe-Pandemie; ein Schwindel?

    War die nicht auf Sansibar?


    Nein, du hast schon recht, es sieht doch ein wenig nach Verarschung aus.


    Es gab vor ein paar Wochen Berichte, dass der Oberschweinegrippler der WHO, ein Holländer, ganz eng mit der Chemieindustrie vernetzt ist und scheinbar deftig abkassiert hat.


    So wurden also Milliarden verprasselt, die man besser hätte einsetzen können, z.B. für mich. *wink*


    Anderseits wurde so auch jede Menge Arbeit geschaffen: zuerst wurde ein Produkt erforscht, dann produziert und in der ganzen Welt verteilt und am Schluss vernichtet. Dadurch ging viel Geld durch viele Hände und alle die daran verdient haben, können sich jetzt schöne Sachen kaufen. Ausserdem mussten diese Leute Steuern und AHV bezahlen.


    Wäre es also sinnvoll, öfters für die Mülltonne zu produzieren(am besten umweltfreundliche Produkte)?


    Was meinen denn Leute, die Zusammenhänge verstehen (MF?) zu dieser Idee?


    Nachtrag: Unterdessen habe ich das Gehirn eingeschaltet und gemerkt, dass dies natürlich nur funktioniert, wenn man die Leute glauben lassen kann, dass sie dieses Produkt brauchen, und das wird auf die Dauer schwierig sein.


    Gruss

    fritz

  • Schweinegrippe-Pandemie; ein Schwindel?

    Es gibt welche, die können ein Lied davon singen.....

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.