Myriad Group / MYRN (ehemals Esmertec)

  • Mit solchen Empfehlungen willst du wohl erreichen, nicht allein in den Abgrund gezogen zu werden. Diese Reise trete ich mit dir nicht an.

  • Massino hat am 24.02.2017 - 11:37 folgendes geschrieben:

    Quote

    Einfach kaufen, Leute kaufen !!!! Fr 1.86

    Erst beim All-Time-Low von Fr. 1.35. Vorher sicher nicht. Beobachte diese Firma seit drei Jahren, leider hier alles heisse Luft. Management hält nie, was es verspricht. Jetzt, angesichts der lausigen Zahlen, ist es auch Börsenlaien klar, dass hier der Kurs fallen muss. Du liebe Güte, wenn ich so denke, dass ich da mal bei Fr. 4.70 eingestiegen bin, aber Gott sei Dank bei Fr. 4.84 wieder rauskam...

  • Meine Meinung zur "Hoffnungs-Aktie" Myriad: Wer aufsteigende Luft (heisse Luft) kauft und Wassertröpflein (sinkende Luft) erntet, der hat selbst schuld! Früher hab ich mir solchen "Gier-Dreck" (Casino-Aktien) auch "geleistet". Heute kaufe ich mir dividendenstarke Blue Chips. Mein Credo: Mit Qualitätsaktien etwas ruhiger und besser schlafen ist definitiv mehr Lebensqualität! Fazit: Lieber etwas weniger Geld verdienen als viel Geld unnötig verlieren! PS: In der schnelllebigen Zeit ist diese Handysoftware-Aktie (inkl. sehr hohe Investitionen) sowieso ein Witz!

  • MYRIAD

    Wer an heisse Luft glaubt, soll verkaufen.


    Jeder darf seine Meinung haben.




    Ich habe mit Ebner schon mehr verdient als verloren!!!


    Die besten Apero mit Flaschen Wein und kleine Canapes, gab es immer bei Ebner ( Kursaal Bern )


    Ich glaube, dass es dieses Jahr mit Myriad besser wird


    und auch wieder bessere Umsatz-Zahlen erreicht werden.


    Auch in eine Casino- Ramch Aktie kann man Vertrauen haben.


    Und gut schlafen ist sowieso meine Stärke.


    Meine Tipps: Basilea - Myriad - Jungfraubahnen - U-Blox- Addex -( Kuros !!! )


    Bei Syngenta bin ich letzte Woche ausgestiegen.


    Und nun an allen viel Glück und


    Vertrauen.

  • timi6666 hat am 27.02.2017 - 08:31 folgendes geschrieben:

    Stimmt: Jeder darf seine eigene Meinung haben. Also weiterhin viel Spass und Erfolg mit der Aktie von Myriad!

  • timi6666 hat am 27.02.2017 - 08:31 folgendes geschrieben:

    Lieber Timi


    Bei Kuros liegst du völlig richtig, da bin ich mit dir einig. Da geht heute die Post ab und bald gleich nochmals, wenn KUR-023 in der EU freigegeben wird, was eine Sache von wenigen Wochen ist.


    Aber MYRN ist schon eine eigenartige Aktie, ganz ehrlich. Auch wenn man dran glauben möchte: Das Management "wackelt", hat keine stringente Strategie, setzt in Produkte, die nichts einbringen. Stutzig wurde ich erstmals, als man sich auf eine Plattform für "primitive Handys" statt für Smartphones in südamerikanischen Ländern wie z.B. Brasilien konzentrierte. Brasilien kenne ich persönlich sehr gut: Auch dort haben alle Smartphones. Diese Strategie konnte also gar nicht aufgehen. Und jetzt Versy. Und niemand hat darauf gewartet... Und dann diese Zahlen...


    Trotzdem natürlich viel Glück, wenn du engagiert bist.

  • Der nächste Penny-Stock, wenn nicht ein Wunder passiert, doch eigentlich braucht es sogar mehr als das. Das Pferd liegt schon am Boden, aber solange Blut in ihm fliesst, kann man es absaugen. Dass es jemals wieder auf allen Vieren wird stehen können, glaubt kein Veterinär, nur die Aktionäre lässt man das glauben. Die werden dann bei der nächsten Rosskur, sprich KE, fleissig mitziehen und an die grossartige Zukunft glauben. Das böse Erwachen wird dann im Schlachthof eintreten.


    Ich trade ja auch gern, aber keine Junk-Firmen, die aussichtslos vor dem Abgrund stehen. Da müssten dann kurzfristig schon mehr als 100% drinliegen. Dennoch viel Erfolg, nein! Viel Glück!

  • Das einzige, was den Titel noch "stützt", ist die Hoffnung auf steigende Kurse, bzw. die Scheu der Investierten, Buchverluste zu realisieren. Aus meiner Erfahrung halte ich mich an das Sprichwort:"Lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende".


    Bin seit bald 2 Jahren nicht mehr investiert und war vorher auch nur wenig investiert. Doch jetzt naht irgendwie das Ende und dann ergeben sich manchmal gute Trading-Chancen.


    Kann mir jemand mal sagen, warum diese marode "Retro-Firma" immer noch ca. 160 Millionen wert sein soll?

  • Ich bin da ganz bei dir Domtom. Gotham hatte damals im Sommer 2015 zwar auch mich auf dem falschen Fuss erwischt, doch irgendwo in der 4.50ern habe ich damals noch den Absprung geschafft mit nur leichten Verlusten. Die ursprüngliche Idee mit den Feature Phones hörte sich irgendwie ganz plausibel an und das jeweilige Warten auf die quartalsweisen neuen Nutzerzahlen, die jeweils stolze Wachstumsraten aufwiesen, war spannend und auch ne sichere Sache eine Zeit lang. Die Monetarisierung war aber schon damals ein Problem, doch es gab immer die Hoffnung, irgend ein Zuckerberg tauche dann vielleicht auf und bezahle alleine schon aufgrund der Nutzer einen gutem Preis. Mit Versy kam dann das Ende.


    Ich sehe keinerlei Grund, hier zu investieren, die Tech-Welt ist so schnelllebig und wenn Myriad schon sagt, auch im 2017 werde Versy nur Geld kosten, frage ich mich, wo hier jemals Geld verdient werden soll. Während letztes Jahr der Kurs von Ebner noch schön gestützt wurde, hat nun offenbar auch er eingesehen, dass es keinen Sinn mehr hat und er wohl oder übel mal wieder einen Abschreiber verzeichnen muss. Zumindest wird er wohl kaum aussteigen, sondern bis zum bitteren Ende dabei bleiben, denn Gott bewahre wenn hier die Meldung einer Beteiligungsreduktion kommen würde, dann hätten wir den Penny-Stock schneller als wir zählen können.


    Mir tut es Leid für alle, die den Absprung nicht geschafft haben und sich an Strohhalmen festhalten. Nehmt es als Lektion für die Zukunft, Verluste zu realisieren gehört dazu. Natürlich klappt es nicht immer und es tut jedes Mal weh, aber im Nachhinein ist man dafür auch ein bisschen stolz sich noch rechtzeitig ans Ufer gerettet zu haben.

  • Diese technische "Gegenreaktion" ist in meinen Augen reine Kurspflege. Patinex (Ebner) kann und will sich so einen "Millionen-Taucher" nicht einfach gefallen lassen. Das sind hervorragende Momente zum Traden für die einen und zur Verlustverminderung der anderen.


    Einfach nicht vergessen: Ein Langfrist-Invest ist Myriad auf keinen Fall, sondern eher ein Fall für die Intensiv-Station. Der Patient ist unheilbar krank, auch wenn einige "Alternativ-Mediziner" das Gegenteil behaupten. Das schliesst kurze Phasen einer kurzen Erholung nicht aus.


    Börsen-Neulinge und empfindliche Seelen sollten die Finger davon lassen.

  • Myriad

    Was sagte Frau Merkel? Wir werden es schaffen !!!!!!!


    Eines habe ich an der Börse gelernt.


    Wenn alles nicht gut läuft, und man alles verkaufen möchte,


    muss man einsteigen !!!!!!


    Vielleicht werden wir den Absprung schaffen. Aber halt doch erst bei Fr. 4.50.


    Myriad ist eine meiner Lieblingsaktie.


    Auf der Tech-Welt kann trotz schnelllebiger Zeit auch viel Positives passieren.


    Auf Herr Ebner ist Verlass, er wird es schon richten

  • Wo sind all die MYRN-Marktschreier geblieben?


    Ich hatte wiederholt vor dieser Klitsche gewarnt vor Jahren - einfach zurückblättern im Forum wenn man mir nicht glaubt.


    CASH fasste die Situation gut zusammen vor ein paar Tagen:


    https://www.cash.ch/news/top-n…-der-myriad-aktie-1048544



    Aber wie schon bei Petroplus, Mindset und Mondobiotech (verschwunden im Aktien-Nirvana oder im Fegefeuer):


    Wenn der Kahn (das Luftschloss) absäuft verlassen die Marktschreier das sinkende Schiff leise im Hinterausgang!

  • timi6666 hat am 14.03.2017 - 08:58 folgendes geschrieben:

    Quote

    Sensationelle Mitteilung: Myriad lanciert Produkt gegen SIM-Swap-Betrug ! Genau solche Produkte sind heute gefragt.

    Und dazu bis jetzt ein schönes Volumen: 2 Aktien.

  • Krokodil hat am 14.03.2017 - 09:20 folgendes geschrieben:

    Quote

    timi6666 hat am 14.03.2017 - 08:58 folgendes geschrieben:

    Und dazu bis jetzt ein schönes Volumen: 2 Aktien.

    Liebes Krokodil fries mir diese 88821 Aktien nicht noch auf !!!!! Krokodille sind gefährlich.