Myriad Group / MYRN (ehemals Esmertec)

  • Ich bin noch immer zu 100% von der Geschichte Myriad überzeugt. Doch hat auch mich diese Nachricht vom Abstoss einiger Positionen des Verwaltungsrats stutzig gemacht. Wenn man schon Aktien bei einer Firma hat, bei der man so nahe dabei ist, dann soll man gefälligst auch drin bleiben.


    Da kommt mir nur ein Beispiel in den Sinn: Francesco Schettino


    Spreche jetzt nicht darauf an, dass Myriad sinken wird. Aber von meiner Seite her finde ich das eine absolute Frechheit gegenüber den Investoren!


    Falls hier einer von Myriad das mal lesen sollte, soll er doch bitte mal seine Meinung kundgeben.

  • Urschweizer hat am 31.10.2014 - 13:04 folgendes geschrieben:

    Quote

    Wer kann das dem Management verübeln, wenn sie nach getaner Arbeit einmal Kasse machen. Der Weg ist noch weit, dies wissen sie und die Myriad-Aktie ist vor Korrekturen auch nicht gefeit, wie man in letzter Zeit gesehen hat.


    - Dazu kommt mir noch ein Sprichwort in den Sinn, das sich vor allem Kleinanleger ab und zu in Erinnerung rufen sollten: Besser den Spatz in der Hand, als die Taube auf dem Dache.


    --------- Das Lächeln, das du aussendest , kehrt zu dir zurück. ---------

    Die Arbeit ist noch lange nicht getan. Die wollen das Ding verkaufen, das liegt doch auf der Hand.


    Dass in solch einer heiklen Phase 2x in kurzem Zeitraum Exekutiv Members Aktien abstossen ist eine absolute Frechheit! So setzt man docheine Message in den Markt dass man selber nicht mehr dran glaubt. Als Grossinvestor würde ich mir spätestens nac hsolchen Meldungen und solcher Situation Gedanken machen (wobei die wohl sowieso schon mehr wissen) hier auszusteigen

  • Management Transaktionen

    Die Summe aller in 2014 abgestossenen Aktien (176'667 Stk), entspricht gerade mal 18 % des dreimonats Durchschnitts-Tagesvolumen von 975'195 Stk.


    Die Anzahl der ausgegebenen Aktien beträgt 101'363'746, d.h. die abgestossenen Aktien entsprechen 0.17 %


    Wer weiss für was die betroffenen Personen Liquidität benötigt haben - für steuern (sind jetzt fällig ... ?) oder für sonstige private Zwecke oder für Cosmo Aktien ....???


    M.E. nach können solche kleinen, marginalen Transaktionen nicht so interpretiert und gedeutet werden wie das hier einige Kommentierende tun.


    Ich denke keep cool and calm - time will show the truth where the guerney goes to ...


    Allein UBS hat über 4.6 Mio. Aktien aktuell im Portofolio, und die (so denke ich) setzen nicht einfach so einen zweistelligen Mio.-betrag in eine aussichtslose Sache, zumindest wollen sich die mit Gewinn verabschieden und nicht à la Schettino, per jump ins Rettungsboot mit der Ausrede hineingefallen zu sein ...


    Ich wünsche uns allen doch etwas mehr Optimismus, Geduld und Glaube an sich selbst so wie in der Sache.


    Und natürlich sowieso ein schönes Wochenende an der Sonne

  • Myriad

    HAbe heute dies auf Ariva.de gefunden:


    http://www.ariva.de/forum/MYRI…enst-startet-durch-509853



    Wirtschaftsinformation.ch

    13, 16, 38, 50, 67, 102: Das sind nicht die Gewinnzahlen einer Lotterie, sondern die quartalsweise beim MSNGR-Chatdienst registrierten Benutzer (in Mio.). Lagen die MSNGR-Abonnentenzahlen im Juni 2013 noch bei bescheidenen 13 Mio., wurden die Markterwartungen mit 102 Mio. registrierten Benutzern per Ende September geradezu torpediert! Extrem positiv werten wir, dass vom zweiten zum dritten Quartal des laufenden Jahres nicht nur das nominale Wachstum gesteigert werden konnte, sondern auch das prozentuale. Nach +34% beträgt das Wachstum nun sensationelle +52%! Damit hat die Viralität, also der Verbreitungsgrad in den sozialen Netzwerken, die Wirkung voll entfaltet. Dass dies passieren könnte, haben wir bereits in der letzten WIRTSCHAFTSINFORMATION erwähnt. Ausserdem meldete MYRIAD GROUP, dass zusätzliche Features entwickelt werden. Dies wird den MSNGR-Chatdienst noch attraktiver machen!

    Wenn es etwas zu kritisieren gibt dann höchstens, dass die Publikation der MSNGR-
    Abonnentenzahlen in einem schwachen Börsenumfeld erfolgte. Sonst hätte die Aktie
    mit Sicherheit gewaltig haussiert! Doch wir haben Zeit: Entscheidend ist, dass die Story
    rund um MYRIAD GROUP weiter an Konturen gewinnt. Mit 102 Mio. registrierten Benutzern
    wird der MSNGR-Chatdienst nämlich immer mehr zur Gefahr für die anderen Kurznachrichtendiensten.
    Und was Facebook & Co. mit Konkurrenten machen, die gefährlich
    werden könnten, sieht man ja immer wieder (Stichwort: Übernahme!). Ganz oben auf
    der Agenda stehen folgende Massnahmen: Weitere Steigerung der registrierten Benutzern
    (150 Mio. per Ende Jahr?), Lancierung iOS-App, Roll-out in weiteren Ländern,
    Ausweitung der Funktionalität (neue Features) und die Monetarisierung des MSNGR-
    Chatdienstes. Gerade Letzteres steht dann in einem engen Zusammenhang mit jenen
    Benutzern, die regelmässig auf MSNGR zugreifen. Insofern gerät die Qualität der Benutzer
    immer mehr in den Fokus. Unser vorläufiges Kursziel liegt bei CHF 10!

  • Nochmals: Registrierte Benutzer sind nicht aktive Benutzer (MySpace zum Beispiel hat wohl heute noch Millionen registrierte Nutzer, nur bringen diese Karteileichen wenig).


    "Monetarisierung" klappt nicht weil alle grossen Anbieter wie Whatsapp etc. praktisch alles gratis anbieten und sich ihre Messenger-Dienste (noch) massiv quersubventionieren.


    iOS und Android Benutzer haben seit Jahren Dutzende grosser Messenger-Apps zur Auswahl, es wartet 2014 Niemand auf noch eine weitere App, die für iOS immer noch nicht erhältlich ist.


    PS: Was man sich sonst noch fragen sollte: Warum verkauft eigentlich die WI immer noch Abos wenn sie seit Jahrzehnten die besten Aktien und Kursraketen aufspüren? Und warum verteilte die WI öfters Infos zu MYRN gratis in den letzten Monaten?

  • Reitet die WI einen toten Gaul?


    oder ist sonst was oberfaul?



    Börsenbriefe erliegen ausnahmslos einmal geortete und gestartete Highflyer bis auf den Nimmerleins-Tag als Marketing - Vehikel zu missbrauchen. Myriad scheint in der Tat bei WI als unerschöpfliches Steh-Auf-Männchen zu performen.


    Ein verblassender Komet, dessen Licht von Tag zu Tag schwindet?



    Gruss.


    Franziskus.

  • Wann kommen die neuen User-Zahlen?

    - Bis jetzt hat der Verwaltungsrat und das Management der Myriad Group N die User-Zahlen ihres Messengers alle 3 Monate publiziert. Ob sie dies auch in Zukunft so handhaben, ist ihnen freigestellt oder ganz alleine ihnen überlassen.

    - In der Politik und in der Wirtschaft wird in der Schweiz vielfach ein Kompromiss oder ein sogenannter Mittelweg gewählt, oder man geht den Weg der kleinen Schritte.

    - Dazu ist folgendes zu sagen: Ein "Geschäft" muss dann über die Bühne laufen wenn es heiss ist, man darf es nicht "auf die lange Bank schieben".

    - Wer etwas Besonderes sehen will, muss auf das blicken, was andere nicht beachten.-

  • Wi online

    Ein Auszug der Ausgabe von WI-online Juni diese Jahres:


    Beim stark haussierenden Aktienkurs liegt die Vermutung nahe, dass die Anleger immer mehr Gefallen am Geschäftsmodell von MYRIAD GROUP finden und schon bald erste Erträge aus dem MSNGR-Dienst erwarten. Jedenfalls profitieren auch unsere Leser vom massiven Kursanstieg, da wir mehrmals auf diese ausgezeichnete Gewinnchance hinge­wie­sen haben. Und der nächste Kurstreiber steht schon in den Startlöchern! Einen wichti­gen Termin erreichen wir Anfang Juli, wenn MYRIAD GROUP die neuen Nutzer­zahlen präsen­tiert. Per Ende März registrierte man 50 Mio. Nutzer, das Wachstum lag bei +32%. Führt man dieses Wachstum linear fort, was gemäss unserer Einschätzung in etwa hinkommt, müsste die aktuelle Nutzerzahl bei 65 Mio. liegen. Ein Zahlenspiel: Fa­cebook hat für die Übernahme von WhatsApp – quasi das Pendant zu MSNGR – ca. USD 42 (ent­spricht CHF 38) pro Nutzer bezahlt. Multipliziert man nun 65 Mio. MSNGR-Nutzer mit CHF 38, kommt man für MYRIAD GROUP auf eine Börsenbewertung von CHF 2.5 Mrd. Das wiederum geteilt durch 92 Mio. ausstehende MYRIAD-Aktien ergäbe theoretisch einen Kurs von … Trommelwirbel … CHF 27! Wie klingt das in Ihren Ohren? Vorerst halten wir jedoch an unserem bescheidenen Etappenziel von CHF 3 fest!


    Nun wurden ja Fr. 3.- übertroffen!!!!!! Habe gerade aber gesehen dass die nächste Ausgabe sich auch wieder mit dem gleichen Titel beschäftigen, der Titel soll heissen: "MYRIAD GROUP DIE NÄCHTEN KURSTREIBER"

    Entweder haben die einen Haufen Aktien selber oder die Story wird abgehen. Der ständige Vergleich Whatts App und Facebook....

  • aceniro33 hat am 04.11.2014 - 15:30 folgendes geschrieben:

    Danke ist lieb gemeint aber du kochst die alte Suppe wieder warm.

  • Ja Bert, woher kommen diese Gerüchte? Bring bitte Fakten, du hast ja gemäss Deinem Profil verkauft

  • Gerüchte sind doch nichts wert...

    Ein Gerüchte ist ein Ereignis von zweideutigem Charakter , als nicht nachprüfbare Neuigkeit, die innerhalb einer Gruppe zirkuliert. Beim Gerücht deutet nichts auf den Wahrheitsgehalt des Erzählten hin. Solange eine Information nicht von der ofiziellem Stelle abgesegnet ist ist ein Grücht nichts wert!

  • Also dass Bert hier drin nichts Sinnvolles von sich gibt, hat er schon mehrmals bewiesen.


    Dass die Benutzerzahlen nicht gleich schnell wachsen werden wie letztes Quartal kann ich mir noch in etwa vorstellen. Doch solche Aussagen ohne jeglichen Hintergrund hier zu veröffentlichen ist einfach nur töricht.


    Mich würde es aber sehr verwundern, wenn der msngr sein Wachstum nicht beibehalten, bzw. fortsetzen kann. Dass ganze Roll-out wurde schon mehrmals ausführlich erklärt.



    Die einzige Erklärung für den Verkauf der Aktien von Internen ( reine Spekulation):


    Sie rechnen mit einer gröberen Korrektur bis zur nächsten Veröffentlichung der Nutzerzahlen und greifen dann mit ihren Gewinnen erneut zu. Für mich ist dieses Vorgehen jedoch immer noch eine Frechheit und nicht korrekt gegenüber den Investoren.



    Ich bin mittlerweile auch wieder an der Seitenlinie und warte ab. Aus meiner Sicht wird es erst ab 2015 interessant.

  • Verkauf der Aktien (Executive/Non-Executive)


    Die drei Verkäufe (Vorstandsmitglied bzw. Geschäftsleitung) wurden die letzten Tage zu einem Preis zwischen 2.60 und 2.85 abgewickelt. Mich überrascht, dass dies so einen grossen Wirbel hier im Forum auslöst. Der Preis zeigt klar auf, dass dies keine „normalen Aktien“ sind. Aufgrund der Käufe (25.11.2013 zu 1.10) ist davon auszugehen, dass diese Aktien zu Vorzugskonditionen bezogen werden konnten und über eine gewisse Zeit gesperrt im Depot lagerten.



    Benutzerzahlen


    Die Benutzerzahlen werden bestimmt überproportional weiter wachsen, da im Herbst der Roll-out des msngr in Süd- und Zentralamerika weiter intensiviert wurde.



    Ausblick


    Mehr als 50% meiner Position habe ich abgebaut und den Gewinn realisiert. Diese Rest-Position werde ich die nächsten Wochen im Depot belassen und je nach Situation wieder ausbauen.

  • Wow, jetzt läuft das Ding wieder wie geschmiert, ich nehme glaub auch noch 50000. Wäre sicher ein Schnäppchen.


    Aha morgen kommen ja die Kurstreiber news von der WI.

  • Hallo zusammen

    so hatte mal länger Ferien.


    Bert hoffe du hattest glück und konntes wieder einsteigen.


    habe das Gefühl das schon bald wieder was geht


    wünschen allen ne gute nacht

  • **** vom Admin gelöscht **** Bitte künftig keine WI-News mehr copy/pasten! Dies ist Pay-Content und es ist nicht gestattet, Texte von WI hier zu publizieren. Danke für die Kenntnisnahme und fürs Verständnis! Admin cash