Myriad Group / MYRN (ehemals Esmertec)

  • @ logn

    Die Antwort kennt niemand Logn. Ich persönlich gehe stark davon aus, dass Messenger Dienste in den kommenden Jahren sehr wichtig bleiben werden, und die in den jeweiligen Kontinenten starken daher auch sehr gefragt sein werden.


    Wenn die Internetblase aber platzt, platzen die Messengerdienste auch. Ich kann mir aber ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass die Welt in den kommenden 2 Jahren ohne Messengerdienste Leben kann/will.


    Myriad ist Leader im Messengerbereich in Latin Amerika. Sie gewinnen im Eilzugstemp Millionen von neuen Benutzern. Daher ist es in meinen Augen eine Frage der Zeit (6 - 18 Monate) bis sie ein ernsthafter Übernahmekandidat sind (falls nicht schon heute).


    Ich persönlich bin mehr denn je überzeugt von der Story. Ob die Aktie nun bei CHF 3.00 oder 5.00 liegt, ist daher nebensächlich.


    Wenn sie übernommen werden, halte ich einen Übernahmepreis von CHF 10.- oder mehr pro Aktie für sehr realistisch. Das ist in meinen Augen alles, das zählt. Wer nicht an die Story glaubt soll raus und nicht bei jeder Kursschwankung jammern. Eine Garantie gibts nun mal an der Börse nicht, sonst würde kein Mensch mehr arbeiten.

  • zscsupporter hat am 10.10.2014 - 12:45 folgendes geschrieben:

    Quote

    logn: ich denke hier drin hat es sehr viele die innert zwei Tagen mit Santhera eine halbe Million und mehr verdienten und jetzt über eine Frühpension nachdenken und sich einfach zwischendurch noch im Cash Forum aus Langeweile aufhalten.... Dass diese dann mit dem "gewonnen" Geld mehr Risiko eingeht ist nachvollziehbar. Das daytraden nichts bringt ist dieses Jahr per se auch falsch. mit Addex, Cosmo, Orascom oder eben Santhera und Myriad konnte man gutes Geld verdienen. Anders sieht es auch wenn man neu dazugekommen ist und gleich nach zwei Tagen verkauft da gebe ich Dir recht das bringt nicht viel. Auf die andere Seiten fühlen sich wohl auch viele in die nuller Jahre zurückversetzt wo Internetaktien innert Wochen um mehrere 100% gestiegen sind und erhofften sich jetzt dasselbe bei Myriad.

    Da stimme ich Dir vollkommen zu. Auch ich mache manchmal einen bewussten Zock, aber selbst dieser muss sehr überlegt sein, da ich eine Haltefrist von 7 Tagen habe, wobei der erste Handelstag (Kauftag) nicht dazugerechnet wird.



    Gutes Geld lässt sich selbstverständlich verdienen, aber die meisten die professionell Anlegen sind ja schon zufrieden, wenn 51% der getätigten Investments dieser Art einen Gewinn Abwerfen. Weshalb es trotzdem "Jammerkommentare" gibt ist mir gänzlich schleierhaft. Bei Silber und anderen Anlagen die unter Manipulationen leiden kann ich dies noch nachvollziehen, da teilweise merkwürdiges vor sich geht. Bei Myriad nicht! Die Chancen sollten nach den geposteten Kommentaren klar sein, auch wenn einige klar von einer Übertreibung ausgehen. Aber auch diese Ansichten müssen betrachtet werden, da auch Ihre Ansicht Kursrelevant sein kann.


    Wie aber die Analyse einiger Investoren ist, nimmt mich schwer wunder. Sehen die sich den Chart an und denke: "Boah, innerhalb von 4 Wochen hat sich der Kurs vervielfacht. Auf diesem Zug will ich auch sein"? Das witzige ist, dass Kommentare von solchen Leuten noch Aufmerksamkeit bekommen und sich einige danach richten. Falls Ihr wirklich hören wollt, dass all eure Investment "goldig" sind, kann ich euch auch ein Tape senden, welches Ihr vor dem schlafen hören könnt: "Du hast alles richtig gemacht". Oder ihr beginnt selbst zu denken und mal sinnvolle Kommentare zu verfassen.



    Cash.ch soll mal ein Ratingsystem für die User einführen....

  • Möchte mich auch noch kurz zum aktuellen Stand äussern und will sagen, dass ich ebenfalls nur ein Hobbytrader bin, welcher nicht wirklich eine Strategie besitzt. Bei mir ist alles reines Bauchgefühl und das Auseinandersetzen mit Firmen.


    Was Buzzy nun gesagt hat, dem schliesse ich mich zu 100% an möchte dies auch nicht nochmals erwähnen.


    Dass nun so viele hier kalte Füsse kriegen versteh ich nicht wirklich… klar sind hier viele Hobbytrader, welche nebenbei noch ein kleines Sackgeld verdienen möchten. Jeder hier drin ist alt genug um sich seine eigene Meinung zu bilden und sich nicht zu fest von anderen verleiten lässt. Dass es hier drin manch guten Ratgeber hat, bezweifle ich überhaupt nicht. Schon nur der Bert, welcher wohl dachte der Kurs ginge bis Ende Woche durch die Decke. Da frag ich mich dann auch, wieso solche Leute an der Börse handeln. Aber ohne jetzt weiter auf Einzelheiten einzugehen….


    Fakt ist immer noch: Wir haben sicherlich wieder eine Blase kreiert. Doch sollte man nun das heutige Internet nicht mit dem von 2000 vergleichen. Klar gab es damals viele Firmen, welche bis ins unendliche hochgejubelt wurden. Zum Beispiel Miracle Software, welche als Milliardenkonzern betitelt wurde, obwohl diese Firma noch kein wirklicher Kundenstamm vorweisen konnte, noch eine Software, welche reibungslos funktionierte. Und genau solche Firmen gab es zu dieser Zeit viele.... zu viele.


    Wir leben heute in einer digitalen Welt und werden es auch immer mehr. Das heisst das digitale Geschäftsfeld wird logischerweise auch immer wie wichtiger und interessanter. Bei Myriad wird hier zwar auch hochgejubelt und fantasiert. Viele vergessen aber, dass bei dieser Firma schon sehr viel Substanzielles vorhanden ist. Und da reden wir nicht nur von den über 100 Mio. Nutzer des msngr's. Myriad ist eine Firma, welche schon länger auf dem Markt tätig ist und auch grosses Know-How mitbringt. Dass nun die richtigen Leute hinter dieser Firma stecken, haben sie in den letzten Monaten bestens bewiesen. Schon jetzt ist Myriad mit ihrem msngr Leader in Lateinamerika und wird unaufhörlich wachsen. Denn die Schwelle für ein solches Szenario haben sie schon lange überschritten.


    Hier möchte ich nochmals auf „meine“ kleine Grafik verweisen. Dies ist eine rein persönliche Aufzeigung.


    Die Fakten sind immer noch Top und Myriad ist auf dem richtigen Weg. Dies bleibt zu 100%, ob der Kurs nun schwächelt oder nicht. Ansonsten müssten wir schon lange wieder auf den 1.23 oder noch weniger sein.


    Und dass zurzeit alle Börsenkurse schwächeln, sieht man ja wohl. Die aktuelle Lage auf der Welt ist nicht gerade einfach und somit kommt auch ein wenig Krisenstimmung auf.


    Bleibt eurer Strategie treu und investiert auch nur dort, wo ihr euch auch intensiv damit beschäftigt habt und ihr auch an eine Firma und deren Team dahinter glaubt. Ansonsten geht mit dem Geld in die Ferien.

  • btw: diese london mining wäre der absolute knaller gewesen.


    vor zwei tagen war das ding zu 0.12 gehandelt, zu 0.15 hätte man definitiv kaufen können. und jetzt, zwei tage später, hat das teil ein high von 5 markiert.


    zum glück hatte ich gestern meinen short schnell wieder geschlossen. solche dinge soll man nie gegen den trend traden. ist mir eine lehre!



    das wäre ein trade gewesen, verdreissig fachen innerhalb von 48 stunden.


    verrückt.



    noch zu myrn: relativ wenig los heute, paar kleine welche aufgrund des gesamtmarkt's verkaufen. erachte ich insgesamt als gar nicht so schlecht für das der markt heute so grottenschlecht ist.

  • Junktrader hat am 10.10.2014 - 14:53 folgendes geschrieben:

    Also ich sehe da "nur" eine Verdreifachung von 0.015 auf 0.047 GBP

  • nun, diese app geschichten... wieviele apps habt ihr so auf Eurem telefon die ihr nie benutzt? eben. die frage ist wieviele nutzer hat myriad und wie wird das zu geld gemacht. wenn jetzt die internetaktien wie twitter, netflix etc abbröckeln wird das auch myriad merken. die applikation wurde über 100 mio mal runtergeladen und der kurs verliert trotzdem 10% seit Mittwoch morgen. die frage ist wie macht man das zu geld. tinder und geocaching ist auch witzig, die frage ist für wie lange. oder spielt hier noch einer quizduell? morgen kann das alles schon wieder vorüber sein. die story ist interessant und der titel bleibt auf der watchliste, aber so schnell wie hier die meisten dachten sind wir nicht auf 10 oder 20. hab den ritt von 1.80 auf 4.65 mitgemacht und schaue jetzt mal zu, obschon das schwieriger ist als mitzuspielen ;)

  • zscsupporter hat am 10.10.2014 - 19:36 folgendes geschrieben:

    Quote

    nun, diese app geschichten... wieviele apps habt ihr so auf Eurem telefon die ihr nie benutzt? eben. die frage ist wieviele nutzer hat myriad und wie wird das zu geld gemacht. wenn jetzt die internetaktien wie twitter, netflix etc abbröckeln wird das auch myriad merken. die applikation wurde über 100 mio mal runtergeladen und der kurs verliert trotzdem 10% seit Mittwoch morgen. die frage ist wie macht man das zu geld. tinder und geocaching ist auch witzig, die frage ist für wie lange. oder spielt hier noch einer quizduell? morgen kann das alles schon wieder vorüber sein. die story ist interessant und der titel bleibt auf der watchliste, aber so schnell wie hier die meisten dachten sind wir nicht auf 10 oder 20. hab den ritt von 1.80 auf 4.65 mitgemacht und schaue jetzt mal zu, obschon das schwieriger ist als mitzuspielen ;)

    Hallo zscsuppor...



    Der letzte Absatz ist genau die richtige Äusserung, auch für mich.
    Habe den grösstenteil Myrn behalten genau wegen diesem.
    Möchte nicht am Morgen aufstehen und lesen Myrn wird übernommen.
    Und genau darauf läuft es doch wahrscheinlich hinaus, wenn man die
    Zusammensetzung vom Management, den Kurs hochhalten etc. sieht.
    Wie gesagt da behalte ich lieber einen Teil Myrn mit der ganzen Hoffnung,
    als mit der Befürchtung zu leben ich würde etwas verpassen.


    Es schöns Weekend


    Gruess


    Exechange

  • Rosige Zukunft für die Myriad Group N

    - Die Fakten liegen auf dem Tisch, man kauft hier jetzt keine Wundertüte mehr.

    - Halbjahreszahlen besser als erwartet.

    -User Zahlen-msngr mit über 100 Mio besser als erwartet.

    -Kapitalerhöhung vom Verwaltungsrat und Management elegant gelöst.

    - Anleger können jetzt mal zurücklehnen und das nächste Halbjahr kommen lassen, zuschauen wie sich die User-Zahlen weiterentwickeln und der Aktienkurs sich nach oben schraubt.

    - Nicht zurücklehnen wird sich der Verwaltungsrat und das Management der Myriad Group N, denn sie wissen, den momentanen Drive auszunützen, davon bin ich überzeugt.

    ------ Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen. ------

  • aus der heutigen FuW - interessant - aber wir werden es nie erfahren - wo wäre MYRN wären sie an der Nasdaq gelistet... denke eher bei 15 USD... dasselbe bei Cosmo die wären wohl eher bei 250 USD. Schweiz Chat-Anwendung von Myriad mit über 100 Mio. Nutzern. Myriad Group hat neue Kunden für ihren Chat-Service msngr gewonnen. Der Handysoftwareanbieter wies per Ende September 102 (Ende Juni: 67) Mio. registrierte Nutzer aus, vor Jahresfrist waren es 16 Mio. Die Myriad-Aktien gewannen am Mittwoch fast 11%, büssten diese Avance aber bis Freitag ein. Es sei geplant, zusätzliche Features für den Messenger-Dienst zu entwickeln, hiess es am Mittwoch. Auch dank einer Strategie der Zusammenarbeit mit Marken und Sponsoren sei der Chat-Dienst auf aufsteigendem Ast. Myriad machte auf Anfrage der FuW dazu keine weiteren Angaben. Der msngr-Dienst wird hauptsächlich in Lateinamerika benutzt und basiert auf einer Cloud-Lösung. Myriad hat mit grossen Netzbetreibern sogenannte Zero-Data-Pläne abgeschlossen. Die Nutzung des msngr ist damit für die Benutzer kostenlos und wird nicht auf den Datenverbrauch angerechnet, was eine rasche Verbreitung unterstützen sollte. Bisher scheint diese Kalkulation aufzugehen. In den Finanzkennzahlen des ersten Halbjahres, die im September vorgelegt wurden, schlug sich der Erfolg des ­msngr jedoch nicht nieder. Im ersten Halbjahr (per Ende Juni) setzte Myriad mit Mobile Services – zu denen das msngr-­Geschäft und das Sub-Data-Geschäft zählen – 10,6 (i.V. 12,5) Mio.$ um. Sub-Data-Anwendungen sind Service- und Steuerdaten von Mobiltelefonen. Robust entwickelte sich aber im Pay-TV-Geschäft der Lizenzerlös von Comcast, Cisco, Pace, Arris und Samsung, sodass die Division Device Solutions den Umsatz 24% auf 11,2 Mio.$ steigerte. Insgesamt blieb Myriad weiter unprofitabel. Die Aktien sind eine weiterhin risikoreiche Wette auf die Rückkehr in die Gewinnzone. Für 2015 hat das Management eine «Monetarisierung» der Chat-Anwendung in Aussicht gestellt. Da der msngr gratis ist, interessiert die Frage, wie Myriad damit Geld machen will. Nur Nutzerzahlen allein sagen zunächst nicht viel über den Geschäftserfolg aus. Myriad veröffentlicht auch keine Zahlen aktiver Nutzer. Der starke Aufwärtstrend der Zahlen ist aber ein gutes Zeichen. Je höher die Zahl ist, desto eher könnte sich ein Wettbewerber für das Myriad-Portfolio interessieren. Der Börsenwert von rund 440 Mio. Fr. nimmt davon allerdings schon einiges vorweg.DM

  • Myriad verlor sein Momentum und dies ist bei Story-Stocks nicht selten, wobei zu sagen ist, die Korrektur verläuft - nach meiner Betrachtung - in geordneten Bahnen.


    Falls ich recht habe, sollte der Trend innerhalb der gezeichneten Bandbreite etabliert sein.


    Diverse Indikatoren sind oversold - einige noch nicht - wobei wir auch positive Divergenzen sehen speziell gegenüber dem Slow-Stochastic.


    Wie auch immer, ich glaube kaum, dass die Aktien - auf einer Schluss-Basis unter 3.80 geht, dies wäre dann eher nicht was ich sehen möchte aber auch ehrlich gesagt nicht verstehen würde auf Grund der Daten, welche die Gesellschaft geliefert hat.


    Aber eben, wir sind an der Börse und dort ist alles möglich. Nerven behalten in turbulenten Zeiten wie gegenwärtig, das ist klar.

  • Jan Gürtler hat am 13.10.2014 - 17:00 folgendes geschrieben:

    Quote

    Kann mir jemand erklären warum der Kurs zerbröckelt? smiley


    Nur gute News, die 5 wurde geknackt...


    Hoffe bald auf neuen Kaufschwung...

    Der Kurs hatte sich in Kurze Zeit verdreifach! Hier waren schon die gute News im Preis enthalten. Die Börse geht nicht immer nur in einer Richtung.

  • Jan Gürtler hat am 13.10.2014 - 17:00 folgendes geschrieben:

    Quote

    Kann mir jemand erklären warum der Kurs zerbröckelt? smiley


    Nur gute News, die 5 wurde geknackt...


    Hoffe bald auf neuen Kaufschwung...

    Ja da bist du nicht der einzige, Herr Gürtler.

  • Myriad

    Nur keine Panikstimmung.


    Ich lasse sie liegen bis sie Über 8 Franken sind.


    Alle die keine mehr haben, werden noch an mich denken


    Merkt euch das Datum 13. Oktober 2014.


    Schöne Abe timi6666

  • vor 5 Minuten waren noch 100'000 zum verkaufen bei 4.00, die wurden einfach weggesprengt und .....


    komische Vorgänge!?

    Ich bin der mit dem gefährlichen Halbwissen! Also aufpassen!

  • WeissAlles hat am 14.10.2014 - 10:26 folgendes geschrieben:

    Quote

    vor 5 Minuten waren noch 100'000 zum verkaufen bei 4.00, die wurden einfach weggesprengt und .....


    komische Vorgänge!?

    verstehe es auch nicht :help:

  • Konsolidierungsphase der Myriad Group N

    - In dieser Konsolidierungsphase wechseln die Myriad Group N-Aktien von den Trader-Händen zu längerfristigen Investoren. Dieser Prozess ist noch nicht abgeschlossen und wird noch eine Weile andauern, bis sich dann der Kurs der Myriad Group N-Aktie wieder in eine höhere Ebene bewegen wird.

    - Das Interesse am neuen Geschäftsmodell der Myriad Group N ist weiterhin gross und wird unweigerlich neue Käufer anlocken.

    ------ Wer etwas Besonderes sehen will, muss auf das blicken, was andere nicht beachten. ------