Myriad Group / MYRN (ehemals Esmertec)

  • spargeld hat am 11.06.2014 - 15:18 folgendes geschrieben:

    Quote

    Hier geht es nicht um Fr. 2 oder Fr. 2,50. Seit Facebbok WhatsApp für 19 Mia. Dollar übernommen hat, müssen wir in ganz anderen Dimensionen spekulieren. Wenn wir wissen, dass Facebook seit 2012 in Lateinamerika mit Myriad zusammenarbeitet, dann können wir das Potential nur erhoffen. Das in diesem Titel seit sechs Monaten nichts gegangen sei, ist nicht ganz richtig. In der jüngsten Korrektur der Technologiewerte haben Google 7% und Twitter 36% verloren. Myriad 1%. Ich bin mit 45'000 Stück dabei und spekuliere auf den Jackpot.

    Die Zusammenarbeit mit Facebook ist irgendwie an mir vorbeigegangen! Hast du dazu irgendwo eine Meldung? Ich finde nämlich im Internet nichts....


    Also für mich ist in den letzten 6 Monaten Kursmässig nicht viel gegangen im Vergleich zu den Aktienmärkten. Klar gebe ich dir recht mit deiner Aussage von den Technologiewerten aber Myriad Group hat ja vorhin auch nicht gut performt im Gegensatz zum Beispiel von Google, Facebook etc. Wenn ich in dieser Zeit einen Kursgewinn von 40 % habe nehme ich gerne -7% in Kauf.


    Bin auf die kommende Tage / Wochen sehr gespannt und bleibe dabei.

  • Börsenbrief

    Erstaunlich, der Börsenbrief hat viele Volltreffer gelandet in letzter Zeit. Myriad ist schon seit längerem ihr Geheimtipp gewesen. Neu ist es Evolva.
    Sehr schön, wievermol Myriad zucken zu sehen. Ich halte Titel zur täglichen Freude/Frust. Da war hier lange tote Hose!


    Freude herrrrrscht

  • Information betr. Facebook

    Richtig, die Information war von einem sehr seriösen Schweizerbörsenbrief. Myriad arbeitet aber auch mit Twitter und Yahoo zusammen. Was Heute passiert, dass der Kurs dermaßen steigt, werden wir ev. Morgen erfahren. Für Myriad ist ein Potential wie Santhera möglich. Das wäre dann der Jackpot.

  • spargeld hat am 11.06.2014 - 17:58 folgendes geschrieben:

    Quote

    Richtig, die Information war von einem sehr seriösen Schweizerbörsenbrief. Myriad arbeitet aber auch mit Twitter und Yahoo zusammen. Was Heute passiert, dass der Kurs dermaßen steigt, werden wir ev. Morgen erfahren. Für Myriad ist ein Potential wie Santhera möglich. Das wäre dann der Jackpot.

    Habe von dieser Wirtschaftsinformation auch schon gehört, scheint wirklich ein seriöser Börsenbrief zu sein. Bin gespannt, ob Myriad morgen noch mehr anzieht. Gemäss Website von Wirtschaftsinformation wird morgen etwas berichtet über Myriad Group. Vielleicht hat hier drin jemand den Text, ich wäre interessiert....

  • Myriad : kommentiert am 20. November 2010


    Ist davon auszugehen, dass potentielle Altaktionäre (Blocher, UBS, Partners Group und andere) heute sehr reichlich nachgekauft haben?



    Total Volumen am 11. Juni 2014 : 1.401.481 Aktien , wer will vergleiche die Umsätze in den vergangenen Monaten in diesem Wert!



    Wer Zeit und die Resourcen besitzt die Myriad - Kurse vom 20. November 2010 und früher ausfindig zu machen, muss nicht unbedingt schlaflose Nächte vor sich haben:



    Quote vom 20. November 2010 in der Zeitung Schweiz am Sonntag aus Aarau: von mir leicht gekürzt:


    Als stiller Aufkäufer agiert im Hintergrund der Herrliberger Milliardär und Ex-Bundesrat Christoph Blocher bei der Myriad. >Mit dabei, im Auftrage von Kunden, oder im Eigeninteresse sind die UBS und die Zuger Partners Group. Jedenfalls besitzt der SVP-Stratege schon fast 7 % der Firma, und die 10 % Marke wird in Bälde geknackt. Erstmaliger Kauf, gezeichnet Boris Feldmann.



    PS: Wie erklärt sich eigentlich die Firmen-Adresse angesiedelt bei einer Zürcher Anwalts-Kanzlei?



    Aber jetzt: Gute Nacht.



    Franziskus

  • Ich bin jedenfalls mit der Entwicklung zufrieden, Myriad hat wie früher geschrieben einfach mehr Fantasie als Gottex!

    Überheblich, arrogant oder eben doch "nur" genial?

  • News von Myriad Group...

    Heute Morgen wurde bekannt, dass die neue App von MSNGR in Latein Amerika auf den Markt gebracht wurde. Darin sind diverse neue Funktionen enthalten, welche die Attraktivität dieses Chatdienstes steigern. Zudem, und jetzt wird es für den Aktionär interessant, sind weitere Verbesserungen geplant, welche dann Geld in die Kasse spülen werden. Ich jedenfalls bin felsenfest davon überzeugt, dass wir dieses Ding noch jenseits der 5 Fr. sehen!!!!

  • Blaues Hufeisen hat am 12.06.2014 - 07:49 folgendes geschrieben:

    Quote

    Heute Morgen wurde bekannt, dass die neue App von MSNGR in Latein Amerika auf den Markt gebracht wurde. Darin sind diverse neue Funktionen enthalten, welche die Attraktivität dieses Chatdienstes steigern. Zudem, und jetzt wird es für den Aktionär interessant, sind weitere Verbesserungen geplant, welche dann Geld in die Kasse spülen werden. Ich jedenfalls bin felsenfest davon überzeugt, dass wir dieses Ding noch jenseits der 5 Fr. sehen!!!!

    Habe ich soeben auch gelesen. Das sind gute News und zeigt das der Strategiewechsel hin zum Nachrichtendienst vom Management langsam Früchte trägt. Bin sehr auf die Kursentwicklung in den nächsten Tagen gespannt.


    Ob deine Prognose jenseits von der Fr. 5.00 in den nächsten Monaten Wirklichkeit wird wage ich zu bezweifeln obwohl ich natürlich keine Einwände hätte *wink*

  • Aston hat am 12.06.2014 - 08:35 folgendes geschrieben:

    Quote

    Blaues Hufeisen hat am 12.06.2014 - 07:49 folgendes geschrieben:

    Habe ich soeben auch gelesen. Das sind gute News und zeigt das der Strategiewechsel hin zum Nachrichtendienst vom Management langsam Früchte trägt. Bin sehr auf die Kursentwicklung in den nächsten Tagen gespannt.


    Ob deine Prognose jenseits von der Fr. 5.00 in den nächsten Monaten Wirklichkeit wird wage ich zu bezweifeln obwohl ich natürlich keine Einwände hätte smiley

    "In den nächsten Monaten", der ist von Dir :) Plane da schon etwas längerfristig. Aber Ende Jahr sollten Fr. 3 drinliegen, wenn das so weiter geht.

  • Gründe?

    Darf ich fragen was euch da so überzeugt? Noch im März ist der Umsatz um 23% eingebrochen und der Umsatz massiv gesunken. Wieso denkt Ihr das dass ändert?

  • Der Markt bezahlt die Zukunft nicht die Vergangenheit

    Und die Zukunft sieht bei Myriad beträchtlich besser aus!



    ich verdopple heute die Position noch 1 x , aber es wird stündlich teurer. :)



    Gruss



    Franziskus

  • Feriengast hat am 12.06.2014 - 09:08 folgendes geschrieben:

    Quote

    Darf ich fragen was euch da so überzeugt? Noch im März ist der Umsatz um 23% eingebrochen und der Umsatz massiv gesunken. Wieso denkt Ihr das dass ändert?

    hier wird auf eine Übernahme spekuliert, da spielt der Umsatz keine Rolle. Die Myrn App dürfte mittlerweile ca. 60 Mio Nutzer zählen, Whatsapp hatte damals um die 300 Mio und dafür wurden Milliarden bezahlt? Myrn hat eine Marktkapitalisierung unter 200 Mio und arbeitet bereits mit Facebook zusammen.
    Klar, alles Spekulation und mit Risiko verbunden, aber wenn die Nutzerzahl weiterhin zunimmt wie in den letzten 5-8 Monaten, dann dürften die Tage der Firma gezählt sein, denn mit 70-100 Mio Nutzern ist und wurde noch jede App interessant.



    Als spekulative Investition sicher interessant, da sind Kurse ab 2.50 sicher nicht unmöglich.

    Geld ist immer vorhanden, aber die Taschen wechseln

  • amigo hat am 12.06.2014 - 09:51 folgendes geschrieben:

    Quote

    Wieviel wäre dieses Baby den Wert bei einer Übernahme?

    ca. 92 Mio. Aktien ausstehend. Wenn man schaut, was für Preise in diesem Bereich bezahlt werden, wären wohl Fr. 10 je Aktie noch günstig. Zudem: Man hat ja bereits einen Zusammenarbeitsvertrag mit Facebook, Facebook benutzt MSNGR als Zugriff auf die lateinamerikanischen User, weil diese grösstenteils nicht WhatsApp-fähig sind, da kein Smartphone vorhanden (ca. 90% in Lateinamerika nutzen Feature Phones, da günstiger). Und auf den Feature Phones läuft MSNGR, das ist auch der Haupt-Trigger der Myriad-Story. Der Deal mit Facebook liegt eigentlich praktisch auf der Hand. Lassen wir uns überraschen.

  • MYRIAD GROUP sieht Licht am Ende des Tunnels!


    Der Financier Martin Ebner beeinflusst beim Betreten des Börsengebäudes in Zürich die Aktienkurse zwar nicht mehr so wie zu Zeiten des „A la criée“-Wertpapierhandels. Die aufmerksamen Blicke sind ihm aber auch noch heute gewiss. So beobachtet, als der Schweizer Handysoftware-Hersteller MYRIAD GROUP zur Generalversammlung am SIX ConventionPoint, wie das Konferenzzentrum der ehemaligen Börse genannt wird, gela-den hat. Mit rund 30 anwesenden Aktionären hielt sich das Interesse zwar in Grenzen. Falls sich die Story aber so entwickelt, wie es MYRIAD GROUP erwartet, sollte man im nächsten Jahr frühzeitig anreisen, um noch einen freien Sitzplatz zu ergattern.


    VR-Präsident Erik Hansen und CEO Stephen Dunford haben betont, dass das Wachstum beim Chatdienst MSNGR anhält und die Kooperationen mit Facebook, Twitter und Ya-hoo das Business entscheidend vorwärts bringen werden. Nach einer langen Umbau-phase, der fast drei Viertel aller Mitarbeiter zum Opfer gefallen sind, sehen die beiden inzwischen „Licht am Ende des Tunnels“ und erwarten, dass man im nächsten Jahr mit MSNGR erstmals Geld verdient. Dies dank der Ausweitung der Funktionen auf Musik, Videos, Chat- und Interessengruppen. Um zu verstehen, was daran so revolutionär sein soll, muss man wissen, dass ein Grossteil der Handynutzer im Hauptmarkt Lateinamerika kein Smartphone, sondern nur ein so genanntes Feature Phone besitzt. Und auf diesen Geräten funktioniert WhatsApp nicht, dafür aber MSNGR. In den Fokus rückt nun auch die spanischsprachige Bevölkerung in den USA, da diese Nutzer als Türöffner für weitere Absatzmärkte gelten. Ein aufschlussreiches GV-Traktandum war zudem die Wahl von David Nüscheler in den Verwaltungsrat. Hansen und Nüscheler scheinen ihr Husa-renstück, als man zusammen vor ein paar Jahren die SIX-kotierte Day Software für die Übernahme durch den US-Softwaregiganten Adobe Systems fit machte, wiederholen zu wollen. Wir halten MYRIAD GROUP N mit einem Kursziel von CHF 3 im Portfolio!


    Quelle: www.wirtschaftsinformation.ch

  • drinimali hat am 12.06.2014 - 11:34 folgendes geschrieben:

    Quote

    wen mann den wert von Whats App berechnet sollte jede Kunde von whats app dem facebok 5.6 Dollar gekostet haben


    nur meine Berechnung hoppp Myriad

    Hat FB für WhatsApp nicht USD 19 Mrd. bezahlt für 450 Mio. Kunden? Wären dann USD 42 je Nutzer... Oder wie hast Du das berechnet?