• UBS

    chateauduhartmilon wrote:

    Quote
    herrlich zu sehen wie die UBS abkackt.

    Hoffentlich gehts bald wieder unter 10 Franken.


    :twisted:


    Danke für den niveauvollen Beitrag, der Jargon könnte allerdings etwas gewählter sein.

  • UBS

    @ usher


    Nun denn, das Niveau von "chateauduhartmilon" ist immerhin noch wesentlich höher als es der Kurs von UBS rechtfertigt. Von daher............ :lol: :lol: :lol:


    Gruss

    Zöckelimann :lol:

    Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. ( Friedrich Nietzsche )

  • UBS

    usher wrote:

    Quote

    chateauduhartmilon wrote:


    Danke für den niveauvollen Beitrag, der Jargon könnte allerdings etwas gewählter sein.


    Das Niveau hier drin ist teilweise schon auf einem sehr tiefen Stand.

    Macht einer Gewinn neidet man es ihm, ist einer investiert und die Aktie bricht ein ist "man" voller Schadenfreude. Ich bin auch überzeugt davon, dass diejenigen die auf noch viel tiefere Kurse hoffen, dann genau diese Aktie die sie jetzt verdammen kaufen, in der Hoffnung auf einen grossen Gewinn.

    Bin bei UBS übrigens nicht investiert.

  • UBS

    sensorz3 wrote:

    Quote

    usher wrote:


    Das Niveau hier drin ist teilweise schon auf einem sehr tiefen Stand.

    Macht einer Gewinn neidet man es ihm, ist einer investiert und die Aktie bricht ein ist "man" voller Schadenfreude. Ich bin auch überzeugt davon, dass diejenigen die auf noch viel tiefere Kurse hoffen, dann genau diese Aktie die sie jetzt verdammen kaufen, in der Hoffnung auf einen grossen Gewinn.

    Bin bei UBS übrigens nicht investiert.


    schön, dass du nicht bei der ubs investiert bist aber vielleicht deine pensionskasse.

    Führungsqualitäten besitzt, wer es versteht, Prinzipien an bestehenden Umstände anzupassen.

  • UBS

    Wie seht Ihr die nächste Woche bei der UBS?


    Ich persönlich denke, dass es bereits am Montag wieder sauber ins Plus gerät.




    Weiss Jemand, wann der Q4 rauskommt?

    Wer nach vorne schauen will, muss erst mal zurück schauen:



    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • UBS

    equity holder wrote:

    Quote
    Wie seht Ihr die nächste Woche bei der UBS?

    Ich persönlich denke, dass es bereits am Montag wieder sauber ins Plus gerät.




    Weiss Jemand, wann der Q4 rauskommt?


    naja, weiss nicht wie du auf sowas kommst, denn nach smi-börsenschluss gingen die amis noch wie folgt in den süden:


    dj: -2% (nach smi-börsenschluss noch 200 punkte gefallen)

    nasdaq: -2.2% (nach smi-börsenschluss noch 50 punkte gefallen)

    ubs: -2.5%


    also weiss nicht warum du für montag auf ein plus kommst...


    09.02. UBS AG: BMK 2009

    "Heut ist nicht alle Tage, ich komm wieder, keine Frage"

  • UBS

    Mustang wrote:

    Quote


    Gibts die UBS bald für den Preis von einem Zigipäckli?

    :lol:


    Wohl eher für ne Alubierdose :lol: :lol: :lol:


    Spass bei Seite, niemand in diesem Land will wirklich, dass es soweit kommt! Trotzdem, ich hab nach dem Obama-Entscheid all meine Call Warrants verkauft (natürlich mit Verlust). So wird's einfach nix :(

    Die aktuelle Lage ist einfach zu unsicher...

  • UBS

    seit anfang jahr hat cs 12.26% UND UBS 9.5% verloren.solange die cs auch geprügelt wird,mache ich mir um die ubs aktie noch keine sorgen.obwohl es langsam weh tut :evil:


    seit dem 5.1.08-4.1.09 hat steht die cs mit 86.6%im plus.

    die ubs im gleichen zeitraum.326%im minus.



    :oops: bin gespannt wie es ende 2010 zwischen den beiden steht.



    gruss mani

    Gilt man erst mal als weise,ist es schwer das Gegenteil zu beweisen. (peter Ustinov)

  • UBS

    Obama zwingt mich meine Prognose UBS als Bestperformer im SMI 2010 bis auf weiteres zurück zu ziehen. Denn unter den jetzigen Gegebenheiten ist auch ein weiteres Abgleiten des Kurses sehr wahrscheinlich.

    Ich hole es mir zurueck, du verdammtes Biest!

  • UBS Pensionskassen

    Hoffentlich vergessen die Schweizer nicht, dass viele Pensionskassen stark in UBS investiert sind und bereiten diesem heutigen Gerangel ein schnelles ende und sorgen so für mehr Ruhe um die UBS. Soll der Umwandlungssatz nicht gesenkt werden braucht es gute Vermögensrenditen, die sind mit einem Fall der UBS auf Jahre verunmöglicht. Das bankgeheimnis mit Betrug und dem nicht definierten Hinterziehen ist ohnehin nicht zu retten, nur noch ein Fall von einigen Jährchen.

  • nicht gelernt ..

    wieso auch müssen die UBS und andere Banke nach der Hilfe des Volkes weiter auf Ihrem hohen Ross weiter machen..


    Bloss weg mit der UBS und anderen Banken .. lieber ein Schrenken mit Enden als umgekehrt...

  • UBS

    Turbo wrote:

    Quote
    Obama zwingt mich meine Prognose UBS als Bestperformer im SMI 2010 bis auf weiteres zurück zu ziehen. Denn unter den jetzigen Gegebenheiten ist auch ein weiteres Abgleiten des Kurses sehr wahrscheinlich.


    Hatte die gleiche Prognose und muss mir das wohl auch nochmals überlegen. Wobei ich Obamas Aussage für heisse Luft halte. Man muss einfach sehen unter welchem Druck der Mann steht. Sein unfähiger Vorgänger hat ihm, in beinahe jeder Hinsicht, ein Desaster hinterlassen.

    Und nachdem die Regierung im letzten Jahr 700 Milliarden USD (Glaube zumindest es war so viel) aufgewendet hat um die Banken zu Retten, muss Obama dem amerikanischen Volk, das nicht verstanden hat (und immer noch nicht versteht) warum man den Banken mit Milliarden hilft und die (ehemaligen) Hausbesitzer verrecken lässt, ein Zeichen geben.

    Dass dieses Zeichen gerade jetzt kommen muss, ist für uns natürlich nicht gerade wunschgemäss, aber sein wir ehrlich: Für so eine Aussage gibt es nie den richtigen Zeitpunkt.


    Ich bleibe aber dabei, die UBS hat dieses Jahr sehr viel Potential.

    Börsenkurse sind wie Stöckelschuhe, je höher desto besser.

  • Die verstehn mich micht!

    Wollte seit langer Zeit wieder einmal Geld am Schalter der UBS beim Paradeplatz abheben. "Bitte CHF 500.- von meinem Konto XXX"....Schalterbeamter: "What Sir?"

    Ich wiederhole: "Bitte CHF 500.- von meinem Konto XXX".

    Schalterbeamter: "Sorry Sir, don't speak german, please wait a moment"....Habe die Schalterhalle ohne Geld verlassen...bin mir wie ein Volltrottel in Timbuktu vorgekommen. Diese Bank ist kaputt. Ist das eigentlich noch eine CH Bank? Spricht da noch jemand Deutsch? Warum verlegen die ihren Hauptsitz nicht nach Singapur oder New York und verschwinden hier? Wer braucht die?

    Diese Bank hat sich längst von der Schweiz verabschiedet. Auch die CH sollte sich von diesem Saftladen verabschieden, was natürlich schwierig ist, solange ehemalige UBS-Bankbeamte im Bundesrat und bei der Finanzmarktaufsicht sitzen und für die Bank weibeln....oder "lobbyieren"....wie der sprachgewandte UBS-Bankbeamte in perfektem Neudeutsch sagen würde. Heute weiss ich, dass UBS-Bankbeamte vor allem Englisch prechen können müssen, dafür können sie - wie wir ja alle gesehen haben - aufs Rechnen verzichten......DIES tun dann, die CH Steuerzahler.....oder wie ein UBS-Bankbeamter kürzlich gesagt hat: ..."They can do the math....."


    Just my humble opinion *wink*


    Fine-Tune

  • UBS

    Nun ja, vielleicht radikalisiert sich endlich mal eine Gruppe ( CH-Version der RAF... :lol: ), und ein Kurs von Fr. 3.-- :lol: :lol: :lol:


    Letzteres wäre durchaus in meinem Sinne...... :P :P :P

    So oder so, das Trauerspiel nimmt seinen Lauf. Gott sei Dank !!!


    Der CH-Bürger wird sicher auch weiterhin die "Systemrelevanz" nicht anzweifeln können und wollen. Das Leiden hat noch nicht diese Qualität erreicht. Und wenn Kurer und Co. den "Bättel" hinschmeissen, dann wissen wir wenigstens dass auch dieses mal die Ratten das sinkende Schiff vorzeitig verlassen. ( Ich will damit Kurer und Co. nicht als Ratten bezeichnen, es soll nur eine Redewendung sein..! )


    Herrlich anzusehen war wie unsere 7 Oberführer mit gesenktem Haupt die Pressekonferenz betraten. Wenigstens dies ein Ausdruck derer Kompetenz. Hätte man die "systemrelevante" UBS in den Konkurs geschickt, ( habe dies ja schon lange gefordert...) dann wäre das ganze Rechtsgefasel schlichtweg überflüssig geworden. Denn wo nix mehr is, da kann auch nix mehr angeklagt werden. Sicher, man kann auch Tote vor Gericht zerren, nur es macht letztlich wenig Sinn.....Aber so und jetzt könnte die UBS durchaus "systemrelevant" werden. Jetzt geht es ans eingemachte, nämlich das der Helvetier.....


    In diesem Sinne, heil Dir Helvetia

    Dr. Zock ( wie immer alles zynisch gemeint )

    Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. ( Friedrich Nietzsche )

  • UBS

    Poor_Banker wrote:


    Also ich gehe auch davon aus, dass die Suppe nicht so heiss gegessen wird, wie gekocht, aber solange diese Beschränkung in der Luft liegt, solange sind Banken nicht kaufenswert.

    Ich hole es mir zurueck, du verdammtes Biest!

  • UBS

    Fine-Tuner


    Englisch angesprochen zu werden ist MIR ämmel noch 100Mal lieber als Deutsch mit "anderem Akzent"! *räusper* :)


    Ich sehe Dein Problem echt nicht so ganz, der/die Person wollte das Verständigungsproblem lösen, wollte eine deutschsprechende Person holen und DU verlässt die Bank, unverrrichteter Dinge, und DAS so es mir scheint, DU gar Englisch verstehst/sprichst?^^


    Wieso hast DU DICH wie ein Volltrottel gefühlt? *nichtnachvollziehenkann*

  • Re: Die verstehn mich micht!

    Fine-Tuner wrote:

    Quote
    Wollte seit langer Zeit wieder einmal Geld am Schalter der UBS beim Paradeplatz abheben. "Bitte CHF 500.- von meinem Konto XXX"....Schalterbeamter: "What Sir?"

    Ich wiederhole: "Bitte CHF 500.- von meinem Konto XXX".

    Schalterbeamter: "Sorry Sir, don't speak german, please wait a moment"....Habe die Schalterhalle ohne Geld verlassen...bin mir wie ein Volltrottel in Timbuktu vorgekommen.


    Doch finde ich auch etwas daneben. Fragt sich nur: war das nun die Regel oder die Ausnahme :!: