• UBS

    @Dr. Zock


    Du sagst es.

    Wenn ich ehrlich bin, sind Deine 15.- auch nicht mehr so unrealistisch. wie sie anno dazumal wahren oder gepostet wurden als der Kurs noch bei 37.- lag. Nun liegen "nur" noch 20% dazwischen und wir haben Kurse bei +/- 16.50.-. Das könnte ein Klags sein, wenn ich bedenke, das die UBS vor nicht einmal einem Jahr bei fast 89.- lag.


    Diese 76% haben wir auch schon geschafft und gebt mir recht, wenn ich behaupte, dass hier im Forum nur gerade 2-5% an solch ein Szenario geglaubt haben.

    Je planmäßiger die Menschen vorgehen,

    desto wirksamer vermag sie der Zufall treffen !

  • Re: alle über 25jährigen Schweizer in diesem Forum....

    8640 wrote:

    Quote
    haben via PK UBS Aktien.


    Da muss ich Dir leider wiedersprechen......


    Aber nicht, wenn man in einer Firma Arbeitet, die eine eigene PK hat und in Aktienpapiere nur zu 8% investiert ist und diese aus dem VR in einem Gremium kontinuierlich bestumen werden.

    Je planmäßiger die Menschen vorgehen,

    desto wirksamer vermag sie der Zufall treffen !

  • UBS

    Mich hat der Film total enttäuscht. Zu erfahren wie einige Manager aufgrund missionarischer Arroganz und exorbitanter Geldgier Milliarden in den Sand setzen, war wohl nur die Hälfte der Geschichte....schade.


    Noch enttäuschender finde ich den Teaser zum DOK-Film. Von wegen Kurer nimmt erstmals zur Zukunft Stellung. Die Unwahrheit schlechtin. Da wird einem etwas versprochen, das nachher in keinster Weise eingehalten wird - diesbezüglich ist der Film das Äquivalent zur UBS. :lol:

    "Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen."

    (Johann Wolfgang von Goethe)

  • UBS

    Ich bin auch ein wenig enttäuscht. Mit einer der schlechtesten DOK-Filme. Aber das liegt sicher daran dass wird uns jeden Tag mit der Materie beschäftigen und er Film eher für den Durchschnitts Bürger gemacht wurde.

    "Die Betrachtung der Dinge, so wie sie sind, ohne Ersatz oder Betrug, ohne Irrtum oder Unklarheit, ist eine edlere Sache als eine Fülle von Erfindungen." Francis Bacon (1561-1626)

  • UBS

    muss schon etwas über euch lachen, die ubs kann ja erzählen was sie wollen, trotzdem nie jemand zu frieden...


    gleich wie im augenblick im smi-thread, man sieht nur die schlechten news!


    und wie viele haben heute morgen geschrieben, dass heute abend alles rot sein wird, die meisten


    ubsn: +1.9%

    smi: 0.0% -> 6844.06 (und nix durchbrochen!)


    :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

    "Heut ist nicht alle Tage, ich komm wieder, keine Frage"

  • UBS

    Trader7000 wrote:

    Quote
    Nix durchbrochen? Tageslow 6'738.79 :!: *wink*


    nö, 17.30 ist entscheiden, also der schlusskurs, und da war der smi bei 6844!

    "Heut ist nicht alle Tage, ich komm wieder, keine Frage"

  • UBS

    Was habt ihr denn erwartet? Dass nun ein Dokumentarfilm das Problem des Finanzsektor löst?


    Ich erwarte morgen grün.


    Wer den Film nicht zwischen den Zeilen liesst könnte noch auf den Gedanken gekommen sein, dass die UBS Opfer von betrügerische bewerteten Päcklis mit dem Ratign trible A gworden ist.


    Und das selbe werden Investoren auch noch auf dem Oelmarkt erleben. Auf einmal brechen die Hedgis zusammen und wir erleben wieder Oelpreise unter 100.- Es lebe der Untergang der Hedigs....

  • UBS

    phlipp


    Zufrieden bin ich erst dann, wenn die UBS die Gratwanderung überstanden hat. ;)

    Zum Film: Aktuell interessiert uns die Vergangenheit nur bedingt. Und wenn angekündigt wird, dass Kurer den Weg aus der Krise erläutert, erwarte ich, dass zumindest im Epilog des Film einige Worte darüber verloren werden. Ich für meinen Teil habe aber auch nicht die UBS, sondern die Machart des Dok-Films bemängelt.


    Und apropos Pessimismus: Die UBS war auch lange zu optimistisch - mit fatalen Auswirkungen.


    Ich denke, dass es legitim ist, im Moment nicht in Euphorie zu verfallen und stattdessen sehr kritisch auf jegliche Aussagen zu reagieren. Wäre das nicht so, würde der Kurs im Moment nicht bei CHF 21.00 stehen. Also, immer schon auf der Hut sein. 8)

    "Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen."

    (Johann Wolfgang von Goethe)

  • UBS

    tolggoe28 wrote:

    Quote


    Wer den Film nicht zwischen den Zeilen liesst könnte noch auf den Gedanken gekommen sein, dass die UBS Opfer von betrügerische bewerteten Päcklis mit dem Ratign trible A gworden ist.


    Und das selbe werden Investoren auch noch auf dem Oelmarkt erleben. Auf einmal brechen die Hedgis zusammen und wir erleben wieder Oelpreise unter 100.- Es lebe der Untergang der Hedigs....


    Eindrücklich war für mich vor allem der amerikanische Hausbesitzer, der im Prinzip schon wusste, dass er sich das Haus nicht leisten konnte. Er hoffte aber darauf, dass der Preis seines Hauses steigt und er eine weitere Hypothek aufnehmen kann um die Zinsen zu bezahlen!!!

    Ich finde, die wirklich kriminellen an dieser Kriese sind wirklich die Rating-Agenturen, die AAA Ratings vergeben haben.


    Ich bin kein Banker, aber wenn ein Finanzprodukt AAA Rating hat, sollte man davon ausgehen dürfen, dass das Produkt sicher ist. Sonst müsste es ja noch etwas höheres als tripleA geben, oder?


    Ich kann mir aber vorstellen, dass es im Moment alles zu negativ gesehen wird und diese Päckli schlussendlich doch etwas mehr Wert sind als sie jetzt gehandelt werden. Schliesslich weiss man das ja erst nach dem maturity date, oder? Immerhin sind in diesen Päcklis ja auch recht sichere Sachen mit-eingepackt...


    Bitte korrigiert mich, wenn ich mit dieser Meinung völlig falsch liege. Danke.

  • UBS

    weene wrote:




    Ja stimmt, aber es ist doch einfach nur dähmlich sich ein Haus zu kaufen ohne zu wissen wie man die Zinsen der Hypothek bezahlen will.

    Ausserdem ist die UBS wirklich selber schuld. Ich würde mich auch nicht auf ein AAA Rating verlassen wenn ich zich MILLIARDEN DOLLARS in einen einzigen Produkttyp einkaufen würde.

    Was den Wert der Immobillien anbetrifft glaube ich nicht das die noch viel Wert sind.

    Man hat ja gesehen wie die Liegenschaften aussehen. Und so ein Haus soll über 400'000$ Kosten?

    Dafür bekomme ich sogar in der Schweiz wesentlich schönere Wohnungen.

  • UBS

    Da steh ich nun, ich armer Tor! Und bin so klug als wie zuvor :lol:


    Call-Option der UBS, UBXDN, kaufe sie morgen mal ein, was haltet ihr davon?

    "Wer viel Geld hat, kann spekulieren; wer wenig Geld hat, darf nicht spekulieren; wer kein Geld hat, muss spekulieren."

  • UBS

    Wieso sind denn so viele bei UBS eingestiegen als diese das Rating trible A hatten? Weil solch eine Anlage theoretisch die sicherste Analge in einer Akiten mit sich bringen müsste.


    Ich bin auch überzeugt dass das Rating trible A nur in den Paketen möglich war wenn mindestens 25% davon in einem Päckli lagen und diese werden nach der Abwertung nun mindestens noch ein A- haben.


    Und noch was wegen Finanzierungen in den USA. Die Amerikaner habe meist mehrere Kreditkarten. Die Erste um die Bezüge zu tätigen die zweite um die Beträge der erste zu decken und die dritte um nochmals die Beträge der zweiten zu decken und im 4. Monat wird dann mal das Geld in die Finger genommen welches eigentlich schon vor einem drittel Jahr ausgegeben wurde und man fragt sich warum diese eine Hypothek ordern..... Konsum pur ohne wenn und aber und dann braucht man auch noch ein Auto welches mindestens 3 Galonen auf Hundert Kilometer schluckt weil der Nachbar nebenan noch ein Rasenmäher mit 200 PS hat.


    Bei uns unvorstellbar wo keine Hypothekbelastung über 33% des Nettolohnes gewährt wird. Diese Zeiten hatten wir in den 80er

  • UBS

    Also so wie die zusätzlichen Abschreiber zwischen 4 bis 7 Mia puplik gemacht wurden bin ich ziemlich überzeugt, dass diese bereits im Kurs enthalten sind. Daher komme ich mal zum Schluss das wir mit Kursen bei 20.- das Tief erreicht haben. Die Probleme mit der amerikanischen Justiz sind lösbar und werden nicht so arg auf den Kurs drücken wie viele jetzt noch meinen. Ich denke das im schlimmsten Fall da noch 500 Mio kommen werden. Höchstens.

  • UBS

    die dummen Amis werden auch die sein die es am meisten spüren. Die Weltbeherrscher und Polizisten.. geschieht ihnen recht..




    sorry aber ist so.




    UBS wird bald wieder nach oben gehen und zwar gehörig. Natürlich nur für die die jetzt eingekauft haben gewinnbringend. Letztes Mal hab ich an der Börse gut mit ABB verdient (Kaufpreis 2.40). Auch da waren zuviele viel zu nervös.