• UBS

    Abschreiber, Verluste hin oder her, hauptsache Opsel ist weg und die Börse jubiliert. Die spinnen ja völlig!

    Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!



    Mache was Du willst, aber mach es richtig!

  • UBS

    Haben die Pappnasen, die UBS für 31.00 gekauft haben, wohl schon mal die US Futures gesehen.... ? :lol:

    plan your trade and trade your plan

  • UBS

    Zeit 09:22:33

    Aktuell 31.34

    (+/-) 2.48 (+/-)% 8.59


    Da sieht man einmal was man mit TRANSPARENZ beim eigenen Aktienkurs ausrichten kann. :roll:

    Ich frag mich nur wie lange es diesmal halten wird...

  • UBS

    stox wrote:

    Quote
    Haben die Pappnasen, die UBS für 31.00 gekauft haben, wohl schon mal die US Futures gesehen.... ? :lol:


    DJ Future ist nur 3 Pkt. im Minus!

    Bei 1 Million steig ich aus......

  • UBS

    torres200 wrote:

    Quote
    Ob es wirklich so schlimm kommt, wie ihr es hier schreibt denke ich nicht. abschreiber wurden angekündigt vielleich ein " bisschen" mehr ;), und ospel geht das sehe ich für positiv. Dan sagt er noch er sei zuversichtlich fürs weitere.


    Ich habs geahnt!! Ospel weg und alles ist Gut!

    Spanien Europameister 08 :D

  • UBS

    Ich hab es schon einmal gepostet.


    Firmen welche mehr als 200% Umsatzanstieg, Reingewinn, etc. etc. etc., und positiven Ausblick melden ( Meyer Burger, ABB, Swatch usw. ) werden runtergeprügelt, oder "gedeckelt", aber UBS & Co. werden hochgestrieben.


    Das sind kriminelle Machenschaften, wenn auch legale. Nicht umsonst hat der Swatch CEO "Hayek" Andeutungen gemacht ggf. die Swatch Aktie von der Börse zu entfernen.


    Zur Zeit tummeln sich vorallem sehr undurchsichtige Gestalten in den Finanzmärkten. Nicht gerade das Umfeld für seriöse Anleger, und förderlich für das Vertrauen. Aber eben.... der "Börsianer" vergisst schnell.


    Gruss

    Dr.Zock

    Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. ( Friedrich Nietzsche )

  • UBS

    Jetzt wird es langsam lächerlich...geradezu grotesk. Vom Spielkasino UBS zum Spielkasino Börse. Wer den jahrelangen Chaf "absetzt", Zu den 12 Milliarden nochmals 15 Milliarden neues Kapital braucht, wer innerhalb von 6 Monaten rund 40 (unglaublich!!!!) Milliarden (ich kann es nicht mehr erfassen) abschreibt und mit einem plus an der Börse von über 7,4% belohnt wird, den kann ich als Anleger nicht mehr als ernst, seriös empfinden. Ich höre schon die Analysten: " der Kursprung lässt sich damit erklären, dass die UBS reinen Tisch gemacht hat". Das gleiche hat man übrigens auch gesagt, als die UBS die ersten 3 Milliarden abgeschrieben hat...

    Es gibt immer neue Chancen!

  • UBS

    Ich kann es nicht glauben, jetzt werden 19 Millarden Abschreiber schon mit einem Kursplus goutiert, nur weil man "sauberen Tisch" macht.


    Hoffentlich fällt UBS nochmals.... schade bin ich nicht bei 24 eingestiegen.

  • UBS

    hast du erwartet, dass die ubs Aktie heute total einbricht, nachdem seit Tagen gesagt wird, dass UBS nochmals 19 Mia abschreiben wird und an der GV eine Kapitalerhöhung traktandiert wird?


    Die Bad News waren schon im Kurs enthalten, zudem wird der Abgang von Ospel anscheinend positiv aufgenommen. Ausserdem ist noch nicht börsenschluss. Es kann noch viel passieren heute.

    law of gravitation: what goes up must come down.

  • UBS

    shareholder wrote:

    Quote
    hast du erwartet, dass die ubs Aktie heute total einbricht, nachdem seit Tagen gesagt wird, dass UBS nochmals 19 Mia abschreiben wird und an der GV eine Kapitalerhöhung traktandiert wird?

    Die Bad News waren schon im Kurs enthalten, zudem wird der Abgang von Ospel anscheinend positiv aufgenommen. Ausserdem ist noch nicht börsenschluss. Es kann noch viel passieren heute.


    Erstens besteht zwischen Erwartung und Wissen ein Unterschied - bei der Erwartung spielt die leise Hoffnung mit, dass es besser als befürchtet ausfallen könnte. Zweitens: wäre es tatsächlich so, dass die Abschreiber etc. schon im Kurs eingepriesen waren, dann müsste der Kurs doch eigentlich jetzt so verharren. Oder warum bewertet man die UBS vorher wegen den Abschreibern so und heute bei Gewissheit höher? Etwa, weil Ospel durch einen Juristen ersetzt wurde, nachdem man der Bank immer vorwarf, sie habe zu wenige Banker in ihrem VR und der Geschäftsleitung?

    Es gibt immer neue Chancen!