• UBS-Zahlen: Aktie bleibt im Minus


    Trotz Reingewinn im 4. Quartal: Die UBS-Aktie fällt.


    09.02.2010 14:38


    Der Milliarden-Geldabfluss und unerwartet niedrigen Einnahmen lassen den UBS-Titel fallen. Trotzdem gilt der UBS-Titel bei vielen Fondsmanagern und Analysten als Kauf.


    ...würde mich nicht wundern, wenn die UBS heute noch gewaltig ins plus läuft :oops:

  • UBS

    ...Nettoneugeldabflüsse im 4. Quartal 2009 von CHF 33,2 Milliarden bei Wealth Management & Swiss Bank, von CHF 12,0 Milliarden bei Wealth Management Americas und von CHF 11,0 Milliarden bei Global Asset Management


    Verwaltete Vermögen von CHF 2 233 Milliarden per 31. Dezember 2009, plus 3% gegenüber dem Vorjahr bzw. minus 1% verglichen mit dem Vorquartal


    ...sind ca. 60 Milliarden mehr als 2008, oder sehe ich da etwas falsch.


    Der Abfluss Ende 2009 könnte auch bedeuten, das die Mega Reichen durch die Finanzkrise genauso das Geld verloren und weniger auf dem Konto Ende 2009 hatten.


    ..bin verwirrt :oops:

  • UBS

    Zyndicate wrote:

    Quote
    Was denkt Ihr, wann findet diese Aktie endlich den Boden? Ich weiss nicht ob ich einsteigen soll. Tut mir leid, aber ich weiss nicht ob 13.50 EP gut sind oder doch eher CHF 8.00 (?!?)


    Finger weg!


    Mein Tip! *wink*


    Wennschon dennschon CS, aber auch da wirds nicht über 60 gehen

  • UBS

    Zyndicate wrote:

    Quote
    Was denkt Ihr, wann findet diese Aktie endlich den Boden? Ich weiss nicht ob ich einsteigen soll. Tut mir leid, aber ich weiss nicht ob 13.50 EP gut sind oder doch eher CHF 8.00 (?!?)


    unglaublich, wer soll denn deiner meinung nach deine frage beantworten können. kopfschütteln!!


    ich empfehle dir in die ferien zu gehen, dann da liegst du bestimmt besser.

    Führungsqualitäten besitzt, wer es versteht, Prinzipien an bestehenden Umstände anzupassen.

  • UBS

    chateauduhartmilon wrote:


    Besten Dank für deinen Tipp. Kaufen werde ich persönlich zu 100% aber ich weiss nicht, ob die Aktie ins Bodenlose fällt oder ob wir nächstens eine Bodenbildung erleben... :x

  • UBS

    chateauduhartmilon wrote:


    ich würde kaufen, wenn die kanonen donnern und nicht in CS switchen, da dort zuviel positives eingepreist ist... über das letzte jahr wurde eine bank gekauft (CS) und eine verkauft (UBS) hier könnte sich eine trendwende anbahnen...


    Grübel sieht seine bank für eine Schweiz ohne Bankgeheimnis gut gerüstet, das stimmt mich positiv, da ich das bankgeheimnis als gestorben betrachte... dies wird wahrscheinlich auf CS noch einen negativen einfluss haben...


    aber so verschieden wie die Biere, sind auch die Meinungen! ;)

  • bisher fast 34 Millionen UBS Aktien gewechselt

    Für jeden Käufer gibt es auch einen Käufer. Kann mir einer sagen, welche Personengruppen jetzt verkaufen und welche Personen wieder kaufen. Ich kann mir kaum vorstellen, dass es nur Kleinaktionäre sind, die jetzt wieder zukaufen. Danke

  • UBS

    Stocker wrote:


    Besten Dank für deine Antwort...


    ich habe nun einen limitierten Auftrag aufgegeben...


    @Welada: ich geniesse momentan die Sonne und den Strand in der Karibik, fühle mich also bestens in den FERIEN. Auch dir besten Dank für deine ANTWORT...

  • UBS

    Stocker wrote:


    ich muss einfach lachen! boni zahlung in mrd höhe und einen verlust in mrd höhe. macht das einen sinn? ich wette mit dir, langsam fangen die grossen auch an zu rechnen.


    was ist das blos für ein unternehmen!!


    :lol:

    Führungsqualitäten besitzt, wer es versteht, Prinzipien an bestehenden Umstände anzupassen.

  • UBS

    Zyndicate wrote:


    tust mir schon leid, wenn man in den ferien noch mit der ubs zu tun haben muss dann beineide ich dich gar nicht.


    :lol:

    Führungsqualitäten besitzt, wer es versteht, Prinzipien an bestehenden Umstände anzupassen.

  • Re: ... und ich warte nur noch bis die zinsen rauf gehen ..

    weleda wrote:

    Quote
    dann werden wir alle das blaue wunder unseren super banken erleben dürfen.


    Where is the problem?

    Die die dann probleme bekommen sind die Endkunden der Kredite...

  • UBSN

    Das hat sich aber der Oswald heute mit seinen geschönten Zahlen wohl etwas anders vorgestellt...


    UBS N (SWL) Price: 13.37 CHF Chg. (in%): -0.79 CHF (-5.58%)


    :cry: :cry: :cry:

  • Re: ... und ich warte nur noch bis die zinsen rauf gehen ..

    deepblue wrote:

    Quote
    Where is the problem?

    Die die dann probleme bekommen sind die Endkunden der Kredite...


    Haha...Du sagst das ganz locker. Was passiert, wenn der Hypothekarkunde seine Zinsen und Amortisationen nicht mehr bezahlen kann? Genau, seine Hütte wird zwangsversteigert. Bei einem Einzelfall ist dies eventuell nicht so schlimm, solange die Bank das Haus nicht zu hoch belehnt hat.


    Doch wenn nun mehrere Hausbesitzer durch die steigenden Zinsen zahlungsunfähig werden, werden umso mehr Häuser werden zwangsversteigert. Folglich rasseln die Immobilienpreise in den Keller und die Banken erhalten aus diesen Versteigerungen nicht mehr den vollen Hypothekarbetrag. Wir haben eine neue Immobilienkrise und die Banken können wieder haufenweise Abschreibungen machen.


    Dieses Szenario ist gar nicht so unwahrscheinlich, da momentan der Konkurrenzkampf im Kreditbereich zwischen den Bank so hart ist wie schon länger nicht mehr. Die Margen sind verdammt schlecht im Vergleich zu früeheren Zeiten und da wird sicher die eine oder andere Bank ein höheres Risiko eingehen, um ihre Budgetziele zu erreichen. Da denke ich gerade eine UBS, die speziell um Kunden kämpfen muss.


    Ich hoffe nicht, dass es zu einer nächsten Krise kommen wird, doch meine Hand dafür ins Feuer legen würde ich garantiert nicht.

  • Re: ... und ich warte nur noch bis die zinsen rauf gehen ..

    Teofillio wrote:



    so i han no paar Grübeli-Papierli kauft.... Anlagehorizont 20 Johr.... :)