Chase the DAX

  • Chase the DAX

    der Gap ist mittlerweile so gross geworden, dass ich mit einer kurzfristigen Korrektur nach Norden rechne. Rechne mit 6050/6100 (auf die schnelle meinen Chart angeschaut) *wink*

  • Chase the DAX

    Verkauf 1000 MDATI @ 2.22 (EP 1.43) Heute ärgert es mich noch mehr, dass ich letzte Woche aus Versehen auf den Verkaufsbutton statt Kaufbutton gedrückt habe (5000 zu 1.22). Zumindest habe ich jetzt diese turbulenten Tage mit einem erträglichen Verlust (400) getradet. Andere hats wohl böser erwischt.

    Heute auch noch Verkauf 3000 Stk MADEC @ 0.83 (EP 0.78), hier hab ich noch an einem Kauf von 10000 @ 0.60 nachstudiert :evil:


    Jetzt noch 20000 VTUSIH EP 0.35 und MSPXJ EP: 2.04


    Bin ein wenig ratlos im Moment, in welche Richtung wir gehen. Werde aber im Moment keine längeren Engagement mehr eingehen, ist mir zu volatil. Ausschau nach Intraday-Zocks halten.


    Heute evtl. noch ein Zock mit MDAAC

  • Chase the DAX

    zirkon wrote:

    Quote
    der Gap ist mittlerweile so gross geworden, dass ich mit einer kurzfristigen Korrektur nach Norden rechne. Rechne mit 6050/6100 (auf die schnelle meinen Chart angeschaut) *wink*


    ist noch ein gap weiter unten offen?

  • Chase the DAX

    Papandreou vernichtet 64 Milliarden Euro Börsenwert




    er ist sicher gestern mit den euro milliarden short gegangen und hat nun zig milliarden gewinn erzielt um sarniert damit sein griechenland selber :lol:

  • Chase the DAX

    Grisu wrote:

    Quote
    Ich lese hier nur "long". :roll:

    "Short" ist auch eine schöne Positionierung... *wink*


    gehe nur noch long...shorts liegen mir nicht, da erwisch ich immer den falschen einstieg

  • Chase the DAX

    MDAAC scheint interessant zu werden.


    Gester -3% heute -4% die Chancen für eine kurze technische Erholung scheint da zusein.

    Der frühe Vogel fängt den Wurm!!

  • Chase the DAX

    Mal im Ernst: wer glaubt an einen Staatsbankrott Griechenlands, an einen Austritt der Griechen aus der Eurozone und an massiv tiefere Kurse? Nur ganz wenige, mich eingeschlossen.


    Die Börse setzt das für die meisten Unvorstellbare in die Tat um. Es werde noch viele staunen in den nächsten Monaten.

  • Chase the DAX

    Grisu wrote:

    Quote
    Mal im Ernst: wer glaubt an einen Staatsbankrott Griechenlands, an einen Austritt der Griechen aus der Eurozone und an massiv tiefere Kurse? Nur ganz wenige, mich eingeschlossen.

    Die Börse setzt das für die meisten Unvorstellbare in die Tat um. Es werde noch viele staunen in den nächsten Monaten.


    ich auch nicht...vorher wird papandreou gelyncht und vorher werden ihm noch von merkel und sarkozy warme ohren verpasst

  • Chase the DAX

    Grisu wrote:

    Quote
    Mal im Ernst: wer glaubt an einen Staatsbankrott Griechenlands, an einen Austritt der Griechen aus der Eurozone und an massiv tiefere Kurse? Nur ganz wenige, mich eingeschlossen.

    Die Börse setzt das für die meisten Unvorstellbare in die Tat um. Es werde noch viele staunen in den nächsten Monaten.


    ich schliesse es auch nicht aus, denke das wäre ein fatler fehler. um es aber zu einer solchen konsequenz kommen zu lassen braucht es noch einige monate. ich denke nicht, dass die banken, die in griechenland investiert haben und nun in drastischen minus positionen sind das land so einfach hochgehen lassen. wer weiss, vielleicht realisieren sie erst nach längerer zeit, dass das immer wieder rettungsschirme aufbauen viel teurer ist, als die anleihen abzuschreiben. die angst was danach geschieht ist wohl ein massgebender aspekt für die nicht umgesetzte variante des hochgehen lassens von griechenland.

    Geld schläft nicht!