Chase the DAX

  • Chase the DAX

    Bin mit 70% short gegangen... aber relativ weite KO's (DAX 6600 & 6700, SPX @ 1340, SMI @ 6300) ...


    Leider habe ich noch Sprinter Warrants Short drin, die's mir gestern um 3 Punkte nicht gespickt hat :? ... KO 6313


    Ich denke nicht, dass die Deutschen das halten können - wir haben wieder eine massive Überperformance. Prinzipiell müssten die Amis viel mehr steigen als die Deutschen :o ...


    Wir werden sehen ... Einstieg ist meiner Ansicht nach ziemlich gut, und das zählt - perfekt trifft man's eh nicht.


    Ich !hoffe!, dass wir heute nicht über 6240/50 rauskommen.

  • Chase the DAX

    kleingeld wrote:

    Quote
    gibt es noch wichtige termine zu beachten?


    14:30 US BIP 3. Quartal

    • 14:30 - ! US Erstanträge Arbeitslosenhilfe (Woche)

    • 16:00 - ! US Anstehende Hausverkäufe August

    • 16:30 - ! US EIA Erdgasbericht (Woche)

  • Chase the DAX

    Es wäre etwas "zu einfach", wenn es jetzt genau an dieser Marke abdrehen würde... daher kann ich mir eine nochmalige Übertreibung bis 6300 gut vorstellen... Das Top findet man selten... Dow-future ist im Bereich 12050... also auch hier denke ich spätestens im Bereich 12100 ist schluss

  • Chase the DAX

    @ HeimliFace


    Wenn die Zahlen heute Nachmittag gut sind, kanns ziemlich gut sein, dass wir über die 6245 ziehen.


    Ist doch fast immer so, die Amis ziehen hoch, DAX zieht mit. Egal, ob er bereits 3% gemacht hat.


    Hoffen wir, dass der DAX bis zur Eröffnung der Amis noch etwas sinkt.

  • Chase the DAX

    Simsalabim wrote:

    Quote
    @ HeimliFace

    Wenn die Zahlen heute Nachmittag gut sind, kanns ziemlich gut sein, dass wir über die 6245 ziehen.


    Ist doch fast immer so, die Amis ziehen hoch, DAX zieht mit. Egal, ob er bereits 3% gemacht hat.


    Hoffen wir, dass der DAX bis zur Eröffnung der Amis noch etwas sinkt.


    da wird nix mehr gross sinken...knacken die 6245 in kürze und dann direkt nach 6300

  • Chase the DAX

    kleinerengel wrote:

    Quote
    Es wäre etwas "zu einfach", wenn es jetzt genau an dieser Marke abdrehen würde... daher kann ich mir eine nochmalige Übertreibung bis 6300 gut vorstellen... Das Top findet man selten... Dow-future ist im Bereich 12050... also auch hier denke ich spätestens im Bereich 12100 ist schluss


    ja es wäre tatsächlich viel zu einfach.

    wirklicher abwärtsdruck ist ja bei der marke keinen entstanden

  • Chase the DAX

    Die Posi ist nicht gross, aber momentan überlege ich mir ernsthaft, ob ich den 6313-SHORT riskieren soll.


    Klar, never battle euphory - aber ich seh's noch nicht so. Ich muss dabei permanent an das zweite Ziel von Gowild @ 6270 denken... Ich würde mir die Haare raufen, wenn ich die Position nun verkaufen würde und sie doch noch viel besser loswerden würde.


    Schliesslich schiessen wir in einem Moment der grössten Euphorie über das 50%-Retracement der übergeordneten Abwärtsbewegung und die obere Trendbegrenzung der herrschenden Bärenmarkt-Rallye hinaus. Und: Wenn es jetzt einfach so weiterziehen würde bis 6475, das wäre auch zu einfach, nicht? CBR ist schon wieder massiv hoch!


    :)

  • Chase the DAX

    Es reden alle von einer Bärenmarktrally. Irgendwann ist es aber keine Bärenmarktrally mehr und dann kommen all die rein die etwas verpasst haben und ständig darauf gehofft haben, dass es mal korrigiert um einsteigen können = weiter steigende Kurse ;)

  • Chase the DAX

    Das übergeordnete Chartbild ist aber so beschädigt, dass wir jetzt nicht wieder bis 14'000 steigen im DJ -.-


    Findest du nicht? Wir sind nach unten noch nicht fertig. Es wird viel zu früh gefeiert.

  • Chase the DAX

    HeimliFace wrote:

    Quote
    Das übergeordnete Chartbild ist aber so beschädigt, dass wir jetzt nicht wieder bis 14'000 steigen im DJ -.-

    Findest du nicht? Wir sind nach unten noch nicht fertig. Es wird viel zu früh gefeiert.


    vor dem neuen jahr wird es auf jeden fall noch ein taucher geben, in welchem ausmass und wann dieser eintreffen wird. ist nun abhängig von den nicht zu beeinflussenden ereignissen in der weltwirtschaftspolitik

    Geld schläft nicht!

  • Chase the DAX

    Jetzt werden die Börsen weniger politisch - und man wird sehen, dass die Arbeitslosigkeit immer noch sehr hoch ist, die Schulden immer höher werden, der Frust wächst. Die Hoffnungen sind nun befriedigt - und werden sehr bald wieder enttäuscht werden.


    Ich will nicht rechthaberisch tun, versteht mich nicht falsch *wink* - schliesslich wissen wir ja alle nicht, wie sich die Dinge entwickeln.


    Im DAX haben wir jetzt bald 20% ohne !nennenswerte! Pullbacks für Korrekturen dieser Grösse!

  • Chase the DAX

    inkognito2009 wrote:

    Quote
    wird sicher wieder runter gehen....momentan aber nach wie vor bullish


    fester widerstand bei 6250 bremst nicht mehr all zu lange aus

    Geld schläft nicht!

  • Chase the DAX

    HeimliFace wrote:

    Quote
    Das übergeordnete Chartbild ist aber so beschädigt, dass wir jetzt nicht wieder bis 14'000 steigen im DJ -.-

    Findest du nicht? Wir sind nach unten noch nicht fertig. Es wird viel zu früh gefeiert.


    So denken eben die Meisten, darum glaub ich an weiter steigende Kurse.

  • Chase the DAX

    kleingeld wrote:

    Quote

    HeimliFace wrote:


    vor dem neuen jahr wird es auf jeden fall noch ein taucher geben, in welchem ausmass und wann dieser eintreffen wird. ist nun abhängig von den nicht zu beeinflussenden ereignissen in der weltwirtschaftspolitik

    Auf was stützt du dich bei dieser aussage. Noch nicht lange her als ich hier die monate aufgezählt habe und mich jeder sls spinner einstuft. Aber die vergangenheit sagt doch dass jezt wieder die stärkeren monate da sind und bis in den februar das ganz seitwerz bis hoch gezogen wird bis dann einmal wieder so ein downer kommt.


    Wäre also vorsichtig. Und wenn dann nur die kleinen rangemuster spielen.

    Doomsayers негативний вплив моєї середовищі!

  • Chase the DAX

    geldsammler wrote:

    Quote

    kleingeld wrote:

    Auf was stützt du dich bei dieser aussage. Noch nicht lange her als ich hier die monate aufgezählt habe und mich jeder sls spinner einstuft. Aber die vergangenheit sagt doch dass jezt wieder die stärkeren monate da sind und bis in den februar das ganz seitwerz bis hoch gezogen wird bis dann einmal wieder so ein downer kommt.


    Wäre also vorsichtig. Und wenn dann nur die kleinen rangemuster spielen.


    die ratingagenturen haben bekanntlich ziemlich viel macht und einfluss auf den markt. wenn nun die franzosen abgestuft werden sowie man langsam auch über eine herabstufung von deutschland nachdenken muss, komme ich zum ergebnis, dass hier eine ziemliche kurseinbusse folgen könnte. ausserdem muss china obwohl sie ein sehr hohes wirtschaftswachstum vom ca. 10 % habe auch einmal langsam über die bücher. es kommen so einige aspekte auf uns zu, welche ich nicht ausschliessen würde, dass es grössere auswirckungen auf die kurse gibt.

    Geld schläft nicht!