Chase the DAX

  • ...

    ich habe früher genau so wie du über diese chartspezialisten geherrgottet und habe nicht viel davon gehalten.


    heute ist das ganz anders. und bereuen tu ich es jedenfalls nicht...

    Doomsayers негативний вплив моєї середовищі!

  • Re: ...

    geldsammler wrote:

    Quote
    ich habe früher genau so wie du über diese chartspezialisten geherrgottet und habe nicht viel davon gehalten.

    heute ist das ganz anders. und bereuen tu ich es jedenfalls nicht...


    ich verurteile keinen chartisten...überhaupt nicht. es ist wie gesagt ein instrument das sicher seine berechtigung hat. aber alleine darauf werde ich mich nie verlassen

  • Re: ...

    inkognito2009 wrote:

    Quote

    geldsammler wrote:


    ich verurteile keinen chartisten...überhaupt nicht. es ist wie gesagt ein instrument das sicher seine berechtigung hat. aber alleine darauf werde ich mich nie verlassen


    gut das akzeptiere ich so, das ist gaz in ordnung. aber musst halt schon auch ehrlich sein und zugeben dass jetzt diese worte von dir nicht die auslösung der diskusion waren.


    im daytrading gebe ich dir auch recht, es ist enrom hecktisch und wenn man da mit einer entsprechenden nachricht vernünftig aufspringen kann dann war es auch vernünftig.


    aber das ganze kann man ja machen wenn man "jung" ist und noch gute nerven hat.


    es gab ca. vor 10 jahren da habe ich täglich mit obtionen 5000 bis gegen die 10000 gemacht. und hatte eine wahnsinns freude. das ging ja auch alles nur vom bauch her und etwas nachrichten. wenn du mich in dieser zeit gefragt hättest was ich für charts habe, hätte ich dir wohl geantwortet, "was sind denn charts"


    später dann kamen dann eben eine längerfristige unterstützugen die gerissen wurden und ich hatte das technisch eben absolut nicht mitbekommen. naja kannst dir ja denken wie es ist wenn man damit ein paar jahre gegen den strom schwingt. und das waren noch zeiten wo die staaten noch nicht so extrem geld in das system gebuttert hatten.

    Doomsayers негативний вплив моєї середовищі!

  • Chase the DAX

    inkognito2009 wrote:

    Quote
    geldsammler

    auslöser schlussendlich war meine aussage, dass es für mich jeden tag von neuem losgeht, da ich daytrade. :)


    so nun allen schöne trades


    viel spass dir *wink*

    Doomsayers негативний вплив моєї середовищі!

  • Chase the DAX

    Diese Diskussion ist der Oberhammer :roll: !


    Also es gibt viele die müssten tatsächlich ihre Charts nicht veröffentlichen. Aber das macht doch spass, ein wenig zeichnen und dann hier zeigen und es gibt einige die sich das zu Herzen nehmen und auch lernen wollen->Ziel erreicht!


    Daytraden?Genau da braucht man noch viel mehr die Charts! Wie soll man den sonst den Einstieg finden?

    Einfach mal in der Luft Longen?


    Noch was, News? Interessiert zu 95% kein Schwein. Der Markt geht den Weg des geringsten Widerstands. Ob positiv oder negativ Nachricht, es dreht immer schön an einem wichtigen Widerstand, also den Weg des geringsten Widerstands *wink* !

    z.B. Gestern, 16:00 redet Bernanke, ups es dreht genau bei 5124 (5121 wichtiges Fibo),komisch?Nein habe es schon letzten Donnerstag geschrieben das wir bis dort hin laufen!

    Ich wage mal zu behaupten das man die News den Charts entnehmen kann, meistens!Gibt immer Ausnahmen!

  • Chase the DAX

    kleinerengel wrote:

    Quote
    Bei Gowild dauert es bestimmt nicht mehr so lange, bis er Capri schlürft... es gibt sie, die erfolgreichen Trader... 3 von 100 soviel ich weiss. :D


    Ach schön wärs kleinerengel, würde dich auch glatt auf einen Caipi einladen *wink* !


    Aber da es eine lange Zeit gab wo ich von Charts nichts hielt, gilt es noch einiges auf zu holen, bin aber noch Jung und habe Zeit :lol:!


    Edit:Man muss dazu sagen das eines schon stimmt was inkognito sagt, auch der Beste Charttist ist nicht gut wenn er nicht Psychologisch Top ist und auch umsetzt was er zeichnet!

    Diese Woche geht's mir genau so!

  • Chase the DAX

    @gowild

    september 2011 war DER lernmonat für mich schlechthin, als neuling in der TA-branche.

    Spannend finde ich, wie die Chartisten die nahe zukunft voraussagen und am Abend oder am nächsten Tag findet man in der Presse irgendwie eine Erklärung, WIESO etwa abgestürzt oder raufgeschossen ist. Da muss ich dann immer sagen: "Aha! Interessiert doch wirklich keinen!"


    die Technical Analyser und Chartisten leben irgendwie in ihrer eigener welt, während der rest ständig zwischen euphorie und weltuntergangsstimmung schwankt ;)

    no money no honey - Ein richtiger Mann ist bürgerlich

  • Chase the DAX

    inkognito2009 wrote:

    Quote
    fakt ist nur....wenn eure charts das allerheilmittel wären, dann würde hier im forum keiner mehr schreiben.


    Es stimmt, dass sich die Vergangenheit nicht wiederholt. Aber sie reimt sich!

    Wir wissen, dass es im Oktober kühler ist als im Juli. Das heisst nicht, dass es am 22. Oktober 2011 genau so warm ist wie am 22. Oktober 2010 aber wenn wir im Juli short Temperatur gehen, haben wir gute Aussichten, einen Treffer per Oktober zu landen.


    Das interessante an der Charttechnik ist, dass es Millionen von Tradern gibt, die dieselben Widerstandslinien und Unterstützungen und Trendkanäle sehen.

    Wenn eine Million Trader überzeugt sind, dass die Aktie x bis 110 laufen und dann nach unten drehen wird und entsprechend ein Grossteil zwischen 109 und 111 ihre Verkaufslimits setzen, dann ist die Wahrscheinlichkeit sehr gross, dass die Aktie ziemlich genau bei 110 drehen wird. Die Charttechnik wird somit zur selbsterfüllenden Prophezeiung.


    Somit geht es in erster Linie darum, die Erwartungen der anderen Trader zu erahnen.

    Vielleicht ist das auch der Grund, weshalb die simpelsten Indikatoren auch die effektivsten sind. Schlicht, weil sie am meisten angewendet werden.

  • Chase the DAX

    GoWild88 wrote:


    also go wild......jetzt hast du wohl schon zuviel caipi gehabt :D


    1. gegen das chart veröffentlichen hab ich absolut nichts...im gegenteil...spannend ist es.


    2. betreffend news....zeig mir mal den ubs chart vor dem 2 milliarden verzocken.....das zum thema 95% der news inteteresiert niemand. wenns so wäre dann würden keine news publiziert und zum anderen würden dann nicht alle short sein, nur wegen ein bischen griechenland schulden :lol:


    3. news aus den charts entnehmen....wenn du das kannst dann müssen wir uns unbedingt treffen und du musst mir das lernen


    4. wichtige chart widerstände etc. das ist fakt, dass diese sehr oft zutreffen und man sich auf die sehr oft verlassen. diese nehme ich auch gerne zu hilfe.

  • Chase the DAX

    spoili


    Siehst du und somit ist das Ziel erreicht, wenn wir hier nur schon 0.1% der Grund waren warum jemand TA lernen möchte finde ich das super!


    Ich bin ja nun wirklich auch ein kleiner Fisch und selber noch ein Anfänger, doch es lässt sich schon nach einiger Zeit relativ erfolgreich Traden!Keine Frage, auch mit TA liegt man mal Falsch und es gibt Verluste, doch am Ende zählt nur das plus, solange das überwiegt ist alles bestens!


    Man muss aber immer Unterscheiden zwischen Privaten Chartisten und Angestellten, denn die vertreten immer die Wirtschaft und wollen bestimmt nicht die Wirtschaft schlecht Darstellen, bei denen ist immer Bullenmarkt, ein Bärenmarkt ist dann halt nur eine kleine Korrektur vom Bullenmarkt

    :lol: !

  • Chase the DAX

    die frage die ich mir stelle ist, ob wir uns immer noch im down-trend befinden. wenn ich ich meinen chart anschaue (big picture), ergibt sich für mich eher eine seitwärtsbewegung. wenn ich nur den down-trendkanal einblende, wäre wir am oberen range des tc angelangt. habe immer noch extrem mühe mit der erkennung der trends, sprich wann der wechsel erfolgt. :cry:

  • Chase the DAX

    zirkon wrote:

    Quote
    die frage die ich mir stelle ist, ob wir uns immer noch im down-trend befinden. wenn ich ich meinen chart anschaue (big picture), ergibt sich für mich eher eine seitwärtsbewegung. wenn ich nur den down-trendkanal einblende, wäre wir am oberen range des tc angelangt. habe immer noch extrem mühe mit der erkennung der trends, sprich wann der wechsel erfolgt. :cry:


    gemäss gewissen charts sind bei 5365 / 5385 widerstände. werden diese genommen ist ein anstieg bis 5500 möglich. die news sind ja nicht besonderlich negativ...deshalb ist ein anstieg bis 5500 für mich absolut denkbar

  • Chase the DAX

    inkognito2009 wrote:

    Quote

    zirkon wrote:


    gemäss gewissen charts sind bei 5365 / 5385 widerstände. werden diese genommen ist ein anstieg bis 5500 möglich. die news sind ja nicht besonderlich negativ...deshalb ist ein anstieg bis 5500 für mich absolut denkbar


    Die Widerstände habe ich bei ca. 5400 (auf meinem Chart) :D

  • Chase the DAX

    Hei zirkon


    Die frage ist immer welcher Trend?Mittel,kurz oder langfristig!?

    Wie ich schon letzte Woche schrieb sehe ich zurzeit keine neuen Tiefs!

    Wir haben vorerst einen Boden ausgebildet mit 2x higher low und sind seit ca. Einem Monat in einer seitwärts Range die sich super Traden lässt!Oben Short unten Long mit stop jeweils auf dem letzten tief/hoch!


    Platz ist bis 5500/5700 sobald 5400 genommen werden!

    Am schönsten wären 6173 (50er retracement)