Chase the DAX

  • Chase the DAX

    Also Forex ist nix für mich...hat mich zweimal heute rausgehauen :roll: ... obama ist wohl schuld für den heutigen Downer... long gehe ich erst wieder unter pari, ansonsten lasse ich forex :lol: ...


    Bleibe beim Dax und Dow

  • Chase the DAX

    Glücklicherweise hatte ich den SL über Nacht rausgenommen. Die Über-Nacht-Action ist oft unberechenbar. Nikkei machte in etwa das, was ich erwartet hatte. Ist ja gegen Ende ganz schön abgesoffen. SL jetzt definitiv auf EP gesetzt. Wenn's mich dort nun rauswirft, gehe ich kurzfristig noch von weiter steigenden Märkte aus, sonst nicht.

  • Chase the DAX

    Junglesteph wrote:

    Quote
    Wäre doch zu geil, wenn es hier ein Votting-Button für LONG/SHORT geben würde... ich würde mich mit meiner Meinung abgesehen von ein paar Ausnahmen ziemlich einsam fühlen... *wink*


    Diesen Button fände ich toll. Vielleicht könnten wir Cash überreden, diesen einzurichten?


    Ganz einig bin ich mit dir betreffend Meinung aber nicht. Übers Wochenende und gestern sahen alle nur noch weiter up, up, up... SPX 1120 und DAX 6350 war hier aus allen Ecken zu lesen. Meinereiner fühlte sich ziemlich allein mit der klaren Shortstrategie...

  • Chase the DAX

    wenn dat so bleibt, haben wir oben ein island reversal...

    WOMEN & CATS WILL DO AS THEY PLEASE, AND MEN & DOGS SHOULD GET USED TO THE IDEA.

    A DOG ALWAYS OFFERS UNCONDITIONAL LOVE. CATS HAVE TO THINK ABOUT IT!!

  • Chase the DAX

    Azrael wrote:

    Quote
    wenn dat so bleibt, haben wir oben ein island reversal...


    das würde dann eine Trendumkehr bedeuten? Was bestätigt dies? Kann man auf irgendwas schauen?

  • Chase the DAX

    Soviel habe ich auch rausgefunden... :D ...ich meine, dass es jetzt nur "Abwarten" gilt, ob die Lücke geschlossen wird oder eben nicht... ist eben noch morgen :lol:

  • Chase the DAX

    Unter 6340 (SMI) wirds brenzlig :?

    Gut hatte ich gestern MFSMU zu 0.27 zum absichern gekauft :oops:

    Mit dem UBS Cal verlust, hält sich das in Grenzen :)


    Und raus aus MFSMU 8)


    07-09-2010 11:02 ZKB/Wachstumsabschwächung aber kein Double-Dip zu erwarten - Aktienquote erhöht

    Zürich (awp) - Die ZKB gibt sich entgegen den Befürchtungen vieler Anleger zuversichtlich, dass die Weltwirtschaft nicht in einen Double-Dip abgleiten wird. Die jüngsten Konjunkturindikatoren aus den USA, Europa und China habe sie in ihrer Meinung bestärkt, dass die Wirtschaft gegenwärtig "nur eine vorübergehende Wachstumsabschwächung" durchlaufe, "aber keinen Double-Dip", schreiben die Analysten der ZKB am Dienstag in einem Marktkommentar.


    Insbesondere die positiven Revisionen in Bezug auf die Anzahl neu geschaffener Arbeitsplätze in den USA seien ein deutlicher Hinweis dafür, dass ein Double-Dip "keinesfalls so wahrscheinlich" sei, wie von vielen Marktteilnehmern angenommen werde, heisst es weiter. So habe die US-Volkswirtschaft seit Jahresbeginn immerhin über 720'000 neue Arbeitsplätze geschaffen - mehr als in den Erholungsphasen nach den letzten zwei Rezessionen. "Wir rechnen aufgrund der guten Gewinnlage der US-amerikanischen Unternehmen mit einer weiteren moderaten Besserung der Lage auf dem Arbeitsmarkt", so die Analysten. Dies sollte einen erneuten Rückfall in die Rezession verhindern können.


    Weitere in den letzten Tagen publizierte Daten, wie die neuesten Einkaufmanagerindizes, wiesen darauf hin, dass der Zustand der globalen Konjunktur "zwar keineswegs rosig" sei, trotzdem aber besser als vom Markt wahrgenommen, heisst es weiter. "Insgesamt rechnen wir mit einer im Vergleich zu anderen Konjunkturerholungsphasen schwachen Wachstumsdynamik, nicht aber mit einer erneuten Rezession", so die Experten. "Unsere Wachstumsprognose für die USA, Europa und die Schweiz haben wir deshalb leicht nach oben revidiert."


    Gleichzeitig haben die Analysten die Aktienquote im Portefeuille Ausgewogen mit alternativen Anlagen um 4% auf 46% (Portfolio ohne alternative Anlagen 54%) aufgestockt. Damit ist die ZKB bei der Aktienquote neu 4% übergewichtet (vorher neutral). Die Obligationenquote wird erneut reduziert und beträgt neu im Portefeuille Ausgewogen mit alternativen Anlagen 37% (Portfolio ohne alternative Anlagen 44%).

  • Chase the DAX

    Ich sehe es grundsätzlich so wie Geldsammler.


    Erstmal in Richtung SPX 1090. Alles was darunter ist, ist ein Geschenk.


    Wahrscheinlich irgendwo in der Gegend 1080/1084 könnte es einen Pullback geben, wieder über 1090.


    Dann ziehe ich mir das PCR rein. Je nach Stimmung vielleicht hoch zu Jungles Zielen oder weiter runter in die Gegend SPX 1043/1053.


    Also, mal gucken.

  • Chase the DAX

    kleinerengel wrote:

    Quote
    Ich habe mal eine Frage, warum sind eigentlich die Dow-Futures down? News, die ich verpasst habe?


    Man könnte sich auch die Frage stellen, wieso die Indices in den letzten Tagen gestiegen sind.... *wink* War es nur short covering...? Fürchtete man nicht den schlimmen September? Kommt er doch noch? Wurde die grosse grosse Mehrheit bereits von der meinungsverändernden Welle erfasst? Nur so Gedanken...

  • ...

    ich bin jetzt mal short gegangen mit der idee das es bis ca. 1090/80 absäuft. und mit der annahme das es gerade wieder ab jetzigem niveau senkrecht steigt.


    warum? ich bin eben short :lol:

    Doomsayers негативний вплив моєї середовищі!