• Kudelski

    bartholomäus


    Es ist wichtig, dass dish zahlenmässig "on track" ist. Die Aktie von dish hat gestern auch um 3.7% zugelegt. Ein Argument der Beklagten ist, dass das System von nagravision unsicher sei und die Geschichte mangels Erfolg des Systems quasi erfunden wurde. Zur Widerlegung dieser Abwehrargumentation sind guten Zahlen sicher wichtig. Im Prozess bilden Kud und dish über Nagravision eine gewisse Schicksalsgemeinschaft. Gute Zahlen stärken wohl das Bündnis, was wiederum für die weitere Zusammenarbeit wichtig ist.

  • Kudelski

    Wichtigster Kunde in den USA, Echostar, veröffentlichte

    für das 1. Quartal 2008 einen Neukundenzuwachs von 35'000,

    was einem Rückgang von 88.7% entspricht. Echostar begründet

    das schwache Abschneiden mit Piraterie, operationellen Problemen

    aber auch dem wirtschaftlichen Umfeld (Konkurrent DirecTV

    schnitt klar besser ab). Das für Kudelski immer noch relevante Bruttoneukundenwachstum

    (Anzahl benötigte Smartcards) fiel um 18%

    auf 730'000. Über einen Wechsel ins Mietmodell erwähnt Echostar

    nichts. Damit verzögert sich u.E. der Modellwechsel und dürfte

    Auswirkungen auch auf 2009 haben. Also ich seh das eher negativ.

    Alle Worte scharwenzeln um die Wahrheit herum; sie ist keusch. Wilhelm Busch

  • Kudelski

    Kudeslski’s Nagravision schliesst Vertrag mit dem grössten deutschen Kabelnetzbetreiber.

    Dies wird wohl heute eher wieder Auftrieb geben, als die vorhin von mir gepostete News vergessen lassen. Schau mer mal

    Alle Worte scharwenzeln um die Wahrheit herum; sie ist keusch. Wilhelm Busch

  • Kudelski

    @ bartholomäus


    Es handelt sich hierbei vorallem um eine vertrauensfördernde News. So gesehen dürfte sich dies durchaus positiv auf den Kurs auswirken. Aber schau'n mr mal....


    Aber den StopLoss dennoch bei 17.50 anzusetzen halte ich nicht für die schlechteste Idee.


    Gruss

    Dr.Zock

    Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. ( Friedrich Nietzsche )

  • Kudelski

    bartholomäus


    Rückgang von 88.7% - man muss aufpassen mit solchen Prozentzahlen. Echostar hat gesamthaft fast 14 Mio Kunden und diese Zahl im vergangenen Jahr um rund 3% erhöht. Charlie Ergen (CEO) und auch Hauptaktionär ist aber sehr selbstkritisch bezüglich der Kunden-Entwicklung in den letzten Monaten. Neukunden wollen vorallem HDTV und da hatte Echostar technische Probleme mit einem Satelliten. Sicher ist, das das Geschäftsfeld in dem Kud agiert laufenden Veränderungen und vielfälltigen Risiken ausgesetzt ist. Man sollte eine kurzfristige Entwicklung nicht auf die Zukunft extrapolieren. Dish hat gestern jedenfalls zugelegt. Diese Probleme wurden also vom Markt nicht allzu stark gewichtet.

  • Kudelski

    florida


    Ich geb dir in allem recht - nur lesen die Marktteilnehmer meist einfach Rückgang. Va bei so volatilen Titeln wie KUD ist da manch einer schnell mal weg... so hab ich das gmeint

    Alle Worte scharwenzeln um die Wahrheit herum; sie ist keusch. Wilhelm Busch

  • Kudelski

    ... so schnell wird es plötzlich still im Kudelski-Forum. Ist aber ein Effekt, der sich bei den meisten kleinen und mittelgrossen Firmen bei sinkenden Kursen abzeichnet... Scheint auch auf psychologischen Faktoren zu beruhen...


    Aktuell: KUDELSKI 17.66 -0.57 -3.13%

  • Kudelski

    Kapitalist wrote:

    Quote
    Hab meine Kudelski verkauft. Wollte noch Kasse machen so lange noch ein rechter Gewinn drinlag. Vermutlich kann man die billiger wieder nachkaufen.


    Bei mir wurde der Stoploss bei 17.50 ausgelöst.

  • Kudelski

    Wieso setzt Ihr SL wenn ihr die Aktie im Auge habt?

    Werde weiter halten und ev. nachkaufen.

    Ich habe aber Zeit und brauche diesen kleinen Betrag der drinn ist die nächste Zeit nicht unbedingt.

    Würde nicht wundern wenns Ende Woche wieder dreht (Bauchgefühl) *wink*

  • Kudelski

    Perry2000 wrote:


    Könnte mir auch vorstellen, dass das Ding bis Freitag wieder hochgejagt wird.

    Ich bin ausgestiegen, weil ich lieber einen Gewinn mitnehme als gar keinen. Aber einfach völlig unüberlegt von mir gewesen, gestern wieder einzusteigen nach dem ich verkauft hatte...aber ich nehme an, so wird man wieder um eine Erfahrung reicher.


    Finde die Reaktionen so oder so übertrieben...

  • Kudelski

    PaulNo111


    Ja PaulNo111, das sind genau diese kurzfristigen Entscheide mit denen man meistens verliert. Der SL-Order war i.O., nichts dagengen wenn du Gewinne mitnimst. Aber dann muss man halt einmal dabei bleiben. Ein "panikartiger" Wiedereinstieg bringt nichts. Aber das sind die Fehler, die alle machen. Ich würde die Sache nun einfach ruhen lassen wie sie ist und wünsche dir mit Kud noch viel Freude.