• Kudelski, ein Trauerspiel mit sehr ungewissem Ausgang. Völlig unklar wie die Anleihe in weniger als einem Jahr zurückbezahlt werden soll. Die Familie Kudelski mit ihren Stimmrechtsaktien müsste bei einer Kapitalerhöhung ihre Stimmenmehrheit sicherlich abgeben, falls Dritte überhaupt bereit sind Eigenkapital zur Verfügung zu stellen. Mein Fazit: Finger weg von den Aktien, die Obligation ist auch bei 71% noch zu teuer. Rendite/Risiko stimmen für mich noch nicht.

  • Per 22. Februar 2024 (Präsentation Jahreszahlen 2023) verspreche ich mir hier Klarheit was mit der Obli mit Laufzeitverfall Sept. 2024 passiert. Ich gehe von einer neuen (massiv teureren) Obli aus welche sie rausgeben werden, ev. in Kombination mit einer kleinen KE (ev. auch eine Wandelobli um den Zins noch etwas tiefer halten zu können ist für mich denkbar). Aber meiner Meinung nach wird Kudelski eine Refi hinbekommen aufgrund der Zukunftsstory von Kudelski, seinen Beziehungen usw.


    Von den News her bin ich überzeugt, dass Kudelski bezüglich IT-Sicherheit / IOT in Zukunft eine positive Entwicklung haben wird. Das Segment verspricht Wachstum, rund 3000 MA arbeiten bei Kudelski. Ein Teilverkauf wäre auch noch eine Alternative, gehe aber nicht davon aus.


    Sobald Klarheit herrscht, kann ich mir auch ein Invest mit Laufzeit 3-6 Jahre in die Aktie vorstellen. Aber eine KE würde wahrscheinlich nochmals etwas den Kurs der Aktie drücken. Aber den Kurs der Obli erhöhen...


    Wer hier noch dabei sein will, kann sich für rund 75% die Obli kaufen, welche voraussichtlich im Sept. 2024 zu 100% zurückbezahlt wird... erhält dafür 1.5% Zins und rund 25% Kursgewinn in 7 Monaten. Eine Hammer-RaV!!!


    In 9 Tagen erfolgt entsprechend wohl der grösste Hebel auf den Kurs mit der Kommunikation durch Kudelski. Bin gespannt.

    Um via Börse auf ein kleines Vermögen zu kommen, investierst du ein Grosses...

  • Operativ enttäuscht Kudelski seit Jahren. Einst im SMI! Und heute? Ja, die Obligation ist wesentlich interessanter als die Aktie. Nächste Woche wissen wir vielleicht etwas mehr, da die Kommunikation irgendwie auch unterirdisch ist.

  • Aktie schleicht ziemlich unbemerkt nach oben, immerhin über +40% seit Januar. Am Donnerstag kommen die 2023er-Zahlen, dürften zwar kaum der Hammer sein. Dennoch braucht nur eine kleine positive Überraschung, und die Aktie fliegt davon. Vielleicht hat Kudelski in seinem umfangreichen Patent-Fundus ja eine KI-Anwendung, die sich vergolden lässt! Bin jedenfalls dabei, die Aktie steht in den Startblöcken, jetzt fehlt nur noch ein deutlicher Anstieg des Handelsvolumens...