Petroplus (PPHN)

  • JPN_DI_20111229_4457

    DJ Petroplus: French Refinery Has Enough Crude For "Several" Days
    29.12.11 17:11:31- DJPN

    Petroplus Hldg N (CH0027752242) Petroplus Unsp ADR (US7167461026)

    Sectors
    Oil & Natural Gas Production, AER and ECR content to wsj.com

    Industries
    Exploration & Production

  • Red Bull hat am 29.12.2011 - 17:59 folgendes geschrie:cool:ben:

    Quote

    Also bis morgen werden wir sicherlich keinen Bankrott sehen.....

    .....für nen kurzfristigen bankrott ist die bude einfach zu groß :cool:

  • News gibts erst im 2012... Langes Wochenende, lange Verhandlungen und kurz vor Börsenstart die Entscheidung publizieren.

    PPHN ist nicht ZU gross um Pleite zu gehen, keine systemrelevanz und kein Dominoeffekt wie beispielsweise Lehman!

    Entscheidend wird sein, wie tief die Kredigeber betroffen sind. Wenn die Banken noch zu viel in PPHN haben, werden sie die Firma mit genügend Geld wieder ausstatten. Falls sie nicht massiv unter Druck kommen durch den Konkurs, lassen sie die Firma an die Wand knallen!

    Es wird wohl kein weisser Ritter kommen bei den heutigen Unsicherheiten. Ausser die EZB investiert ein wenig ihrer Bankeinlagen in PPHN zwecks Margenerhöhung ^^

  • Hallo Red Bull


    Nein, keine Beteiligung mehr.



    http://www.six-swiss-exchange.…ate=19980101&issuer=18181



    Publikationsdatum07.09.2011
    EmittentPetroplus Holdings AG
    Aktionär(e)/GruppeUBS Fund Management (Switzerland) AG, Postfach, 4002 Basel Switzerland
    PapierartAnzahl RechteAnzahl StimmrechteStimmrechtsanteilISIN / wesentliche Bedingungen / Bemerkungen
    Stimmrechtsanteil der Erwerbs- wie auch der Veräusserungspositionen <3%
    Entstehung der Meldepflicht05.08.2011
    Übertragungsdatum05.08.2011
    Auslösender SachverhaltVeräusserung
    BemerkungenUnterschreitung des Schwellenwertes von 3%
    KontaktpersonUBS AG, Pantic Nemanja, EUR1 3.2315 WNGW-LB6 Postfach, 8098 Zürich Switzerland, Fax:

    Gruess David

  • Hat nicht die UBS eine grössere Beteiligung an PPHN? Sollte sich die Lage beruhigen und Petroplus wieder liquid werden sind wir bei der 3 ;) Mal schauen ob die versprochene Unterstützung der Franzosen etwas bringt. Mit etwas Glück könnten sie auch noch andere Länder um Hilfe bitten. On verra

    Eine positive Haltung wird das gewünschte Ergebnis bringen.

  • PPHN wird für einmal die Lieblingsaktie viele Traders...und dass kurz vor dem Zerfall.


    Bin überrascht, dass soviele noch daran glauben...sogar asr4ever ist wieder dabei...und nun auch viele Neueinsteiger.


    Auch Optionen (Calls) werden rege gehandelt. Mir ist aufgefallen, dass PPHAI und PPHYB eigentlich sehr ähnlich sind. Nur 0.30 Rappen Unterschied beim Strike. Ist dass der Grund, weshalb bei PPHYB um das vielfache mehr umgesetzt wird (Mio.)?


    Was auch auffällt: z.B. PPHAI, als die Aktie noch bei CHF 2.00 lag, CHF 0.02 zu CHF 0.03 gestellt, heute war sie CHF 0.04 zu CHF 0.05 gestellt, obschon die Aktie weit unter CHF 2.00 lag. Kann mir da jemanden aufklären?


    Ich teile die Meinung von GloomBoomDoom: Petroplus muss nicht gerettet werden, systemunrelevant. Im Gegenteil: könnte doch so die Überkapazität im Euroraum ein bisschen entlasten.

  • Habe mal eine ganz andere Frage.


    Hat jemand Erfahrung mit Put-Optionen, wenn die Firma Insolvenz anmeldet???
    Im Grunde hatte man ja Recht, aber die Firma gibts nicht mehr.


    Danke

    Gruess David

  • Zwei Firmen-Insider erklärten, es sei ein Rettungsplan in Arbeit und bis Ende der Woche werde man mehr wissen. "Wir arbeiten an einem Plan, um Petroplus zurück ins Geschäft zu bringen", erklärte ein hochrangiger Petroplus-Mitarbeiter. Das Konzept könnte auf eine nicht bankenabhängige Finanzierung des Rohölnachschubes abzielen, sagte ein Branchenbeobachter. Petroplus könnte in Zukunft Rohöl nur noch im Auftragsverhältnis verarbeiten.

    Eine positive Haltung wird das gewünschte Ergebnis bringen.

  • Keine Erfahrung, aber die Aktie gibt's ja immer noch, auch wenn die Firma bankrott ist. Vermutlich hat sie dann den Wert 0. Den Warrant hat die Bank und nicht die Firma ausgegeben, also haftet sie.


    Beispiel VTPPHE: strike 1.80, ratio 4, Verfall 15.6. , europ.


    ist der PPHN Kurs am 15.6. 0.80, bekommst du pro VTPPHE (1.80 - 0.80)/4 = 0.25


    ist der PPHN Kurs am 15.6. 0.00, bekommst du pro VTPPHE (1.80 - 0.00)/4 = 0.45

    Letzteres ist für dich der "best case". d.h. der Kurs wird bis am 15.6. nie höher sein. Puts haben immer einen limitierten Gewinn, da der Basiswert nie unter Null geht, ein Call dagegen hat keine Limite nach oben, da auch der Basiswert keine Limite nach oben hat.

    Dies meine Meinung, bin kein Experte. Falls wichtig für dich, sende doch Vontobel ein e-mail

    "Das Fass ist übergelaufen"

  • Hallo zusammen Wenn das so ist, könnte man aktuell den 50:50 Joker nehmen! 1xcall : 1put die Chance für einen kräftiges Auf/Ab sind ja vorhanden!

    Gruess David

  • ja, kann man und diesem konkreten Fall könnte eine grosse Welle z.B. zuerst den Put (wenn's nach unten geht) und dann den Call (wenn's wieder nach oben geht) in die Gewinnzone bringen. Bleibt der Kurs stabil oder ändert sich nur langsam, hast du Pech gehabt (Zeitwert von Put und Call nehmen laufend ab). Beachte auch den Spread. Manchmal hat die Bank "keine Lust" und hält den Geldkurs tief. Haste wieder Pech und kannst nichts machen. Würde ohne Erfahrung doch mal eine Trockenübung machen.

    "Das Fass ist übergelaufen"