Petroplus (PPHN)

  • Petroplus (PPHN)

    @ rogerfrieden


    Und genau darum wird die Lagerbeurteilung beim Quartalsbericht gesondert behandelt, bez. ausgewiesen.


    Gruss

    Zocki

    Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. ( Friedrich Nietzsche )

  • Petroplus (PPHN)

    Kapitalist wrote:

    Quote

    Vermutlich haben ja mehrere Gründe zum Kursverfall beigetragen, aber auf den Lagerbeständen haben sie eben doch auch Verluste eingefahren, wie sie im 2. Quartal 350 Millionen Gewinn gemacht haben in dem das Lager höher bewertet wurde, so hat es jetzt eben ins Gegenteil gekehrt. Wenn sie auf Termin verkauft hätten, hätte es keine Höherbewertung des Lagers gegeben und hätte im 3. Quartal auch keinen Verlust gegeben. Vermutlich haben sie eben falsch "gepokert". Dass die Leute falsch pokern passiert ja nicht nur uns, sondern auch Bankmanagern usw., sonst hätten wir ja jetzt keine weltweite Finankrise. *wink*


    Aber davon betroffen sind natürlich die Gewinne aus dem Raffineriebetrieb nicht, die sollten weiter fliessen.


    Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie falsch gepokert haben. Im Quartalsbericht zum 2. Quartal im August haben sie noch folgendes gesagt:


    Quote:

    Quote
    Regarding the global oil markets, Mr. O'Malley, commented, "High crude oil prices and extreme volatility are causing demand destruction, primarily in the United States. We expect crude oil prices to settle into a range of around $115 per barrel (+/- $10 per barrel) over the next two or three months. This will be driven by slightly lower demand and marginally higher supply. If we get a period of stability around these numbers, demand destruction will be limited. We believe, based on the third quarter to date and the forward crack, that the Petroplus second half of 2008 cracks should be about equal to the first half of 2008."


    Aufgrund dieser Einschätzung müssten sie die raffinierten Endprodukte auf Termin verkaufen, da sie annahmen, dass die Rohölpreise sinken würden.

  • Petroplus (PPHN)

    Kapitalist wrote:

    Quote
    Ich glaube dass der stark gefallene Oelpreis tatsächlich ein Loch in die Kasse von Petroplus gerissen hat, mindestens was die Bewertung der Lagerbestände betrifft.


    Da die Bewertung des Lagers nur rein buchhalterisch eine Auswirkung hat, kann sie schlecht einen Einfluss auf die Kasse haben.

    Es wird eher das Gegenteil der Fall sein nämlich, dass dank besseren Margen (siehe Artikel auf der Cash: http://cash.ch/news/story/771/622597/40/40) effektiv mehr Geld erwirtschaftet wurde.


    Aber ich hab das Gefühl, wir drehen uns in dieser Diskussion im Kreis.


    Hoffe die bringen endlich mal die Zahlen!!!

  • Petroplus (PPHN)

    @Flex


    Und wann sollten die sein ? Ich habe nachgeschaut auf deren HP, aber nichts gefunden.


    Danke und Gruss

    Dr.Zock

    Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. ( Friedrich Nietzsche )

  • Petroplus (PPHN)

    rogerfrieden wrote:

    Quote
    Jetz mal dumm gefragt, was hat die Bewertung des Lagers mit dem zu tuen was die Firma wirklich erwirtschaftet. Wenn der Preis wieder steigt, mancht man den Gewinn im Lager wieder.


    Das Superergebnis des 2. Quartals war auch darauf zurückzuführen dass die Höherbewertung des Lagers mit rund 350 Millionen zum ausgewiesenen Gewinn beitrug. Der Gesamtreingewinn des 2. Quartals betrug damals rund 750 Millionen, davon waren eben 350 Millionen auf die Höherbewertung des Lagers zurückzuführen.


    Selbst wenn der Verlust von 450 Millionen auf dem Lager, wie er in der FuW beschrieben wurde, zu hoch sein mag, aber offensichtlich haben sie eben doch einen Verlust auf dem Lager eingefahren, sonst hätten sie den Artikel nämlich dementiert, sie wurden über den Artikel in Kenntnis gesetzt.

    Besser reich und gesund als arm und krank!

  • Petroplus (PPHN)

    Kapitalist wrote:

    Quote


    Selbst wenn der Verlust von 450 Millionen auf dem Lager, wie er in der FuW beschrieben wurde, zu hoch sein mag, aber offensichtlich haben sie eben doch einen Verlust auf dem Lager eingefahren, sonst hätten sie den Artikel nämlich dementiert, sie wurden über den Artikel in Kenntnis gesetzt.


    Nunja, bei diesem Verfall des ölpreises, ist es ja kaum möglich keinen Verlust beim Lager zu erleiden, oder?

    Komentiert Petroplus denn normalerweise solche Artikel?

  • Petroplus (PPHN)

    Also wenn in einem Artikel behauptet wird dass man einen Verlust in Höhe von 450 Millionen eingefahren hätte und das nicht stimmt, dann dementiert man das selbstverständlich. Aber wer weiss, vielleicht erfolgt ja nächste Woche eine Pressemitteilung, das war auf alle Fälle vor drei Monaten so. Die Aktie ist aktuell auf alle Fälle massiv unterbewertet uns wird hodffentlich nächstens wieder nach oben korrigieren.

    Besser reich und gesund als arm und krank!

  • Kommentare PPHN (Artikel v. 15.10.)

    @...


    Ich machte vor etwa 2 Wochen eine Anfrage bei PPHN in Zug betreffend Kursverlauf und Gründen dafür (aus Sicht PPHN).


    Gestern wurde ich persönlich zurückgerufen!!!


    Meine Anmerkung zu den sehr wenigen öffentlichen Berichte von PPHN wurde folgendermassen beantwortet:


    "Wir (PPHN) erachten es als wenig sinnvoll, die andaurnden Gerüchte im Umfeld jeweils zu kommentieren; wir konzentrieren uns weiterhin auf unser Geschäft."


    Fazit Raaton:


    Ich bin unglaublich überrascht, dass ich (bin wirklich ein sehr kleiner Fisch im Börsenteich) persönlich kontaktiert wurde! Diese Firma ist AAA zu bewerten und ich kann auf dem aktuellen Kursniveau nur allen empfehlen die Aktie zu kaufen und zu halten (Tranchenweise, um noch mehr von den irrationalen Kurstiefs zu profitieren). Allen viel Glück und Durchhaltevermögen!

    e4e5

  • Petroplus (PPHN)

    Flex wrote:

    Quote
    ...aber Zeit um Aktionäre anzurufen haben sie...


    Man kann auch alles zynisch sehen.


    Man könnte auch anmerken, wiese Tranchesweise kaufen, um von noch billigeren Kursen zu profitieren, wenn man alles mit der letzten Tranche am billigsten haben könnte!!


    Nein, Zynismus beiseite, es ist wirklich erfreulich, wenn jemand die IR kontaktiert und die Antwort hier posted. Und es ist grundsätzlich auch positiv, wenn Unternehmen Antwort geben, man sieht ja, welchen positiven Effekt man erreichen kann. Das garantier aber noch keine Kurs Erfolg.

  • Petroplus (PPHN)

    Bullish wrote:

    Quote
    wenn man alles mit der letzten Tranche am billigsten haben könnte!!


    Naja wenn man das immer genau weiss wann denn die billigste Tranche fällig ist.. :roll:


    Ich kann mir auch schlecht Vorstellen das die Gewinne von Petroplus tatsächlich arg gelitten haben. Wenn dann nur wegen der Lagerbewertung, und die sollte man ausklammern, wenn man den Titel bewertet.

    Wo kämen wir den hin, wenn jeder sagen würde "wo kämen wir den hin", und niemand würde gehen um zu sehen wo wir hinkämen wenn wir gingen.

  • Petroplus (PPHN)

    US Light Sweet Crude Oil stand am 30.9.2007 bei ca. 80 Dollar und am 30.9.2008 (Stichtag für Q3 08) bei ziemlich genau 100 Dollar. Somit müsste eigentlich für das Quartal 3 08 keine Lagerabwertung sondern eine Lageraufwertung ausgewiesen werden. ( andere Meinungen bitte )

  • Petroplus (PPHN)

    Nochmals: !!!!!!!


    Die Lagerbewertung bei PPHN wird in der Bilanz separat ausgewiesen, und fliesst nur bedingt in die Unternehmenszahlen ein. Es handelt sich hier um einen ständig wechselnden Wert.


    Bei PPHN sind die Ausblicke massgebend, und nicht die Lagerbewertung welche gegenüber des Vorquartals / Vorquartale sehr viel tiefer oder höher sein können.


    Gruss

    Dr.Zock

    Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. ( Friedrich Nietzsche )

  • Petroplus (PPHN)

    OMV erhöht Raffineriemarge im 3. Quartal


    Die OMV AG hat im dritten Quartal 2008 zwar geringfügig weniger Öl

    produziert als im Vorjahresquartal, die NWE-Raffineriemarge im Jahresvergleich

    aber erheblich gesteigert. Während die Gesamtproduktion auf 316.000

    (317.000) Barrel pro Tag gesunken sei, habe die Raffineriemarge auf 10,54

    (3,53) USD pro Barrel zugenommen, teilte der österreichische Erdöl-

    und Erdgaskonzern mit.

    :!: :idea: