Logitech

  • Das sind Off Ex Positionen die ausserbörslich gehandelt werden.


    Wie du richtig gemerkt hast, hat diese Transaktion wenig Einfluss auf den Kurs. Besser gesagt gar keinen. Wenn z.B. die Bank A. 1 Million Titel verkaufen möchte sucht sie einen Abnehmer und macht z.B. einen Preis mit Käufer Xy aus. Ist dieser gewillt den Preis zu zahlen, werden die Aktien Ausserbörslich gehandelt. Wie und wer das genau machen kann weiss ich aber auch nicht.


    http://www.cash.ch/community/f…haefte-wie-funktioniert-s

  • Auf Swissquote steht im Moment noch ein Kurs für 14.075 OFF Ex. Ich glaube das könnte bedeuten, dass ein Abnehmer noch gewillt wäre für diesen Preis noch viel mehr Stücke aufzukaufen. Kann ein sehr gutes Zeichen sein!

  • Morgen geht es vor allem darum eine saubere Präsentation zu machen, die in überzeugender Weise ein rosiges Bild von Logitechs Zukunft und Anstrengugen vermittelt! Habt ihr euch den Webcast angehört - anstatt nur dem Computer Peripherals Markt mit einem Volumen von 6 Mia.$, kommen nun die Tablet, Smart-phones, Speaker u.a., sowie die Wearables mit insgesamt ca. 10 Mia.$ hinzu und dies in hoch dynamisch, stark wachsenden Märkten. Wie ich seit langem sage, am Ende des Turnarounds steht Loigtech in jeder Hinsicht besser da denn je!


    Börsenrelevante Infos müssten eh vor Börseneröffnung bekannt gegeben werden, ich denke eher an vage Andeutungen und ein paar Goodies und dann im April zu den 4.Q Ergebnissen - wenn also der tatsächliche Reingewinn feststeht die hard facts!


    Aber nach der morgigen Info Veranstaltung wirds auf jeden Fall diverse Up-grades und Kurszielanpassungen geben - da bin ich mir ganz sicher! Die 15 CHF werden wir demnächst hinter uns lassen - thats my guess!


    Hört euch den Webcast an - logitech.com ....

  • IDC sagt sinkende PC-Verkäufe bis 2018 voraus

    Die Marktforscher von IDC prognostizieren dem PC-Markt einen zunehmend schweren Stand in den kommenden Jahren. In ihrem jüngsten “Worldwide Quarterly PC Tracker“-Bericht gehen sie von stetig sinkenden Verkäufen bis 2018 aus.


    http://www.zdnet.de/88186033/i…erkaeufe-bis-2018-voraus/



    Der demografischer Wandel ist für die zunehmend gesättigten Märkte auch nicht förderlich. Egal in welcher Branche.

  • Logitech kündigt Aktienrückkaufprogramm an - Neue Guidance

    Logitech kündigt Aktienrückkaufprogramm an - Neue Guidance

    Zürich (awp) - Logitech lanciert ein Aktienrückkaufprogamm über 250 Mio USD. Das teilte der Hersteller von Computerzubehör im Vorfeld einer Analystenpräsentation vom Donnerstagnachmittag mit. Das Programm soll in drei Jahren abgeschlossen sein.

    Ausserdem gibt das Unternehmen für das laufende Geschäftsjahr 2013/14, das Ende Monat endet, einen detaillierteren Ausblick: So soll der Umsatz bei 2,1 Mrd USD, der EBIT (non-GAAP) bei 125 Mio USD zu liegen kommen. Der neue Ausblick liegt am oberen Rand der bisherigen Prognosen: Bei der Präsentation des Zahlen zum dritten Quartal im Januar wurde ein Umsatz von knapp 2,1 Mrd USD und ein EBIT (non-GAAP) zwischen 120 und 125 Mio in Aussicht gestellt. "Wir sind überzeugt, mit unserer Turnaround-Strategie auf dem richtigen Pfad zu sein", wird CEO Bracken Darrell in der Mitteilung zitiert.

    Im Geschäftsjahr 2014/15 erwartet das Unternehmen ein leichtes Umsatzwachstum auf 2,16 Mrd USD, wie es in der Mitteilung weiter heisst. Die Ertragskraft soll aber stärker zunehmen: Logitech rechnet mit einem EBIT (non-GAAP) von 145 Mio USD. Langfristig peilt das Management sogar eine EBIT-Marge von über 10% an. Mit diesen Werten wurde die Guidance vom vergangenen Mai präzisiert.

    rw/ra

  • Zürich (awp) - Die Aktien des Computerzubehör-Herstellers Logitech sind mit einem satten Plus in den Handel gestartet, nachdem das Unternehmen eine neue Guidance veröffentlicht und ein Aktienrückkaufprogamm angekündigt hat. Von den Analysten gibt es zwar Lob, die Begeisterung hält sich allerdings in Grenzen.

    Die Logitech-Valoren notieren um 09.45 Uhr mit 6,4% im Plus auf 15,00 CHF. Vorübergehend waren sie sogar auf 15,4 CHF geklettert. Der Gesamtmarkt gemessen am SPI legt derweil nur um 0,78% zu. Mit einem Plus von 15% seit Anfang Jahr hatten sich die Papiere schon bislang deutlich besser als der Markt entwickelt.

    Für die Analysten der ZKB sind es positive Neuigkeiten, die Logitech im Vorfeld eines Investorentags veröffentlichte. Die neue Guidance für den non-GAAP EBIT 2015 von 145 Mio USD liege deutlich über dem Konsens von 134 Mio. "Damit erreicht Logitech ihre Langfristziele, die sie am letzten Analystentag im Mai 2013 für das Finanzjahr 2016 gesetzt hatte, praktisch ein Jahr früher", heisst es im Kommentar. Auch die langfristige operative Marge von 10% liege über den Schätzungen von rund 7%. Gelobt wird ferner das Aktienrückkaufsprogramm über USD 250 Mio, das die vorhandene Überschussliquidität an den Aktionär zurückführe.

    Die Vontobel-Analysten reagieren vergleichsweise nüchtern auf die Neuigkeiten. Logitech habe schon früher Aktienrückkäufe getätigt, diese Praxis aber während der Restrukturierungsphase aufgegeben. In einem Rechenmodell mit einem "hypothetischen Umsatz" von 2,6 Mrd USD im Jahr 2018 hätte die Aktie laut den Analysten ein Aufwärtspotenzial von 20% gegenüber dem aktuellen Preisziel von 15,50 CHF. Am Rating "Hold" wird dennoch nichts geändert.

    Zurückhaltend äussern sich auch die Analytiker der UBS. Für sie sind es gemischte Neuigkeiten, die Logitech präsentiere. Es sei keine Überraschung, dass der Turnaround auf Kurs sei, auch wenn das Management offenkundig einen guten Job mache. An der Einstufung "Neutral" für die Aktie ändere sich nichts. Logitech müsse weitere Fortschritte machen, um das Vertrauens der Investoren wiederherzustellen.

  • Tja da bin ich wohl wieder einmal zu früh raus. Obwohl ich eigentlich positiv gegenüber Logitech gestimmt bin und eigentlich nur positives in der Zukunft erwarte.



    Warum ich trotzdem raus bin? Die allgemeine Marktlage gefällt mir zur Zeit gar nicht mehr. Es weiss ja jeder das Logitech auf dem richtigen Weg ist, aber der Kurs ist seit dem letzten Hoch lange stagniert. Das Handelsvolumen war immer äusserst dünn und es fehlten die Käufer. Positive NEWS geben sicherlich neue Impulse, aber wir sind auf einem Hohen Niveau angelangt was die gesamten Aktienmärkte betrifft. Für den Aktienhandel braucht es ja immer wieder neue Dumme die noch mehr zahlen als der alte Preis. Und die gehen langsam aus.


    Es ist ein nervöser Handel und jeder fragt sich kann noch mehr gehen?? Ein paar schlechte NEWS da, etwas Krieg in der Ukraine oder Lieferungs Stopp von Gas der Russen in die EU etc.... Im Moment könnte jede schlechte Nachricht zu einen grösseren Kurssturz der Märkte führen.


    Machen wir uns nichts vor, die vergangene Rally ist eine explosive Mischung aus noch mehr Schulden, noch mehr Inflation, noch mehr Geldmenge und Billigzinspolitik. Von sauber laufenden Wirtschaft kann nicht die Rede sein. Was ist danach??? Ich will hier keinen schwarzen Peter an die Wand malen. Aber der nächste Crash steht vermutlich bald bevor..........

  • ...only good news aus dem Hause Logitech! Happy day! Hört euch den Webcast von Raymond James an, gleicht es ab mir den heutigen Zahlen und ich sage euch - das Gewinnwachstum wird komplett unterschätz bisher, das Marktpotential der neuen Produkt Segemente ist noch nicht eskomptiert, genauso wie eine profane Dividendenerhöhung und obschon ich echt kein Pusher bin und so wahrgenommen werden möchte, aber Logitech stünde auf meiner persönlichen Speiseliste ganz oben - als Ganzes! Und deswegen ist das Aktienrückkaufprogramm nun nicht nur ein starkes Zeichen und Bekenntnis zum Turnaround - kaufen so lange sie günstig sind, sondern auch eine "poisson pill" - gut so für den Aktionärswert!



    More to come - still a strong buy!!

  • Die Kurse jetzt sind geschenkt! Auf diesem Niveau hat Logitech ein KGV von 12 für das nun am 1.04.14 beginnende Jahr (Cash von der Börsenkapitalisierung abgezogen) und dies bei über 20% Gewinnwachstum....


    Strong buy - ihr werdet es nicht bereuen!


    Only good things to come!

  • Ich bin auch wieder dabei. Mit einer Zockerposition bei 12.80 rein, habe es dann kurzzeitig bereut als es auf 12.50 ging und hatte schon herbe Verluste befürchtet. Aber die Amis haben, dann zum Glück gegensteuer gegeben:smile: