Clariant

  • Clariant

    So nun hat es Clariant geschaft um die Süd-Chemie zu übernehmen. Sie wird sicherlich das geschäft wieder Scheibchenweise verkaufen um zu restrukturieren. Ach wie schön wir haben ja schon am Sonntag darüber geschrieben, ( über Management kniffs der Clariant nach dem motto Teuer einkaufen und es stückchen weise billig wieder abgeben) Ich glaube langsam zu ergründen wie die Schildbürger enstanden sind.

  • Clariant

    Sorry, aber ich glaube ihr tickt hier nicht ganz richtig.


    Die haben in den letzten Jahren tausende Stellen gestrichen, klar, die haben nur endlich gemerkt das viele Firmen nicht rentiert haben, was sollen sie den mit all den Angestellten machen. Damit wurde halt "leider" auch sehr viel Geld eingespart.


    Ausserdem, mit dem neuen CEO wurde nun auch endlich mal vorwärts gemacht und die Restrukturierung ist durch, CLN war ja vorher seit Jahren eine Baustelle.


    börse-wie

    Ein Investment lohnt sich nicht oder hat sich bis heute nicht gelohnt? Wie das, der Kurs war während der Finanzkrise bei 3.61, hat sich halt schon nicht gelohnt... *wink* gerade eben wegen dieser Uebernahme würde sich eben ein Investment lohnen, aber auch ohne, die Gewinnsteigerung wird hier klar in den nächsten Jahren fortgesetzt.


    Das ist wohl nur eine Frage der Zeit bis die Aktie über 20.-- springt...

  • Clariant

    Monday wrote:

    Quote
    Casino, schau auf die Kursentwicklung heute, und du siehst, wie gut die Zahlen waren und wie sinnvoll die Akquisition ist....


    Falsch, eine solche Reaktion ist bei Uebernahmen ja eigentlich normal und gleichzeitig die Erwartungen nicht überall erfüllt. No, problem...

  • Clariant

    Casino wrote:

    Quote


    Falsch, eine solche Reaktion ist bei Uebernahmen ja eigentlich normal und gleichzeitig die Erwartungen nicht überall erfüllt. No, problem...


    so ein seich. Bei einer guten Übernahme gibts auch eine positive Reaktion. Aber wenn man seinen Laden zwei Jahre lange ausmistet und nicht mehr ein Gemischtwarenladen sein will, damit man krisenresistenter wird und höhere Margen hat und dann anschliessend direkt einen neuen Gemischtwarenladen dazukauft, dessen Kapitalrendite einstellig ist und nicht bei 18% wie die bisherige, dann war's halt einfach ein riesen Seich und wird dementsprechend bestraft.


    Du solltest dir vielleicht die Zahlen der beiden Unternehmen auch ansehen, um die Akquisition beurteilen zu können.

  • Clariant

    Monday wrote:

    Quote
    so ein seich. Bei einer guten Übernahme gibts auch eine positive Reaktion. Aber wenn man seinen Laden zwei Jahre lange ausmistet


    Absoluter Mist was du hier schreibst, die erste Reaktion bei Uebernahmen ist normalerweise nach Süden, ist nun leider mal so! Uebrigens, CLN hat nicht nur 2 Jahre ausgemistet, die Restrukturierung läuft schon seit Jaaaaaahren, bei weitem mehr als deine 2 Jährchen...

  • Clariant

    Casino wrote:

    Quote

    Monday wrote:


    Absoluter Mist was du hier schreibst, die erste Reaktion bei Uebernahmen ist normalerweise nach Süden, ist nun leider mal so! Uebrigens, CLN hat nicht nur 2 Jahre ausgemistet, die Restrukturierung läuft schon seit Jaaaaaahren, bei weitem mehr als deine 2 Jährchen...


    Es gibt keine Regel. Wenn der Uebernahmepreis als zu hoch angeschaut wird und sich die Firma dadurch überschuldet kommt es zu dieser Reaktion.


    Aber in den meisten Fällen gibt der Kurs vorerst schon etwas nach in der ersten Reaktion, selten aber so wie bei CLN.

  • Clariant

    Nun ich glaube auch das CLN irgendwann über 20 geht.

    Es ist "nur" eine frage der Zeit; tut sie dies das Jahr so ist es eine ansprechende rendite, braucht sie Jahre dafür ist es eher mager. Nun von Clariant sind die Anleger ja nicht gerade verwöhnt worden! bis jetzt.Zukäufe müssen sie ja tätigen, wenn sie dauernd Personal entlassen, sonst sind die Manager plötzlich aleine da, und was sollen sie dann tun, müssten ja anfangen Karten zu spielen um sich die Zeit zu vertreiben.

  • Clariant

    Casino wrote:

    Quote


    Absoluter Mist was du hier schreibst, die erste Reaktion bei Uebernahmen ist normalerweise nach Süden, ist nun leider mal so! Uebrigens, CLN hat nicht nur 2 Jahre ausgemistet, die Restrukturierung läuft schon seit Jaaaaaahren, bei weitem mehr als deine 2 Jährchen...


    Naja,neuer CEO ist seit ca. 2 Jahren da und hat radikal aufgeräumt. Endlich hatte man das Gefühl, dass die ewigen Restrukturierungen endlich ein Ende haben könnten, eben weil er so radikal ausgemistet hat, wie keiner zuvor. Jetzt macht er aber auch ein Scheiss. Wie gesagt schau dir nur die Reaktion an.


    Und wie gesagt, wenn eine Übernahme geil ist und zu einem guten Preis, dann reagiert der Markt auch positiv. Es gibt keine Regel, dass es immer nach unten geht. Du verwechselst hier ganz einfach etwas: Warum es oft nach unten geht: Weil grössere Übernahmen das Risiko erhöhen und grösstenteils einfach nicht erfolgreich sind (1987: Havard Prof. Porter: 60% der gr. Akquisitionen gehen schief. 1995: Mercer Management Consulting: Firmen welche zw. 84 und 94 grössere Akquisitionen gemacht haben, sind heute weniger profitabel als der jeweilige Branchenschnitt. 2004: McKinsey: Nur 23% der Akquisitionen weisen eine positive Kapitalrendite auf). Die Aktionäre hätten lieber das Geld zurück, statt das es verschwendet wird. So eine schlechte Akquisition wie jetzt bei Clariant gab es aber schon länger nicht in der CH: erst ab 2013 value accreditive, ROIC
    .

  • Clariant

    Quote:

    Quote
    16-02-2011 09:45 AKTIENFOKUS/Clariant zum Börsenstart stark unter Druck - Akquisition belastet

    Strategisch erachten die Analysten gemäss ihren ersten Kommentaren die Akquisition aber durchaus - zumindest mittelfristig - als sinnvoll. Die Übernahme der Süd-Chemie mache strategisch Sinn, heisst es beispielsweise bei der ZKB. Auch für die Luzerner Kantonalbank dürfte die Verstärkung mittel- bis längerfristig durchaus Sinn ergeben, da nur eine entsprechende Unternehmensgrösse Erfolg bieten könne.

  • Clariant

    Casino wrote:

    Quote

    Quote:


    Das das Produkteportfolio passt steht ausser Zweifel, der Preis ist einfach viel zu hoch! Numbers, numbers, numbers. Scheiss drauf, ob es strategisch Sinn macht, wenn mein Geld verschwendet wird. Habe gestern auch ein grünes Badetuch gesehen, dass super zu meinen Badehosen passen würde. Aber ich würde niemals 1000.- dafür Zahlen.


    Hör auf zu diskutieren: Schau die Reaktion der Börse an und du siehst die Wahrheit - Punkt.

  • Clariant

    Schlimmer hätte es kaum kommen können.


    Was hat sich da der CEO nur dabei gedacht?

    Ich fragte mich die ganze Zeit schon, weshalb er im Voraus gute Zahlen und eine nachhaltige Entwicklung verkündet hat.

    Zwischen den Zeilen ist dies fast eine Rechtfertigung für eine Übernahme, die sich diese Firma eigentlich nicht leisten kann!!

  • Clariant

    Die Aktionäre sagen deutlich "Nein" heute. Es hats auch schon oftmals gegeben, dass das Statement beim Management angekommen ist und die Akquisition dann schlussendlich abgeblasen wurde. Aber leider sind diese positiven Fälle halt immer noch in der deutlichen Minderheit.

  • Clariant

    Süd-Chemie

    Ich bin mit meinen Vorrednern durchwegs einverstanden. Clariant zahlt für den Deutschen 2 x den Jahresumsatz oder 13 x EBITDA! Ich bezahle für eine Firma höchstens 7 x EBIT (die immensen Abschreibungen sind hierin aber getätigt!). Ob die Analysten das gutheissen oder nicht, mit Bestimmtheit wird der Kauf weit überzahlt! Und dann das Ganze im hochgelobten Deutschland, dort wo die Personalkosten höher wie in der Schweiz und die Steuern so hoch sind, dass es sich kaum noch lohnt zu wirtschaften.

    Ich hätte lieber gesehen, Clariant wäre übernommen worden - das hätte für uns Aktionäre mehr gebracht. Erinnert Euch an den Supergau Ciba - Spezialitätenchemie. Auch ein vielgelobter Herr Diplom-ETH-Ingenieur A. Meier, seines Zeichen CEO und VRP, hat es fertig gebracht, den Firmenwert innert ein paar Jahren zu halbieren. Dann hat BASF zugelangt.

    Enttäuschung pur für Clariant - diesen CEO sollte man sich etwas genauer anschauen!

  • Clariant

    Keltiker wrote:

    Quote
    gibts hier chancen auf einen rebound... ist ja schon derb in den keller gesackt...


    hab ich mich auch schon gefragt, aktuell ins fallende messer zu greifen ist mir aber def. zu heiss. der Kurs macht noch keine grossen avancen den Boden gefunden zu haben..

    ausserdem möchte ich erst wissen, wann und wie die KE vonstatten gehen wird..