Meyer-Burger-Jammerthread

  • Dieser Thread ist längst überfällig.


    Ich mache den Anfang:


    Es ist eine elende Geschichte. Es geht nicht vorwärts. Ein Schritt nach vorn, zwei zurück. Nichts ist klar. Das Ballonkraftwerk als grösste Errungenschaft. Und es geht nicht vorwärts in den USA. Ich weiss, alles braucht Zeit. Aber es kann doch nicht so schwer sein, Maschinen von A nach B zu transportieren, aufzustellen und einzustecken. Seit drei Jahren heisst es nun "MB goes USA", und das Einzige, was gemacht wurde, ist die Beschriftung an der Halle. Wobei auch da nicht klar ist, ob das nicht gephotoshopt wurde.


    Die Marktkap. liegt bei 261 Millionen. Keine Perspektive in Sicht.


    Ich mache gerade einen Fehler, vor dem immer wieder mal gewarnt wird: ich bleibe investiert, obwohl ich nicht mehr wirklich daran glaube.

  • comforteagle

    Changed the title of the thread from “Meyer Burger Jammerthread” to “Meyer-Burger-Jammerthread”.
  • Dann wird das der erste "externe" Eintrag...


    Bei MB ist sehr viel schief gelaufen, das meiste war aus meiner Sicht aber einfach "Pech" und sehr schlechter Support der "Regierung" in DE.

    MB mache ich speziell den Vorwurf, dass sehr schlecht informiert und die Shareholder (ja, das sind wir ;) ) überhaupt nicht "abgeholt wurden.

    Ich glaube nicht, dass da "gephotoshopt" wurde - ganz ausgeschlossen werden kann es aber nicht.

    Ich hoffe, dass in den USA nun alles ohne Pech abläuft und MB von nun an alles richtig macht.

    Zum Glück habe ich nur einen kleinen Teil meines Depots in MB investiert.


    Auf jeden Fall behalten ich die Aktien langfristig und hoffe, das ich mich in ca. 2 Jahren darüber freuen kann (und sonst sterbe ich deswegen auch nicht...).

    Viel Glück, für alle, die MB-Aktien haben!

  • Punktgenau analysiert :) :) :)

  • Eagle: Vielleicht wäre ja genau das die lang ersehnte Innovation, ein Ballonkraftwerk! Grossartig...😉

  • So nun kommt mein Jammer........

    Für mich ist klar ersichtlich ,dass der Kurs auf diesem tiefen Niveau gehalten wird,bis gute oder schlechte News

    kommuniziert werden.

    Bei good News wollen "Sie" günstig kaufen

    können.

    Schönen Feiertag morgen 8)

  • Bin neu hier, muss auch Jammern..........

    Seit Jahren bin ich absolut Überzeugt von MB habe auch alles Treu mitgemacht!

    Mit über 71 Jahren würde ich gerne mal etwas mehr aus Thun erfahren. Aus einem stillen Keller heraus kann MB weder in DE noch in USA sich gross machen. Ich glaube an das Produkt! Resigniere immer mehr, und werde ev. über CHF 80T abschreiben müssen.

    Viel Glück für alle die noch Durchhaltewillen haben! :thumbup: :sleeping: ;(

  • Mit über 71 Jahren würde ich gerne mal etwas mehr aus Thun erfahren.

    Wenn Sie im „Unruhestand“ sind, können Sie die Gelegenheit nutzen und Ende Juni die GV in Thun besuchen. Ich habe mir extra schon den Tag geblockt um eventuell auch vor Ort zu sein. Eventuell gibt es dann den Meyer 🍔. Und natürlich die Gelegenheit, der Führung von MB direkt Fragen zu stellen. Während der GV, und manchmal ergibt sich auch nach dem offiziellen Teil noch die ein oder andere Gelegenheit zu Zusatzinfos zu kommen.

    Und natürlich drücke ich Ihnen, MB, und mir die Daumen wieder kräftig in die Gewinnzone zu kommen.

    Damit ich das Jammern nicht vergesse: Leider bin ich im Moment mit MB auch im Minus.

  • no-name, Danke für die Info.

    Leider habe ich in der nächsten Zeit ? wann genau??? eine Herz-OP neue Herzklappe und werde nicht Teilnehmen können. Ich werde mich auf diesem Weg dann Schlau machen.

    Meine Überlegung.: Wenn ich Verkaufe habe ich ein en Grossen Teil Verloren! Wenn ich weiterhin Hoffe, habe ich nichts Verlohren!

    Warte mal die OP ab und dann sieht auch wieder einiges Besser aus.

  • UBS hat das Kursziel auf 1Rappen gesenkt. Das ist die traurige Wahrheit, sofern MB nicht vorher Insolvenz anmelden muss.