• LANTHEUS


    Ich möcht euch hier eine meiner Perlen vorstellen.

    Lantheus hat im Juni 2020 die Firma Progenics via Merger acquiriert (dadurch wurde ich zum Lantheus-Shareholder), womit sie das Product Pylarify akquiriert haben. Das Lantheus Mmgt machte einen sensantionellen Job, erhielt das FDA Approval und hat dann einen bombastischen Rollout vom Produkt hingelegt.

    Im Qu3/23 haben sie mit dem Produkt bereits einen Quartalsumsatz von 215Mio$ erzielt (fast growing), die Company als ganzes lieferte 320Mio$ Sales (+34% vs PY) und ist auf einer Run-Rate von 1.26bn$ Sales.

    Profitabel ist die Company auch (Qu3 Figures Free-Cashflow von 102mio$ / adjusted EPS 1.47$).


    Warum schreibe ich das? Weil Lantheus resp. die Partnerfirma Point Pharma (welche gestern gerade von Eli Lilly für 1.3bn$ aufgekauft wurde) kürzlich die "Splash" Results aus der Phase3 publiziert hat. - Hier hat Lantheus die US-Rights von Point gekauft, die Studienresultate wurden den hohen Erwartungen nicht gerecht, sind aber besser als Novarti's Pluvicto (welches das Konkurrenzprodukt ist und bereits auf einer Runrate von 1bn$ Sales liefert). Dadurch ist der Share von 80$ auf 60$ gesunken und dies scheint mir eine gute Buying-Opportunity.


    Da Lantheus im Bereich Screening mit Pylarify einen US-Marktanteil von 70%+ hat, wird Lantheus' einen grossen Marketshare von dem Markt zu sich holen. Sales-Peak von Splash liegt zwischen 2-3bn$ (Novartis schätzt für Pluvicto ebenfalls 2bn$+).


    Kurz: Hier gibt es eine fast-growing Company mit einem etablierten Portfolio, Cashflow+ (wohl im Bereich von 600mio$ im 2024) zu einem PE von 8-10x.


    Hier die letzte Quarterly-Presentation: https://investor.lantheus.com/…b6-474b-8ce0-31e41af6d932


    Für mich ist klar, dass Eli Lilly (oder Novartis) sich Lantheus früher oder später schnappen werden. Eli Lilly als Favorit, denn ansonsten hätte man sich Point nicht zwingend sichern müssen (Lantheus hat 250mio Upfrontpayment für Splash geleistet, weitere 250Mio werden beim FDA Approval fällig und weitere up to 1.3bn Milestone-Payments ebenfalls). So holen sie sich via Point die EX-US Rights plus die Payments von Lantheus ins Haus (Takeover wird longterm wohl gratis gewesen sein), das wirklich grosse Geschäft wird aber Lantheus via dem US-Markt machen.


    Sowohl Novartis wie auch Lilly haben locker genug Cash, sich Lantheus zu schnappen. Ich würde einen Takeover Bid im Bereich von 10bn$ erwarten (ca. 150$ per Share resp. 4-5x Sales 2024/25).


    Falls kein Takeover kommt? Dann erwarte ich trotzdem im 2024 3stellige Kurse.

  • Lantheus Qu4 / Fullyear 2023


    Lantheus hat beeindruckende Qu4 Zahlen präsentiert mit 354m$ Revenue und 1.75$/Share adjusted EPS.


    Guidance 2024 = 1.4-1.45m$ Revenue bei 6.50-6.70$/adjusted EPS.


    Über 700Mio$ Cash on Hand, eine prallvolle Pipeline für weiteren potenziellen massiven Growth, pro Quartal ein CF von über 100Mio$....


    und das ganze zu P/E 10x. - Und wer hier kürzlich zwischen 50-60$ gekauft hat, ist bereits satt im Plus.


    Bei der Firma würde es mich wirklich nicht überraschen, wenn plötzlich ein Takeover Offer auf dem Tisch liegt welcher einer satten Prämie entsprechen würde (denke ein Offer müsste im Bereich von 10bn$ liegen oder 150$).


    Ohne Takeover erwarte ich definitiv Kurse im dreistelligen Bereich. Sollte PNT2002 als Produkt einschlagen und auch >1-1.5bn$ Revenue liefern, wirds dann richtig bunt...


    https://investor.lantheus.com/static-files/5a4b6f22-7e63-4fe8-8b26-5c365c9df7dd