• Gold

    Bugatti wrote:

    Quote

    Ramschpapierhaendler wrote:



    MarcusFabian wrote:



    Verrückte Welt :lol:


    Vergiss nicht, dass einige Tage zwischen beiden Postings lagen. Beide haben ihre Berechtigung und beide Trades waren bzw. sind positiv.

  • Gold

    @ MF


    Deine Frage betr. Liqudität

    Internetlink beschreibt einen Teil der Problematik

    http://www.institutional-money…id%5D=88&cHash=bc7c8056d2


    Zusätzlich in Betracht ziehen

    Bewertungen und die entsprechenden Hedges (die nicht immer Valutagerecht sind)

    und

    all die Produkte aus den Kunden-/und Proptrading der Bank wie

    Forex, Wertschriften (mit Währungschange), FX OTC, Derivate etcetc, deren Hedge nicht immer Valuatagerecht ist und die Refinanzierung gegen das Treasury läuft (rollovers gehen automatisch O/N und T/N) und nicht zu vergessen die CurrencyOverlay Programme.

    In einem liquiden Markt ist dies kein Problem. Die eruopäischen Zentralbanken hatten auch ein Refinanzierungswindow für $ mit der Fed, dieses wurde nun aber Ende Nov. ausgeweitet. 1 Grund auch, die Geldmarktfunds aus den USA haben sich aus Europa zurückgezogen, respektive da fehlen >$100Mia.

    und die US-Banken wollten auch nicht mehr den europäischen Banken $ ausleihen (zu unsicher?).


    Betreffend



    Quote:

    Quote
    "Geldhäuser teilweise massiv Gold-Positionen abbauten, um sich Dollar zu beschaffen."


    Ich tue dies als Geschreibsel von "Journalisten etc" ab. Die müssen irgendwas aus dem Bleistift saugen.


    Meine simple Meinung.

    Minen haben riesengrosse Projekte am laufen, und müssen sich Kredite beschaffen. Da gibt es mittlere Goldfirmen die für einzelne Projekte 3Mia veranschlagen. Glaube nicht dass ein Konsortium einen Kredit spricht nur weil sie glauben dass der Goldpreis explodiert oder weil der CEO blaue Augen hat. Würde mich nicht erstaunen dass einzelne Verträge mit ozs abgesichert sind, und nun bereits ein Teil via leasing auf den Markt kommt. In den alten Tagen (85-99) würde man dem Hedging sagen.

    Meine Annahme ist event grundfalsch, aber Geld wird in diesen Dimensionen nicht ohne Collateral gesprochen. only my simple 5cent coin

  • Gold

    Ramschpapierhaendler wrote:

    Quote
    Ich hab keine emotionale Bindung zum Gold. Da bevorzuge ich anderes.


    Seit Du deinen Internetkonsum drastische eingeschränkt hast, kommen bei Dir sicher wieder Emotionen für das reale Leben vor. Ich gratuliere Dir zu der erfolgreichen Suchtbekämpfung herzlich! Bravo! :!:

  • Gold

    RPH


    Wie schon oft erwähnt alle bezahlten Journalisten/Analysten müssen jeden Tag irgendwas aus der Feder saugen. Sogar während dem Schreiben vergessen sie was sie am Anfang "gebrünzelt" haben von dem Titel ganz zu schweigen.


    Gold

    Für diejenigen die der Ansicht sind es gibt bereits zuwenig physisches Gold auf dem Markt eine gute Nachricht: Es hat genug *wink*

    Die letzten 10 Tage ist jede Menge (nicht Papiergold :lol: :lol: )auf den Markt geworfen worden. Auch ersichtlich anhand der Comex, haben im Lager ozs 1mio von "eligible" auf "registered" verschoben.

    Ein kleiner bounce bis 1635 liegt drin, aber würde kein Geld reinwerfen, der Trend ist noch down.


    Silver

    Im bad case liegen sogar Kurse

  • Gold

    Sallatunturi wrote:

    Quote


    Silver

    Im bad case liegen sogar Kurse


    also chartmässig müssen zuerst die 27 bzw 27.5 nachhaltig brechen, bevor wir voreilig von kursen um 20 reden. Sollte der boden bei 27 brechen, dann ist tatsächlich viel luft nach unten, nicht grad bodenlos aber tatsächlich liegen dann die 23, 20 und 18 in griffweite.


    ich würde es gerne sehen wenn die bretter bei 27 stemmen.

    segeln und bullen jagen

  • Gold

    Sallatunturi wrote:

    Quote



    wenn du noch was substanzelles zu deinen einschätzungen beizusteueren hast (Silber:20dollar)nur zu...


    hohn und spott: wenn schon, dann wenigstens mit ein wenig esprit.

    lg

    Kleinanleger

    segeln und bullen jagen

  • Gold

    Sallatunturi wrote:

    Quote
    Wir stecken immer noch mitten in einer Liquiditätsfalle. Der Geldmarkt unter den Banken ist absolut tod.


    Wie MF schon erwähnt hat wurde dieser Liquiditätsengpass doch mit dem SWAP- Agreement gelindert?!


    Denke nicht, dass ein Deflations-Szenario, ähnlich wie im 08 noch einmal zugelassen würde. Die Staaten sind vom 1. Teil der Krise zu schwer geschwächt worden. Schwächelnde Wirtschaft, steigende Arbeitslosenquote, sinkende Steuereinnahmen, steigende Schuldenlast, höhere Zinsen für Staatsanleihen etc. ergeben ein Teufelskreis, aus dem nur schwer heraus zu kommen ist.


    Betreffend Schweiz:

    Für die Schweiz ist das grösste Risiko die zu grossen Banken im Verhältnis zum BIP (ca. 7x grösser als BIB), wenn einmal grössere Abschreibungen anstehen, sind wir schneller bei 100% Verschuldung zum BIP als uns lieb ist.

    http://www.investor-verlag.de/…sicherer-hafen/102111892/

  • Gold

    Bäri wrote:

    Quote


    Denke nicht, dass ein Deflations-Szenario, ähnlich wie im 08 noch einmal zugelassen würde.


    Na ja, das mit dem Zulassen oder nicht ist so eine Sache:

    Wenn man den Credit-Crunch auf dem Markt (also Kredite der Wirtschaft und nicht Banken, Staat) als "Deflation" betrachtet (das darf man), dann kann die FED nicht wirklich viel dagegen unternehmen. Quantitative Lockerungen sind alle fehlgeschlagen und dennoch geht die Deflation bei den Marktkrediten weiter.

  • Gold

    Bäri




    Quote:

    Quote
    Wie MF schon erwähnt hat wurde dieser Liquiditätsengpass doch mit dem SWAP- Agreement gelindert?!


    Aber es löst das eigentliche Problem nicht. Ich sehe ähnliche Wolken am Horizont wie in Japan. Das Vertrauen in die Banken ist seit 1990 weg, und das Geld bleibt unter dem Bett oder in Staatsobli.




    @ kleinanleger

    Nimms doch nicht so persönlich (cool down)

    Der Chart für Silver und die Richtung, sofern der $ Index nach oben wegzieht.


    *** 19.12.2011 16:48 editiert, mf: Quotes korrigiert ***

  • Habe mir heute einige Barren als Christbaumschmuck gegönnt. Perfekte Tarnung und gut um das Konto vor überschüssigem Geld ins neue Jahr zu bringen. Die Frage ist nur wohin damit wenn ich den Baum wegwerfen muss...

    Faster, Better, Stronger...

  • diamant01 hat am 21.12.2011 - 17:05 folgendes geschrieben:

    Quote

    http://www.sueddeutsche.de/gel…on-euro-von-ezb-1.1240490



    Banken holen sich 489.200.000.000 Euro von EZB

    Mir gefällt dieser Absatz:


    Kurz nach der Lehman-Pleite intervenierte die EZB im Markt. Der längste Kredit lief bislang jedoch nur 13 Monate, jetzt sind es drei Jahre. Die günstigen Kreditangebote der EZB waren jeweils auf starke Nachfrage in Milliarden-Euro-Höhe gestoßen. Das wird auch für die erste Drei-Jahres-Leihe am Mittwoch erwartet. Damit wolle die EZB endlich das Hauptproblem der Krise lösen, sagte EZB-Präsident Mario Draghi, als er die ungewöhnliche Maßnahme Anfang Dezember ankündigte. Er hoffe, dass die Banken danach so viel Geld zur Verfügung haben, dass sie die niedrigen Zinsen endlich an die Unternehmen und die 330 Millionen Verbraucher in der Eurozone weitergeben.


    "Das Hauptproblem lösen"??? Wer glaubt denn wirklich ernsthaft dass die Banken je etwas an das Volk weiter geben? Der Dokumentarfilm "Inside Job" zeigt ja wunderbar welche Ziele die Banken wirklich verfolgen:


    http://www.zeit.de/2011/23/D-Dokumentarfilm-Inside-Job


    Was passiert wohl wenn die Banken bis in ein paar Jahren die Kohle noch immer nicht weiter geben? Sie machen wieder bei der EZB die Hand auf...

  • Hallo bäriWollte noch einige

    Hallo bäri

    Wollte noch einige Charts für Gold/Silver "Gann Linien" die noch erreicht werden posten, da es nun interessant wird.

    Da aber der Upload für Dateien im neuen "SoftwareRelease??" nicht mehr geht, und auch die Löschfunktion nicht vorhanden ist (wenn ich uploads von meinen Dateien mache will ich auch die Funktion, um sie auch jederzeit wieder löschen zu können; sind ja mein Eigentum).

    Befürchte, dass nur noch ein Frage/Anwort Forum mit möglichst vielen Smilies kreiert wurde, basierend auf "SMS-Standart" , und fundierte Sachen nicht mehr gepostet werden.

    Guck mal in ein paar Wochen/Monaten wieder rein, wie's dann aussieht (dutzend smilies)

  • He Salla


    Dies wäre schade für dieses Forum, vorallem aber für deine konstruktiven und realistischen, nicht Goldbugsblinden Beiträge zu Gold und Silber


    Hoffe, die Leute von Cash werden diese Funktionen wieder ähnlich einrichten wie vorher, MF?


    Dies braucht allerdings wohl seine Zeit, bis dahin empfehle ich dir folgende Seiten.


    Imageshack.us Dort kannst du deine Bilder uploaden, direkt mit der Cash-Seite verlinken und auch wieder löschen, wenn du das möchtest. Allerdings muss du dich mit deiner Emailadresse einloggen, hast die upgeloadeten Bilder allerdings alle schön ersichtlich vorhanden.


    Ich benutze neuerdings Bilder-Upload.eu, dort kannst du Bilder ohne Anmeldung schnell uploaden und mit der gewünschten Homepage verlinken, allerdings kannst du diese Bilder nicht löschen (weiss nicht wie)