• Gold

    Bäri wrote:

    Quote
    Auf Rottmeyer.de ist die wirklich interessante Metallwoche nicht mehr gratis zu hören..

    Naja, das ganze hinterlässt bei mir einen faden Beigeschmack. Da haben die Jungs den Braten wohl gerochen. Was meinst du MF, bezahlen wir auf Cash nächstens auch, wenn wir dich noch schreiben sehen wollen? *wink*


    Da kann ich die amerikanische FTMWeekly Radio Show von FollowTheMoney empfehlen:

    http://ftmdaily.com/category/ftm-radio-show/


    Der Podcast ist kostenlos, die Interviews absolut top (Ron Paul, Robert Kyosaki etc.) und das wöchentliche Prescious Metals Update ist m.M. auch viel fundierter als beim Düsseldorfer.

  • Gold

    New York (BoerseGo.de) - Hedgefondslegende John Paulson verkauft seine Anteile am SPDR Gold Trust, Starhedgefondsmanager George Soros legt dagegen nach. Soros hat im dritten Quartal wieder SPDR Gold Trust-Anteile gekauft. Seine Anteile stiegen von 42.800 auf 48.350, wie aus den Daten der amerikanischen Finanzaufsichtsbehörde SEC hervorgeht. Paulson hatte im gleichen Quartal seine Anteile weltweit größten physisch hinterlegten ETC reduziert. Anfang des dritten Quartals besaß er noch Anteile im Wert von 3,2 Milliarden US-Dollar. Er verkaufte Anteile im Wert von 1,94 Milliarden Dollar.

  • Gold

    MarcusFabian wrote:

    Quote

    Bäri wrote:


    Glaube ich nicht. Und wenn, dann könnten wir problemlos alle gemeinsam in ein Gratis-Forum wechseln ;)


    ha dat is so ne sache... müssten wir jetzt schon planen... ich mein IT da muss man nur den Server abschalten ne sache von 5min und wir sind alle weg.... :oops:




    *wink*

  • Gold

    Singapur (BoerseGo.de) – Gold werde 2012 angesichts der anhaltenden Schuldenkrise in der Eurozone weiterhin als „sicherer Hafen“ gefragt sein und eine Rohstoffrally anführen, berichtet die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf Morgan Stanley.



    „Es gibt eine sehr gute Chance, dass Gold erneut sein Allzeithoch testen wird“, zitiert Bloomberg Peter Richardson, Chefanalyst bei Morgan Stanley Australia, der seit mehr als zwei Jahrzehnten die Metallmärkte beobachtet. „Eine Unze Gold könnte in der ersten Jahreshälfte 2012 auf ein Rekordhoch bei 2.200 US-Dollar steigen“, so Richardson.



    Gold legt aktuell das elfte Jahr in Folge zu. Allein in diesem Jahr liege der Preisanstieg derzeit bei 24 Prozent, hieß es. Gegen 12:50 Uhr MEZ notiert Gold bei 1.756,50 US-Dollar.

  • Gold

    Habt Ihr den Artikel schon gesehen?

    http://www.bernerzeitung.ch/wi…eld-machte/story/23413590


    Da schreibt der Autor doch tatsächlich, dass der Goldpreis zur Zeit bei knapp 1700 $ pro Unze liegt...falls er den Artikel vor nem Monat geschrieben hätte, würde das ja stimmen... aber seit Ende Okt lag der Preis ja bekanntlich immer über 1700, in den letzten 10 Tagen bei knapp 1800 $. Auch bei einigen anderen Punkten, hat man den Eindruck der Autor hat keine Ahnung, von was er schreibt... dachte, vielleicht haben sie irgend einen Lehrling dazu genötigt, den Artikel zu schreiben. Aber ein Klick auf den Autor lässt mir die Haare zu Berge stehen! :shock: Herr Löpfe war Chefredaktor des Sonntagsblick und des Tagis und hat Bücher zu Finanzthemen verfasst?!? :shock:

  • Gold

    31. Oktober 2011:


    John Paulson “Gold Bubble is Impossible”


    John Paulson gave a speech last night where he discussed his bullish stance on gold.


    “I view gold as currency, I was not interested in it as currency until quantitative easing,” said Paulson during his speech.


    Paulson’s fund is the largest holder of the gold ETF (GLD) and also owns almost 40 million shares of Anglogold (AU).


    Paulson also also explained why any talk of gold being a bubble is preposterous right now. Paulson’s key point is that gold ownership is incredibly low.


    For example, it is estimated that pension fund holdings of gold are between 0.15% and 0.5%. In the past, pension fund holdings were close to 5%. In other words, how can gold be a bubble if it is such a small percentage of the financial asset landscape?

    http://fundmanagernews.com/john-paulson-gold-bubble




    Nachdem der GLD ETF ein bisschen in Verruf geraten ist, weil er denselben physischen Goldbarren gleich an mehrere Halter der ETF's verkauft haben soll (sprich: Summe der ETFs grösser als physische Goldmenge), könnte ich mir gut vorstellen, dass John Paulson in physisches Gold umschichtet oder in Goldminen.


    The reason behind Paulson's liquidation of gold was unclear. ANZ said he might be transferring positions from SPDR, an exchange-traded fund, to physical holdings to cut management fees charged by the SPDR.

    http://www.ibtimes.com/article…-bull-cuts-hedge-fund.htm

  • Gold

    Vielleicht hat sich der Autor um eine Ziffer vertippt? 7 statt 8. Sonst weiss ich nicht was dich am Artikel stört.

    Ich habe sehr viel von Paulson gehalten, aber letzthin musste er extreme Verluste einstecken. Wahrscheinlich ziehen Kunden Gelder ab und deshalb muss er Gold abstossen, wenn auch dieser Fond der einzige ist der grün ist.

    Lustig, dass Soros Gold kauft. Ultimative Blase :lol: Er scheint aber meist ein gutes Händchen zu haben. Also weiterhin Bullish für Gold!

    3) Φιλαργυρία

  • Gold

    Artikel wie

    Soro's kauft Gold, ne anderer verkauft Gold etc

    sollte man nie in eigene Entscheidungen einfliessen lassen.

    Das sind nur immer Meldungen von börsenkotierten Anlagen.

    Diese Jungs gehen aber via OTC Markt oft xfach grössere Positionen ein. Und ob da ein Engagement an der Börse z.T. via OTC Derivative abgesichert wird steht in keiner Zeitung.

    Und die Hedgefunds/Trust etc sind in Bahamas/Guernsey/Antillen oder sonstwo registriert, und es wird nur preisgegeben, was sie den Börsen melden müssen. Der grosse Rest ist im dunkeln *wink*

  • Gold

    bengoesgreen wrote:

    Quote


    Lustig, dass Soros Gold kauft. Ultimative Blase :lol: Er scheint aber meist ein gutes Händchen zu haben. Also weiterhin Bullish für Gold!


    Soros hat eigentlich (wieder mal) alles richtig gemacht: Bei nahe 1900 verkauft und um 1600 wieder eingestiegen.

  • Gold

    Sallatunturi wrote:

    Quote


    Das sind nur immer Meldungen von börsenkotierten Anlagen.

    Diese Jungs gehen aber via OTC Markt oft xfach grössere Positionen ein.


    Was hältst Du von folgender Verschwörungstheorie meinerseits:


    Soros kauft bei 1500 bis 1600, verkauft bei 1800-1900, lässt dann offiziell verlautbaren, dass er verkauft, der Markt gerät in Panik, die Kurse sinken wieder auf 1600.


    Nun kauft er wieder heimlich bei 1600. Wenn er investiert ist, lässt er offiziell verkünden, er habe gekauft, alle kaufen, die Kurse steigen ... etc.


    Also klassische Manipulation des Marktes durch die Medienmitteilungen eines Big-Boys, wie sie schon Jesse Livermore so schön beschrieben hat?

  • Gold

    Das ist doch keine Verschwörungstheorie. Es ist wie im Poker. Man blufft und versucht das Spiel zu seinen Gunsten zu wenden, ohne das man sich in die Karten schaut. Nur am Schluss wird aufgedeckt, aber das kommt selten vor.


    Soros hat über 22B. 48350 SPDR shares haben einen Wert von knapp 8.3M. Ziemlich lächerlich.

    3) Φιλαργυρία

  • Gold

    Zum diesem Thema

    "

    George Soros’s Quantum Endowment Fund had a miserable performance in 2010. The fund gained 2.63 percent as compared to 13% for the S&P. The $28 billion dollar hedge fund also vastly underperformed other hedge fund titans such as John Paulson and David Tepper who returned greater than 20% in 2010.

    "

    Und der Fund ist 2011 geschlossen worden. d.h. er legt nur noch sein eigenes Geld an.


    Und die grossen Gewinne beim Quantum Endowment prev. Quantum Fund/Quote/Realty haben seine Chief-Strategisten initialisiert.

    d.h. er war ein Genie beim auswählen von seinen Mitarbeitern (und da hat er mit Hacken und Oesen gekämpft um sie an sich zu binden).

    Er selber hatte einige grosse Verluste zu verantworten die er durchgeboxt hat (entgegen seiner MAs), z.B. anno 94 ca. $1.5Mia Verlust gegen den Yen


    Also nicht nur den Gloriaschein anschauen, sondern auch dahinter.

    Aber etwas sehr positives von ihm ist sein Engagement für Freiheit allover der Welt und da setzt er seine Mia sehr gezielt und geschickt ein.

    onlymy1cent

  • Gold

    Sallatunturi wrote:

    Quote


    d.h. er war ein Genie beim auswählen von seinen Mitarbeitern


    z.B. Jim Rogers.

    Aber der hat sich ja auch vor mehr als 20 Jahren von Soros getrennt und sich selbständig gemacht.

  • Gold ist das bessere Geld!

    James Turk, GoldMoney (aus Interview)



    GOLD-Bullenmakrt

    Gold - AKTIEN

    Jetzt (17.11.11) sind wir in Stadium EINS des neuen Bullenmarktes für Goldaktien.

    Die Stimmung ist jetzt immer noch negativ, weil das noch aus dem Bärenmarkt nachwirkt.

    Aber die Kurse steigen, und das gilt auch für den Cashflow, den die Unternehmen generieren.

    Eine Reihe von Goldaktien wie Newmont Mining haben ihre Dividenden erhöht, weil der Cashflow

    so stark steigt.



    Amex Gold Bugs Index

    Wenn wir im AMEX Gold Bugs Index auf über 630 Punkte steigen, werden wir in die zweite Phase des

    Bullenmarktes bei Goldminenakten eintreten.



    Spekulation im Goldmarkt

    Die dritte Phase des Gold-Bullenmarktes beginnt, wenn die Spekulation in den Markt eintritt. Dieser

    Zeitpunkt liegt aber noch einige Zeit in der Zukunft.



    Kursziel bei der GOLD-Aktienrally

    James Turk folgt dem Verhältnis zwischen dem Philadelphia Gold and Silver Index(XAU) und dem Goldpreis.

    Wenn man weniger als 6 Gramm Gold benötigt um den XAU zu kaufen, sind Goldaktien unterbewertet relativ

    zum Gold. Aktuell benötigt man weniger als 4 Gramm Gold, um den XAU zu kaufen. Goldaktien sind ähnlich unterbewertet

    wie im Jahr 2008 - nicht ganz aber fast. Wenn man zehn Gramm Gold benötigt, um den XAU zu kaufen, dann sollte man sich

    Gedanken machen, wieder zurück insGold zu gehen. Aber dieser Zeitpunkt liegt in weiter Ferne.





    GOLD-Bullenmarkt

    Gold

    Gold ist jetzt in der zweiten Phase des Bullenmkarktes, der damit begann, dass Gold über 1000 Dollar stieg.



    Gold oder Goldaktien

    Auf die Frage ob man in Gold oder in Goldaktien investieren soll, meint James Turk: " Goldaktien sind ein Investment,Gold ist Geld. Gold hat kein KGV, es gibt kein Management, es gibt keine Mine. Gold ist Geld! Man sollte Gold mitGeld vergleichen und das lässt sich sagen, "Gold ist das bessere Geld!"




    Karat


    PS:

    Wäre dieses Gold/XAU - Verhältnis auch auf irgend eine Art auf andere Indexe übertragbar?

  • Re: Gold ist das bessere Geld!

    Karat1 wrote:

    Quote


    PS:

    Wäre dieses Gold/XAU - Verhältnis auch auf irgend eine Art auf andere Indexe übertragbar?


    Aber sicher doch:

    Ölpreis und XOI

    Rohstoffpreise und CRB


    ... you name it ... ;)

  • Gold

    Mich würde mal so ganz allgemein die Meinung der Goldhalter zu dieser These interessieren:


    Quote:

    Quote
    Klaus Kaldemorgen, Fondsmanager: Gold ist gegenüber Aktien statistisch sehr teuer


    Das Zitat ist von Klaus Kaldemorgen




    ist das irgendwie, irgendwo auf einem Chart ersichtlich und kann überprüft oder Bewertet werden.

    Erst bei Ebbe sieht man, wer ohne Badehose ins Wasser steigt.

    (W. B )

  • Gold

    ok wenn man die Aussage auf einen Vergleichschart bezieht sieht jedes Schulkind, dass Gold im Gegensatz zu Aktien momentan teurer ist.


    Eine interessante Frage wäre jedoch wie Teuer sind momentan die Aktien (also die Unternehmen) in Gold gerechnet...oder in (wie du erwähnt hast) Inflationsbereinigten CHF - und werden die Aktien noch billiger oder haben wir den Goldpeak vor der Nase?


    Hast du auch so ein schöner Link mit Indizes in CHF inflationsbereinigt? oder Gold? 8) danke :)

    Erst bei Ebbe sieht man, wer ohne Badehose ins Wasser steigt.

    (W. B )