• Gold

    Ocrama jetzt dachte ich schon was Du für einen schrägen Humor hast, aber bei in Deiner Antwort scheinen doch einige Hinweise enthalten zu sein, Du scheinst aus einer "Schmugglerregion" zu kommen wie mir scheint, ein Ort der an seine Grenzen stösst und gestossen wurde, sowohl im tragischen, wie auch im geografischen Sinn

    ;)


    @all

    hier noch was, lese ich doch einen Abschnitt aus Wikipedia, irgendwie kommt mir dieser historische Sachverhalt von 1931 seltsam bekannt vor. Natürlich ist es nicht mit Heute zu vergleichen, trotzdem irgendwie erstaunlich, wie es hier so steht:


    Ab 1931 begannen viele Staaten aufgrund der Weltwirtschaftskrise ihre Währungen abzuwerten. Am 27. September 1936 wurde auch der Schweizer Franken durch den «Bundesbeschluss über ausserordentliche Massnahmen zur Wiederherstellung des finanziellen Gleichgewichts im Bundeshaushalt» um ca. 30 % abgewertet, um ihn den veränderten internationalen Verhältnissen anzupassen.



    http://de.wikipedia.org/wiki/Goldvreneli

  • Gold

    rainii;

    Ein schrägen Humor hab ich schon ein wenig es ist auch schwer heutzutage ganz Normal zu sein. Ich schaff das nicht ganz.


    Bei den Erzvorkommen hat noch ein Hacken. Eine Uranader läuft in gleicher Richtung und wen du da den ganzen Tag baggerst leuchtest du wie ein Weinachtsbaum. Schade für die Goldhorter.


    Im tragischen Sinn mag ich es nicht wenn die Leute Papierfetsel per Knopfdruck verkaufen und einem Bauer mit 30 Kindern das Essen vom Tisch gnagen und sich dabei noch fragen ob der Dölli ,Euro, Frängli noch mit irgent etwas gedeckt sei.

  • Gold

    kleinerengel wrote:

    Quote
    Mit so einer Fahnenstange werden wir wohl kaum über das ATH kommen :roll: ... mir wäre ein nachhaltiger Anstieg viel lieber...


    Das liegt ja nicht am Gold sondern daran, dass die SNB den Franken jetzt abwertet.

    In der Vergangenheit lief Gold in Franken auch immer treppchenweise.

    Es wird jetzt einen Aufwärtsschub geben und wenn die SNB dann ihre Frankenschwächungs-Aktion abgeschlossen hat, wird der Franken zu Gold wieder stabil bleiben.

  • Gold

    Plutus wrote:

    Quote
    Es hat meiner Meinung nach wenig Sinn, den Goldchart in CHF anzuschauen, da dieser sich aus Goldpreis in USD (steigt ganz schön stetig) und dem Dollar ... zusammensetzt.


    Natürlich macht es Sinn:

    Gold in Dollar und Dollar in Franken.

    Klammern wir den Dollar aus, sehen wir Gold in Franken.

    Das macht durchaus Sinn, wenn man die Schwankungen des Dollars ausblenden will.

  • Gold

    kleinerengel wrote:

    Quote
    Mit so einer Fahnenstange werden wir wohl kaum über das ATH kommen :roll: ... mir wäre ein nachhaltiger Anstieg viel lieber...


    Sieh dir die letzte Fahnenstange an. Die begann ca. CHF 2'000 tiefer und führte auf's ATH. *wink*

    Ist halt etwas speziell in diesem Chart, dass er so stark von den SNB-Interventionen und deren Zeitpunkte geprägt wird. Charttechnik kann man da nur sehr bedingt anwenden.

  • Gold

    MarcusFabian wrote:


    Nein, Du hast mich missverstanden: Ich nahm Bezug auf die Aussage von kleinerengel, wonach Fahnenstangen bekanntlich übel enden.


    Ich wollte mit meiner Aussage zeigen - genau wie Du in Deinem andern Posting - dass Gold in USD nicht fahnenstangenartig, sondern stetig angestiegen ist; dass also der Anstieg des Goldes in CHF vielmehr auf den 10% "Dollaranstieg" zurückzuführen ist.

  • Gold

    Plutus wrote:

    Quote
    Ich nahm Bezug auf die Aussage von kleinerengel, wonach Fahnenstangen bekanntlich übel enden.


    Ok. Dann sind wir uns einig.

    Ansonsten hätte ich nach einem Chart "Gold in Simbabwe-Dollar" gesucht, das - so wie ich mir das vorstelle - von Fahnenmasten nur so wimmelt.

    Auch dort hätte man nämlich rein vom Chart her und ohne Berücksichtigung des inneren Wertes des ZWD schliessen müssen, dass sich "Gold in einer Blase" befindet ;)

  • Gold ATH in CHF

    Mit einem offiziellen COMEX Schlusskurs von Fr. 46'338 haben wir auf Schlusskursbasis offiziell ein neues

    ATH Gold in Franken


    [Blocked Image: http://img600.imageshack.us/img600/2546/snagprogram0235.png]


    Dass wir auch in Dollar ein neues ATH habe, sei nebenbei noch erwähnt, vermag uns allerdings nicht mehr vom Hocker zu hauen, hat Gold doch alle paar Tage ein ATH in Dollar ;)

    Was mich natürlich besonders freut ist, dass ich das Anfang August korrekt so vorausgesagt habe 8)

  • Re: Gold ATH in CHF

    MarcusFabian wrote:


    Besten Dank an MF, bin voll mitgeritten und schon 12% im Plus.

    Eigentlich würde ich nun gerne realisieren, denn ich bin mit einem wirklich fetten Betrag eingestiegen (für meine Verhältnisse).


    Was empfiehlt Du ?

    Wird es die lang angepriesene Goldkorrektur nun kommen ?

    Eigentlich würde ich physisch Gold gerne behalten, als Sicherheit.

  • Gold

    Ocrama wrote:

    Quote
    Elias

    Ich nehm mir deine Frau zur Hand. Nur schon wenn die mich sieht gibt sie mir automatisch die Schlüssel oder Code deines BetonStahlkastens.


    Dream on und stell dich hinten an der Reihe an.

    Zudem ist es unser Save und unser Vermögen.

  • Re: Gold ATH in CHF

    waspch wrote:

    Quote


    Wird es die lang angepriesene Goldkorrektur nun kommen ?

    Eigentlich würde ich physisch Gold gerne behalten, als Sicherheit.


    Nach Kalender beginnt jetzt erst die Goldsaison. Der jetzige Anstieg ist wahrscheinlich erst das Vorspiel.


    Ich mache es so, das ich das Physische behalte und mit dem Papiergold versuche, die Wellen zu reiten (nur in der Richtung des Trends, also aufwärts).


    Gruss

    fritz

  • Re: Gold ATH in CHF

    fritz wrote:

    Quote


    Ich mache es so, das ich das Physische behalte und mit dem Papiergold versuche, die Wellen zu reiten (nur in der Richtung des Trends, also aufwärts).

    fritz


    Erst gerade habe ich sämtliches Papiergold in physisches gewandelt und ich bereue es nicht !


    Und Physisches Gold im Schliessfach ist auch noch billiger als die Depotgebühr des Papiergoldes auf dem Konto.

  • Gold

    Carpe Diem wrote:

    Quote
    Wenn man Gold physisch verkaufen möchte, kann man da auf irgendeine Bank gehen? Wenn ja, welche? Gibt's da Unterschiede bei den Ankaufkursen? Danke für eure Antworten


    Carpe Diem, zuerst einmal muss man wohl Deine Frage hinterfragen, viele hier würden Dir raten, jetzt noch nicht gegen Papier zu verkaufen, aber womöglich weisst Du das


    Verkaufen kannst Du bei den meisten Banken denke ich, habe auch schon am ganz normalen Schalter einer kleinen Filiale der UBS (sicher ohne Nunismatik Abteilung) einen Barren verkauft (leider :( )

    Die Verkaufspreise sind sicher etwas verschieden je nach Bank, lässt sich ja problemlos vergleichen. Privatverkauf kann sich durchaus lohnen, indem Du Dir den doch beachtlichen Spread (Differenz Kauf-Verkaufspreis) mit dem Käufer teilst, darauf wurde hier bereits mehrfach hingewiesen. Es gibt ja auch diverse professionelle Edelmetallhändler, allen voran proaurum, proaurum.ch ist zu empfehlen, seriös, gute Abwicklung, sehr gute Website imho und relativ gute Kurse. Die besten (Kauf)kurse welche ich bisher online gefunden habe, hat die ZKB, gut möglich aber, dass es noch bessere gibt.

    Link zu ZKB Edelmetallkurse:

    http://zkb.is-teledata.ch/html/finanzprodukte/edelmetallkurse/kunden/index.html?timecode=dc995a75fd3a293e&timecode=dc995a75fd3a2930]&JS=0


    Ricardo (evt. auch Ebay?) ist auch noch eine Alternative, da hab ich auch schon ge- & verkauft

  • Re: Gold ATH in CHF

    waspch wrote:

    Quote


    Wird es die lang angepriesene Goldkorrektur nun kommen ?

    Eigentlich würde ich physisch Gold gerne behalten, als Sicherheit.


    Eine Korrektur des Goldpreises bedeutet nichts anderes als eine Aufwertung des Papiergeldes. Und danach sieht es wirklich nicht aus.


    Nö, jetzt bleiben wir schön drin, warten auf die Blase und die reiten wir bis zum bitteren Ende ;)

  • Re: Gold ATH in CHF

    MarcusFabian wrote:

    Quote

    waspch wrote:


    Eine Korrektur des Goldpreises bedeutet nichts anderes als eine Aufwertung des Papiergeldes. Und danach sieht es wirklich nicht aus.


    Nö, jetzt bleiben wir schön drin, warten auf die Blase und die reiten wir bis zum bitteren Ende ;)


    Besten Dank.

    Vielleicht kann ich ja mit dem Gewinn nicht nur den Pilotenschein machen, sonder auch gleich das Flugzeug dazu kaufen.