• Re: sag mal marcusfabian

    MarcusFabian wrote:




    Ja, nur haben wir gerade ein POG in CHF der schon als ATH angsehen werden kann. Und dazu auch noch einen (meiner Meinung nach) viel zu starken Dollar.

    Da schmerzt es den noch guten Franken abzugeben.

    Ist ja nicht so das mein Geld in Pfund gelagert ist.


    Gruss nach Dubai

  • Gold

    warrantman


    Für ETF's, mit physischem Gold hinterlegt, hast Du nur Beziehungsrecht ab gewissen Grössen (z.B. 12,5Kg Barren), und das nur, sofern alles in der Welt normal läuft (lese dazu mal die Prospekte von der ZKB und von JBaer).

    1.Sofern Du Gold nur als Spekulation auf steigende Preise und Du ensprechend auch Gewinne mitnehmen willst kannst diese Produkte in Erwägung ziehen, da nur geringer Aufpreis und via Börse handelbar.

    2.Wenn Du Gold aber als "Versicherung" siehst in Krisenzeiten, dann MUSST Du physisches Gold kaufen und in den Safe oder zuhause im Keller einbudeln (und die Fluktuation des Preises ist sekundär).

  • Gold

    warrantman


    Sofern Du von JBaer kaufst, recheck 1st, damit Du die richtige Valorennummer nimmst.

    Die haben 6 davon

    in

    USD mit/ohne physischem Bezug

    CHF mit/ohne pyhsischem Bezug

    EUR mit/ohne physischem Bezug


    und die CHF/EUR sind "gehedgt"

    z.B. example CHF

    Gold up 10%, USD up 10% = Kursveränderung ca 0

    Gold up 10%, USD down 10% = Kurs + ca 20%

  • Gewichte bei Münzen

    T15 hat Folgendes geschrieben:

    münzen sfr. die vor 1968 gemacht wurden, hab ich von grossmutter und anderen gehört die seien alle aus silber! stimmt des so?




    Hab da was in einer Münzzeitschrift gefunden:

    Gewichte und Edelmetallgehalte.


    GOLD

    Vreneli 10Fr.: 3.226g(2.906g fein)

    Vreneli 20Fr.: 6.451g(5.806g fein)

    Vreneli 100Fr.: 32.258g(29.032g fein)


    SILBER

    50Rp. 1875-1967: 2.5g(2.0875g fein)

    1Fr. 1875-1967: 5g(4.175g fein)

    2Fr. 1874-1967: 10g(8.35g fein)

    5Fr. 1931-1967+69: 15g(12.525g fein)

    20Fr. 1991-2008: 20g(16.7g fein)


    Quelle: Numis-Post

  • Gold physisch zu kaufen ist ne super Idee da sehr kleine Spreads + steuerfrei. Nur bei Silber wuerd ich auf nen ETF setzen mittlerweile.


    Wobei die Muenzen auch ganz huebsch sind :oops:

  • Gold

    ugh, aber wehe die stechen einen via kapitalerhoehung hinterruecks ab :D


    ich bin eigentlich ganz zufrieden mit der ZKB Performance seit Dezember, wuerde nachkaufen aber momentan hat physisches Gold bei mir Prio.

  • Gold

    falsch, in austrailien besitzen eine silver lead mine...

    WOMEN & CATS WILL DO AS THEY PLEASE, AND MEN & DOGS SHOULD GET USED TO THE IDEA.

    A DOG ALWAYS OFFERS UNCONDITIONAL LOVE. CATS HAVE TO THINK ABOUT IT!!

  • Gold

    g'day mates!


    so, nach langer abwesenheit schreibe ich hier wieder einmal rein.


    letzten sommer hab ich mir ein paar kilo silber und paar gramm gold und münzen geleistet. bei gold bin ich dicke im plus und mit silber sicherlich bald auch.


    was mir aber zu denken gibt, ist der hohe goldpreis. ist doch fast jedes jahr das gleiche mit den edelmetallen oder nicht? bis februar wird das zeugs schön steigen bis es dann wieder stark unter druck geraten wird.

    die frag, die sich jetzt natürlich jeder stellt: ist es dieses mal auch der fall?


    was meint ihr? würde nämlich gerne beim gold aufstocken, jedoch 34k für in kg ist schon viel, wenn ich mir die preise der letzten 3 monate anschaue. klar wird jetzt jemand schreiben, wenns in 3 jahren bei 60k steht ists egal...aber trotzdem..

    Gold ist kitschig, Platin glänzt nicht genug, aber Silber, es strahlt und ist elegant, kühl und sportlich...

  • Gold

    so richtig ist er doch gar nicht unter druck geraten letztes jahr, gerade im vergleich zu anderen asset-klassen. Ich wuerde einfach stetig Gold nachkaufen, sein Geld in bar zu belassen ist in Zeiten wie diesen so oder so ne schlechte Idee ;)

  • Gold

    naja von über 1000 dollar pro unze auf 720...


    und dieser anstieg in den letzten paar tagen finde ich schon einwenig übertrieben...


    wollte nämlich ein kg ca. im märz kaufen...hoffe, dass der preis nicht durch die decke geht bis dann.


    denn die zukünftige oder bereits am anfang stehende kreditkartenkrise bereitet mir magenschmerzen.

    Gold ist kitschig, Platin glänzt nicht genug, aber Silber, es strahlt und ist elegant, kühl und sportlich...

  • Gold

    Vorläufig nur ein Gerücht, also mit Vorsicht zu geniessen!




    Short-Squeeze bei Gold?

    US-Banken sollen sich mit Gold verspekuliert haben


    Der Börsenbrief Rohstoffraketen berichtet über Gerüchte am Goldmarkt, wonach die drei großen US-Banken Citigroup, Wells Fargo und JP Morgan Chase eine enorm große Shortposition bei Gold vor sich herschieben sollen. Der Shortbestand soll demnach so groß sein, wie die gesamten Reserven der westlichen Zentralbanken zusammen. “Angeblich wurden über Jahre mehr als 25.000 Tonnen Gold verkauft, die man gar nicht besitzt”, so der Börsenbrief in einem Kommentar an seine Abonnenten.


    Da Verluste bei Leerverkäufen unbegrenzt möglich sind und den Shortsellern derzeit die Liquidität am Markt fehlt, um ihre großen Positionen glattstellen zu können, rechnet die Rohstoffraketen-Redaktion damit, dass sich der Goldpreis schon bald in Richtung 1000 US-Dollar (USD) entwickelt. Noch am 22. September lag der Überhang bei den Gold-Short-Kontrakten bei über 100.000. Nach Einschätzung des Börsenbriefs sind im Fall eines deutlichen Kursanstiegs auch einige Hedge-Fonds, die bisher auf fallende Kurse spekulierten, vom Bankrott bedroht.

  • Gold

    Hallo!

    Habe ein paar (evtl. blöde) Fragen.

    Glaubt ihr, es könnte zu einer Hyperinflation kommen?

    Viele "Experten" sagen, die Krise kann so und so lange dauern usw. Aber vom Szenario einer Hyperinflation hört man fast nichts. :roll:

    Und würde Silber prozentual genauso steigen wie Gold, und ist das Risiko nicht enorm gross, bei diesem Preis Gold zu kaufen?


    Würde mich interessieren, was ihr darüber denkt. *wink*

  • Gold

    Iselin wrote:

    Quote


    Glaubt ihr, es könnte zu einer Hyperinflation kommen?


    Ja, Wahrscheinlichkeit >80%




    Iselin wrote:

    Quote
    Und würde Silber prozentual genauso steigen wie Gold,


    Vermutlich sogar um Faktoren mehr denn Silber ist auch gg. Gold völlig unterbewertet.


    Iselin wrote:

    Quote
    und ist das Risiko nicht enorm gross, bei diesem Preis Gold zu kaufen?


    Nein, Gold ist immer noch relativ billig.

  • Gold

    Aha :idea:

    Und wenn ich z.B. Silber kiloweise kaufe, wie zahle ich dann. Kann man das einschmelzen und kleinere Stücke daraus machen, oder muss man das erst in Geld umtauschen?


    Und geht so eine Hyperinflation immer so lange, wie damals in Deutschland, als 1USD 4,2Bio (ich glaube Reichsmark) gekostet hat, oder kann das irgendwann stoppen oder gar umkehren?

  • Gold

    MarcusFabian wrote:

    Quote

    Iselin wrote:


    Ja, Wahrscheinlichkeit >80%


    guck mal im feb smi hab ich ne quote vom vergleich rubel (russland) und euro... der rubel bricht schon zusammen.


    so könnt ich mir die währungen allgemein im vergleich zum gold vorstellen.

    wie siehst du des mf? bist du da gleicher meinung?

  • Gold

    T15 wrote:

    Quote


    guck mal im feb smi hab ich ne quote vom vergleich rubel (russland) und euro... der rubel bricht schon zusammen.


    so könnt ich mir die währungen allgemein im vergleich zum gold vorstellen.

    wie siehst du des mf? bist du da gleicher meinung?


    Ja, aber aus ganz anderen Gründen als beim Rubel. Russland hat kein altes Finanzsystem. Keine namhafte Industrie, Dienstleistungsbetriebe, keine gute Reputation etc. Russland ist im Wesentlichen "nur" ein Rohstofflieferant und von daher von den Rohstoffpreisen abhängig. Jetzt sind die Rohstoffpreise unerwartet stark gefallen und somit kommt Russland sehr schnell unter die Räder.


    Bei den Amis ist das anders. Der Dollar ist seit 1945 Leitwährung und geniesst grundsätzliches Vertrauen und Vorschusslorbeeren. Es dauert seine Zeit, bis der gute Ruf angeknackst ist.

  • Gold

    Iselin wrote:

    Quote


    Und wenn ich z.B. Silber kiloweise kaufe, wie zahle ich dann. Kann man das einschmelzen und kleinere Stücke daraus machen, oder muss man das erst in Geld umtauschen?


    Natürich kann man Silber einschmelzen. Das ist ja einer der Hauptgründe dafür, dass Geld immer aus Metall ist. Metall ist beliebig teilbar.



    Iselin wrote:

    Quote
    Und geht so eine Hyperinflation immer so lange, wie damals in Deutschland, als 1USD 4,2Bio (ich glaube Reichsmark) gekostet hat, oder kann das irgendwann stoppen oder gar umkehren?


    Ich glaube nicht, dass eine Hyperinflation länger als vielleicht 6 Monate dauern würde. Einfach lange genug, um alle Schulden und Vermögen zu vernichten.

    Beenden kann man eine Hyperinflation jederzeit und problemlos, indem man eine Währungsreform durchführt. Das Vertrauen in die neue Währung schafft man, indem die neue Währung an Sachwerte oder eine stabile Fremdwährung gebunden ist.


    Nach Bretton Woods 1945 wurde der Dollar an Gold und alle anderen Währungen an den Dollar gebunden. Damit lief alles wieder sehr stabil.