• Alles klar!



    Also:

    Hoi Marcus.



    Vor ca. 2-3 Wochen hast Du geschrieben, dass aus Gold ausgestiegen

    werden sollte - bis zum 1.August dieses Jahres.



    Mittlerweilen ist der Unzenpreis bei fast 600 USD angelangt.

    Von seinem Höchst hat der Preis also bereits 20% nach unten korrigiert.



    Wie denkst Du - trotz Deiner Aussagen - über einen Einstiegspunkt?

    Welches unteres Kursziel siehst Du hier?



    Danke für eine Stellungnahme und Gruss

    tetoga

  • Gold

    EIne Schöne Analyse gibts von Godmode:


    [Blocked Image: http://img.godmode-trader.de/charts/28/2005/yavin368.GIF]


    Die anvisierten 600 haben wir punktgenau erreicht. Somit stehen die Chancen gut, dass der Goldpreis wieder steigt. Nach unten sind noch $575 möglich.


    Ich glaube allerdings nicht, dass wir jetzt sofort in eine neue Gold-Rally ausbrechen werden. Dafür ist noch Zeit bis August.


    Aber es ist sicher keine schlechte Idee, jetzt mit etwa 1/3 physisch einzusteigen und weitere Teile in steigende Kurse, oder einfach Anfang August zu kaufen.


    Zu Calls auf Gold rate ich ab, denn die verlieren zuviel Zeitwert, wenn der Goldpreise noch einen Monat um $600 rumgurkt.

  • Calls

    Besten Dank, Marcus.


    Da ich persönlich eine Vorliebe für Warrants habe, warte ich noch ab.

    Ich habe mein Einstiegsziel bei 580-590 gesetzt.


    Ich werde dann XAUUG kaufen.

    Teuer, aber aufgrund der Ratio ein guter Performer.


    Gruss

    tetoga

  • Gold

    Hoi Tetoga




    bevor Du XAUUG kaufst, schaue XAGUG


    in meinen Augen less Risk more Fun


    am liebsten wäre mir ein Silberkurs von 10.50 $ am Dienstag 20.6 1500Uhr.

    der OS würde dann etwa 43- 47 Rappen kosten.




    Gruss Ursus


    PS: Merci Marcus

    Gruss Ursus

  • Gold

    Bei jeder Bank und vermutlich auch bei jedem Münzhändler.


    Such mal nach "Pro-Aurum". Wenn die in der Schweiz vertreten sind, umso besser ;)


    Und natürlich bei eBay!

  • Gold

    pascal wrote:

    Quote
    Pro Aurum gibt s nicht in der Schweiz

    Auf Silber bezahlt man ja noch die Mwst auf Gold auch?



    Hoi Pascal


    meine Silberbarren habe ich bei der CS gepostet


    das erste mal habe ich 4 Kg à 320 Fränkli gekauft.

    diese immense Menge war natürlich nicht in der Langenthaler Filiale

    vorrätig, und musste extra herangekarrt werden.


    als ich das Frölein am Schalter fragte wieviel ich jetzt für einen Barren bekomme wenn ich jetzt wieder verkaufe lautete die Antwort 270.--


    Bei der UBS habe ich auch mal gefragt.

    Die Antwort lautete: Wir handeln nicht mit physischen Edelmetallen.


    Ich habe bei beiden Banken ein Konto.


    Mein Verdacht ist folgendermassen :


    Etwa 80 % der gehandelten Edelmetalle sind gar nicht ausgegraben.

    und schlummern vielleicht Irgendwo in der Erde.


    @Marcus

    bevor ich meine Kohle bei Durban Deep einsetze kaufe ich Tournigan Gold


    ist zwar blöd zu handeln, wegen den Öffnungszeiten von Toronto, Canadian $

    und der schlechten Kurskontrolle.


    Jedenfalls hat mir bis jetzt TVC Glück gebracht..

    Ansonsten warte ich auch auf die Indische Reisernte....




    8)

    Gruss Ursus

  • Gold

    Aber schaue doch einmal hier:


    Silver CHF/KG 3M CHF 435.6 450.6 22:59:59


    Bei der UBS musst du zurzeit 450fr zahlen und du bekommst 435fr!


    15fr unterschied. oder etwa 3%. So wäre es nicht viel, aber kommen da wirklich noch andere kosten hinzu??


    und bei der UBS in Zürich wird sicher mit Gold gehandelt, dort gibt es eine Abteilung Gold & Numismatik




    gruss

  • Gold

    @Marcus


    Bleienbach ist zwar nicht grade an meinem 'nach Hause Weg',

    doch um etwas dazuzulernen und natürlich Euch mal kennenzulernen -

    ja, gerne!


    Müsste einfach ein Termin sein, der allen passt...


    Gruss und Danke für den Vorschlag!

    tetoga

  • Gold

    tetoga wrote:


    Wie lange soll man Goldposition halten?


    Wie sieht Gold heute Charttechnisch aus?


    Herzlichen Dank an Fachleute im Forum!

  • Gold

    @ cookiemonster

    Ich selber kaufe NUR physisch.


    1. Etwas in den Händen halten zu können, ist ein schönes Gefühl!

    2. Bei einem allfälligen Crash, könnte/wird ein Zertifikat wertlos!


    Ps: Wieso gerade Gold? Ich empfehle 50% Gold, 50% Silber.

    Wer an das Papiergeld glaubt, lebt in einer "Schein"welt.

  • Gold

    Vontobel wrote:

    Quote

    marabu wrote:


    Ich hoffe ich habe mich hier überhört :lol: :!: :!: :!:


    NIX IS OHNE RISIKO!!!


    Erklärungsbedarf: "Praktisch ohne Risiko"

    Nein! Es handelt sich um Gold, vor allem nicht um Warrants und auch nicht um andere, risikoärmere, virtuelle "Wertpapiere", deren Tauschwert auf irgendwelchen menschlichen Aktivitäten oder Erwartungen basiert.

    Schlimmstenfalls sitzt du eine gewisse Zeit auf deinen Edelmetallanteilen. Der Einstandspreis wird irgendwann wieder mindestens erreicht. :)

    Wenn du die hohe Volatilität des Goldes in den letzten Monaten betrachtest, darf man durchaus von einem geeigneten Tradingprodukt sprechen. Dabei muss man allerdings die Bandbreiten beachten: Geniesse die Kursprognosen sogenannter "Spezialisten" mit äusserster Vorsicht und setze deine persönlichen Limiten mindestens zehn bis fünfzehn Prozent unter dem mittelfristig prognostizierten Wert. Dann kannst du zwar nicht heufuderweise Geld einfahren, aber immerhin so fünf Prozent oder mit etwas Glück auch mehr sind dann alleweil drin.

    Viel Kleinvieh macht bekanntlich auch Mist! *wink*