Platin

  • Platin

    duke wrote:


    ja...habe gemeint, dass aufgrund der 0.02/0.03 stellung der hebeleffekt bei einer veränderung nur schon um 0.01 rel. gross ist...ist einfach der beste welchen ich zu platin finden konnte... ich glaube auch nicht, dass mir ein unerfahrener trader einfach nachspringt. und falls er dies tut, sry, aber dann ist er absolut selber schuld. ich verstehe das nicht falsch, no panic...ich schreibe manchmal einfach etwas impulsiv... :lol:




    und jetzt setzen wir uns zusammen, halten händchen un beobachten funkelnde blümchen am himmel....cheers *wink*

    take it easy, but take it!

  • Platin

    Der Höhenflug bei Platin setzte sich fort: Platin nähere sich der 2.200 Dollar-Marke je Unze. Die Angst vor Angebotsengpässen bleibe preistreibend, betonte der Experte. Dabei werde allerdings inzwischen die Sorge lauter, dass das hohe Preisniveau zu einem Einbruch der Schmucknachfrage führen könnte. Diese macht ein Viertel der gesamten Nachfrage aus.


    Bin leider nicht dabei! :( Aber dafür dick in Gold investiert! :lol:


    Drücke euch die Daumen. *wink*

    "Börsenerfolg ist eine Kunst und keine Wissenschaft."
    André Kostolany

  • Platin

    Wäre es langsam wieder lohnenswert einzusteigen??


    Ich habe mal einen Kauforder gestellt...


    EDIT: Habe bei dem kurzen Auschlag zugeschlagen :D... Bin ja gespannt!

  • Platin

    Hier ein etwas älterer Artikel, aber SEHR SEHR spannend, insbesondere wer über Platin Einsteigerwissen erlangen will:


    Quote:




    Ganzer Artikel:

    http://www.3sat.de/3sat.php?ht…magazin/118814/index.html

  • Platin

    Quote:

  • Platin hat wieder nachgegeben..


    Zurzeit 1932 $.. Ich überlege mir schwer, nochmals einzusteigen..


    Dennoch bin ich nicht sicher, was der Dollar machen wird... (wenn der sich nochmals aufstärkt, gehts Platin nicht gut)

  • Platin

    Man geht schon von einer stärkeren Dollar aus, da sieht man es auch an der Oelpreisentwicklung. Bei Platin gibt es schon eine Nachfragedefizit, was auch den Preis nach oben helfen sollte. Aber Platin wird zu 50% in Autokatalysatoren verwendet, da lässt die Nachfrage wieder nach. Ich gehe mal davon aus, dass eine kurzfristige Erholung einsetzen wird.

    Vermögen strukturieren und sich möglichst für die unplanbaren Marktereignissen vorbereiten.

  • Platin

    @ Revinco


    Ich bin mal bei PLATQ ( ein harmloses Zerti der ABN AMRO ohne Hebel ) eingestiegen. Mir scheint der markante Kurssturz schon etwas heftig.


    Und wenns dann um rund 6% rauf gegangen ist ( man ist in diesen Zeiten wenig gierig... :lol: ), dann steig ich ggf. wieder aus.


    Gruss

    Zocki

    Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. ( Friedrich Nietzsche )

  • Platin

    hi folks,


    mal eine frage, was haltet ihr von platin und wie seht ihr die zukunft dieses edelmetalles?

    hab gesehen platin hat sich seit seinem top fast halbiert!

    Gold ist kitschig, Platin glänzt nicht genug, aber Silber, es strahlt und ist elegant, kühl und sportlich...

  • Platin

    wollte bei all den diskussionen um gold und silber mal den platin fred aus der versenkung holen.


    wie seht ihr die zukunft von platin? hat ja über die hälfte an wert eingebüsst im 08.


    würde bei einem höhenflug beim gold von 100% und mehr wie in MF's szenarien auch platin wieder stärker ins blickfeld der anleger rücken?

    Due to budgetary cutbacks, the light at the end of the tunnel has been turned off.

  • Platin

    Ich überlege es mir so:


    1. Ich will mein Vermögen sichern, weil es Grund zur Verunsicherung gibt. Versicherung heisst aber, einen Preis bezahlen, dieser sollte aber nicht zu hoch sein.


    2. Es gibt bestimmte Währungsrisiken für den CHF, aber auch für FIAT-money allgemein, die momentan etwas grösser sind als auch schon, deshalb könnten im Falle einer Währungskrise EM wie Gold, Silber & Platin interessant sein.


    3. Gold ist rel. teuer, Platin und Silber erscheint mir billiger. Die zweiteren werden auch von der Industrie benutzt, deshalb ist die Nachfrage gesunken.


    4. Gibt es einen fast Weltuntergang wird Gold das beste sein, ich kann es mit auf die Flucht nehmen, dieses möchte ich physisch. Wird es nicht ganz so übel, ist Silber wohl auch interessant. Platin würde auch kein Totalausfall.


    5. Springt die Wirtschaft wider meinem Erwarten an und nimmt Fahrt auf, würden wohl Silber und Platin profitieren, Gold würde etwas verlieren.


    Fazit:

    Als nicht Immo-Besitzer mit Euro und Dollar Einkommen, werde ich mit Gold (physisch) und Minen, Silber (ETF), Platin (ETF) und CHF Giralgeld hoffentlich nicht eines morgens auf Grund eines Bankfeiertages bös erwachen. Zur Auflockerung und um den Puls einwenig am Markt zu fühlen, gehe ich auch kurzfristige Aktieninvestments ein.


    Das ist ungefähr meine Strategie, um ruhig zu schlafen. Das erste Mal in meinem Leben könnte ich dies mit 100% Cash nicht mehr. Dh momentan habe ich keine Basis mehr, an der ich Werte bemesse.


    Soviel zu Platin und was ein Investment bringen könnte.

  • Platin ((und Palladium)) als Investment?

    50% des Abbaus dieser beiden Metalle wird für die Autoindustrie benötigt.

    Dies sollte man sofern man in diese beiden Metalle investiert, in die Analyse einfliessen lassen

  • Platin

    Eektroautos = kein Abgas = kein Katalysator.

    Ok, vorläufig werden die Benzinkutschen noch überwiegen.....dann kommen die Hybrid (mit Kat) dann die E-Autos.


    Aber das ist auch ein langer Weg. Trotzdem, auf den Mehrverbrauch in der Autoindustrie zu hoffen bei einem Wirtschaftsaufschwung braucht jedenfalls einen langen Atem.


    Hier eine Info wie es weiter geht.


    http://www.lightningcarcompany.co.uk/gallery2.php


    Vielleicht ist der nächste Boom bei Titan:


    Der von Altairnano entwickelte Lithium-Ion-Akkumulator wird seit September 2006 an OEM's unter dem Markennamen "nanoSafe™ Battery" ausgeliefert. Die "nanoSafe™ Battery" verwendet kein Graphit sondern Lithiumtitanat (als Nanopartikel mit ca. 250 nm Partikelgröße) als Anode.

  • Platin

    CrashGuru wrote:

    Quote
    Eektroautos = kein Abgas = kein Katalysator.

    Ok, vorläufig werden die Benzinkutschen noch überwiegen.....dann kommen die Hybrid (mit Kat) dann die E-Autos.


    Die Autoindustrie wird selbst dafür sorgen, dass der Transformationsprozess langsam verläuft. Das eröffnet natürlich super Chancen für neue Hersteller. Gerade der "Lightning" scheint markttauglich zu sein, so einen hätte ich gerne als 3. Auto ;) jedenfalls lieber als einen Prius und George Clooney wird das auch so sehen.

  • Platin

    ich werde am Montag auch Platin nachkaufen, ist fuer mich ein Hedge sollte die Konjunktur entgegen meines Investitionsplanes doch anspringen :twisted:


    zusaetzlich hat man auch noch ein solides investment fuer schlechtere zeiten im franken