New Venturetec

  • schlechter deal

    der markt hat diesen dael von friedli schlecht aufgenommen.


    nach dieser meldung heute morgen hatte ich schon auch das gefühl, dass da hergeschenkt wurde.


    ich bin raus aus OSIR und NEV. aber immer noch auf strong watch

  • Link hat am 11.10.2013 - 15:50 folgendes geschrieben:

    Quote

    per


    Meine Englisch-Kenntnisse sind zu schwach. Kannst du mir kurz erläutern worauf es beim Deal geht?

    geh mal eine seite zurück, da ist alles auf DE.


    vielleicht bin ich auch zu früh raus: OSIR out @18.50


    die zahlen werden sicher gut sein. überlege mir dann kurz vor den zahlen wieder rein zu gehen.


    bei den biotech gehe ich bei jedem pop raus. das werde ich auch bei NWRN so machen.

  • Per hat am 11.10.2013 - 16:18 folgendes geschrieben:

    Quote

    bin mir echt nicht sicher ob NEV und OSIR grün schliessen Shok

    ..wieso, bist ja raus .... kratzt dich ja nicht mehr, oder doch ... Alle Trittbrettfahrer raus! :biggrin:

  • Hans hat am 11.10.2013 - 16:24 folgendes geschrieben:

    Quote

    Per hat am 11.10.2013 - 16:18 folgendes geschrieben:

    ..wieso, bist ja raus .... kratzt dich ja nicht mehr, oder doch ... Alle Trittbrettfahrer raus! smiley

    hans, jetzt mal ehrlich, findest du diesen deal gut?


    ich habe ja geschrieben, dass ich OSIR weiter verfolge und eventuell wieder einsteige.


    wenn du das so siehst, dann bin ich ein trittbretfahrer, aber sind wir das nicht alle?

  • Warum New Venturetec ausgesetzt wurde

    Der Verkauf einer Sparte von Osiris, der grössten Beteiligungvon New Venturetec, führte zur Aussetzung der Aktien. Nach der Wiederaufnahme des Handels gewinnen New Venturetec zwischenzeitlich über 20%

    Wie die SIX Swiss Exchange gegenüber «Finanz und Wirtschaft» bestätigt, wurden die Aktien von New Venturetec (NEV 6.95 6.11%) bis 13:00 Uhr vom Handel ausgesetzt. Grund dafür ist eine Meldung der von Peter Friedli präsidierten Biotech-Gesellschaft Osiris(OSIR 17.8399 4.14%). Das US-Unternehmen verkauft einen Teil seines Stammzellentherapiegeschäfts (ceMSC, Culture-Expanded Mesenchymal Stem Cell), wozu allen voran Prochymal gehört, und wird dafür im besten Fall 100 Mio. $ erhalten. Prochymal eignet sich gegen Abwehrreaktionen nach Knochenmark- oder Stammzelltransplantationen. New Venturetec hält 12% an Osiris, was 77,3% des gesamten Portefeuilles der Beteiligungsgesellschaft ausmacht.

    Australischer Käufer

    Käufer der Osiris-Sparte ist das australische Unternehmen Mesoblast, dessen Aktien nach Bekanntgabe des Deals deutlich anzogen. Osiris erhält nach Abschluss der Transaktion zunächst 50 Mio. $, davon 35 Mio. $ in bar. Der Rest wie auch künftige Zahlungen werden nach Wahl von Mesoblast entweder in bar oder in Aktien geleistet. Weitere 50 Mio. $ werden beim Erreichen gewisser klinischer und regulatorischer Meilensteine bezahlt.

    Das Besondere am Verhältnis zwischen der Beteiligungsgesellschaft New Venturetec und der grössten Position im Portfolio: Peter Friedli ist Verwaltungsratspräsident sowohl von New Venturetec als auch von Osiris. Er hat die Biotech-Gesellschaft vor zwanzig Jahren gegründet und ist zu 30% privat beteiligt.

    Stellungnahme

    New Venturetec war für eine Stellungnahme nicht erreichbar. Peter Friedli erklärt in einer Pressemitteilung: «Mit dieser Transaktion fokussiert sich Osiris auf die Bereiche, die den grössten kommerziellen Wert haben. Zudem stärken wir unsere Bilanz, senken die Forschungs- und Entwicklungsausgaben und sichern den künftigen Wert von Prochymal durch eine Serie von erfolgsbedingten Zahlungen.»

  • Schon nur gegen den Namen Friedli bin ich allergisch. Ich habe beim Reverse Split bei e-centives einen Schuh voll rausgezogen. Friedli ist für mich die Unseriosität in Person. Aber ich wünsche den Investierten viel Erfolg!

  • Nedoli hat am 11.10.2013 - 13:11 folgendes geschrieben:

    Quote

    Aufpassen... Es kann einen Rücksetzer geben...!!! Das kenne ich zu gut. In letzter Zeit war es immer so. Stark eröffnet dann zurück und später wieder hoch. Aber wie die Amis sind kommt bestimmt noch so ein Schundblatt und redet Osiris schlecht und die Aktie korrigiert plötzlich so wie auch bei den letzten 2 mal...!!!


    Aber wer Long ist einfach halten. Die grosse Party ist das hier noch nicht. Die grosse smiley diese kommt erst noch smiley

    Bis zur Hälfte ist es bis jetzt genauso eingetroffen, hoch eröffnet,es ging rasant hoch,dann rasant wieder runter und nur noch bis 7 hoch. Ich bin aber eh long und warte nur auf die grosse Bombe.



    Was aber hälst Du von diesem Deal,Prochymal war ja einst die grosse Bombe,ich hoffe das Deine Prophezeiungen weiterhin so exakt eintreffen,mein persönlicher Forums-Held bis Du ohnehin schon.

  • Danke Hans. Ja für mich hat sich das gestern nach einer positiven Meldung angehört. Vorallem das was Friedli gesagt hat bringt es auf den Punkt:


    «Mit dieser Transaktion fokussiert sich Osiris auf die Bereiche, die den grössten kommerziellen Wert haben. Zudem stärken wir unsere Bilanz, senken die Forschungs- und Entwicklungsausgaben und sichern den künftigen Wert von Prochymal durch eine Serie von erfolgsbedingten Zahlungen.»


    1. Osiris fokussiert sich auf den Vertrieb der Ihren erachtens gewinnbringenderen Produkte.


    2. Osiris bekommt 50 Mio in Bar zum weitere Forschungs- und Entwicklungsausgaben zu decken.35-50 Mio kommen noch dazu, in Bar und in Aktien.


    3. Beteiligen sie sich dadurch an einen grossen Vertriebspartner Mesoplast wo Osiris doppelt verdienen kann,durch weitere Zahlungen und dadurch dass die Aktien von Mesoplast ansteigen.


    Dass ganze Vorgehen erinnert mich stark an Cosmo/Santarus und da wissen wir ja was es Cosmo bis jetzt schon eingespühlt hat.


    Die Frage ist nur warum der Markt das nicht oder noch nicht sooo positiv aufgenommen hat. Immerhin ist es besser einen guten Vertriebspartner zu finden als wenn ein erfolgreiches Produkt nacher in den Lager vor sich her schlummert.


    Osiris wird sich schon ihre Gedanken gemacht haben weshalb sie gerade diese Sparte verkaufen und andere ev gewinnbringendere Produkte versuchen durch eine eigene Verkaufscrew an den Mann zu bringen.

  • Auszug aus sonntagonline 13.10.13

    > Allen Falschmeldungen zum Trotz: +40 Millionen in einer Woche für Peter Friedli. Seine 32,2%-Beteiligung an der kalifornischen Osiris (Bericht an dieser Stelle vor Wochen) fängt langsam an, Früchte zu tragen. Totgesagte leben länger – und wehe, sie setzen zum Comeback an! (Nicht runterkriegen lassen, weitermachen).

  • Was spricht dafür hier einzusteigen? Was habt ihr für Kursziele (realistisch bitte!).... ich hatte sie vorgestern beoabachtet und der Spread Kauf/Verkauf ist scho krass... also sehr volatil. Dann auch noch der Verkaufsauftrag von 10K stücken Bestens und um genau 17.29 wurde der gelöscht...

  • Am 4. Nov. kommen die nächsten Q-Zahlen von Osiris, falls Osiris bereits dann in der Gewinnzone sein sollte wird's sich kursmässig für uns Aktionäre in die gewünschte Richtung entwickeln ... Produktpipeline, insbeso Grafix lässt dies erwarten.

  • kleinerengel hat am 13.10.2013 - 10:36 folgendes geschrieben:

    Quote

    Was spricht dafür hier einzusteigen? Was habt ihr für Kursziele (realistisch bitte!).... ich hatte sie vorgestern beoabachtet und der Spread Kauf/Verkauf ist scho krass... also sehr volatil. Dann auch noch der Verkaufsauftrag von 10K stücken Bestens und um genau 17.29 wurde der gelöscht...

    Da Dir bis jetzt keiner eine Antwort gab, gebe ich meine bescheidene Meinung dazu ab.


    Herr Friedli hat uns schon mehrmals mündlich versichert dass der Immernoch bestehende Nennwert von 12.50 an die Aktionäre fliessen wird.


    Zu Kurszielen ist soviel gesagt:


    Beim letzten Studienerfolg raste Osir auf 27.40 und Nev bis 9.40,das war nur ein Studienerfolg, wie gehts hier ab bei Zulassung.


    Mein persönliches Kursziel ist 14.- bis Frühjahr 2014 und in 24 Monaten steht Nev bei 21.- !!