• ABB

    Einen schweren Tag hat ABB. Als Kurs-Hypothek entpuppt sich der US-Konkurrent General Electric, der mit einem schwierigen 2008 rechnet. Allerdings liegen die Probleme von General Electric in den Bereichen Consumer Finance und Healthcare und sind deshalb nicht auf ABB übertragbar. Dennoch stoppen die Aussagen des US-Konkurrenten den jüngsten Höhenflug von ABB: Kurz vor Mittag notiert der Titel 3% im Minus bei 32.72 Franken.


    Aber Hallo??? Warum vergleicht man hier Birnen mit Äpfel? Das ist jetzt aber eine vage Begründung...

  • ABB

    blakic wrote:

    Quote
    Also Jungs, ich glaube nicht was ich da sehe... ich bin zwar relativ unerfahren was dieses Forum anbelangt, doch das ist lächerlich...

    wenn einer etwas konstruktives zu sagen hat über abb oder sonst was, dann soll er doch das belegen können (seien es positive oder negative nachrichten). ich kenne jetzt speedy3 etc. nicht gut genug, aber an alle von euch; wenn ihr im forum nur schreiben möchtet wie gut ihr abb (abr auch zum bsp. wie schlecht ihr abb) findet, ohne kennzahlen, belege oder sonst was, so hat es meiner meinung nach hier im forum nichts verloren. dieses forum ist doch dazu da, konstruktive meldungen über eine AG zu machen. Jeder von euch, kann denn die meldung deuten wie er will (das ist eben der Vorteil von belegen, kennzahlen etc.)... es ist doch einfach schade wenn die Hälfte von den 32 seiten einfach nur "bauchgefühlskommentare" sind.. (habe nichts gegen solches, abr gleich die Hälfte? *wink*)

    Hoffe ich habe mich jetzt nicht ins schlechte licht gestellt.. wünsche allen von euch noch einen schönen tag


    Das Niveau diese Forums ist bedenklich... :?

  • Peinlich, peinlich

    marabu wrote:

    Quote


    Das Niveau diese Forums ist bedenklich... :?


    Tatsächlich! hab mir angewohnt, nicht mehr hineinzuschauen in der Hoffnung, dass irgendwann doch mal Vernunft einkehrt. Heute nach zwei Wochen wieder mal reingeschaut ... War wohl nichts... Schade um ABB, der Titel hätte ein höheres Niveau verdient. Werde dieses Kindergartenforum für längere Zeit meiden.


    Gruss

    „Letztlich bringt es nichts, den Regen vorherzusagen oder zu erklären, woher der Regen kommt. Besser ist es, sich eine Arche zu bauen.“ (Warren Buffet)

  • ABB

    Die Lage hat sich nun zum Glück etwas entspannt. Der SMI ist sogar grün geworden. Auch ABB konnte sich etwas erholen, ist aber immerhin noch ein Prozent im Minus. Es wird entscheidend sein, wie Amerika sich verhält.

    Aber das ABB wegen GE so schlecht in den Tag gestartet ist, dies kommt aus dem Reich der Fabeln. Im Gegenteil, GE hat gestern zwar verloren, aber deutlich unterdurchschnittlich. Die 0,25% Zinssenkung waren einfach bereits eingespiest. Dies sieht auch der Tagi so. Klar, immer muss etwas für eine Kursveränderung herhalten. Und immer kann und wird ein Grund angegeben. Ich möchte einmal sehen, wenn mal kein Grund für eine Veränderung angegeben werden kann. Aber einmal ist der gleiche Grund positiv, dann kann der gleiche Grund negativ sein. Mir ist aufgefallen, dass besonders Jens Corte so ein Spezialist ist. Der beginnt seine Analyse immer mit einem Kopfnicken und findet immer eine Aussage. Er spricht viel, aber wenn man nicht weiss wie sich der Markt verhalten hat, dann kann seine Aussage ein Urteil zu einem Kursfeuerwerk oder einem Absturz sein.

  • ABB

    Adrian Roba wrote:

    Quote
    Das Fehlverhalten einiger User hier wird aktuell untersucht. Verwarnungen sind sicher, einige Sperrungen möglich.

    Wer sich nicht an die Umgangsregeln halten kann, hat in diesem Forum auf Dauer nichts verloren und muss dann nicht staunen, wenn ihm plötzlich die Sperrung droht.


    Adrian


    Ich hoffe ihr greift bald durch.

    Danke

  • ABB

    Da müsstest auch du endlich einmal zur Brust genommen werden.... Du stellst doch dauernd so schöngefärbte, abgeänderte und unwahre Meldungen rein.....


    Zurück zu ABB. Es wird immer hellroter. Vielleicht hat das mit mir zu tun. Habe soeben einen halben Liter Blut beim Blutspendedienst zurückgelassen... Dafür habe ich nun 2 verbundene Arme....

  • ABB

    Schaggi6 wrote:

    Quote
    Da müsstest auch du endlich einmal zur Brust genommen werden.... Du stellst doch dauernd so schöngefärbte, abgeänderte und unwahre Meldungen rein.........


    Das Du mich als Lügner hinstellst ist das eine.


    Also nehmen wir Dich doch mal beim Wort.

    Bitte zähle doch ein paar Beweise auf, die deine obere Aussage

    belegen.


    Gemäss meinen Kenntnissen verlinke ich meine Statements

    meistens mit aktuellen Presseberichten oder sonstigen wahren

    Fakten.


    Viel Glück bei der Suche!!

  • ABB

    Kann mir jemand sagen weshalb ABB immer noch 1.2% im Minus ist???

    So eine Abstraffung gegenüber den anderen Werten verstehe ich nicht.

    Würde doch alles stimmen bei ABB.....

    Der Signatur hat es die Sprache verschlagen....

  • ABB

    Ich denke mal, der extreme Kursrutsch sitzt immer noch tief, dazu machen die USD Aufträge das übrige...


    Durch den USD werden die Zahlen nicht gerade berauschend sein...

    Gruss duke

  • ABB

    Pädi wrote:

    Quote
    Kann mir jemand sagen weshalb ABB immer noch 1.2% im Minus ist???

    So eine Abstraffung gegenüber den anderen Werten verstehe ich nicht.

    Würde doch alles stimmen bei ABB.....


    Hallo pädi


    Ich denke, die Frage ist relativ einfach zu beantworten: Die starke internationale Liquiditätsspritze zugunsten des US Dollars wird vor allem mittelfristig den Dollar weiter unter Druck setzen. Damit ist klar, dass die im Dollarraum engagierte ABB unter Druck kommen muss.

  • ABB

    Zu diesem Thema empfehle ich die letzte Ad Hoc von Fred

    Kindle nochmals zu Gemüte zu führen.


    Dollarproblem ist sicherlich vorhanden, aber nicht zu überbewerten,

    da ABB Ausgaben wie auch Einkünfte zum grössten Teil in Dollar

    abgewickelt werden. Das Problem hebt sich also gegenseitig auf.




    Kindle, "wir haben insgesamt ein relativ ausgeglichenes Geschäftssystem".

  • ABB

    BadenerPower wrote:

    Quote
    Wetten, dass ABB morgen stark nach unten geht und nicht deinem erhofften nachbörslichen Ami Verlauf folgt? Da können im CashDaily noch soviele Sonnen für den morgigen Kursverlauf scheinen. Die Sonne scheint, das ist klar. Sie scheint über den Wolken, für uns nicht sichtbar....


    ABB hat sackschwach eröffnet, ist dann mit der Nichtwahl Blochers noch schwächer geworden und konnte sich gegen Börsenschluss etwas erholen. Schloss aber dennoch im Minus. Morgen wird ABB diesen Verlust wieder gutmachen und sich leicht im positiven Bereich bewegen. Wie gesagt, ein Nullsummenspiel. Heute nidsi, morgen um den heutigen Verlust obsi.... ABB bleibt weiter träge...

    Wenige, die dafür sorgen, dass etwas geschieht

    Viele, die zuschauen was geschieht

    Grosse Masse, die nicht merkt was geschieht!

  • ABB

    sunny wrote:

    Quote
    die nichtwahl blocher hatte keinen einfluss auf den kurs. wieso auch?


    ja sunny, wollte das auch gerade schreiben... aber weisst du, wenn man nach gründen suchen will, warum abb getaucht ist, dann findet man sicherlich auch... und heute war es blocher... *wink*

    "Heut ist nicht alle Tage, ich komm wieder, keine Frage"

  • ABB

    Vom heutigen Tag konnte man sicherlich eines lernen.

    In eine Panik hinein zu verkaufen ist nie zu empfehlen.

    Es hätte nicht viel gefehlt und von den - 4.1% wäre ein

    grünes Vorzeichen geworden.


    Wenn man sieht wie Amerika im Minutentakt 100 Punkte

    rauf und runter springt, kommt heute ein Investement

    einem Casino sehr nahe.


    Darum bleibt man einfach drin und lässt den Daytradern

    ihren Spass.

  • ABB

    ... oder man will ruhiger schlafen und bleibt draussen....

    Wenige, die dafür sorgen, dass etwas geschieht

    Viele, die zuschauen was geschieht

    Grosse Masse, die nicht merkt was geschieht!

  • ABB

    BadenerPower wrote:

    Quote
    ... oder man will ruhiger schlafen und bleibt draussen....




    ....und bereut nachher, nicht dabei gewesen zu sein.Ruhig schlafen kann ich wenn ich tot bin...... :lol:

  • Milliarden für Stromversorgung

    Caprivi-Link vor Baustart – Auch namibische Firmen beteiligt – 2. Phase geplant

    Die geplante Stromleitung mit dem Namen Caprivi-Link ist gestern durch die Vertragsunterzeichnung mit zwei Partnerfirmen beim Stromversorger NamPower weiter vorangekommen. Heute verhandelt NamPower über den zweiten Teil des Projekts, an dem vier Länder beteiligt sein sollen.


    Den Zuschlag für die Umformer (Auftragswert ca. N$ 1,19 Mrd.) bekam ABB Namibia


    http://www.az.com.na/politik/m…stromversorgung.60149.php

  • ABB

    Und trotzdem ist ABB immer zuvorderst dabei wenns in den Keller geht. In diesem Umfeld können die publizieren was die wollen, auf einen positiven Kursverlauf hat dies keinen Einfluss. Stichwort: "Kriiiiiiiiiisääääää". :cry:


    Gruss

    Dr.Frust-Zock

    Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. ( Friedrich Nietzsche )