AUSTRIAMICROSYS (AMS)

  • AMS Osram hat Wandelanleiherückkaufprogramm über 77 Mio Euro abgeschlossen


    AMS Osram hat das am 22. März 2021 angekündigte Programm zum Rückkauf von Wandelanleihen Ende Jahr abgeschlossen. Dabei wurden Euro-Wandelanleihen über insgesamt 77 Millionen Euro nominal zurückgekauft. Dies entspricht 0,33 Prozent der Stimmrechte.


    03.01.2022 07:41


    Der Kaufpreis habe 67,234 Millionen Euro betragen, teilte der Sensorenhersteller am Montag mit. Der Rückkauf der Wandelanleihen sei zum Marktpreis mittels ausserbörslichem Handel sowie, wo angemessen, auf den relevanten internationalen Handelsplattformen durchgeführt worden. Damit beauftragt gewesen sei HSBC Trinkaus & Burkhardt AG. Das Rückkaufprogramm wurde laut den Angaben am 8. April 2021 gestartet und dauerte bis zum 30. Dezember 2021.


    pre/rw


    (AWP)

  • Pesche hat am 03.01.2022 17:51 geschrieben:

    Quote

    Und mögen wir die 16 nicht mehr sehen, dann können wir Alex wieder in unsere Herzen schliessen *drinks*

    Gemäss Nas dürfte ams auch Morgen nicht schlecht abschneiden und näher bei 18 als 17 sein. Aber was heisst hier dürfte, eigentlich MÜSSTE, hoffe sie haben den IT Fehler bei Six gefunden, ams war letzes Halbjahr im 16/18 Leerlauf und hatte 0 Zusammenhang mit der Performance der Firma, sprich ein Virus im Kursverlauf.

  • pünktlich wie eine Kirchenmaus...

    ....pünktlich wie eine kirchenmaus..steigt AMS bis am Abend und fällt wieder runter bis unter der Linie..


    schon komisch wenn Apple gerümt wird, hat es keinen Einflus auf AMS.
    --> "Nächster Rekord: Apple erreicht Börsenwert von drei Billionen"


    aber sobald Apple schlechte News bringt oder irgendwelche Analysten meinen alles besser zu wissen, dann muss man sich vor dem Sinkflug festhalten.

  • libero2016 hat am 04.01.2022 17:52 geschrieben:

    Quote

    ....pünktlich wie eine kirchenmaus..steigt AMS bis am Abend und fällt wieder runter bis unter der Linie..


    schon komisch wenn Apple gerümt wird, hat es keinen Einflus auf AMS.
    --> "Nächster Rekord: Apple erreicht Börsenwert von drei Billionen"


    aber sobald Apple schlechte News bringt oder irgendwelche Analysten meinen alles besser zu wissen, dann muss man sich vor dem Sinkflug festhalten.

    Dies war heute schon sehr traurig. Lange hielten sie die so wichtige Linie von 17.50 und nun wissen wir, Morgen sehen wir warscheinlich wieder 16xy Kurse. Nach den Zahlen in einem Monat werden hoffentlich besser als erwartete Vorgaben gemacht. Resultat wird ja wie immer nicht relevant sein.

  • ams quo vadis?

    Ich verstehe manche Forumteilnehmer nicht!? Es soll mir mal jemand beantworten warum erwartet wird das die Aktie jetzt steigen soll... Es kam die Nachrich einer Bereichsveräusserung und die Aktie ist moderat gestiegen was soweit logisch ist. Nun ist aber Ende der Fahnenstange, Die Aktie hat einen errechneten, realen Wert zurzeit von ca. CHF 17.50, dies habe ich hier schon mehrmals geschrieben. An der Situation hat sich bei AMS/Os. ansonsten nicht viel geändert. Es müssten schon weitere positive News kommen.


    Der Investor Day wird zeigen wie und in welche Richtung es geht, sollte sich das Schuldenverhältnis nachhaltig weiter verbessern, die Auftragslage gestärkt, und sich die Produktion in Richtung Normalität weiter entwickeln, dann kann ein nächster realistischer Kursschritt (Durchschnitt) von CHF 20.- für das Jahr 2022 möglich sein. Ich denke mehr ist nicht zu erwarten.

  • ich behaupte mal wenn die Nasdaq heute nicht so übel gestartet wär, dann hätt ich den Alex allenfalls schon mal ins Auge gefasst - schade dass die 17.50 heute nicht gehalten hat, allerdings hat sie sich für die 4% up von gestern mal schön gehalten... bin gespannt wie's weitergeht, aber ich rechne schon mit einem sanften Anstieg in die Alex lieb hab Zone.

  • brudissd hat am 04.01.2022 19:14 geschrieben:

    Quote

    Ich verstehe manche Forumteilnehmer nicht!? Es soll mir mal jemand beantworten warum erwartet wird das die Aktie jetzt steigen soll... Es kam die Nachrich einer Bereichsveräusserung und die Aktie ist moderat gestiegen was soweit logisch ist. Nun ist aber Ende der Fahnenstange, Die Aktie hat einen errechneten, realen Wert zurzeit von ca. CHF 17.50, dies habe ich hier schon mehrmals geschrieben. An der Situation hat sich bei AMS/Os. ansonsten nicht viel geändert. Es müssten schon weitere positive News kommen.


    Der Investor Day wird zeigen wie und in welche Richtung es geht, sollte sich das Schuldenverhältnis nachhaltig weiter verbessern, die Auftragslage gestärkt, und sich die Produktion in Richtung Normalität weiter entwickeln, dann kann ein nächster realistischer Kursschritt (Durchschnitt) von CHF 20.- für das Jahr 2022 möglich sein. Ich denke mehr ist nicht zu erwarten.

    Logik hat die Börse sowieso nie. Ams kann mit Top Resultat stehen bleiben und ohne News 4/5 Prozent machen. Aber die Zeit spielt für AMS, den es werden stetig Geschäftsbereiche verkauft und die Profitabilität wird wieder anständiger. Ams ist ja nicht irgend ein Titel, der mal ein gutes mal ein schlechtes Jahr hat, sondern ist im Wandel, Früchte werden früher oder später wieder 3 stellig. Sprich in ein paar Jahren sollte die Firma nicht mit dem heutigen Scherbenhaufen vergleichbar sein.

  • ams quo vadis?

    Alperose hat am 04.01.2022 23:32 geschrieben:

    Quote

    brudissd hat am 04.01.2022 19:14 geschrieben:

    Logik hat die Börse sowieso nie. Ams kann mit Top Resultat stehen bleiben und ohne News 4/5 Prozent machen. Aber die Zeit spielt für AMS, den es werden stetig Geschäftsbereiche verkauft und die Profitabilität wird wieder anständiger. Ams ist ja nicht irgend ein Titel, der mal ein gutes mal ein schlechtes Jahr hat, sondern ist im Wandel, Früchte werden früher oder später wieder 3 stellig. Sprich in ein paar Jahren sollte die Firma nicht mit dem heutigen Scherbenhaufen vergleichbar sein.

    Da würde ich ziemlich entgegenhalten, es gibt mehr Logik als man sich vieleicht denkt. Eine Ams/Os ist zurzeit gut durchschaubar, und die Zahlen reflektieren den Kurs zu 100%. Die Unternehmung muss Fantasie präsentieren dann kann der Kurs abheben und da gebe ich dir Recht, es kann dann jeder Logik entfliegen! Aber zurzeit geht hier leider nicht's und jede Information wird jetzt mit Adleraugen gesichtet und beurteilt, das wir von CHF 16.– auf CHF 17.– gekommen sind hat einen sehr pragmatischen Grund gehabt, aber Fantasie, oder wie man gerne sagt, Börse ist Zukunft, zeigt dass Börse bei AMS/Os gerade viel Gegenwart abbildet, und hoffentlich nicht zuviel Zukunft!?

  • brudissd hat am 05.01.2022 17:17 geschrieben:

    Quote

    Alperose hat am 04.01.2022 23:32 geschrieben:

    Da würde ich ziemlich entgegenhalten, es gibt mehr Logik als man sich vieleicht denkt. Eine Ams/Os ist zurzeit gut durchschaubar, und die Zahlen reflektieren den Kurs zu 100%. Die Unternehmung muss Fantasie präsentieren dann kann der Kurs abheben und da gebe ich dir Recht, es kann dann jeder Logik entfliegen! Aber zurzeit geht hier leider nicht's und jede Information wird jetzt mit Adleraugen gesichtet und beurteilt, das wir von CHF 16.– auf CHF 17.– gekommen sind hat einen sehr pragmatischen Grund gehabt, aber Fantasie, oder wie man gerne sagt, Börse ist Zukunft, zeigt dass Börse bei AMS/Os gerade viel Gegenwart abbildet, und hoffentlich nicht zuviel Zukunft!?

    Wir warten bis 2023 ab, was anderes bleibt uns nicht übrig. Der Übergang dauert dieses Jahr noch, da dachte ich zuerst der sei ende 2021 abgeschlossen. (Opportunitätskosten lassen Grüssen) Bis Sommer wollen sie ja alle Bereiche, welche sie abstossen, zumindest kommuniziert haben. Zukunft ist natürlich keine drin, Zukunft ist nur bei Tesla und ON übermässig drin. Aber was nicht ist, dürfte noch kommen. Das Problem für den aktuell miesen Kurs ist klar Apple, wohl kaum, aufgrund des mickrigen Umsatzrückgangs, sondern weill Apple hald Apple ist.

  • ams quo vadis?

    Ich denke das man sich nach dem Investoren-Tag etwas mehr orientieren kann. Wenn aber der Kurs bis Ende 2022 weiterhin um CHF 16/17.- pendelt, wird es ungemühtlich! Man darf nicht vergessen, wenn sich AMS/Os erholt wird Sie gleichzeitig ein potentieler Übernahme- Kandidat..,,

  • brudissd hat am 05.01.2022 21:44 geschrieben:

    Quote

    Ich denke das man sich nach dem Investoren-Tag etwas mehr orientieren kann. Wenn aber der Kurs bis Ende 2022 weiterhin um CHF 16/17.- pendelt, wird es ungemühtlich! Man darf nicht vergessen, wenn sich AMS/Os erholt wird Sie gleichzeitig ein potentieler Übernahme- Kandidat..,,

    Wenn es zur Übernahme kommt, werden die Titel danach praktisch automatisch ca 25% höher gehandelt. D.h. Erholung auf 25=31/32 :)

  • pirelli hat am 06.01.2022 16:20 geschrieben:

    Quote

    genau... wissen wir nun langsam... - diese hab ich aber verpasst - dafür jetzt hoffentlich "unten" wieder eingekauft

    Ein bisschen zu früh war ich schon, das wir die 16.16 als Unterstützung testen, hätte ich nicht gerade erwartet. Hab noch kurz vor USA gekauft.

  • Komische Börsenstimmung

    Was ist denn da los? Fed alleine kann kaum der Grund sein, oder seit wann ist ams der ultimative Hype-Growth-Stock?


    Da die Stimmung bei einer Unternehmung wie ams nicht so offensichtlich und rational sein wird, hier ein anderes Beispiel:


    Vorhin habe ich den Kurs von der ohnehin überbewerteten BB Biotech um mehr als 2% innert Minuten fallen sehen. Der Grund dafür dürfte die Aktie von Moderna sein, was aber keinen Sinn ergibt. Laut BB Biotech lag der NAV Gestern bei Börsenschluss bei 55.40 CHF die Aktie. In dieser Minute in der ich diesen Text schreibe liegt der NAV bei 54.41 CHF, dies entspricht einem Rückgang von 1.8%. Dennoch verliert die Aktie 4.4%^^. Selbst wenn man die Prämie von 1,3x einbezieht, kommt man lediglich auf -2.3-2.4%...


    Der NAV von BB Biotech lässt sich bestimmen in dem man den Wert aller Aktien des Portfolios abzüglich der Schulden, durch die Anzahl Aktien teilt. In ein entsprechendes Excel gepackt und mit dem Netz verknüpft kann der NAV in Echtzeit aktualisiert werden.


    Hier die Quelle: https://finanz-platz.ch/bb-bio…cel-tabelle-zum-download/


    Ich kann mich übrigens nicht daran errinnern, dass die Aktie von ams merkbar anstieg bei der Veräusserung des Teilbereichs für 272 Mio USD.


    Grüsse


    Dominus