AUSTRIAMICROSYS (AMS)

  • Geht alles wieder sehr schnell, klar freut es mich… Aber warten wir die Zahlen, die Aussichten, und nicht zuletzt die so legendären Kommunikations-Talente der AMS/Os-Führung ab! Und weiter ist zu hoffen dass Herr Everke nicht irgend etwas in seinem Übermut heraus “posaunt“……. :huh:

  • Entscheidend wird sein, dass die ams OSRAM Prognosen für 2024 eingehalten werden. Dann steigt ams OSRAM bis Jahresende an, weil die Vorgaben rechtfertigen den aktuellen Börsenkurs nicht. Glaubst du daran, dass ams OSRAM die Vorgaben einhalten, ist dies hier ein grossartige Gelegenheit immer noch verdammt günstig dabei zu sein. Schlussendlich wird ja danach auf den Vorgaben 2024 erst das Wachstum und noch bessere Margen propagiert.


    https://ams-osram.com/cmd


    Und es scheint, dass der Markt nun langsam aber sicher immer mehr daran glaubt dass eben diese Vorgaben eingehalten werden und realistisch sind.

    Um via Börse auf ein kleines Vermögen zu kommen, investierst du ein Grosses...

  • Geduld bringt Ros.. eh Kohle. Hier ein spannender Bericht welcher ins gleiche Horn bläst wie ich, warum man ams OSRAM ins Depot legen sollte.

    Apple plant eigene Displays für seine Mobilgeräte – das steckt hinter der Killer-Technik
    Der Smartphone-Trendsetter Apple will angeblich voll auf die Micro-LED-Technologie setzen. Doch der Zeitplan ist ungewiss.
    www.watson.ch


    Ob im 2024, oder 2025 die Mini-LED-Umsätze sprudeln werden, egal. Hauptsache es sprudelt.


    Daher bis mind. 2026 oder 2027 die Aktie halten (bei mir wohl mind. 2028). Heute kaufen. Ich glaube man macht dabei nicht viel falsch, weil meist früher als später werden solche Themen von der Börse vorweggenommen und auch die Leerverkäufer können lesen & rechnen. Und schon 2024 wird spannend mit den kommunizierten Zielen.

    Um via Börse auf ein kleines Vermögen zu kommen, investierst du ein Grosses...

    Edited once, last by chuck norris ().

  • Dank diesen Spekulationen geht es jetzt langsam nordwärts. Wenn diese dann Tatsache werden, geht ihr die Post ab. Obwohl es wieder einmal nur Apple ist... aber egal, mir soll es recht sein. Ich sehe hier theoretische Kurse wie früher - also gegen CHF 100.- im 26/27.

    Langfristig, nicht kurzsichtig

  • Dank diesen Spekulationen geht es jetzt langsam nordwärts. Wenn diese dann Tatsache werden, geht ihr die Post ab. Obwohl es wieder einmal nur Apple ist... aber egal, mir soll es recht sein. Ich sehe hier theoretische Kurse wie früher - also gegen CHF 100.- im 26/27.

    Bin ja auch optimistisch aber bitte Ball flach halten. Kurse von sFr. 100.00 sind mehr Träumerei als Tatsachen basiert. Hoffen wir mal unser lieber AE hat an seinen Kommunikationsfähigkeiten gearbeitet, ansonsten sehen wir nämlich eher wieder Kurse zwischen sFr. 6.00 - sFr. 8.00. Mir lieber wären natürlich auch die von dir bezifferten Kurse aber da braucht es paar gute Jahren und eine klare Verbesserung Ihrer Bilanz. Die Fremdverschuldung ist nach wie vor sehr hoch.

    Ich bin mir ziemlich sicher, dass ams-Osram die Vorgaben einhalten wird und auch die publizierten Aussichten erfüllt werden. Wie seht ihr das? Gibt es belegbare Argumente die gegen die Zielerreichungen sprechen?

  • Es gibt schon handfeste Gründe, warum der Kurs wieder taucht. Die Verschuldung ist einfach ein ungelöstes Problem und das wird dauern, falls AMS überhaupt jemals wieder daraus herauskommt. Diese grosse Unsicherheit spiegelt der tiefe Kurs.

    Beim grössenwahnsinnigen Everke weiss man zudem auch nie, ob er wieder eine grössere Übernahme wagt. Weg mit dem Abenteurer Everke und Ersatz durch einen CEO der die Integration von Osram zu einem guten Ende führt, wäre sicher eine Nachricht, die vom Markt mit Jubel aufgenommen würde.

  • Es gibt schon handfeste Gründe, warum der Kurs wieder taucht. Die Verschuldung ist einfach ein ungelöstes Problem und das wird dauern, falls AMS überhaupt jemals wieder daraus herauskommt. Diese grosse Unsicherheit spiegelt der tiefe Kurs.

    Beim grössenwahnsinnigen Everke weiss man zudem auch nie, ob er wieder eine grössere Übernahme wagt. Weg mit dem Abenteurer Everke und Ersatz durch einen CEO der die Integration von Osram zu einem guten Ende führt, wäre sicher eine Nachricht, die vom Markt mit Jubel aufgenommen würde.

    Hoffentlich keine weitere Übernahmen. Osram ist nicht verdaut, obwohl der Merger recht lange her ist.. Es gibt auch zu viele Osram Mitarbeiter die plötzlich in Sensorbusiness involviert sind, dabei können sie nur LEDs.

    Da gebe ich Dir völlig recht, dieses Unternehmen muss erst in gesunde Zustand gebracht werden… und es reicht mit den Akquisitionen ..

  • Es gibt schon handfeste Gründe, warum der Kurs wieder taucht. Die Verschuldung ist einfach ein ungelöstes Problem und das wird dauern, falls AMS überhaupt jemals wieder daraus herauskommt. Diese grosse Unsicherheit spiegelt der tiefe Kurs.

    Beim grössenwahnsinnigen Everke weiss man zudem auch nie, ob er wieder eine grössere Übernahme wagt. Weg mit dem Abenteurer Everke und Ersatz durch einen CEO der die Integration von Osram zu einem guten Ende führt, wäre sicher eine Nachricht, die vom Markt mit Jubel aufgenommen würde.

    vergesst nicht das Abschreibungspotenzial auf die Osramübernahme.

    In dem Jahr, wo die Abschreibungen anstehen, gibt's warscheinlich tiefrote Zahlen bei AMS mit sinkender Eigenkapitalquote.

    Habe noch keine Antwort, wann ihr mit den Abschreibungen auf die Osramübernahme rechnet.

  • Was hat Fidelity vor? sind nun mit mind. 10% beteiligt an ams OSRAM. Interessant!

    Beteiligungen:

    - FIL Limited mit 5.01% (erhöht von 3% ausgehend, letzte Meldung 19.1.2023)

    - Fidelity Funds SICAV mit 5.02% (unverändert)

    Quelle: https://www.ser-ag.com/de/reso…icant-shareholders.html#/


    Wer noch nicht begriffen hat, wieso der Everke noch Fest im Sattel sitzt, soll diesen Bericht hier lesen... OSRAM kann LED. In Kombi mit dem know-how von ams gibt es nun zeitnah die nächste Welle (mit entsprechenden Erträgen), die heisst MINI-LED. Hier dabei zu sein, dies ist entscheidend aus Sicht Vorstand ams OSRAM. Daher beurteilt die Leistung von Everke in 3-4 Jahren wie es der Vorstand auch tun wird. Wenn der Aktienkurs deutlich höher ist und der Alexander auf Grund seiner Weitsicht in diese Investition um diese neue Technologie grossflächig anzubieten wieder gefeiert wird... Apple scheint dabei wohl im Boot zu sein, was schon ein vielversprechender Anfang ist. Und dies sieht wohl auch Fidelity so. Und das VOR der grossen Masse zu sehen, verspricht Gewinne.


    MicroLED mass production: Apple, ams Osram, & others are ready
    From Sony’s CLEDIS to Osram’s €800 million fab, microLED’s story accelerates. OUTLINE Apple and its partners are setting up the supply chain to start producing…
    www.yolegroup.com

    Um via Börse auf ein kleines Vermögen zu kommen, investierst du ein Grosses...