AUSTRIAMICROSYS (AMS)

  • so ist es chuck norris. der aldo kemper kann leider nicht mit einem finger schnipsen😉


    solange er keinen plan mit stellenabbau, weiteres vorgehen microled, entschädigung von apple etc präsentiert wird hier gar nix mehr gehen. nur noch ein tägliches gezocke….haben sich zu viele die finger verbrannt und das ev. sogar mehrmals……

  • so ist es chuck norris. der aldo kemper kann leider nicht mit einem finger schnipsen😉


    solange er keinen plan mit stellenabbau, weiteres vorgehen microled, entschädigung von apple etc präsentiert wird hier gar nix mehr gehen. nur noch ein tägliches gezocke….haben sich zu viele die finger verbrannt und das ev. sogar mehrmals……

    sinnvoll aufteilen und verkaufen ..

  • sinnvoll aufteilen und verkaufen ..

    Jetzt lasst uns mal ein positives Szenario andenken/visionieren: irgendein großer renommierter Handybauer nutzt die Gelegenheit, sich rasch gemeinsam mit AMS Osram zu meinetwegen halbwegs günstigen Bedingungen mit der neuesten microLED Display-Technologie einen Vorteil zu verschaffen, und springt deshalb in die Bresche anstelle von Apple. Ich weiß, das ist Träumerei, aber warum eigentlich nicht!? :) Dann ist der Kurs plötzlich wieder bei 2,20 - 2,30 CHF und strebt ganz rasch gegen 3 CHF. Und alles ist gut ;)

  • Jetzt lasst uns mal ein positives Szenario andenken/visionieren: irgendein großer renommierter Handybauer nutzt die Gelegenheit, sich rasch gemeinsam mit AMS Osram zu meinetwegen halbwegs günstigen Bedingungen mit der neuesten microLED Display-Technologie einen Vorteil zu verschaffen, und springt deshalb in die Bresche anstelle von Apple. Ich weiß, das ist Träumerei, aber warum eigentlich nicht!? :) Dann ist der Kurs plötzlich wieder bei 2,20 - 2,30 CHF und strebt ganz rasch gegen 3 CHF. Und alles ist gut ;)

    In Mikroelektronik geht nichts schnell. Jahre lang an Studien und Tests. Wenn pipeline jetzt leer ist dann rechnet man !! bei laufender Produktion und Prozessen !! mit MINDESTENS 18 Monaten bis Prototype. Da in diesem Fab noch nichts läuft (Produktion/Prozesse) würde potentielle Kunde dazu das Risiko tragen - ob es wirklich funktionieren wird.

  • In Mikroelektronik geht nichts schnell. Jahre lang an Studien und Tests. Wenn pipeline jetzt leer ist dann rechnet man !! bei laufender Produktion und Prozessen !! mit MINDESTENS 18 Monaten bis Prototype. Da in diesem Fab noch nichts läuft (Produktion/Prozesse) würde potentielle Kunde dazu das Risiko tragen - ob es wirklich funktionieren wird.

    Ja klar, aber für Apple war das ähnlich, das war ja auch noch nicht in trockenen Tüchern, sonst hätten sie das ja durchgezogen und nicht jetzt abgeblasen. Dass Risiko besteht, ist klar, für einen anderen Handyhersteller mindestens soviel wie für Apple, ja. Aber Apple hat beispielsweise sein eAuto begraben, während offenbar Xiaomi (ich glaube es war Xiaomi) mit einem auf den Markt kommt. Wenn jemand potenter einsteigt, der innovativ sein will und daher auch Risiko nimmt, wäre es möglich.

  • Ja klar, aber für Apple war das ähnlich, das war ja auch noch nicht in trockenen Tüchern, sonst hätten sie das ja durchgezogen und nicht jetzt abgeblasen. Dass Risiko besteht, ist klar, für einen anderen Handyhersteller mindestens soviel wie für Apple, ja. Aber Apple hat beispielsweise sein eAuto begraben, während offenbar Xiaomi (ich glaube es war Xiaomi) mit einem auf den Markt kommt. Wenn jemand potenter einsteigt, der innovativ sein will und daher auch Risiko nimmt, wäre es möglich.

    Von scratch on - ja. Heisst, es kommt einer und plant volles Programm, um den Produkt in 2-3 Jahrn auf den Markt zu haben.

    Edited once, last by aloe ().

  • Ich war diese Woche beim Embedded World in Nürnberg. Keiner erwartet Verbesserung in Market vor 12/2024 oder 01/2025

    Deutschland dürfte sogar nachziehen wg veraltete Infrastruktur und mangelhafte Digitalisierung, zu teuren Elektrowägen.


    Danach aber gibt es als erstes eine saftige Allokazion bei Chiphersteller: da alle Firmen die Produktion runter gefahren haben wird man beim Aufschwung nicht genug Produzieren können, und Lieferzeiten werden sich vermehrfachen - dies wird den Aufschwung dämmen.


    Das kommt auf uns zu.


    Also AMS müsste mindestens 6-8 Monaten überbrücken können um überhaupt Absätze wieder rein zu fahren.


    In moment wird sehr wenig an Ware beschafft da keiner Produziert, und falls eine doch etwas bezieht, dann ganz wenig, weil man durch diverse Kriesen in letzten Jahren nicht nur die SafetyStocks auf maximalle gefahren hat sondern zusätzlich aufgefüllt hat. …

  • "Sie" sind wieder da.


    Und wenn "sie" wieder weg sind, wird wohl UBS mit CHF 2.50 oder zuletzt Jeffries mit CHF 3.10 wieder mehr Beachtung finden... es sei denn, diese sind "sie".

    Du erinnerst Dich an die Diskussion Mitte März um die "stehengelassenen" Kursziele?


    Ab heute UBS für AMSOsram mit 1.20 CHF

    Finde das unverständlich für eine seriöse Bank. Da deutliches "Aussetzen" eines Kursziels ja kaum einen Aufwand bedeuten würde.


    (Zu Meyer Burger kann man bei UBS noch Kursziel 0.27 CHF finden. Vielleicht muntert das ja die Aktionäre von Meyer-Burger 3.0 heute etwas auf)

    Nichts ist wie es scheint, wenn man nur mit einem Auge sieht

  • Der Markt wird Zinssenkung für Juni schon eingepreist haben?

    Was meint ihr?

    Da die Verschuldung von AMS Osram meines Wissens nach nicht gering ist, finde ich dies relevant.


    EZB-Ratsmitglied: Eskalation des Iran-Konflikts könnte Zinssenkung gefährden
    Die EZB steuert auf eine Zinssenkung im Juni zu. Geopolitische Schocks etwa im Nahen Osten könnten diese Entscheidung aber noch beeinflussen.
    www.handelsblatt.com

  • Der Markt wird Zinssenkung für Juni schon eingepreist haben?

    Was meint ihr?

    Da die Verschuldung von AMS Osram meines Wissens nach nicht gering ist, finde ich dies relevant.


    https://www.handelsblatt.com/f…gefaehrden/100032535.html

    Wessen Zinssenkung? Die zweite in CH oder die erste in UK?

    In EU und US könnte es keine Zinssenkung geben, warum auch.

    MMn sind die Zinsen nicht hoch. Sie sind halt auch nicht niedrig.

  • Der Markt wird Zinssenkung für Juni schon eingepreist haben?

    Was meint ihr?

    Da die Verschuldung von AMS Osram meines Wissens nach nicht gering ist, finde ich dies relevant.


    https://www.handelsblatt.com/f…gefaehrden/100032535.html

    Ich habe im Mai 2023 von AMS abgeraten (hohe Schulden, steigende Zinsen etc). Nun, nach einem Kurszerfall von 70 % und Aussicht auf sinkende Zinsen schaue ich mir die Aktie wieder an. Sofern die Schulden, welche ja etwas reduziert wurden, eher kurzfristige Laufzeiten haben, könnte es schon etwas Druck vom Kessel nehmen was im Jahresverlauf zu einem relevanten Kursanstieg führen könnte. Ich sehe auf jeden Fall mehrere positive Hebel....


    Grundsätzlich bevorzuge ich aber noch immer viele andere Titel. AMS ist mir viel zu wenig sexy!

  • Das generiert bei mir "Pippi in den Augen", JP meint, dass jeder investierte Franken in 12 Monaten CHF 2.50 wert sein soll. Ein Faktor 2.5 (!!!) wird dann mit "Neutral" eingestuft. Also, mit welchem Faktor meint der Analyst von JP, dass ein gesetztes Kursziel aus seiner Sicht ein "Kauf" ist?




    Quelle: https://www.cash.ch/news/top-n…ehn-neue-kursziele-705492

    Um via Börse auf ein kleines Vermögen zu kommen, investierst du ein Grosses...

  • Das generiert bei mir "Pippi in den Augen", JP meint, dass jeder investierte Franken in 12 Monaten CHF 2.50 wert sein soll. Ein Faktor 2.5 (!!!) wird dann mit "Neutral" eingestuft. Also, mit welchem Faktor meint der Analyst von JP, dass ein gesetztes Kursziel aus seiner Sicht ein "Kauf" ist?




    Quelle: https://www.cash.ch/news/top-n…ehn-neue-kursziele-705492

    Hat JP auch eine Strategie und Business Plan das AMS zur diese Höhen führen wird?

  • wer sich noch fragt, ob die Leerverkäufer weiterhin bei ams OSRAM aktiv sind, darf den Kursverlauf von heute zwischen 9.00 bis 9.40 Uhr einmal unter die Lupe nehmen. Krass diese Vola.


    Aber mir macht es den Eindruck, dass die Leerverkäufer doch etwas auf dem falschen Fuss erwischt wurden... sprich das ams OSRAM Ergebnis besser als erwartet daherkam. Auch der Abschreiber scheint "nur" 700 Mio. statt die 900 Mio. zu sein. Somit "besser" als angekündigt.


    Mein Fazit: Auf dieser Basis (Talsohle meiner Meinung nach erreicht) wird es nun die nächsten Monate aufwärts gehen... Spätestens im 2025 sollten wieder die CHF 2.00 erreicht sein. Wenn sich die Leerverkäufer vom Acker machen, bereits früher.


    Chiphersteller AMS-Osram streicht 500 Arbeitsplätze
    Nach dem Verlust seines einzigen Kunden für MicroLEDs stampft der steirische Konzern die Entwicklung der neuartigen Technik fast vollständig ein. Insgesamt…
    www.diepresse.com

    Um via Börse auf ein kleines Vermögen zu kommen, investierst du ein Grosses...

  • AMS hat schon in letzten Jahren massive entlassen. Primär in eigenen Reihen, weil es geheissen hat dass Osram bei Übernahne eine Schutzparsgraph für eigene Mitarbeiter eingebaut hatte.


    Da blieben halbwissende Bürokraten in Unternehmen und man liess hoch qualifizierte Experten gehen. ..


    Das passt ins Bild von drn Unternehmen, nicht?

  • Wie man es nimmt. Wenn Du rein Börsentechnisch spekulierst das es kurz nach oben gehen wird, das mag sein.

    Um nachhaltig das Unternehmen und damit sein Wert nachhaltig zu entwickeln, wird es ein Bisschen mehr brauchen, z. B. organische Wachstum (mit gesammten Aufwand was dahinter steckt).