AUSTRIAMICROSYS (AMS)

  • Wer jetzt teuer AMS Aktien kauft.

    Dann kauft man die Möglichkeit nicht mehr mit,neue AMS Aktien für 1, reltiv billig zu holen,?


    Wer AMS Aktien verkauft, hat die Möglichkeit trotzdem noch im Depot, billiger AMS Ktien zu 1, zu holen?


    Kennt sich jemand aus und kann mir es erklären,?


    Herzlichen Dank.

  • Die einfache Antwort lautet: Es kommt darauf an.


    Wer günstig investiert sein will, konnte heute oder kann morgen noch bei zirka CHF 3.20 in die Aktie einsteigen, die Bezugsrechte ab Mittwoch ausüben und damit auf einen Schnitt von zirka CHF 1.64 pro Aktie kommen, was ziemlich ein gangbarer Weg ist. Man kann seine bestehende Position noch mit einer Short Call Option nochmals optimieren, wie bereits geschrieben.


    Man kann auch abwarten und die Bezugsrechte ab dem 11. Dezember erwerben. Mit dem Risiko, dass wenn viele Alt-Aktionäre diese selber zeichnen und nur wenige auf den Markt kommen, es sein kann, dass diese teuer sein werden. Rein rechnerisch komme ich beim aktuellen Kurs von 3.20 auf einen Bezugsrecht Preis von rund CHF 0.57.


    Man kann auch gar nichts machen und erst mal abwarten wie sich die Aktie entwickelt.

  • Und vorher verkaufen und nach der KE einsteigen?🧐


    Sollte ich die KE mitmachen, dann habe ich ein hohes Invest in AMS-Osram🥸, mache ich nicht mit, ist mein Invest zu stark verwässert🫤

  • Die Aktie hat heute nur knapp 5% eingebüsst. Das ist eigentlich schon extrem wenig, wie ich finde - viele decken sich in Aussicht der günstigen Aktie bis morgen noch ein, wie es scheint.


    Ich erwarte, dass der Kurs ab Mittwoch (ex Bezugsrecht) regelrecht den Bach runter geht bis auf mindestens 2 Fr runter. Wenn man nicht vor hat, die KE mitzumachen, würde ich vorher verkaufen.


    EDIT: Keine Empfehlung. Das ist nur das, was ich machen würde bzw. schon vor ein paar Wochen getan habe.

  • Entweder geht man morgen noch bei 3.15 raus, dann kann man nach dem Sturm irgendwo bei 1.70 oder was weiss ich wieder einsteigen und hat ohne Zusatzkosten fast doppelt so viele Aktien (die aber einen weniger grossen Anteil am ganzen Kuchen darstellen).


    Oder man macht mit bis zum bitteren Ende, zahlt nochmal gleichviel ein, wie man jetzt an Wert besitzt. Man besitzt dann 3.75x mehr Aktien und das Stück Kuchen ist gleich gross, kostet aber viel mehr.


    Entweder Shrinkflation oder Inflation, beides Kacke, nicht? :(


    Drinbleiben, aber nicht bei der KE mitmachen macht für mich keinen Sinn. Da müssten die verkauften Bezugsrechte ja vergoldet werden, dass das aufgeht.

  • Rein rechnerisch komme ich beim aktuellen Kurs von 3.20 auf einen Bezugsrecht Preis von rund CHF 0.57.


    Man kann auch gar nichts machen und erst mal abwarten wie sich die Aktie entwickelt.

    Ich komme auf 1.56 für ein BZR bei Schlusskurs 3.20. Ein BZR gilt ja für 2.75 Neuaktien.

    Und würde mal drauf tippen, dass es während dem Bezugsfristhandel bis auf Tiefst 0.50 sinkt. Aber jede KE hat ihre eigene spezielle Dynamik.


    Die bittere Ironie bei dem Ganzen: Dieselben Banken, die bei AMS 40 CHF den naiven Alex beschwatzt haben, mit der Osram Übernahme in die Geschichte einzugehen, spannen jetzt bei 1.07 CHF grosszügig die Zeichnungsgarantie auf.

    Nichts ist wie es scheint, wenn man nur mit einem Auge sieht

  • bin noch unschlüssig was ich machen soll. Die komplette KE möchte ich nicht mitmachen, teilweise aber schon. Wann werden die Leerverkäufer die Aktien zurückkaufen? Diese Mengen sind ja sehr hoch und das wird dann einen extremem Boot geben. Nach KE wird ja auch AMS Aktien zurückkaufen, welche sie vor KE verkaufen mussten.

  • Quelle. Vielleicht lässt sich der Kurssturz morgen dadurch besser einschätzen.


    Quelle.

    ams OSRAM kündigt Konditionen Bezugsrechtsemission zur Kapitalerhöhung an
    ams OSRAM AG plant Kapitalerhöhung durch Bezugsrechtsemission. Die Emission soll zur Rückzahlung von Schulden und zur Finanzierung allgemeiner…
    www.4investors.de


    Zitat.

    Für jede bestehende ams OSRAM Aktie erhalten Aktionäre ein Bezugsrecht. Vier Bezugsrechte berechtigen zum Erwerb von elf neuen Aktien zum Bezugspreis. Die Bezugsfrist beginnt am 22. November 2023 und endet am 6. Dezember 2023. Aktionäre, die ihre Bezugsrechte nicht ausüben möchten, haben die Möglichkeit, diese während der Handelsperiode an der SIX Swiss Exchange zu verkaufen.

    Zitat ende.


    Beispiel nochmal wie es bei Tui war, als die Bezugsrechte gehandelt wurden.


    TUI-Aktie minus 48 Prozent?!? Was dahinter steckt und wie Anleger reagieren sollten
    Hinter dem vermeintlichen Crash steckt die vierte Kapitalerhöhung. Die TUI-Aktie wird heute ex Bezugsrecht gehandelt. Damit relativiert sich der Verlust.
    www.boerse-online.de

  • Frage anders formuliert.


    Wenn morgen AMS Osram Aktien ohne Bezugsrechte sind und man Bezugsrechte herausrechnet, auf welchen Kurs fällt dann morgen AMS Osram?


    Wäre super, wenn es jemand erklärt.


    Beispiel Tui, fast 50 % gefallen, als Bezugsrechte herausgeschnitten wurden, sollte einen vorsichtig stimmen.

  • Rechnerischer Wert des Bezugsrechts:


    Kurs alte Aktie aktuell CHF 3,00

    minus

    Kurs neue Aktie CHF 1,07

    ergibt CHF 1,93

    dies dividiert durch

    Bezugsverhältnis (1/2,75) +1 = 1.364

    = CHF 1,93 / 1.364 = CHF 1,415


    Rein rechnerisch würde die Aktie morgen somit um CHF 1,415 fallen.

  • bin noch unschlüssig was ich machen soll. Die komplette KE möchte ich nicht mitmachen, teilweise aber schon. Wann werden die Leerverkäufer die Aktien zurückkaufen? Diese Mengen sind ja sehr hoch und das wird dann einen extremem Boot geben. Nach KE wird ja auch AMS Aktien zurückkaufen, welche sie vor KE verkaufen mussten.

    Ich leider auch. Aber vermutlich werde ich in den saueren Apfel beissen müssen. Bei einem Verkauf würde ich kein Buchverlust mehr, aber dann einen immens hohen und effektiven Verlust erleiden. Und dann käme noch eine starke Verwässerung dazu. Irgendwie sind wir doch fast erzwungen mitzumachen. Vögeli friss oder stirb😵‍💫

  • Gut berechnet paolo! Wenn der Kurs heute Abend denn auch CHF 3.00 bleibt/ist.


    Ich finde diese Herleitung hier jeweils noch einfacher: 4 zu 11 heisst:


    4 alte Aktien zu aktuell CHF 3.00 geben CHF 12.00 Kurswert.

    11 neue Aktien zum Bezugspreis CHF 1.07 geben CHF 11.77


    Somit hättest du danach 15 Aktien im Depot zu CHF 23.77 Kurswert. Geteilt durch 15... und eine Aktie hat nach der KE noch einen Wert von rund CHF 1.585


    Kurs alt CHF 3.00 - Kurs neu CHF 1.585 gibt den Wert des BR, somit CHF 1.415


    Rein theoretisch kannst du also deine BR verkaufen via Börse (pro Aktie gibt es ein BR) und solltest die Differenz zum Rückgang der Aktien auf das Konto erhalten. Oder du machst an der KE mit, zahlst mit CHF 1.07 weniger als der theoretische Wert nach der KE der Aktie sein sollte und hast so diese Differenz herausgeholt. Fazit: In der THEORIE ein 0-Summenspiel.


    Wohl in der Praxis dann nicht... weil über 40% leerverkaufte Aktien im Spiel sind gibt es viele Interessen... Bin gespannt wohin die Reise LANGFRISTIG gehen wird. Bin überzeugt2, dass ams OSRAM von der KE nachhaltig profitieren wird. Bessere Bonität wird dann hoffentlich auch belohnt bei zukünftigen Refi-Anliegen von Obli-Verfällen. Hoffe ebenfalls, dass nun ein paar gute Jahre für ams Osram anstehen so ab mitte 2024 die nächsten 4-5 Jahre.


    Augen zu und durch ist meine Devise. Stecke aber auch ordentlich drin in der Schei...

    Um via Börse auf ein kleines Vermögen zu kommen, investierst du ein Grosses...

  • Die Erfahrung hat mich gelernt bei Aktien und speziell KE‘s von nicht profitablen & massiv verschuldeten Unternehmen. Schlimmer geht immer und meistens kommt es massiv schlimmer als man denkt oder Tag für Tag hofft und immer wieder hofft.


    2024 wird allgemein übel bezüglich Konjunktur. …wie soll dann speziell eine OSRAM profitabel arbeiten in dieser Zeit.


    …Nein ich bin nicht short, viel Glück

    ...have fun, it's not all about the money *preved*

  • Ich verstehe euch nicht so recht - ihr hättet seit Wochen verkaufen können. Warum habt ihr nicht? Habt ihr auf ein Wunder gehofft? Jetzt darüber zu reden, ob man raus soll, macht irgendwie keinen Sinn, da ihr ja bereits entschieden habt, drinnen zu bleiben in den letzten Wochen.

    Langfristig, nicht kurzsichtig

  • Ich verstehe euch nicht so recht - ihr hättet seit Wochen verkaufen können. Warum habt ihr nicht? Habt ihr auf ein Wunder gehofft? Jetzt darüber zu reden, ob man raus soll, macht irgendwie keinen Sinn, da ihr ja bereits entschieden habt, drinnen zu bleiben in den letzten Wochen.

    Erst hat man auf eine Lösung ohne KE gehofft. Dann, dass die Verwässerung nicht so stark ausfällt und seit gestern sind die Karten auf dem Tisch und kann nochmals neu entscheiden ob man da mitmacht oder nicht. Rückblickend ist man ja immer schlauer.

  • AMS Kurs morgen ca CHF 1.585 Schweizer Franken pro Aktie wäre mehr als brutal, wenn sie wirklich morgen so stark einbrechen, wenn Bezugsrechte für Kapitalerhöhungab morgen extra gehandelt werden, wenn ich es richtig verstand.


    Verstehe ich es richtig ?


  • Erst hat man auf eine Lösung ohne KE gehofft. Dann, dass die Verwässerung nicht so stark ausfällt und seit gestern sind die Karten auf dem Tisch und kann nochmals neu entscheiden ob man da mitmacht oder nicht. Rückblickend ist man ja immer schlauer.

    Also, dann jetzt noch raus solange es geht ..

    Langfristig, nicht kurzsichtig