• U-blox steigert Gewinn 2015

    U-blox steigert Gewinn 2015 um 7,9% auf 37,1 Mio CHF - Dividende erhöht$
    (18.03.2016 / 06:55:00)

    Thalwil (awp) - Der Halbleiterhersteller U-blox hat im Geschäftsjahr 2015 deutlich mehr Umsatz erwirtschaftet und den Gewinn gesteigert. Der Umsatz verbesserte sich um gut einen Viertel auf 338,3 Mio CHF und der EBIT stieg gar um 31% auf 51,3 Mio CHF. Damit kletterte die EBIT-Marge auf 15,2% (VJ 14,5%), wie der Chip-Hersteller am Freitag mitteilt. Den Reingewinn steigerte U-blox um 7,9% auf 37,1 Mio CHF.


    U-blox hat die Erwartungen der Analysten mit dem Umsatz klar nicht erreicht, während EBIT und Reingewinn jeweils noch leicht unter den Vorgaben liegen. Die Prognosen (AWP-Konsens) lauteten für den Umsatz auf 344 Mio, für den EBIT auf 52,5 Mio und für den Reingewinn auf 37,7 Mio CHF.


    Die Aktionäre sollen eine höhere Dividende von 1,90 CHF pro Aktie erhalten - nach 1,60 CHF im Vorjahr. An der kommenden Generalversammlung vom 26. April soll zudem Gina Domanig neu in den Verwaltungsrat gewählt werden. Sie ist seit 2000 Managing Partner von Emerald Technology Ventures AG und unter anderem auch Verwaltungsrätin der Mobiliar Genossenschaft. Domanig wird bei U-blox SooBoon Ko ersetzen, die nicht zur Wiederwahl antritt.


    Für das laufende Jahr erwartet das Unternehmen - sofern keine unvorhergesehenen negativen Entwicklungen eintreten - einen Umsatz zwischen 395 und 405 Mio CHF und einen EBIT von 56 bis 60 Mio. U-blox werde weiter in eine Vielzahl innovativer neuer Produkte investieren, die das Tempo der Veränderung beschleunigen und Breitband-Konnektivität und Zugang zu grenzenlosem Cloud-Computing für einen weiter wachsenden globalen Markt ermöglichen sollen, heisst es.


    ys/mk/tp

  • Analystenziele verpasst!

    Den verpassten Analystenmeinungen zufolge, werden die Aktien möglicherweise abschmieren.


    Dies ermöglicht günstige Einstiegs- oder Aufstockungs-Chancen.

  • U-blox verpasst die Prognosen Der Halbleiterhersteller U-blox hat im Geschäftsjahr 2015 deutlich mehr Umsatz erwirtschaftet und den Gewinn gesteigert. Die Erwartungen der Analysten werden dennoch verpasst. Der Umsatz verbesserte sich um gut einen Viertel auf 338,3 Mio CHF und der EBIT stieg gar um 31% auf 51,3 Mio CHF. Damit kletterte die EBIT-Marge auf 15,2% (VJ 14,5%), wie der Chip-Hersteller am Freitag mitteilt. Den Reingewinn steigerte U-blox um 7,9% auf 37,1 Mio CHF. U-blox hat die Erwartungen der Analysten mit dem Umsatz klar nicht erreicht, während EBIT und Reingewinn jeweils noch leicht unter den Vorgaben liegen. Die Prognosen (AWP-Konsens) lauteten für den Umsatz auf 344 Mio, für den EBIT auf 52,5 Mio und für den Reingewinn auf 37,7 Mio CHF. Die Aktionäre sollen eine höhere Dividende von 1,90 CHF pro Aktie erhalten - nach 1,60 CHF im Vorjahr. An der kommenden Generalversammlung vom 26. April soll zudem Gina Domanig neu in den Verwaltungsrat gewählt werden. Sie ist seit 2000 Managing Partner von Emerald Technology Ventures AG und unter anderem auch Verwaltungsrätin der Mobiliar Genossenschaft. Domanig wird bei U-blox SooBoon Ko ersetzen, die nicht zur Wiederwahl antritt. Für das laufende Jahr erwartet das Unternehmen - sofern keine unvorhergesehenen negativen Entwicklungen eintreten - einen Umsatz zwischen 395 und 405 Mio CHF und einen EBIT von 56 bis 60 Mio. U-blox werde weiter in eine Vielzahl innovativer neuer Produkte investieren, die das Tempo der Veränderung beschleunigen und Breitband-Konnektivität und Zugang zu grenzenlosem Cloud-Computing für einen weiter wachsenden globalen Markt ermöglichen sollen, heisst es. (AWP)

    Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

  • 21.03.2016 | 08:49

    #U-BLOX – Kepler Cheuvreux erhöht Kursziel!

    (wirtschaftsinformation.ch) – Als Reaktion auf die am Freitag präsentierten Geschäftszahlen hat das Analysehaus Kepler Cheuvreux heute das Kursziel für die Aktie von U-BLOX (CHF 190) von CHF 200 auf CHF 212 erhöht. Die Einstufung lautet weiterhin „Buy“. Der Studienverfasser schreibt, dass der Anbieter von Halbleiterbausteinen für Elektroniksysteme die Erwartungen übertroffen habe. Angesichts des vorsichtigen Ausblicks habe er die Reingewinnschätzungen jedoch um 10% gekürzt. U-BLOX sei aber weiterhin hervorragend aufgestellt. Man rechne mit einem Wachstum von rund +20% gegenüber dem Vorjahr. Das Geschäftsmodell von U-BLOX biete eine starke Diversifizierung und Visibilität. Die Aktie verdiene daher einen Bewertungsaufschlag.

  • Neues Kursziel

    Leitner hat am 13.04.2016 - 09:43 folgendes geschrieben:

    Quote

    Was ist heute mit meiner Lieblingsaktie los? Die schiesst nach oben. Gibt es News?

    Vontobel erhöht auf 257 CHF fest, nach zuvor 195 CHF.

  • U-blox muss die Umsatzprognose senken Der Halbleiter-Hersteller u-blox hat im ersten Halbjahr 2016 Umsatz und Gewinn gesteigert. Mit dem vorgelegten Zahlenset wurden die Erwartungen der Analysten indes verfehlt. Auch wird mit weniger Umsatz gerechnet. Der Umsatz stieg in der Berichtsperiode um 11% auf 179,7 Mio und der Bruttogewinn um 13% auf 82,5 Mio CHF, wie das Unternehmen am Freitag mitteilte. Beim EBIT wurde ein Plus von 12% auf 27,8 Mio erzielt, die entsprechende Marge stieg somit auf 15,5% von 15,3%. Unter dem Strich resultierte ein Reingewinn von 18,5 Mio, was einer Zunahme von gut 10% im Jahresvergleich entspricht. Der Cashflow aus Betriebstätigkeit wiederum erhöhte sich um 28% auf 26,3 Mio. u-blox verfehlte damit die Markterwartungen beim Umsatz als auch beim EBIT und Reingewinn. Analysten hatten im Durchschnitt mit einem Umsatz von 192,9 Mio CHF, einem EBIT von 28,8 Mio und einem Reingewinn von 22,2 Mio gerechnet. Für das laufende Jahr erwartet das Management unverändert einen EBIT in der Grössenordnung von 56 bis 60 Mio CHF. Nach unten revidiert wurde indes die Umsatzprognose: Sie lautet neu auf 375 bis 385 Mio CHF. Zuvor war ein Umsatz von 395 bis 405 Mio in Aussicht gestellt worden. Die mittel- und langfristigen Aussichten blieben unverändert bestehen, heisst es weiter. (AWP)

    Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

  • u-Blox

    bei U-Blox sind die Zahlen solide wie immer.


    U-blox hat im ersten Halbjahr 2016 Umsatz und Gewinn gesteigert.



    Aber da wären ja noch die Analysten die u-blox inzwischen auch entdeckt haben.


    Die kannst du alle rauchen....



    Eine Pos. aufgestockt zu 206.00


    *wink*

  • U-blox schliesst in den USA Vertriebspartnerschaft mit Digi-Key 29.08.2016 10:00 Thalwil (awp) - Der Halbleiterhersteller U-blox arbeitet künftig mit der US-amerikanischen Digi-Key zusammen. Digi-Key werde den Vertrieb von verschiedenen Produkten in den USA übernehmen, teilte U-Blox am Montag mit. Angaben zu den finanziellen Details der Zusammenarbeit wurden in der Meldung nicht gemacht. Digi-Key werde in den USA die GNSS- und 3D Dead Reckoning Positionierungsmodule sowie deren LTE-, HSPA-, CDMA- und GSM-Module anbieten, heisst es. Darüber hinaus werde das Unternehmen die Bluetooth Low Energy und Wi-Fi-Module zusammen mit Evaluation Kits und Blueprints vertreiben. an/ra (AWP)

    Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

  • U-blox lanciert neue Plattform für das "Internet der Dinge" 22.09.2016 09:52 Thalwil (awp) - Der Halbleiterhersteller U-blox lanciert eine neue LTE-Modem-Plattform für das "Internet of Things". Sie trägt den Namen UBX-R3 und ist die Basis für das erste Cat-1-LTE-Modul "Lara-R3", wie es in einer Mitteilung vom Donnerstag heisst. Das Unternehmen, das am Freitag einen Investorentag abhält, spricht von einem "Meilenstein einer langfristigen Strategie". Die Modulreihe "Lara-R3" wurde laut der Mitteilung für robuste Kommunikation in rauen Umgebungen konzipiert. Sie hebe sich durch robustes Systemdesign, langfristige Verfügbarkeit und komplette Rückverfolgbarkeit der Komponenten vom Wettbewerb ab, teilt das auf Positionierung und drahtlose Kommunikation spezialisierte Unternehmen weiter mit. Die Analysten von Baader Helvea teilen die positive Einschätzung des Unternehmens. Es sei tatsächlich ein Meilenstein erreicht worden, weil es sich um eine Eigenentwicklung handle. Bislang habe U-blox für ähnliche Produkte Komponenten zukaufen müssen. Und die Konkurrenz von Sierra Wireless, Gemalto und Telit müsse dies nach wie vor tun, heisst es in einem Kommentar. Wegen des geringeren Mehrwerts habe die entsprechende Sparte bislang eine unterdurchschnittliche Profitabilität erzielt, betont der Analyst weiter. Weil das Produkt nun in-house hergestellt werde, sieht er seine Erwartung für eine EBIT-Margenverbesserung auf 16,5% von 15% bis 2020 gestützt. An der Börse kommt die Nachricht entsprechend gut an. Bis um 9.40 Uhr legen die U-blox-Papiere um 2,2% zu, während der SPI nur um 0,5% steigt. rw/cp (AWP)

    Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

  • 20.10.2016 | 08:40

    #U-BLOX – UBS publiziert Ersteinschätzung!

    (wirtschaftsinformation.ch) – Die UBS hat heute erstmals einen Research-Report zu U-BLOX (CHF 205) publiziert und dabei ein Kursziel von CHF 182 genannt. Die zuständige Analystin sieht ein Abwärtspotenzial von -11% und stuft die Aktie mit „Sell“ ein. Die Markterwartungen bezüglich des Wachstums des Halbleiter-Herstellers seien zu hoch. Man gehe zwar ebenfalls von einem attraktiven Wachstum aus getrieben durch das Internet der Dinge und das gute Management. Die Konsenszahlen für die Jahre 2017 bis 2019 seien jedoch zu ambitioniert, meint die Studienverfasserin.

  • aha - da also

    ich habe mir eine erste Position heute zugesichert - das 2. halbe Jahr soll noch besser laufen als das erste...



    eigene Sensoren, höhere Margen und viel Phantasie im IoT



    Ich hoffe die 190 hält und sonst kaufe ich beim UBS Kursziel nochmals ein.

  • u-blox Pipeline

    Ich bin seit Oktober 2007 dabei. Also seit den ersten Tagen. Die Aktie ist von über 70 auf unter 15 Franken gefallen. Ich habe sie immer noch und bin glücklich damit.


    Es kommt mir nicht in den Sinn zu verkaufen - vor allem wegen des guten Managements und wegen der vollen Pipeline und immer neuen Entwicklungen. Um die Ausgewogenheit meines Portefeuilles zu wahren, sehe ich von einer Aufstockung dieses hervorragenden Titels ab.


    Aehnliche Perspektiven sehe ich bei Comet. Heute noch eine Zwerg, aber mit cometenhafter Zukunft mit viel Physik...

  • die Zeit ist reif..

    ich denke die Zeit ist Reif für U-Blox


    - im Januar starten die wichtigen Messen


    - U-Blox ist im richten Markt


    - der USD ist auf dem Höchststand und U-Blox profitiert überproportional davon


    - technisch könnte es hier blad ganz schön spannend werden

  • Ausbruch gelungen

    - nächste Hürde steht bereits an



    Nachtrag: autsch - gerade erst eingegangen...


    U-blox mit weniger Umsatz 2016 als erwartet - Ziele für 2017

    Thalwil (awp) - Der Halbleiterhersteller U-blox hat 2016 beim Umsatz unter seinen eigenen Erwartungen abgeschnitten. Es zeichne sich ein Wert von 360 Mio CHF ab, teilte das Unternehmen am Mittwochabend mit. Das sind zwar deutlich mehr als die 338,3 Mio CHF aus dem Vorjahr, aber klar weniger als die noch bei Publikation der Halbjahreszahlen angepeilten 375 bis 385 Mio CHF. Schon damals waren die früheren Ziele (395-405 Mio) revidiert worden.

    Begründet wird das Verfehlen der Umsatzguidance mit einem schleppenden Geschäftsverlauf in Amerika, wo Kunden weitere Investitionen in Mobilitätslösungen verzögerten und die Markteinführung neuer Produkte vorsichtiger angingen.

    Der EBIT soll hingegen im Bereich der Guidance zu liegen kommen, wie U-blox weiter mitteilt. Konkret wird ein Wert zwischen 56 und 58 Mio CHF angekündigt (Ziel: 56-60 Mio). Damit habe sich der Betriebsgewinn - relativ gesehen - erneut verbessert und verbleibe dank eines vorteilhaften Produktmixes hoch, betont die Gesellschaft. Die Investitionen in Forschung & Entwicklung seien wie budgetiert vorgenommen worden.

    Zudem nennt das Management Ziele für 2017. Er wird ein Umsatz zwischen 410 und 425 Mio CHF und ein EBIT zwischen 60 bis 65 Mio CHF erwartet. Es werde mit weiter anhaltendem Wachstum in allen Regionen gerechnet, heisst es dazu.

    U-blox wird am (morgigen) Donnerstag um 08.30 Uhr eine Telefonkonferenz durchführen.