• Refoh

    Hallo Refoh


    Gratulieren musst Du mir nicht, da war mehr Glück als Verstand dabei, dass ich zu einem guten Zeitpunkt auf die U-Blox aufmerksam wurde.


    Bin für morgen guter Dinge.


    Umsatz über CHF 240 Mio und Gewinn über 28 Mio dürften wohl reichen, dass wir bis zu den Halbjahreszahlen 2014 weiterhin viel Freude und satte Gewinne an und mit den U-Blox haben dürften. An der Prognose für 2014 dürfte es kaum liegen bei diesen Goodnews der letzten Monate.


    Habe meinen gesamten Bestand gehalten. Bin auf jeden Fall (wie Du) weiterhin sehr optimistisch und sehe für morgen eher eine Explosion als fallende Kurse.


    Lieber Gruss


    Krienser

  • u-blox erzielt 2013 starke Ergebnisse

    Finanzielle Highlights

    u-blox erreichte 2013 ein starkes Umsatz- und Ergebniswachstum:

    •Konsolidierter Umsatz der u-blox von CHF 219.8 Millionen, ein Wachstum von 27.0% verglichen mit 2012

    •Der Bruttogewinn konnte von CHF 81.2 Millionen auf CHF 101.2 erhöht werden, was einer weiterhin guten Bruttogewinnmarge von 46.0% entspricht

    •Betriebsgewinn (EBIT) stieg von CHF 22.9 Millionen auf CHF 30.1 Millionen, eine Zunahme von 30.9% verglichen mit 2012

    •EBITDA-Marge von 21.0%, EBIT-Marge von 13.7%

    •Steigerung des Reingewinns um 44.3% von CHF 17.1 Millionen auf CHF 24.6 Millionen, was einer Reingewinnmarge von 11.2% entspricht

    •Hoher Geldfluss aus operativer Tätigkeit von CHF 38.5 Millionen, entsprechend 17.5% des Umsatzes

    •Solide Bilanz mit einer hohen Eigenkapitalquote von 79.7%

    •Auf der Generalversammlung wird die Auszahlung einer Dividende von CHF 1.30 aus der Kapitaleinlagereserve vorgeschlagen

    Wink

    mehr....

    http://u-blox.com/images/stori…2013_pr_de_final_y2n7.pdf

  • Krienser u. Dilemma

    Es ist alles recht und gut aber

    U-Blox schrammt an Erwartungen vorbei


    wie CASH ihren Beitrag polemisch betitelt...


    Die Analysten waren da wohl ein bisschen zu euphorisch. Dies wird heute mit grosser Wahrscheinlichkeit zu einer Verkaufsorgie führen. Aber der Dumme ist, wer heute verkauft. Der Gescheite ist, wer heute kauft.


    Ich bleibe dabei. Ich bin überzeugt, U-Blox wird uns noch viel Freude machen.


    An dieser Stelle zitiere ich Chrigu vom Blog Basilea der stets sagt Hin und Her macht Taschen leer


    Nachtrag: Im Moment, 8:31, sehe ich, dass im Auftragsbuch von Swissquote die Kaufsaufträge überwiegen.


    Alsodann...

  • Hat jemand eine Erklärung für den massiven Taucher? Habe auf die schnelle nichts gefunden was den Rückgang erklären könnte.


    Management Transaktionen waren im Verhältniss zum Volumen eher klein. Oder sind es "einfache" Gewinnmitnahmen nach dem die Aktie seit Jahresbeginn fast 35% zu legt hat?

  • Tech-Aktien sind aktuell stark unter Druck bei den Amis, Nasdaq ca. -5% in den letzten 3 Handelstagen und das hat auch Auswirkungen auf hiesige Titel. Vor allem wenn es dann noch solche sind, die bislang sehr gut gelaufen sind. Da bringen viele ihre Gewinne mal in Sicherheit.

  • u-blox übernimmt schwedische Connectblue AB

    nach der Medienkonferenz umfassend ergänzt.... 20.05.2014 / 14:35:01 Zürich (awp) - Der Halbleiter-Hersteller u-blox stösst mit der Übernahme des schwedischen Unternehmens Connectblue in einen neuen Bereich vor. Laut dem Management hat diese Übernahme das Potenzial für eine Hebelwirkung, weil Kombinationen mit bisherigen Produkten denkbar sind. An der Börse kommen die Neuigkeiten gut an. Connectblue ist auf den ersten Blick ein kleines Unternehmen. Es beschäftigt derzeit nur 35 Mitarbeiter und soll u-blox im Rest des Jahres lediglich einen zusätzlichen Umsatz von 9 bis 10 Mio CHF sowie einen um 1 Mio CHF höheren EBIT bringen. Insgesamt erwartet u-blox im laufenden Jahr nun einen Umsatz von 264 bis 275 Mio CHF sowie einen EBIT von 35 bis 39 Mio CHF. Laut u-blox-CEO Thomas Seiler ist die Übernahme trotz diesen bescheidenen Zahlen "ein strategischer Schritt", wie er am Dienstag an einer Medienkonferenz sagte. Die Produktpalette werde um einen wichtigen Bereich ergänzt. Bislang habe u-blox nur Halbleiterlösungen verkauft, die Interaktionen über Mobilfunkantennen ermöglichten oder eine Positionierung via Satelliten erlaube. "Nun kommen Produkte hinzu, die mit Wifi und Bluetooth funktionieren." "ERHEBLICHE SYNERGIEN" Von dieser zusätzlichen Technologie erhofft sich Seiler "erhebliche Synergien" mit dem angestammten Geschäft. "Die Produkte koppeln sich ideal an unsere an." Es seien deshalb diverse Kombinationsmöglichkeiten denkbar. Eine weitere Synergie sei, dass viele bestehende Kunden schon Wifi- und Bluetooth-Lösungen einsetzten: "Die Wahrscheinlichkeit ist gross, dass sie deshalb unsere neuen Produkte beziehen werden." Quantifizieren wollte Seiler diese Effekte allerdings nicht. "Wir können sehr viel Wert schaffen", sagte er nur. Die Produkte von Connectblue kommen hauptsächlich in der Industrie zur Anwendung. Connectblue stellt die Module und die Software her, nicht aber den eigentlichen Chip. In der Software steckt laut Seiler das Knowhow, das die Robustheit und hohe Zuverlässigkeit der Ware garantiere. "Die Bluetooth- und Wifi-Verbindungen ersetzen Kabel - mit dem Unterschied, dass ein Kabel brechen kann", so Seiler. STARK WACHSENDER MARKT Abgesehen von den Kombinationsmöglichkeiten mit bisherigen u-blox-Modulen sei Connectblue in einem stark wachsenden Markt tätig, so Seiler. Laut ihm ist das Unternehmen in den letzten drei Jahren je zwischen 10% und 30% gewachsen. Ein Ende des Booms sei nicht absehbar, weil immer mehr Geräte ohne menschlichen Einfluss miteinander über das Internet kommunizierten. "Man träumt von 50 Billionen Modulen, die irgendwann im Einsatz sein werden", so Seiler. Der Markt sei allerdings stark fragmentiert. Der Marktanteil von Connectblue könne deshalb nicht beziffert werden. u-blox bezahlt den bisherigen privaten Besitzer von Connectblue 25 Mio CHF. Die Summe sei gerechtfertigt, weil im Unternehmen viel Knowhow stecke. "Es hat bereits 2001 mit Bluetooth- und 2006 mit Wifi-Produkten begonnen", so Seiler. Deshalb sei auch viel Wissen über die Einsatzumgebung der Produkte vorhanden. VERGLEICHBARE BRUTTOMARGE An der Börse kommt die Übernahme gut an. Die Aktie steigt bis 13.25 Uhr um 6,7% auf 109 CHF. Die Analysten loben die Übernahme als sinnvoll. Sie gehen von einem positiven Gewinnbeitrag aus. Laut Seiler ist die Bruttomarge von Connectblue mit jener von u-blox vergleichbar. "Es sind somit keine sprunghaften Veränderungen zu erwarten." rw/are

  • CS stuft U-blox hoch...

    28.05.2014 Zürich (awp) - Die Credit Suisse erhöht das Kursziel für den Halbleiter-Hersteller u-blox auf 140 von 84 CHF infolge einer Erweiterung des Bewertungshorizonts. Dabei passe er seine Prognosen an, die nun die neu mittelfristigen Aussichten von u-blox widerspiegelten, schreibt Analyst Felix Remmers. Nach "soliden" Jahreszahlen und der Akquisition von connectBlue passt er die EBIT-Schätzungen für 2015 und 2016 um durchschnittlich 6% nach oben an. Remmers sieht zum derzeitigen Aktienkurs ein Aufwärtspotenzial von 19%. Auf eine Sicht von 12 Monaten empfiehlt er den Anlegern die Aktien zu kaufen und bestätigt entsprechend sein Anlagerating Outperform. Er sei überzeugt, dass u-blox einer der Profiteure vom "Internet der Dinge"-Megatrend sei, der das Wachstum auf dem "M2M"-Kommunikationsmarkt antreiben sollte. Bestätigt fühlt sich Remmers dabei durch die neue Guidance des Unternehmens, die Umsätze und EBIT-Werte mit Verdoppelungspotenzial für die kommenden Jahre impliziere. Dies sei im derzeitigen Aktienkurs nicht eingepreist.

  • u-blox erhält Auftrag von türkischem Telematik-Marktführer Arvento

    15.07.2014 18:30

    Zürich (awp) - Der Halbleiter-Hersteller u-blox hat vom türkischen Telematikunternehmen Arvento einen Auftrag erhalten. Der türkische Marktführer bei Fahrzeugortungs- und Flottenmanagementsystemen werde künftig auch sein neues Fahrzeugdiagnose-System mit GSM- und GPS-Modulen von u-blox ausrüsten, heisst es in der Mitteilung vom Dienstag. Somit werde die seit 9 Jahren laufende Zusammenarbeit fortgesetzt.

    Die Hardware- und Software-Komplettlösungen für mobile Tracking-Systeme von Arvento würden bei mehr als 30'000 Kunden in über 400'000 Fahrzeugen in 23 Ländern eingesetzt, heisst es weiter.

    AWP

    Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

  • Nach einer starken Korrektur überlege ich mir einen Einstieg...die Hemmschwelle ist allerdings beim momentanen Börsenumfeld sehr hoch...was denkt Ihr?


    Gruss


    Chrigu

    Nicht zu gierig werden vs. Hin und Her macht Taschen leer

  • U-Blox

    Chrigu hat am 04.08.2014 - 13:28 folgendes geschrieben:

    Quote

    Nach einer starken Korrektur überlege ich mir einen Einstieg...die Hemmschwelle ist allerdings beim momentanen Börsenumfeld sehr hoch...was denkt Ihr?


    Gruss


    Chrigu

    Werde meine Pos. sicher auch noch aufstocken, bin mir aber auch noch nicht im Klaren zu welchem Kurs.... Werde wohl noch ein bisschen abwarten.

  • Chrigu hat am 04.08.2014 - 14:06 folgendes geschrieben:

    Quote

    Kaufauftrag bei 108.50 eingestellt, aber die sind schon wieder weit weg...

    Nicht schlecht gewählt, mit weit weg ist bei diesen Schwankungen gar nicht so weit... Knapp unter 108 verläuft noch die GD200, ob diese Unterstützung hält bin ich mir noch nicht sicher....