Obseva (OBSN)

  • denn erstens kommt es anders

    und zweitens als man denkt.


    Das verbessert sogar noch die Chancen bei Newron, frei nach dem Motto:" Einmal muss es ja eine CH-Biotech schaffen", wobei Newron doch italienisch ist.


    An Obseva war ich nie interessiert. Beileid an die "Opfer". Zeigt aber auch: Diversifikation ist wichtig, gerade im Risk-Bereich.

  • Bis jetzt sieht es nicht so

    Bis jetzt sieht es nicht so schlimm aus. Anscheinend gibt der Markt Linzagolix mehr Gewicht als Nolasiban, auch wenn er sich in einem früheren Stadium befindet. In der Hoffnung, dass die Zwischenergebnisse der Phase 3 in der UF-Indikation, die voraussichtlich bald eintreffen werden, positiv ausfallen werden.....

  • extrem niedriger Umsatz

    Auffallend, wie gering der Umsatz bei solch einer Nachricht ist. Wenn da ein grösserer aussteigen will, ...


    Warum dem so ist, kann sich jeder selbst beantworten. So wie beim berühmten Glas...


    Ich würde verkaufen, heute Nachmittag wird es billiger werden. Kaufen würde ich nicht. Traden auch nicht, da zu wenig Volumen und miserable Spreads.

  • Strohhalmmodus

    Ein weiterer Biotech-Titel der in den Strohhalmmodus getreten ist.


    Im Biotech-Bereich kann nur Erfolg haben, wer auf mehrere Titel setzt, in der Hoffnung, dass einer durch die Decke geht. Dann kann auch ein Gewinn erzielt werden, selbst wenn alle anderen versagen.

  • Ich bin auch überrascht, dass das Handelsvolumen so gering ist. Diese News ist doch für die Firma eine Katastrophe. Spielt die Börsen-Musik im US-Markt?


    Wann soll eigentlich die Zwischenergebnisse der Phase 3 in der UF-Indikation ovn Linzagolix vorliegen? Auch jederzeit? Sind noch weitere News zu erwarten?

  • Konnte meine Frage selbst beantworten - alles auf der Homepage sauber ersichtlich. Weitere News in Anmarsch. Vermutlich deshalb ist der Absturz nicht weit grösser ausgefallen. Man spekuliert auf positiven News.

  • vorhersehbar

    Domtom01 hat am 07.11.2019 10:48 geschrieben:

    Quote

    Auffallend, wie gering der Umsatz bei solch einer Nachricht ist. Wenn da ein grösserer aussteigen will, ...


    Warum dem so ist, kann sich jeder selbst beantworten. So wie beim berühmten Glas...


    Ich würde verkaufen, heute Nachmittag wird es billiger werden. Kaufen würde ich nicht. Traden auch nicht, da zu wenig Volumen und miserable Spreads.

    Und ich kaufe auch jetzt nicht.

  • Charttechnik ?

    Domtom01 hat am 07.11.2019 16:18 geschrieben:

    Quote

    Domtom01 hat am 07.11.2019 10:48 geschrieben:

    Und ich kaufe auch jetzt nicht.

    Versagt hier auch, wobei...


    [Blocked Image: https://www.swissquote.ch/sqi_ws/ChartServlet?isin=CH0346177709&currency=CHF&exchangeId=4&w=620&h=440&frequence=daily&period=maximum&from=19980101&to=20191107]


    Spätestens beim Kurs von 0.00 findet sich eine (tod)sichere Unterstützung.


    Im Ernst: Bei vergleichbaren Volumen wie heute liegt morgen vielleicht ein Trade drin. Mehr aber nicht für mich. Im Bereich von 3.50 könnte ich mir einen Trade vorstellen.

  • Trade

    Domtom01 hat am 07.11.2019 17:51 geschrieben:

    Quote

    Im Bereich von 3.50 könnte ich mir einen Trade vorstellen.

    Wie kommst du auf diesen Bereich? Ich hätte jetzt eher beim Ankratzen der 3 Franken an einen Trade gedacht, weil ich nochmals einen Abschlag von 25% für realistisch halte. Die Börse hat ja immer die Tendenz zur Übertreibung.

  • keine Ahnung

    Ich weiss gar nichts, wie auch. Ich glaube, vermute, vergleiche usw.


    Tot ist die Firma sicher nicht. Die 0.00 waren ein (schlechter) Scherz.


    Wo ist der Boden? Ich kann mir denken, dass die grosse Mehrheit noch hofft - zurecht. Aber die Verunsicherung ist nach so einem Schock schon gross.


    3.50? 3.-? 2.??? Wer weiss das schon. Vielleicht sollten wir die Schwarmintelligenz nutzen, alle Tipps abgeben und dann rechnen...

  • Ich gehe wie jiroen auch noch durch die letzte Hürde. Domtom01 hat das richtig geschrieben: HOFFNUNG. Ich werde nicht viel dazu schreiben, nur zwei Wörter: Polyphor, Santhera.


    Denkt nach...

  • Einstiegspunkt

    Domtom01 hat am 07.11.2019 20:15 geschrieben:

    Quote

    3.50? 3.-? 2.??? Wer weiss das schon. Vielleicht sollten wir die Schwarmintelligenz nutzen, alle Tipps abgeben und dann rechnen...

    Also, ich nehme an, du meinst den Einstiegskurs für einen Trade. Ich setze die Marke von CHF 2.95, wo ich mit einer Zockerposition dabei wäre.

  • Es tut mir sehr leid, für alle welche hier Verluste erlitten haben. Mit SHL Telemedicine am neuen markt verbrannte ich mir die Finger. Es hat weh getan, dass kann ich euch sagen, ich fühlte mich verschaukelt und allein gelassen. Vorher war ich von der Idee begeistert, dachte es sei eine zukunftsreiche Aktie, welche nur gewinnen kann und wurde des besseren belehrt! Seither beobachte ich den Biotechbereich nur noch, war zwar noch bei BBBiotech dabei, stellte auch dort fest, die kochen auch nur mit Wasser und verkaufte sie mit einem break even. Auch das Wertpapier SKIN, welche ich im Focus habe, beobachte ich kritisch und steige dort erst ein, wenn die Produkte Einnahmen generieren. Ich habe Zeit, Zeit und nochmals Zeit.



    CARPE NOCTEM

  • Verschlafen

    Habe es verpasst, in den USA zu kaufen. Der CH-Preis ist mir unverständlich, zu hoch, wenn ich mit US gestern vergleiche.


    Zeigt aber schön die Unsicherheiten, Kauforder ist aber plaziert. Vielleicht wird es noch, wenn nicht, auch nicht schlimm.

  • Einige Überlegungen (rein hypothetisch:(


    PRIMROSE 2 Interim Daten für Linzagolix (6 Monate) sollten seit Ende Juni verfügbar sein. Klar, die Datenanalyse braucht Zeit, aber wir sind im November, fünf Monate später.


    Ist es nicht möglich, dass Obseva bereits die Ergebnisse hat, aber auf die Ergebnisse von Nolasiban gewartet hat? Die Reihenfolge der Informationen ist ja wichtig. Was ist besser?


    Zuerst Gute News, dann schlechte News? Oder umgekehrt?


    Un indice: Am Mittwoch hat Obseva kommuniziert, dass sie an 2 Investorenkonferenzen teilnehmen werden:

    • The Credit Suisse Healthcare Conference taking place November 11-13 in Scottsdale, AZ. The fireside chat with ObsEva will take place Wednesday, November 13 at 8 a.m. Mountain Time (MT).
    • The 10th Annual Jefferies Global Healthcare Conference in London taking place November 20-21 in London. ObsEva will present on Thursday, November 21 at 12:40 p.m. Greenwich Meantime (GMT).

    ... einen Tag später kommt die schreckliche Mitteilung über Nolasiban.


    Sollte eine Biotech, die Investoren überzeugen will, sie ein paar Tage nach einem solchen Schock treffen?


    Als PR-Vertantwortlicher würde ich sagen: Nein!


    Aus diesem Grund ist es nicht unmöglich, dass Obseva bis Mittwoch positive Nachrichten kommuniziert.


    (Rein hypothetisch)

  • Kaufempfehlung ??

    Ich würde diese Aktie ganz sicher nicht guten Gewissens zum Kauf empfehlen.


    Schaut euch mal die Kursverläufe der letzten Jahre an. Da sind praktisch alle Biotechs tief im Minus...

  • Ich habe Heute nachgekauft und mein EP gesenkt. Ich weiss, Anfängerfehler. Aber vielleicht geht meine Rechnung noch auf. Die haben ja noch 2 Pfeilen im Köcher.


    jiroen


    Einen Chief Commercial Officer (CCO) wurde (vermutlich) nur wegen Nolasiban angestellt .Ist jetzt dieser Mann nicht überflüssig?

  • US-Börseneröffnung abwarten...

    Aktie schloss gestern an der Nasdaq bei USD 2.81, was CHF 2.80 entspricht. Derzeit notiert OBSN an der SIX bei CHF 3.70 und damit deutlich über dem "fairen" Niveau. Denke um CHF 3 kann man dann langsam den Finger reinhalten...