Zurich Insurance Group AG

  • TeeTasse83 hat am 30.08.2013 - 12:12 folgendes geschrieben:

    liska hat am 30.08.2013 - 11:11 folgendes geschrieben:

    versicherungen und bankangestellte verdienen im monat weit über 30'000 , bluffen mit sportwagen und nightclubs, zocken jahrelang die kleinen ab, dann endlich kommt ein neuer Chef und sagt, jetzt wird wieder seriös gearbeitet und nicht mehr beschißen, das ist den sessel-pfurzer zu viel stress, und gott holt sie mit dem laso ab, ackerman sollte man in allen versicherungen und banken beteiligen, bravo Joe !

    Pfff.... du hast keine Ahnung was in der Wirtschaft abgeht. Ein Versicherungs- Angestellter verdient nicht umbedingt goldig.N schlauer Handwerker trägt am Ende des Monates mehr Geld nach Hause. Bei Banken ist es leicht besser, aber wirklich reich wird man in einer Bank auch nicht.

    Reich wird man nur, wenn man in einer Investment- Bank arbeitet. Nur, Investment- Bank hat nichts mit einer "normalen" Bank zu tun und schon mal gar nichts mit einer Versicherung.

    Gruss

    Dem ist nichts mehr hinzuzufügen!!

    Einer Straßenbahn und einer Aktie darf man nie nachlaufen. Nur Geduld: Die nächste kommt mit Sicherheit. André Kostolany

  • Der Finanzchef hatte immerhin einen Milliardenverlust mitzuverantworten, er war vorher Chef der deutschen Gruppe. Dass man als VR-Präsident so ein Thema ansprechen muss scheint mir normal zu sein. Das Gehalt des CFO's war sicher überdurchschnittlich, da muss man auch Verantwortung für sein Verhalten übernehmen!

    Besser reich und gesund als arm und krank!

  • Bei allem Verstaendnis von wegen Verantwortung und so, der Kommentar von Liska bezueglich "Gott holt ihn mit dem "Laso", finde ich deplaziert. Was wissen wir aussenstehende schon genau, was da vorging ? Seien wir froh, wir kommen nie in solch eine verzweifelte Lage ! Empathie ist halt nicht jedem sein Ding...



    Aladin

  • @ iGwT, was hat der Selbstmord mit seinem Reichtum zu tun, sehe irgendwie den Zusammenhang nicht ? Es ist ja hinlaenglich bekannt, dass die individuelle Zufriedenheit nicht zwangslaeufig mit dem Durchschnittseinkommen uebereinstimmt, sonst muessten ja wir Schweizer fast die gluecklichsten Menschen sein auf Erden ? Und Gott (den Du ja immer zitierst !) gab uns ja den freien Willen, wie koennte er uns dann dafuer verdammen ?



    @ Liska, manchmal gebe ich Dir bei gewissen Kommentaren im Stillen recht. Aber, wie kommst Du darauf, dass PW arbeitsscheu war und ein Versager ? Sorry, aber in der Anonymitaet lassen sich einfacher Mutmassungen anstellen.



    Habe fertig ! Bin nun in Urlaub und lese nur noch ab und an mit im September. Keine Replik heisst also nicht, dass ich einverstanden waere *good*



    Wenn der Kluegere immer nachgibt, wird dann immer getan, was der Duemmere will ? Just asking :evil:



    Aladin

  • Aladin hat am 30.08.2013 - 16:53 folgendes geschrieben:

    Nein, nein, ich kenne jeden Menschen sehr gut, da ich mich selber sehr gut kennengelernt habe.


    Jeder Selbstmörder erweist sich als ein Judas, der Jesus Christus verraten hat.

  • Aladin hat am 30.08.2013 - 17:29 folgendes geschrieben:

    Quote

    @ iGwT, was hat der Selbstmord mit seinem Reichtum zu tun, sehe irgendwie den Zusammenhang nicht ? Es ist ja hinlaenglich bekannt, dass die individuelle Zufriedenheit nicht zwangslaeufig mit dem Durchschnittseinkommen uebereinstimmt, sonst muessten ja wir Schweizer fast die gluecklichsten Menschen sein auf Erden ? Und Gott (den Du ja immer zitierst !) gab uns ja den freien Willen, wie koennte er uns dann dafuer verdammen ?

    Du hast recht, eigentlich nicht viel. War nur so ein Einfall. Wenn man reich ist, hat man vielleicht mehr Möglichkeiten, sich das Leben angenehmer zu gestalten, so dass es lebenswerter wird. Z.B. kann man doch sagen: "Leckt mir am A." und man geht in Pension und macht es sich sehr gemütlich. Das kann der Arme nicht so gut.


    Es ist schon paradox. Wir leben in einem Lande mit selten hoher Sicherheit und Lebensstandard, aber auch mit selten hoher Selbstmordrate. Der gleiche Mensch hier, der sich fürchtet vor Zecken, Viren und Bakterien und mit allerlei Schikanen den Strassenverkehr tubelisicher macht, bringt sich am Wochenende selber um!


    Es geht nicht um den Selbstmörder. Tot ist tot. Ihn stört es nicht mehr, wenn man ihn als Asshole bezeichnet. Es geht viel mehr um die noch Lebenden und mich dauern am Meisten seine Kinder!


    Gott verdammt niemanden. Da hast Du etwas falsch verstanden.

  • Aladin hat am 30.08.2013 - 17:29 folgendes geschrieben:

    Quote

    Wenn der Kluegere immer nachgibt, wird dann immer getan, was der Duemmere will ? Just asking smiley



    Aladin

    Ja, vielleicht, aber nicht oft, denn der Dümmere wird sich dabei immer in eine dumme Lage bringen. Irgendwann hört er dann vielleicht auf den Klügeren und gibt selber nach.


    Schöne Ferien!

  • Wenn dies ein gepflegtes Forum wäre, so wären die pietätslosen und unsachlichen Kommentare auf dieser Seite längst gelöscht worden!


    Ja, unter aller Sau - und die beiden dies betrifft wissen wen ich meine! Dem einen wünsche ich im nächsten Leben (besser jedoch noch in diesem) Steineklopfen in Sibirien und dem anderen verdrehe ich seine eigene "Logik" so, dass er sich als "Mai-Sep-Bär" den Freitod von Managern sogar herbei wünscht! Die Suizidrate unter Managern/Bankern korreliert bestimmt mit dem Erfolg/Misserfolg der Unternehmen!


    Respekt vor dem Verstorbenen und mehr sachlich differenzierte Betrachtung bzw. Analyse der Geschehnisse und Kommentare mit Inhalt und nicht egomane und anders vernebelte Statements!


    Aus meiner Sicht ist ZURN ein Kauf auf diesem Niveau - so viel zur Sache!

  • in_God_we_trust hat am 30.08.2013 - 16:46 folgendes geschrieben:

    Quote

    Wer Selbstmord macht ist ein Arschloch! Je reicher er ist, desto mehr.

    Ich komme gerade jetzt nachhause und bestöbere das Forum. Was du da schreibst ist unter jeglicher Gürtellinie. Was auch da passiert ist mit diesem Mann, was auch, wir wissen es nicht, darum richte ich auch nicht.


    Jetzt seh ich rot! Von manchem Arschloch in diesem Forum ( und die, die es sind wissen es auch, ich verkehre nicht mit ihnen, da ich sie schon ausgeschlossen habe) hätte ich so eine Aussage verkraftet, aber nicht von dir. Du bist da für mich eine grosse Enttäuschung.


    Jetzt verabschiede ich mich definitiv von allen Threads vom cashforum, da es meinen, wenn nicht geistlichen , jedenfalls menschlichen Moralität nicht mehr entspricht.


    Und das ist für mich unwiderruflich, ich bin sicher das du mit einigen "Arschlöchern" mit denen du Zeit verlierst, sicher besser bedient bist!


    Adieu!

  • iGwt & Liska

    Einfach nur traurig.....und unterste Schublade. Tiefer geht's wirklich nicht mehr.


    iGwt....Deine Bibelsprüche machen die Sache auch nicht besser.


    Den Angehörigen und Freunden des verstorbenen wünsche ich von Herzen viel Kraft und hoffe, dass die dieses Forum hier nie lesen.

    "Man sollte nur in Firmen investieren, die auch ein absoluter Vollidiot leiten kann, denn eines Tages wird genau das passieren!" Zitat Warren Buffett

  • Gerard hat am 30.08.2013 - 22:42 folgendes geschrieben:

    Quote

    Jetzt verabschiede ich mich definitiv von allen Threads vom cashforum, da es meinen, wenn nicht geistlichen , jedenfalls menschlichen Moralität nicht mehr entspricht.

    Je regrette! Pardon! S'il-te-plait, reste Gerard! Pardonne-moi!


    Es tut mir leid. Bleib bitte. Deine Beiträge haben mich immer gefreut!

  • in_God_we_trust hat am 30.08.2013 - 23:20 folgendes geschrieben:

    Ich meinte damit, dass Deine Bibelsprüche Deine Entschuldigung für den geschmacklosen und pietätlosen Eintrag nicht besser machen. Zudem: Wenn man sich entschuldigt, dann ohne wenn und aber.


    Leider weiss ich wie es ist, einen geliebten Menschen durch Suizid zu verlieren. Diese Erfahrung wünsche ich niemandem. Also geh bitte mit Deinen Bibel-Zitaten in ein dafür passendes Forum! Geh mit Gott.....aber GEH!


    Für mich ist diese Diskussion beendet.

    "Man sollte nur in Firmen investieren, die auch ein absoluter Vollidiot leiten kann, denn eines Tages wird genau das passieren!" Zitat Warren Buffett

  • Gerad und Nobody sind Menschen die für Ihre Überzeugung einstehen, sie sind der Schöpfung viel näher als Scheinheilige. Wer einen geliebten Menschen auf diese Art verloren hat, weiß um was es da geht, der richtet nicht, der fühlt.


    Fühlen ist viel wichtiger als Glauben, glauben heißt nicht Wissen, wer fühlt der weiß!

    THAT`S MY SECRET I`M ALWAYS BULLISH

  • Beitrag+Benutzer löschen?

    Weiss jemand, wo man gewisse Benutzer melden kann? Ich habe gelesen, man solle die Kommentare als Spam melden. Aber das ist zu kompliziert, wenn der Benutzer in der Stunde 5 schreibt!


    Zudem ist dieser Thread für Zurich Insurance Group AG reserviert! Also halten wir uns auch daran!

  • Schreibt eine PN an Administrator, Cash oder Adrian Roba - irgendeiner dieser Dreien wird sich der Sache schon annehmen und hoffentlich die beiden Blindgänger mit einer dunkelgelben Karte d.h. 30 tägigen Sperre belegen!


    Ich werde weder die eine Dumpfbacke noch den anderen pseudo alttestamentarischen Bibelspruchklopfer vermissen - Gerard hingegen schon!

  • onenightinbangkok hat am 31.08.2013 - 18:07 folgendes geschrieben:

    Quote

    Schreibt eine PN an Administrator, Cash oder Adrian Roba - irgendeiner dieser Dreien wird sich der Sache schon annehmen und hoffentlich die beiden Blindgänger mit einer dunkelgelben Karte d.h. 30 tägigen Sperre belegen!


    Ich werde weder die eine Dumpfbacke noch den anderen pseudo alttestamentarischen Bibelspruchklopfer vermissen - Gerard hingegen schon!

    Hat eigentlich von Euch schon einmal jemand etwas von der verfassungsmässig garantierten Meinungsäusserungsfreiheit gehört?


    http://de.wikipedia.org/wiki/Meinungsfreiheit


    Die Äusserungen der beiden mögen pietätlos und geschmacklos sein, aber deshalb sollte man den Ball trotzdem etwas flach halten. Zudem haben die sich ja durch ihre Äusserungen selber demaskiert.

    Besser reich und gesund als arm und krank!