• Ja hat am 15.11.2020 21:12 geschrieben:

    Quote
    Kannst du das bitte etwas erläutern?

    - Welches neugeschaffene Geld?
    - Wo verliert der CHF an Kaufkraft?

    Ich nehme an, dass mit dem neugeschaffenen Geld "Quantitative Easing" gemeint ist, bei dem die Zentralbank im grossen Stil Anleihen in der eigenen Währung kauft, um Liquidität in den Markt zu bringen. Dies wird soweit ich weiss in den USA ausgiebig gemacht. Quellen dazu (siehe Grafik):


    Quantitative easing in the U.S.- Statistics & Facts


    Credit and Liquidity Programs and the Balance Sheet


    In der Schweiz wurde dies meines Wissens nicht in dieser Form gemacht.


    Bilanzpositionen der SNB


    Die Wertveränderungen hier kommen grösstenteils aus Devisenzukäufen (bekanntermassen um den CHF ggü Devisen abzuwerten), dem etwas steigenden Marktwert des Goldbestands und zu einem kleinen Teil aus den gedeckten, vorübergehenden Darlehen an die Banken. Diese gedeckten Darlehen sind effektiv Darlehen an Banken, damit diese die Covid-Kredite an Firmen auszahlen konnten (daher durch den Bund gedeckt).


    So entwickelte sich die Vergabe von COVID-19 Krediten an KMU


    Die SNB baut weiterhin Devisenpositionen auf, um den CHF abzuwerten, da er als sicherer Hafen in der Covid-Krise sonst weiter an Wert zunimmt. Da ausserdem die Preise vieler Güter (zur Berechnung der Inflation werden Preise eines hypothetischen Warenkorbs mit verschiedenen Gütern herangezigen) in der Krise gefallen sind, ist die Inflation in der Schweiz aktuell negativ und die Kaufkraft den Frankens hat zugenommen.


    Inflation in der Schweiz weiter klar negativ


    Landesindex der Konsumentenpreise: Veränderungen gegenüber Vorjahr

  • Stans (awp) - Die Relief Therapeutics Holding AG meldet im Rahmen einer Pflichtmitteilung folgende Beteiligung bzw. Beteiligungsveränderung (Publikationsdatum 14.11.2020):




    Aktionär Entstehung zuvor aktuell Meldepflicht gemeldeter Wert Relief Therapeutics - Veräusserungspositionen 4,371% 12.11.2020 24,098

  • Wie interpretiert ihr diese Beteiligungsaenderung?

    Stans (awp) - Die Relief Therapeutics Holding AG meldet im Rahmen einer Pflichtmitteilung folgende Beteiligung bzw. Beteiligungsveränderung (Publikationsdatum 14.11.2020):



    Aktionär Entstehung zuvor aktuell Meldepflicht gemeldeter Wert Relief Therapeutics - Veräusserungspositionen 4,371% 12.11.2020 24,098% Meldegrund: Ausübung, Nichtausübung oder Verfall von Derivatbeständen frühere Meldungen: Relief Therapeutics - Veräusserungspositionen 24,098% 14.10.2020


    Wie interpretiert ihr diese Beteiligungsaenderung?



    KaM hat am 16.11.2020 06:37 geschrieben:

    Quote

    Stans (awp) - Die Relief Therapeutics Holding AG meldet im Rahmen einer Pflichtmitteilung folgende Beteiligung bzw. Beteiligungsveränderung (Publikationsdatum 14.11.2020):




    Aktionär Entstehung zuvor aktuell Meldepflicht gemeldeter Wert Relief Therapeutics - Veräusserungspositionen 4,371% 12.11.2020 24,098

  • nachhaltig hat am 16.11.2020 07:24 geschrieben:

    Quote

    Wer hat denn veräussert?


    denkt dran das eua kommt..:)

    Trotzdem geht's heute Nachmittag nochmals ab in die Tiefsee...

  • Nichts geändert

    Iceman hat am 16.11.2020 07:33 geschrieben:

    Bezieht sich auf die Ausübung der Warrants die gemeldet wurde nichts hat sich geändert.

  • Beteiligungsmeldung Relief

    MrAMS hat am 14.11.2020 13:11 geschrieben:

    Quote

    https://www.ser-ag.com/de/reso…holder-details/TAKBD000D6


    Bin gespannt, wie GEM neueste Meldung aussehen wird.

    Die Beteiliungsmeldung von Relief habe ich am Samstag bereits gepostet. Die Details können angeklickt werden. Die Meldung schildert lediglich die Reliefmeldung von Freitag. GEM hat die Veräusserungspositionen von Relief durch die Ausübung der Warrants verringert.


    Spannender wird es, wenn GEM eine Beteilungsmeldung machen wird.


    PS: EUA kam bekanntlich letzte Woche nicht, trotz Ankündigungen mehrerer User. Wieso sollte EUA diese Woche kommen?

  • MrAMS hat am 16.11.2020 08:04 geschrieben:

    Danke für die Klarstellung!


    EUA spricht für diese Woche weil:


    Bis Ende Woche warscheinlich Rekrutierung abgeschlossen ist mit Patienten


    Das Medikament wirkt und keine Nebenwirkungen hat


    Gesagt wurde das nach ca 60 Tagen entscheidet wird



    Bis Ende Woche dürften wir Klarheit haben

  • dale.kern hat am 16.11.2020 08:11 geschrieben:

    Eine vollendende Rekrutierung hat doch rein gar nichts mit einem EUA zu tun. Und das mit den 60 Tagen ist quatsch, dies findet man niergends auf der FDA Homepage.


    Dennoch hätte ich nichts dagegen, wenn es so bald als möglich klappen würde :)


    Einen ruhigen, gesitteten und grünen Montag wünsche ich euch allen!

  • Relief Therapeutics und Meyer Burger werden salonfähig


    Meyer Burger und Relief Therapeutics steigen für Orascom und VP Bank in die MSCI Small Cap Indizes auf. Indexorientierte Investoren müssen sich bis Ende November einkaufen, ob sie nun wollen oder nicht.


    Das sind die heutigen Schlagzeilen, Gerüchte und Kursziele


    Indexanpassungen: Relief Therapeutics und Meyer Burger kommen per 30. November in die MSCI Global Small Cap Indizes. Indexorientierte Grossinvestoren sowie Anbieter von börsengehandelten Indexfonds oder strukturierten Produkten im Hinblick davon quasi zum Einstieg gezwungen. Aktien von Orascom und VP Bank müssen Platz machen.

  • Marc05 hat am 16.11.2020 08:36 geschrieben:

    Das ist das Besste was uns passieren kann. Daher steigende Kurse bis Zulassung, das wird ein Selbstläufer.

  • Marc05 hat am 16.11.2020 09:16 geschrieben:

    Quote

    Wenn dann noch endlich die Zulassung


    kommt dann*bomb**bomb**bomb**dance4*

    Wenn sie kommt, ja. Es spricht bisher auch wenig dagegen. Allerdings gibt es nach wie vor keine Garantie. Wie sagt man so schön: Wenn d' Tante ä Secku hät, de wärs der Unggle (Berndeutsch).

    Wenn Zeit wirklich Geld ist, warum sitzen wir dann nicht einfach solange hier, bis wir reich sind?

  • Frage an die Mediziner hier

    Es besteht bekanntlich die Meinung, dass ein Impfstoff wenig bis nix nützt, da das Virus sich bekanntlich stets mutiert. Und deshalb RLF-100 selbst mit Impfstoff noch von grossen Nutzen sein könnte. Nun meine Frage. Wenn das Virus mutiert, wirkt dann RFL-100 auch noch? Schliesslich haben wir dann einen veränderten Baustein des Virus? Kann da eine fachkundige Person Antwort geben?

  • noch andere interessante Zockeraktien:

    https://www.aktiencheck.de/exk…WgYwTDR2yQ6kaAm9MEALw_wcB


    Unser neuer Coronavirus COVID-19 Hot Stock Biovaxys Technology Corp. (ISIN CA09076M1014 / WKN A2QE16, Ticker: 5LB, CNX: BIOV) hat mit den sensationellen Ergebnissen der vorklinischen Studie für seinen potentiellen COVID-19 Impfstoff BVX-0320 für einen Paukenschlag gesorgt. Sensationelle 96,4% der geimpften Mäuse reagierten mit positiven Antikörperantworten. Das ist noch einmal deutlich besser als die vor wenigen Tagen gemeldeten 90% des Deutschen COVID-19 Impfstoffentwicklers BioNTech (BNTX). Die Aktien unseres Coronavirus COVID-19 Hot Stock Biovaxys Technology Corp. haben mit einem Kursfeuerwerk reagiert. Der kurzfristige Abwärtstrend wurde bei riesigen Handelsumsätzen kraftvoll nach oben durchstoßen und ein massives Kaufsignal der Chartanalyse wurde generiert. Unser Coronavirus COVID-19 Hot Stock Biovaxys Technology Corp. hat erst vor wenigen Tagen die spektakuläre Übernahme des Coronavirus COVID-19-Impfstoff-Entwicklers BioVaxys LLC perfekt gemacht. BioVaxys hat eine Impfstoffplattform entwickelt, die auf dem etablierten immunologischen Konzept basiert, dass Proteine mit einfachen Chemikalien, die Haptene genannt werden, modifiziert und sie damit für das Immunsystem sichtbarer macht. Der Prozess der Haptenisierung "lehrt" das Immunsystem eines Patienten, Zielproteine als fremd zu erkennen und "sichtbarer" zu machen, wodurch eine Immunantwort stimuliert wird. Der antivirale Ansatz von BioVaxys beinhaltet die Haptenisierung jener SAR-CoV-2-Virusproteine, die für die Fähigkeit des Virus, an menschliche Zellen zu binden und in diese einzudringen, entscheidend sind. Die nun gemeldeten erstklassigen Ergebnisse eine präklinischen Studie bestärken die Hoffnungen auf einen neuen COVID-19-Impfstoff. Mit den Aktien von Coronavirus COVID-19 Impfstoff-Entwicklern konnten sie in den vergangenen Monaten ein Vermögen verdienen. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR in Aktien von Coronavirus COVID-19 Impfstoff-Entwicklern wurde innerhalb eines Jahres ein kleines Vermögen von bis zu 74.061 EUR. Nach Kursgewinnen von bis zu 674% mit den Aktien des US-Amerikanischen Coronavirus COVID-19 Impfstoff-Entwicklers Moderna Inc, nach bis zu 650% mit den Aktien des Deutschen Coronavirus COVID-19 Impfstoff-Entwicklers BioNTech und bis zu 641% mit den Aktien des Coronavirus COVID-19 Impfstoff-Entwicklers Inovio Pharma bietet Ihnen heute unser neuer Coronavirus COVID-19 Aktientip Biovaxys Technology Corp. (ISIN CA09076M1014 / WKN A2QE16, Ticker: 5LB, CNX: BIOV) die einmalige Aktienchance von Beginn an dabei zu sein, wenn der nächste Coronavirus COVID-19 Impfstoff-Entwickler an der Börse durchstartet. Unser neuer Coronavirus COVID-19 Hot Stock Biovaxys Technology Corp. beabsichtigt die Übernahme des Coronavirus COVID-19 Impfstoff-Entwicklers BioVaxys. Mutigen und risikobereiten Investoren winkt jetzt eine Aktienchance von bis 601% mit den Aktien unseres neuen Coronavirus COVID-19 Aktientips Biovaxys Technology Corp.

    Mit den Aktien von Coronavirus COVID-19 Impfstoff-Entwicklern konnten sie in den vergangenen Monaten ein Vermögen verdienen. Die Aktien des US-Amerikanischen Coronavirus COVID-19 Impfstoff-Entwicklers Moderna Inc sind innerhalb eines Jahres um beeindruckende 674% von 12,26 USD auf in der Spitze 94,85 USD empor geschnellt. Die Aktien des Deutschen Entwicklers eines möglichen Coronavirus COVID-19 Impfstoffes BioNTech sind innerhalb eines halben Jahres um sagenhafte 650% von 11,70 EUR auf in der Spitze 87,78 EUR in die Höhe geschossen. Die Aktien des Coronavirus COVID-19 Impfstoff-Entwicklers Inovio Pharma sind innerhalb eines Jahres um unglaubliche 641% von 1,97 USD auf in der Spitze 14,59 USD in die Höhe gesprungen. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde innerhalb weniger Monate ein kleines Vermögen von 74.061 EUR. Verpassen Sie jetzt die nächste Vervielfachungschance im boomenden Markt für Coronavirus COVID-19 Impfstoffe nicht wieder.

    Die Aktien unseres neuen Coronavirus COVID-19 Aktientips BioVaxys Technology Corp. erscheinen im Branchenvergleich derzeit massiv unterbewertet. Der Coronavirus COVID-19 Impfstoff-Entwickler Inovio Pharma wird an der Börse mit 1,68 Milliarden EUR bewertet - das ist rund 110 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres Coronavirus COVID-19 Hot Stock BioVaxys Technology Corp. Aktuell wird der Coronavirus COVID-19 Impfstoff-Entwickler BioNTech an der Börse mit kolossalen 20,84 Milliarden EUR bewertet - das ist rund 1.367 mal so viel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Coronavirus COVID-19 Aktientips BioVaxys Technology Corp. Der Coronavirus COVID-19 Impfstoff-Entwickler Moderna Inc wird derzeit an der Börse mit gewaltigen 30,06 Milliarden EUR bewertet - das ist rund 1.972 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Coronavirus COVID-19 Aktientips BioVaxys Technology Corp.

    Wir bekräftigen daher unsere Einschätzung "Strong Outperformer" für unseren neuen Coronavirus COVID-19 Hot Stock BioVaxys Technology Corp. Auf Sicht von 12 Monaten veranschlagen wir das Kursziel für unseren Coronavirus COVID-19 Aktientip Bay Mining Corp. zunächst auf 1,00 EUR. Das entspricht einer Aktienchance von bis zu 367% für mutige und risikobereite Investoren mit den Aktien unseres Coronavirus COVID-19 Aktientips Bay Mining Corp. Aus Sicht von 24 Monaten halten wir für unseren Coronavirus COVID-19 Hot Stock Bay Mining Corp. ein Kursziel von 1,50 EUR für realistisch. Das entspricht einer Aktienchance von bis zu 601% mit den Aktien unseres Aktien unseres Coronavirus COVID-19 Aktientips Bay Mining Corp.

    Am 18. Juni 2021 findet die GV statt. Was bewirkt dies am Aktienkurs?

  • kirschbaum hat am 16.11.2020 13:23 geschrieben:

    Quote

    festhalten, Talfahrt könnte beginnen.

    Was wieder einmal sehr "rational" ist - ob jetzt noch ein dritter und vierter Impfstoff kommt ist dich vollkommen egal. Basiern alle auf demselben Stamm und konkurrenzieren sich gegenseitig - aber immer noch kein Medikament.

    Hauptsache Gewinn...