• @ Freezer @ Babette

    @ Freezer: Ich unterstelle in keinster Weise, dass Relief/GEM das gezielt ausgenützt haben!!! So ein Insiderhandel würde ja auch sofort auffliegen, da nur GEM die nötige Anzahl Aktien besitzt.
    Ich schreibe hier seit dem Q2, dass ich dieses Gespann für seriös halte. Wo ich mir eben nicht sicher bin, ob sie jetzt nicht schon zum zweiten mal (nach dem August) mit 1-2 Tagen Verzögerung auf ein Leak und Börsenturbulenzen reagieren, statt proaktiv zu kommunizieren. Das wär dann mangelnde Sorgfalt. Aber auch das weiss ich nicht, ich frage nur.


    Aber es ist doch so, Freezer:
    Wenn man an Relief und das Produkt glaubt, gab es keinen Grund, in dieser Woche gross zu reagieren.
    Wenn man aber glaubt, dass Verschwörungen, von wem auch immer, bei einer Aktie wie Relief möglich sind und vorkommen, dann darf man doch eigentlich gar nicht in so einer Aktie investiert sein, oder?



    @ Babette: Ja, ich denke, eine EUA ist jederzeit möglich. Soweit ich es verstehe, ist dieser Antrag und die Prüfung ein formal unabhängiger Vorgang und ist mit den Daten der open label Studie unterlegt.
    Kann mir aber auch vorstellen, dass die FDA den readout der akutellen Studie abwartet. Und wenn der signifikant positiv ist, wird es schnell gehen.

    Nichts ist wie es scheint, wenn man nur mit einem Auge sieht

  • Link: Max'en gibt es viele!

    Link hat am 05.11.2020 18:31 geschrieben:

    Quote

    *dash1*


    Bei schlechten News:


    Ich wusste es, ...................

    Ich habe gestern nachgekauft bis über beide Ohren. (Weit über mein Risikovermögen)


    Resultat: Gestern total am Rand mit den Nerven.


    Heute bei .32 ein Drittel abgestossen ( immer noch mit kleinem Verlust) Den Rest stehen gelassen.


    Ergo: Anfängerfehler. Sollte natürlich nicht geschehen. Und doch hat gestern der Finger nicht das gemacht was der kühle Verstand wollte.


    Mal gucken ob ich was daraus lern!

  • @gertrud/@freezer/@babette u.v a. m

    Grosses Kränzchen:


    Ich finde Eure Beiträge super. Grad auch in den letzten zwei Tagen. Sachlich und auch - wenn nicht gleicher Meinung - immer respektvoll und voll Fragen, Vermutungen und Fakten die mir viel bringen.


    ......grad auch in den letzten zwei Tagen.


    Ich weiss nicht wie'es Euch geht, aber ich finde den Relief-Faden angenehmer als vor 10 Tagen. Ruhiger aber auch informativer.


    Meinen Dank allerseits!

  • Alles klar, Freezer. Danke


    Hätten sie dieses Datum auch in die Mitteilung von heute Morgen geschrieben, hätte ich heute nicht soviel Posts verfasst.
    Ich schäme mich, und verordne mir jetzt mindestens 7 Tage Funkstille und innere Einkehr.

    Nichts ist wie es scheint, wenn man nur mit einem Auge sieht

  • Meine RLF Freunde

    Was ein super Tag heute sogar im TV von RLF berichtet super! Furka Treff verschoben auf 2021 sowiso besser wegen dem Schnee.*pleasantry*

  • ursinho007 hat am 06.11.2020 08:46 geschrieben:

    Quote

    Was dürfen wir heute kursmässig erwarten?

    Ich vermute es geht rauf...oder aber runter. Ich bin mir ziemlich sicher.

    Es gibt keine Sicherheit, nur verschiedene Grade der Unsicherheit.


    Anton Pawlowitsch Tschechow (1860 - 1904), russischer Meister der impressionistischen Erzählung und Dramatiker

  • ursinho007 hat am 06.11.2020 08:46 geschrieben:

    Quote

    Was dürfen wir heute kursmässig erwarten?

    Kann nur aufwärts gehen, einer nach dem andern fällt weg mit einem CovidMedi, siehe Novartis. Rlf100 ist noch da, ein wenig zerknittert, aber immerhin

  • Tendenz steigened

    ursinho007 hat am 06.11.2020 08:46 geschrieben:

    Quote

    Was dürfen wir heute kursmässig erwarten?

    -Bekanntheit steigt


    - der Schock scheint verdaut zu sein


    -7 von 7 Leute im DMC sehen Aussicht auf Erfolg


    -EUA Zulassung kann jederzeit kommen



    Meiner Meinung nach werden wir bald wieder einen Kurs von +0.4** sehen, natürlich auch durch wackere mithilfe der Amis, die mehr Phantasie haben als wir Europäer.

  • Bei der EUA Genehmigung teilte ich die Ansicht, dass die jederzeit erfolgen kann - nicht!
    Grundsätzlich ja, aber ich bin davon überzeugt, dass man mit der FDA Rücksprache hält und den Moment Abwartet in dem man den letzten Patienten für die 165 Patienten umfassende IV-Studie rekrutiert hat. Die Behandlungszeit und das Ergebnis braucht man ab dann nicht mehr abwarten.

    Dies aus einem einfachen Grund, NeuroRx hatte bisher doch eher Mühe mit der Rekrutierung von Patienten. Es ging sehr schleppend voran. Noch immer sind die ursprünglichen 144 Patienten nicht rekrutiert. Wenn man berücksichtigt, wie viele Tote die USA täglich bekundet, müsste man doch meinen dass es schneller ginge. Klar sind die Studien auf wenige Spitäler konzentriert und gerade das Houston Methodist führt neben RLF-100 noch weitere Studien durch.

    Darum ich rechne nicht mit einer EUA vor (Mitte) Dezember! Nach der EUA können sie den Papierkram erledigen, auswerten und im 1./2. Quartal 2021 die formelle Zulassung beantragen und hoffentlich erhalten.

  • Wichtiger Punkt

    Ofenpass hat am 06.11.2020 09:01 geschrieben:

    Quote
    -7 von 7 Leute im DMC sehen Aussicht auf Erfolg

    Wenn kein einziger dagegen gestimmt hat, lässt das doch Vertrauen aufkommen, dass einer erfolgreichen Zulassung nichts mehr im Wege steht. Es braucht einfach mehr Geduld/Zeit als sich das viele vorgestellt haben.


    Wie wirken sich nun diese beiden Umstände auf den weiteren Kursverlauf aus? Wenn die Notfallzuslassung nicht kommt, dürfte der Kurs eine bröckelnde Tendenz bis zur normalen Zulassung im Januar aufweisen.

  • marinero44 hat am 05.11.2020 22:27 geschrieben:

    Quote

    https://insiderfinancial.com/r…__twitter_impression=true


    .. scheint schon bekannt zu sein. Aber CNN hat auch über Relief heute berichtet. Leider habe ich keine Kenntnis was.

    Vielen Dank für diesen Link.
    Habt ihr alle diesen Bericht auch wirklich gelesen? [Blocked Image: https://investoren.team/images/smilies/icon_razz.gif]

    Ich will nur zwei Passagen da hinein kopieren…

    We are now just waiting for a PR that EUA has been approved. Some are speculating that a EUA won’t come until we have reached a full enrollment of 165 patients; however, we believe that is not the case as there’s already enough data from the 133 patients for a EUA to be granted. The fact is people are dying every day from COVID-19 and the U.S. just recorded over 100,000 new daily cases. There is an urgent need and that is what a EUA is for.

    We now have a timeline for Relief Therapeutics. We said RLFTF was undervalued before the recent drop. At current levels, Relief Therapeutics is an absolute steal. For all these reasons, we believe RLFTF is a must-own.


    Einerseits sind sie überzeugt, dass es wohl nicht mehr allzu lange dauern wird, bis EUA erteilt wird, aufgrund der dramatischen Lage und den vielen Patienten. Andererseits sei es ein MUSS, RLFTF zu haben.

    Was will man mehr? [Blocked Image: https://investoren.team/images/smilies/icon_cool.gif] [Blocked Image: https://investoren.team/images/smilies/icon_cool.gif]

  • Sollten wir nicht eine Investorengruppe bilden um unsere Interessen zu wahren?


    Sollten ja locker auf 10% Stimmbeteiligung kommen. Wer wäre geeignet um eine solche Stimmrechtsvertretung durchzuführen?

  • Genau

    Sansibar hat am 06.11.2020 11:21 geschrieben:

    Quote

    Sollten wir nicht eine Investorengruppe bilden um unsere Interessen zu wahren?


    Sollten ja locker auf 10% Stimmbeteiligung kommen. Wer wäre geeignet um eine solche Stimmrechtsvertretung durchzuführen?

    Bravo Sansibar!



    Finde ich ne extrem gute Idee. Ich bin dabei.

    lebaron

  • El Presidente

    Sansibar hat am 06.11.2020 11:21 geschrieben:

    Quote

    Wer wäre geeignet um eine solche Stimmrechtsvertretung durchzuführen?

    Da gäbe es nur eine Wahl... Mit Pedro an der Spitze wäre die Frage nicht, ob sich Novartis an Relief beteiligen könnte, sondern wann Relief genau Novartis schluckt... *acute*

  • Investorengruppe

    Sansibar hat am 06.11.2020 11:21 geschrieben:

    Quote

    Sollten wir nicht eine Investorengruppe bilden um unsere Interessen zu wahren?


    Sollten ja locker auf 10% Stimmbeteiligung kommen. Wer wäre geeignet um eine solche Stimmrechtsvertretung durchzuführen?

    Da gäbe es sicher Möglichkeiten. Nur, wo sind denn alle in Relief-Investierten mit den hohen Stückzahlen konzentriert aufzufinden?

    Eifersucht ist eine Leidenschaft, die mit Eifer sucht, was Leiden schafft