• freezer hat am 29.10.2020 17:37 geschrieben:

    Quote

    MrAMS hat am 29.10.2020 17:15 geschrieben:

    Personelle Änderungen fallen unter die adhoc-Publizität. Die Aktionäre haben ihn an der GV als Verwaltungsrat gewählt. Falls er dies nicht angenommen hat, muss Relief darüber informieren. Zumal er als NeuroRx-Chef zwei Hüte an hat (Interessenskonflikt), sollte das die Aktionäre interessieren.

  • Falscher Fokus

    MrAMS hat am 29.10.2020 17:58 geschrieben:

    Quote

    Die Aktionäre haben ihn an der GV als Verwaltungsrat gewählt. Falls er dies nicht angenommen hat, muss Relief darüber informieren.

    Eigentlich nein... Klar, wäre wünschenswert, aber fällt von der Logik her eigentlich nicht unter die Ad hoc-Publizität. Genau, weil es dann keine personelle Änderung gab. Gehört eigentlich ins Protokoll der GV. Aber ja, ich sehe sowieso das Problem nicht. Wäre so einfach zu lösen, ein kleines Mail an Relief und die Sache ist klar. Entweder stimmt die Logik und ansonsten würden sie sicherlich rasch den Handelsregistereintrag machen... Am Ende des Tages... Who cares? Wir haben EUA offen, bald DMC@102 Patienten, wahrscheinlich bald das Endziel von 144 (andere Theorie besagt 165, dann müsste jedoch bald Update der Studie auf 165 erfolgen) Patienten beisammen und die Inhaled Studie sollte ebenfalls bald starten... Definitiv alles essentieller und spannender, als ein evt. möglicherweise fehlender Handelsregistereintrag und ob Javitt nun im VR sitzt oder nicht...

  • MrAMS hat am 29.10.2020 17:58 geschrieben:

    Quote

    freezer hat am 29.10.2020 17:37 geschrieben:

    Personelle Änderungen fallen unter die adhoc-Publizität. Die Aktionäre haben ihn an der GV als Verwaltungsrat gewählt. Falls er dies nicht angenommen hat, muss Relief darüber informieren. Zumal er als NeuroRx-Chef zwei Hüte an hat (Interessenskonflikt), sollte das die Aktionäre interessieren.

    Sorry, für Euch scheint dies so eminent wichtig zu sein. Für Relief und NeuroRX nicht. Es steht ja nirgends geschrieben, wann die Eintragung ins HR erfolgen soll oder nicht. Wie gesagt, dies hat eine unterbedeutende Wirkung für Relief im Moment. Viel wichtiger ist der Entscheid der FDA.


    Heute gabe es wieder ein Update auf der Studie https://papers.ssrn.com/sol3/papers.cfm?abstract_id=3670129

  • NeuroRx facebook post

    NeuroRx Pharma

    NeuroRx is committed to the clinical development of aviptadil (#RLF100) to help patients suffering from Critical #COVID19 respiratory failure breathe freely again. We are highly encouraged by the results we have observed in the clinic and continue to work hard to advance our drug in development.
    Follow our journey at www.neurorx.com

  • Aus dem Yahoo Forum

    Intro is serious - Abstract
    Vasoactive Intestinal Peptide has demonstrated an immediate clinical response in some patients with COVID-19 respiratory failure. A response of this magnitude has previously not been seen with an antiviral agent and is akin to the first reports of penicillin in treating pneumococcal pneumonia. Similar results have been demonstrated in acute respiratory distress syndrome caused by sepsis.

  • From the latest report on the SSRN site:

    VIP: A COVID-19 therapeutic that blocks coronavirus replication

    More than 20 patients treated under Emergency Use IND have shown rapid clearing of pneumonitis on radiography with concurrent improvement in oxygenation. This includes patients on Extracorporeal Membrane Oxygenation (ECMO), where ECMO was successfully discontinued in 3 of 5 treated patients within a week. Survival on ECMO in COVID-19 is generally reported at less than 10%. Patient discharge from intensive care with mechanical ventilation to home on room air has been seen within days of IV infusion. Improvement of blood oxygenation and radiographic appearance was accompanied by a 40% - 80% reduction in inflammatory cytokines, including IL-6 and TNFα. Similar, rapid clearing of checkpoint inhibitor-induced pneumonitis was reported after treatment with inhaled VIP. So far, no patient treated with VIP under emergency use IND has died, despite the fact that such patients are excluded from randomization in the ongoing phase 3 trial by virtue of major comorbidities that predispose to mortality. Dramatic and rapid clinical recovery on radiography with accompanying recovery of blood oxygenation in 9 of the first 21 randomized patients was reported to the independent Data Monitoring Committee of the ongoing phase 3 trial"

  • Mutation / New Pathway / Remdesivir

    Mutation in Europa: 20A.EU1 und 20A.EU2 (October 28, 2020)

    NIH scientists discover key pathway in lysosomes that coronaviruses use to exit cells (October 28, 2020)

    • https://www.nih.gov/news-event…onaviruses-use-exit-cells
    • These coronaviruses are very sneaky,” Altan-Bonnet said. “They’re using these lysosomes to get out, but they’re also disrupting the lysosome so it can’t do its job or function.
    • In a series of advanced experiments, the researchers demonstrated that lysosomes get de-acidified in coronavirus-infected cells, significantly weakening the activity of their destructive enzymes. As a result, the viruses remain intact and ready to infect other cells when they exit.
    • Anm. bez. RLF-100 v. Homepage Relief: These same type 2 alveolar cells have high concentrations of VIP receptors on their cell surfaces giving rise to the hypothesis that VIP could specifically protect these cells from injury => Somit Hinderung an Eindringung und Pathway für Exit irrelevant.

    The ‘very, very bad look’ of remdesivir, the first FDA-approved COVID-19 drug (October 28, 2020)

    • https://www.sciencemag.org/new…da-approved-covid-19-drug
    • WHO’s Solidarity trial, conducted in 405 hospitals in 30 countries, is about three times as large as the other three trials together and many scientists expected it to better resolve remdesivir’s worth. Solidarity did not use a placebo, but instead compared remdesivir and three other repurposed drugs with each other and the standard of care. The Solidarity trial investigators described the study results to FDA representatives on 10 October and posted a preprint on them on medRxiv 5 days later. Solidarity mainly aimed to determine whether the drugs lowered mortality among hospitalized COVID-19 patients, which none of them did The researchers also noted that remdesivir did not affect “the duration of hospitalization” or whether COVID-19 patients required ventilators, which are only used when people advance to very serious disease.
    • Many researchers point out that another crucial piece of data is missing entirely from FDA’s statement on remdesivir’s approval: evidence the drug reduces the amount of SARS-CoV-2 in the body, the viral load. “I’ve been working in antivirals for 30 years. Every time you study an antiviral, you show an effect on the virus and you publish it,” says Andrew Hill, a clinical pharmacologist at the University of Liverpool. “Surely Gilead has done that. Where are the data? It is very, very strange.
    • The bottom line from the trials so far is there simply isn’t enough evidence that remdesivir works, says Jason Pogue, a University of Michigan, Ann Arbor, researcher who is president of the Society of Infectious Diseases Pharmacists. Pogue believes FDA made a mistake and, unless more data emerge, EMA should not give the drug full approval. “There are more questions than answers about the efficacy of remdesivir in hospitalized patients,” he says.
  • hmm ist das jetzt neu oder

    danke dale, sehr interessant


    hmm ist das jetzt neu oder alt bzw sind das jetzt wieder die gleichen 9/21 Personen?

    Quote

    So far, no patient treated with VIP under emergency use IND has died,

    ist auch noch eine spannende Aussage und unabhängig der ganzen Börsengeschichte sensationell

  • Kleine Anpassungen

    cashguru8704 hat am 29.10.2020 20:03 geschrieben:

    Quote

    Einzig heutiges Datum geändert ? Wir sehen vielleicht nicht alles

    Schon etwas angepasst, allerdings nichts Weltbewegendes. Verstehe effektiv nicht, was die Amis mit diesem Update vom Paper haben *scratch_one-s_head*

  • Es steht auch etwas, was ich nicht ganz verstanden habe. Sind diese 85 Patienten behandelt oder werden sie noch behandelt?


    Clinical reports document rapid recovery from Critical COVID-19 with respiratory failure within days of administering intravenous RLF-100 (Aviptadil), a formulation of VIP approved by the US FDA for human administration under Investigational New Drug (IND) 149,152. More than 85 patients have been treated under phase 3 and expanded access protocols (http://www.clinicaltrials.gov NCT 04311697). The Data Monitoring Committee of the clinical trial, in examining data on the first 30 patients has identified no safety concerns and determined that the trial has potential (i.e. non-futility) to detect a statistically significant difference in recovery from respiratory failure in Critical COVID-19 in those treated with Aviptadil vs. placebo (online only attachment 1). Patients and the public were consulted in the design of the clinical trial and both a member of the public and a bioethicist were included on the study’s Data Monitoring Committee.

  • Vergangenheit

    KaM hat am 29.10.2020 20:17 geschrieben:

    Quote

    Sind diese 85 Patienten behandelt oder werden sie noch behandelt?

    Der Zeitpunkt auf welchen sich dieses Paper bezieht, ist schon lange vorbei... Die 21 Patienten vom EA haben im neusten Paper ja die 60 Tageshürde genommen und in der Studie wurde vor rund einem Monat der 102 Patient rekrutiert. Effektiv nur kleine Anpassungen vom Layout, Grafiken und Text, aber nicht von fundamentalen Daten... Verstehe daher den Hype effektiv nicht um dieses Paper. Das mit BARDA ist ebenfalls schon ewigs bekannt. Glaube das erste Paper vom Javitt hatte schon BARDA in der Bennenung und sogar so etwas wie ein Watermark mit BARDA in der Fusszeile... Eigentlich Old News... Sind vom Wissensstand ja schon einiges weiter... Aber wenn die Amis daran Freude haben... *wink*

  • freezer hat am 29.10.2020 20:11 geschrieben:

    Quote

    cashguru8704 hat am 29.10.2020 20:03 geschrieben:

    Schon etwas angepasst, allerdings nichts Weltbewegendes. Verstehe effektiv nicht, was die Amis mit diesem Update vom Paper haben *scratch_one-s_head*

    This work was supported by the Cavendish Impact Foundation.


    Ist ja anscheinend erst seit neuem dabei, die haben vlt drauf beharrt, dass sie erwähnt werden.

  • Auch alt...

    unun hat am 29.10.2020 20:29 geschrieben:

    Quote

    This work was supported by the Cavendish Impact Foundation.


    Ist ja anscheinend erst seit neuem dabei, die haben vlt drauf beharrt, dass sie erwähnt werden.

    Cavendish ist auch schon seit Juli dabei... Effektiv, dieses Update ist nichts spezielles...


    EUA, DMC@102, Start Inhaled und Abschluss der Rekrutierung 144 (evt. 165) Patienten sind die nächsten Meilensteine... Aber nicht dieses Update *mosking*

  • ladycool

    Eine alte Story wenn du ein paar Seiten zurück im Forum gehst würdest du dies sehen. Wurde schon reichlich darüber diskutiert.


    1. Dr.J von NeuroRX hat schon vor längerer Zeit gesagt, dass das Medikament von PhaseBio nichts nützen wird da es anderst aufgebaut ist und anderst verabreicht wird.


    2. Die Wirksamkeit von Aviptadil wurde mehrfach bestätigt.


    3. Ich sehe Mirabaud als sehr unvertrauenswürdige Quelle die in in mehrere Skandale verwickelt ist.


    https://www.finews.ch/news/ban…a-mirabaud-abraham-shiera


    Dieser von dir erwähnter Artikel müssen wir hier nicht weiter diskutieren viele heisse Luft wie immer gegen Relief.