• DagoDuck hat am 13.10.2020 08:28 geschrieben:

    Quote

    Sie sind aber schon seit Wochen eingereicht.

    Allerdings eigentlich nicht für das Outcome "survived beyond 60 days"... Da gibt es auf Yahoo eine nette Theorie, dass die 60 Tage analog der neuen Guidance der FDA für Impfungen angepasst wurde. Würde eigentlich sogar noch Sinn machen.

  • Noch ein Punkt

    BlackJack hat am 13.10.2020 07:50 geschrieben:

    Quote

    lieber das RLF100 als ein Impfstoff der viel zu wenig getestet wurde, hab ich hier auch schon gelesen, sorry, aber wie gross ist die Studio mit RLF100, glaube 144 Patienten, bei den Impfstoffen sieht es dann doch etwas anders aus, da geht es um 30'000 bis 60'000 Testpersonen...

    Dein Post ist wirklich "the gift that keeps on giving", jedes Mal wenn ich drüberscrolle fällt mir noch eine verdrehte Tatsache auf.


    Der Unterschied bei den Impfstoffen ist, dass man sie eigentlich gesunden Menschen verabreicht. Daher sind die Anforderungen an die Sicherheit auch deutlich höher als bei Medikamenten, die bereits erkrankten Menschen verabreicht werden.


    Die Sicherheit eines Medikaments wird in der Phase 1 einer dreistufigen Studie abgeklärt, und in Phase 2 und 3 weiter beobachtet. Aviptadil braucht keine Phase 1 mehr, weil es bereits Anfang der 2000er-Jahre ausführlich geprüft wurde, sogar inhaliert an 4 verschiedenen Tierarten und am Menschen. Normalerweise braucht es für inhalierte Medikamente sehr ausführliche Studien zur Sicherheit! Die Sicherheit des Medikaments ist bereits bekannt und durch die FDA schriftlich bestätigt. Die einzig bekannten Nebenwirkungen sind Durchfall und vorübergehender Blutdruckabfall bei der intravenösen Gabe hoher Dosierungen. Das Risiko wird wohl jeder eingehen wollen, wenn er mit Covid ins Spital kommt.


    Bleibt also nur noch der Nachweis der Wirksamkeit. Das ist nur eine Frage der statistischen Signifikanz. Wenn ich mit 45 Patienten eine derart hohe statistische Signifikanz beweisen kann, dann ist das hervorragend! Das ist viel besser, als wenn ich 60'000 Testpersonen benötigen würde.

  • DagoDuck hat am 13.10.2020 08:21 geschrieben:

    Quote

    Im Yahoo-Forum sagt man Leuten wie Dir "Concerned Longs", also Schreiberlinge, die so tun als seien sie investiert, die aber ständig über alles besorgt sind. Eine Strategie, um anderen die Hoffnung in ihr Investment zu rauben, vermutlich weil dahinter ein potenzieller Käufer steckt.

    Hey Dagi, dein Geldspeicher ist wohl noch nicht voll. Nicht wirklich nein, aber ich sehe hier beide Seiten und bin nicht so naiv wie viele hier die meinen das RLF100 sei das ein und alles, ich denke einfach, einige von euch werden dann noch grosse Augen machen, wenn sie dann sehen, selbst bei einer Zulassung, dass das Kürsli ev. nur gerade um die CHF 2.00 hoch springt, weil vieles schon im Kurs drin ist, weil viele meinen, sie können nach der Zulassung frühzeitig in die Pension, dass wird hier nur ein kurzer, ev. mittelfristiger Hype sein. Besorgt bin ich hier gar nicht, im Gegenteil, ich würde mich hier eher der Meinung der Ösi-Ärzten anschliessen und auch auf eine schwere Grippe tippen. Und ja, ist tatsächlich so, da sind paar Stücke im Depot, aber auch nur bis zur Zulassung.

  • Ich glaube trotzdem

    freezer hat am 13.10.2020 08:36 geschrieben:

    Quote

    DagoDuck hat am 13.10.2020 08:28 geschrieben:

    Allerdings eigentlich nicht für das Outcome "survived beyond 60 days"... Da gibt es auf Yahoo eine nette Theorie, dass die 60 Tage analog der neuen Guidance der FDA für Impfungen angepasst wurde. Würde eigentlich sogar noch Sinn machen.

    Ich glaube trotzdem, dass meine Interpretation richtig ist. "Have been submitted" heisst nicht, dass sie das gestern gemacht haben, oder dass sie ihre Einreichungen von vor einigen Wochen zurückziehen, um nochmal die zwei Toten nachzumelden. Bei der FDA werden sie es wohl nachmelden.


    Ob man ein bereits eingereichtes medizinisches Paper noch aufdatieren kann, weiss ich jetzt nicht. In dem Wissenschaftsbereich wo ich mal tätig war wäre so etwas jedenfalls eher nicht möglich gewesen mitten im Peer Review-Prozess.


    Für's Yahoo-Forum hatte ich jetzt noch keine Zeit und Nerven, ich musste mich erstmal hier mit Blackjack beschäftigen. *unknw* Blackjack schon vor dem Zmorge, das ist besorgniserregend würde man meinen.

  • Verstehe es bis heute nicht warum sich Leute um den Imstpoff klamern....wird eh nie richtig funktionieren!!! Aber RLF100 wird Menschen leben retten*yahoo*Strong Buy kauft sowviel ihr könnt es werden Bombastische Zeiten kommen*bomb*

  • NedolisOne hat am 13.10.2020 09:03 geschrieben:

    Quote

    Endlich mal + 10% schön zu sehen dass es doch geht


    *new_russian*

    Sogar + 15% Wuuaaauuuu aber wahrscheinlich blocken wir wieder ab bei 0.58 *dash1*

  • Brester Gedanke

    Sorry das mein Kaffeesatz sich um einen Tag geirrt hat, wahren wohl die falschen Bohnen.


    Ich wünsche euch einen wundervollen Tag und einen lang anhaltenden Anstieg *yahoo*

    Die faszination des Kurssprungs beruht auf der Illusion, Raum und Zeit beherrschen zukönnen.

  • Fassen wir es mal zusammen:
    Aviptadil ist nachweislich sicher, dies hat die FDA bestätigt.
    Aviptadil hat eine signifikante Wirksamkeit.
    Es ist günstig und schnell herzustellen.
    Das Team von RLF und NeuroRX hat engen Kontakte zur FDA.
    Es ist klar das eine Zulassung kommt die Frage ist nur wann.

  • EUA am Freitag

    Thai84 hat am 13.10.2020 09:50 geschrieben:

    Quote

    Ja das stimmt für mich ist der Fall auch ganz klar*wink*


    Hoffe sehr bald auf eine Zulassung dan werden wir hier andere Kurse sehen.

    EUA am Freitag *bomb*


    Zulassung Weltweit im November vor den US Wahlen *bomb*


    Peer Review dazwischen *bomb*