• KaM

    Abgemacht, ich kaufe morgen deine RLF zu 49 Rappen. *blum3*


    Und nein, ich bin nicht von Daytrading auf Weektrading umgestiegen, ich mache das voll instinktiv. Wie es mir gefällt. *wink*


    Goldi

  • was mir heute an den News gefallen hat, ist dass nun plötzlich von 1 Mio Patienten gesprochen wurde. War vorher nicht mal von 150'000 Dosen die Rede.


    Pro Mensch gibts doch 5 Dosen. Dann wären wir somit neu auf 5'000'000 Dosen zu 150'000 Dosen. Klein wenig mehr ;)

  • KaM

    Dann entscheidest du dich sicher richtig! Cash is money. Du kannst einen Teil behalten (würd ich so nachen) aber auch alles geben. Es ist nicht mehr 2012, es kommt etwas neues . Aber egal, du machst es sicher nicht falsch wenn du einmal einen Schlussstrich ziehen willst. Das ganze hier ist Psychostress total für viele...ausser man lässt die Aktien liegen,liest KEIN Forum mehr und schaut 2021 nochmal vorbei.


    Gute Nacht,Chris

    Wenn du ein totes Pferd reitest, steig ab !

  • Goldi hat am 30.09.2020 21:26 geschrieben:

    Quote

    Das Traden ist eine sehr individuelle Sache.


    Ich habe heute all meine RLF im Tram fahrend zu .584 CHF verkauft. Morgen sind sie 10% billiger zu haben, das finde ich ganz persönlich eine gute Sache. *bye*


    Goldi


    Gut gemacht :)


    Nachdem ich jetzt Wochenlang, teilweise über 30% im Minus war, hab ichs mir auch überlegt ob ich vorerst mal schmeissen soll. Mit 5% PLUS. Woohoo!

    Aber dieses ewige hin und her hat mich schon eine Menge Geld bei der Tech-Titel Korrektur gekostet. Bleibe also drin, denn Fundamental hat sich noch immer nix geändert. Im Gegenteil - es werden immer mehr "konkrete" Schritte vollzogen.


    Viel Spass Morgen beim günstiger nachkaufen :D

    Hauptsache Gewinn...

  • November 2020 stehen wir...

    Binaco hat am 30.09.2020 22:18 geschrieben:

    Ich denke wenn es gut kommt bei CHF 1.78

    No guts no glory

  • Naja was kann man von den Amerikanern erwarten sie haben immerhin Donald gewählt. Es erstaunt mich nichs mehr. Mal abwarten vielleicht mache ich Morgen nochmals meinen nachkauf.

  • Ich kann solche Posts wie von

    Ich kann solche Posts wie von Goldi, welche erst um 22 uhr geschrieben werden im Nachhinein wenn eine Aktie im OTC Markt so plötzlich absackt nicht ernst nehmen. Wenn Goldi wirklich verkauft hätte, wiso wird das erst 22 uhr geschrieben? Schaut eher so aus als möchte hier jemand gut dahstehn. Macht die Augen auf, glaubt in nem Forum nicht alles und jeden blind bezüglich wann, wieviel Stk gekauft/verkauft wurden! Falls Goldi das wirklich so super getimt geschafft hat und dann morgen günstiger wieder reinkommt, chapeau! Am ganzen ändert sich für mich rein garnichts, wer ans Produkt glaubt bleibt drin, wer schnell Geld machen wird bei dem wird eines Tages der Zug abfahren und das aufspringen kann teuer, sehe teuer werden!! Ich bleibe voll dabei und kaufe bei nem grösseren Rücksetzer falls es diesen gibt eher noch dazu ABER gib kein Stk her zurzeit.

  • Ich bin schon etwas enttäuscht vom heutigen Tag. Einfach, weil mit diesem Interview in 30 Minuten vieles kurstechnisch wieder kaputtgemacht wurde. Die letzten Wochen waren ja nicht grad prickelnd. Viele rote Tage, wenig Volumen, langweilige Seitwärtsbewegung...aber wir konnten uns doch schön langsam wieder nach oben bewegen. Nach der Dilution-Phase eigentlich eine gesunde und vermeintlich stabile Ausgangslage.


    Die heutige PR (eigentlich sehr gut) hat zwar zu Beginn fast gar nichts gebracht, was mich (und viele andere) schon etwas erstaunt hat. Aber am Ende hats ja bei uns doch noch schön ausgeschaut (nicht übertrieben, aber gut).


    In Amerika dann ein ähnliches Verhalten, bis dann kurz vor dem Interview plötzlich dieser Spike kam, der dann alle irgendwie blindlings angesteckt hat (glaube, da spielte psychologisch auch ein grosses Nachholbedürfnis nach diesen früheren Peaks eine Rolle. Der Kurs war einfach wochenlang für ein OTC-Titel zu unspektakulär).


    Ja, und dann kam eben diese Interview, wo man sich im Nachhinein aus mehreren Gründen schon fragen kann, warum dies Javitt überhaupt gemacht hat? Er bewegt sich mit den Infos (mindestens) am Rand der Legalität und liefert sonst mit klar ersichtlich angezogener Handbremse keine tollen Infos, die wir nicht schon kannten oder die zum jetzigen Zeitpunkt eh nur wage und somit wertlos sind.


    Beim ersten Video mit Dr. Yo wars wenigstens noch unterhaltsam und informativ. Vorallem aus medizinischer Sicht konnte er damals begeisternd erklären, was RLF-100 überhaupt macht. Das kennen wir unterdessen natürlich alle schon, also wollen wir nun wieder NEUES erfahren. Und das kann dann sich leider nur noch um Dinge handeln, die er gar nicht erzählen darf. Das hätte aber ein Javitt mit seiner Intelligenz schon vorher wissen müssen.


    Es kam mir fast so vor, als ob er dieses Interview gegeben hat, weil er es beim letzten Interview fast schon versprochen hat. Ich glaube, er hat es schon zu Beginn irgendwie bereut. (Mir ist nämlich diesmal aufgefallen, dass ihn Dr. Yo wieder für ein Gespräch in "ein paar Wochen/Monaten" eingeladen hat, Javitt hier aber nicht gross mit einem "ja, gerne" oder so geantwortet hat. Er hat nur gelächelt und Bye gesagt.)


    Gut, dass dieses Interview jetzt diese grosse (negative) Wirkung ausgelöst hat, dass konnte vermutlich auch niemand wirklich voraussehen. Es gab ja auch genügend Stimmen, die meinten, dass dieser Dr. Yo Channel nicht viele Abonnenten hätte und somit keine grosse Wirkung erzielt. Da ging es natürlich mehr um die positive Wirkung. Und das hätte an einem anderen Tag vielleicht auch wirklich so eintreten können. Da wurde wirklich im Laufe des Tages etwas hochgeschaukelt (und die Verschiebung des Interviews auf später hat das sogar noch verstärkt...es waren 1200 oder 1400 Zuschauer dabei und beim ersten Versuch nur ca. 900), welches das Interview nie erfüllen konnte.


    Was mich persönlich aber am meisten nervt, ist dieser Dr. Yo. Er mag ja ein sympathischer Kerl sein, aber die ständige Lobhudelei gegenüber Javitt waren einfach nur mühsam. Und wenn schon ein Interview, dann hätte er sich besser vorbereiten können und auch mal nachfragen können. z.B. Warum man erst beim 102. Patienten angelangt ist? Klar wird man bei solchen Fragen wohl auch nicht immer Antworten erhalten. Aber fragen kann man ja, das erwarten ja genau die Zuschauer. Und um das gehts doch am Ende. Sonst könnte Dr. Yo ja auch einfach mal in einem privaten Telefongespräch mit Javitt plaudern.


    Aber es ist jetzt so, wie es ist. Im echten Leben ist der Weg (zum Erfolg?) oft steinig und jeder kennt es aus dem Berufsleben, dass viele Termine nicht immer wie gewünscht eingehalten werden. Wichtig ist ja die lange Sicht (und das ist jetzt nicht als Floskel gemeint)...und die sieht weiter äusserst rosig ist.


    Wer jetzt profitieren konnte oder noch kann, dem gönne ich das. Ich habe heute morgen noch dazugekauft und werde sicher länger nichts verkaufen. (Ausser, es gibt irgendwann mal ein Kodak-Moment oder so....)


    Übrigens, der Schlusssatz von Dr. Javitt war doch noch sehr optimistisch, wenn man zwischen den Zeilen zugehört hat (und man die Äusserungen von Harris in Erinnerung ruft):



    "Well I think we're gonna learn an awful lot 28 days from now and I can't tell you what we're going to learn. I hope that what we learn is consistent with what we've already seen in the 21 Christian study. We're encouraged by the DSMB's ruling in july you know identifying that they didn't see a safety problem, they didn't see a problem with futility, but we're all going to learn a lot in 28 days."

    Deutsch: "Nun, ich denke, wir werden in 28 Tagen sehr viel lernen und... ich kann Ihnen nicht sagen, was wir lernen werden. Ich hoffe, dass das, was wir lernen werden, mit dem übereinstimmt, was wir bereits in der 21 Cristian Studie gesehen haben. Wir sind ermutigt durch die Entscheidung des DSMB (DMC?) im Juli, die, wie Sie wissen, feststellte, dass sie kein Risikoproblem sahen, dass sie kein Problem mit der Wirksamkeit sahen, aber wir alle werden in 28 Tagen eine Menge lernen."


    Wünsche noch eine gute Nacht. Morgen wird wohl kein schöner Relief SIX-Tag werden...

  • südwärts

    Morgen ist ein kräftiger Rutsch nach Süden zu erwarten. Es gibt halt immer Leute, welche Probleme haben wenn etwas nich instant eintrifft. Ich wünsche allen, dass ihr die nötige Geduld aufbringt. Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut, und dass Gott die Welt in 7 Tagen erschaffen haben soll ist wohl auch nur ein Märchen. Die Peptid-Geschichte ist ja auch nicht erst gestern gestartet worden, sondern ist das Ergebnis jahrzehntelanger Forschungen. Dainter steht nicht nur Relief und JJ. Peptide sind ein entscheidender Schritt, die Medizin auf ein neues Level zu bringen. In der Vergangenheit war offenbar einfach die Herstellung in grossen Mengen, bei konstanter Qualität, viel zu teuer. Da hat aber gerade Bachem grosse Fortschritte erzielt, so dass die Peptid-basierte Medizin in Zukunft auch oekonomisch in die Kränze kommen sollte. Der biotechnische Cluster in der Schweiz wird noch gerne belächelt. Ich glaube jedoch daran, dass da etwas etwas am wachsen ist, was den Industiestandort Schweiz mit am Leben halten wird.


    Für mich ist offensichtlich, dass wir uns mit RLF einer wichtigen Hürde nähern, welche aber genommen wird. Zum alles vernichtenden Rohrkrepierer kann RLF nach meiner Einschätzung nicht mehr mutieren. Aber es braucht Zeit (man beachte dazu meinen Leitsatz).

    Wenn Zeit wirklich Geld ist, warum sitzen wir dann nicht einfach solange hier, bis wir reich sind?

  • @Düse 5.0

    Der Azimut hat sich nach Süden verschoben. Wir sind uns sicher das es morgen eine Kursanpassung gibt. Wie oft war ich mir sicher das es ein schlechter Tag wird,hab bestens um 9:00 geschmissen und am Abend mich über meinen Verlust geärgert habe!


    Es kommt nie so wie man es denkt!


    w'll see,Chris

    Wenn du ein totes Pferd reitest, steig ab !

  • Widerspruch

    Alle wollen morgen nachkaufen und gehen gleichzeitig von stark sinkendem Kurs aus. Wenn doch alle Käufer sind, müsste doch der Kurs nach den Regeln von Angebot und Nachfrage steigen......................

  • ursinho007 hat am 30.09.2020 23:52 geschrieben:

    Quote

    Alle wollen morgen nachkaufen und gehen gleichzeitig von stark sinkendem Kurs aus. Wenn doch alle Käufer sind, müsste doch der Kurs nach den Regeln von Angebot und Nachfrage steigen......................

    Das heute Abend war eine Mischung aus vielen Gegebenheiten. Viele dachten (zu unrecht) im Interview wird die Zulassung bekannt gegeben oder wieder neue News. Deshalb gab es auch den steilen Anstieg. Als dann das Interview anfing kam die Ernüchterung und viele schmissen wieder hin. Ich denke nicht das dies nachhaltige folgend hat. Aber mal schauen wie wir Morgen auf die Reaktion der Amerikaner reagieren.

  • Goldi hat am 24.09.2020 15:14 geschrieben:

    Quote

    fnsg150420 hat am 24.09.2020 14:46 geschrieben:

    Ja bis zum 29. September würde ich sie sicher halten. Dann muss ich, Quartalsende!, wieder es bitzeli davon verkaufen. Aber es chunnt scho guet.


    Goldi

    Aber Goldi, s. oben: Du hast doch dieses Verkauf wg Quartalsende schon vor Tagen angekündigt.... Deine in Tram plözlich inspirative Eingebug heute -war sehr gut geplant und terminiert. Gute Nacht, Aloe

  • Yahooforum

    [Blocked Image: https://s.yimg.com/it/api/res/1.2/czkb1GnJ6CZzkaHDsIjyRg--~A/YXBwaWQ9eW5ld3M7dz04MDtoPTgwO3E9ODA-/https://s.yimg.com/gq/1829/40147149656_1551d1_o.jpg]


    Jesse 1 hour ago


    Wenn Sie ein echter Investor sind, ändert sich nichts. 10% -20% nach oben oder unten ist der Name des Spiels. Dies sind Aktien, dies sind keine Ersparnisse oder CDs (dafür gehen Sie zu einer Bank). Ich sehe Folgendes: 1) Das Produkt und seine Ergebnisse 2) Vertriebs- und Herstellungsvereinbarungen 3) Globale Kommerzialisierung 4) Partnerschaften 5) Laufende Studien mit vorläufigen großartigen Ergebnissen 6) Ergebnisse mit erweitertem Zugang 19/21 Überlebensrate - großartige Ergebnisse 7) Inhalationsversuche in Kürze beginnen 8) Studien in Europa und in den USA 9) EUA-Antrag eingereicht und auf bevorstehende Genehmigung basierend auf den Ergebnissen warten 10) In 28 Tagen Ergebnisse aus 102 Patienten-Studien und überarbeitet von DMC.Kein Grund zu verkaufen, da der SP ein paar Cent verloren hat, wenn die potenzielle Belohnung Dollar sein wird ....... HOLD. Echte Investoren HALTEN, wann und nur wenn Sie an das Produkt glauben.



    CARPE NOCTEM

  • Die ganze Situation erinnert mich gerade ziemlich an Anfang Juli.. da ist der Kurs auch nochmals kurz von 0.038 auf 0.028 runter, ohne dass sich die Fakten fundamental geändert hätten. Die einen haben panisch geschmissen, einige einfach gehalten und wenige glücklich zugekauft.. Die üblichen Verdächtigen haben hier geschrieben, dass es das jetzt war mit dem Aufstieg.. und keine 30 Tage später hatte ich ein paar tausend Prozent mehr.. und seit da haben sich die Fakten und Indikatoren nur verbessert.


    Wir haben nun von Javitt eine konkrete Timeline bekommen, was das volle Approval anbelangt und für das EUA ist seit heute alles ready.


    Und wenn das EUA kommt, wird es eine riesige Mediale Abdeckung und eine neubewertung geben. Dicht gefolgt von einer massiven Zunahme an Investoren..


    Die Wahrscheinlichkeit für das EUA ist sehr hoch, denn die FDA muss nichts bewilligen, was sie nicht eh schon als EA bewilligt haben. Dazu kommt, dass die Sicherheit bereits bekannt ist und bei einem EUA die Wirkung nur "plausibel/vermutet" werden muss. Dazu kommt, dass Trump (leider? oder in diesem Falle zum Glück?) keine Gelegenheiten ungenutzt lässt, sich als den grossen Retter zu inszenieren. Und wie Trump die Kurse nach oben schiessen lassen kann, haben wir ja alle schon mitbekommen..


    Aber über die hohe Wahrscheinlichkeit für das EUA hat ja sogar schon die NZZ berichtet, also sollte nichts neues sein.

  • Grotesk

    Corona-Pandemie: UN brauchen noch weitere 35 Milliarden


    Die Welt müsse bei der Entwicklung eines Corona-Impfstoffes zusammenarbeiten, mahnen die Vereinten Nationen. Für ihr Programm brauchen sie eine grosse Geldspritze.


    HOPP RELIEF HOPP!*clapping*


    CARPE NOCTEM